KI Forum



miniDV zu 4K - mit Topaz Video 4 - interessantes Preset!



Alles rund um KIs (DeepLearning), Algorithmen für spezielle Effekte, zur Generierung von Bildern und Videos und mehr
Antworten
marty_mc
Beiträge: 230

miniDV zu 4K - mit Topaz Video 4 - interessantes Preset!

Beitrag von marty_mc »

Heut Leut

Ich hab wieder ein wenig an den Einstellungen bei Topaz rumgespielt. Mittlerweile kann man auch ohne Zwischen-Clips aus altem miniDV ein nettes 4K Master machen.
Richtig gut finde ich, dass diese nervigen Video-Kanten nun fast vollständig verschwinden und das Bild angenehm scharf und "sauber" wirkt. Der Nachteil des minimalen "Blurs" gibt es leider noch, aber der ist sehr gering. Schaut in das Video rein, wenn ihr das Thema spannend findet.
Was ich im Video vergessen hatte: Selbst die Titelschrift wirkt nun sauber und scharf! Beim Titel "Blitz" sieht man nur noch minimal die Kanten der alten SD Schrift.

Gruß - Martin :-)

Das Topaz Video:


Der restaurierte miniDV Film:



MK
Beiträge: 4426

Re: miniDV zu 4K - mit Topaz Video 4 - interessantes Preset!

Beitrag von MK »

Hier könnte Ihre Werbung stehen



Jacksonjunge
Beiträge: 4

Re: miniDV zu 4K - mit Topaz Video 4 - interessantes Preset!

Beitrag von Jacksonjunge »

Ich halte es aber nach wie vor so, wie ich es gelernt habe bzw. Wie jeder mit einem filmischen Blick selbst irgendwann bemerkt, das Ausgangsmaterial sollte so nah wie möglich an die finale Endfassung liegen. Schnitt ist damit nicht gemeint.

Bevor ich Topaz nutze, wird das MiniDV Video durch Avidemux gejagt. Dort kann ich das Ausgangsmaterial auf das entsprechende Zielformat im Detail anpassen.

Und „Presets“ nutze ich so gut wie nie. Egal bei welcher Software. Die Presets von Topaz haben mir nicht auch nicht wirklich gefallen.

Nebenher:
Mit einem guten MiniDV Camcorder kann man mit entsprechender Ruhe und Sicht schon ziemlich gute Ergebnisse erzielen. Die Skalierung auf HD (1280x) kann man fast ohne Qualitätsverlust erreichen - sofern es per FireWire (oder vergleichbaren digitalen Output) überspielt wurde und so in der genormten MiniDv Norm vorliegt.

Ich habe auch schon ein 176x176 Handyvideo auf 4K gerendert. Es war 4K! Aber wirklich mehr erkannt hat man auch nicht. Nur die Motive ganz im Vordergrund waren etwas besser. Aber aus unerkennbaren Mist, kann halt auch KI nichts gescheites machen.


Von daher ist der Grundsatz „Ausgangsmaterial so nah wie möglich an Endmaterial“ zu produzieren, immer noch wertvoll und spart letztlich Zeit und man lernt dazu.

Da ich eine Panasonic GH4 besitze, bin ich auf MiniDv nicht angewiesen aber der Zoom und die Haptik ist bei den MiniDV Camcorder einfach fantastisch. Wobei dieser Zoom auch tückisch ist. 400x digitaler Zoom! Über Sinn und Unsinn braucht man nicht diskutieren, aber es gab neulich genau diese Situation wo ich einen etwas höheren Zoom benötigt habe. Gh4 hat momentan kein Objektiv und wenn habe ich eh nur Festbrennweiten.

Kann gut sein, dass ich bei diesen Aufnahmen Topaz einsetzen muss. FHD reicht mir. Hab eh kein 4K TV…



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ist shooten mit wenig Kontrast oder Sättigung eine Universal-Regel, die immer gilt?
von milesdavis - Fr 12:51
» Panasonic G9 M2 - Beste Einstellung für Lowlight
von Darth Schneider - Fr 11:33
» Filmen Firmenevent mit Livestream
von soulbrother - Fr 11:33
» Kling AI generiert 10s-Sequenzen mit gewünschter Kamerabewegung
von slashCAM - Fr 11:00
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von NurlLeser - Fr 10:56
» komische DJI Weiterleitung
von berlin123 - Fr 10:42
» Alien: Romulus - Teaser Trailer online - produziert von Ridley Scott, gedreht auf Alexa 35
von 7River - Fr 10:36
» Videoausrüstung mit einer Alpha 7cii
von cantsin - Fr 9:12
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von Mantas - Fr 8:34
» KURZFILME, STUDENTENOSCAR & CO. Über den Einstieg in die Filmbranche
von Alex - Fr 7:13
» DJI Proxies in Resolve oder BM Proxy Generator?
von Axel - Fr 4:45
» Nikon Z6 III - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - Günstige Z8 für Filmer?
von pillepalle - Fr 1:25
» Kompakte Sony ZV-E10 II mit 10bit 4K 60p und Kinolook-Funktionen angekündigt
von Bruno Peter - Fr 0:40
» Davinci Untertitel zusammenfügen
von dienstag_01 - Fr 0:28
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Fr 0:12
» Eingangs und Ausgans Auflösung 4K -> FullHD
von dienstag_01 - Do 23:45
» Was schaust Du gerade?
von Saint.Manuel - Do 23:13
» Auf welcher Webseite finde ich am besten Crew Mitglieder?
von 7River - Do 20:33
» Lumix G9 M2 - Probleme mit Überhitzen
von Skeptiker - Do 20:18
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - Do 19:55
» Beratung für Video-Einsteiger mit großer Fotografie-Erfahrung
von cantsin - Do 19:50
» AI-Diskussionsthread - Pro/Kontra?
von Skeptiker - Do 19:45
» Probleme beim Synchronisieren von Clips anhand von Audiospur
von playmen - Do 19:32
» Odyssey: Neue Video-KI speziell für Hollywood geplant
von slashCAM - Do 16:57
» Sony ZV-E10ii im Anflug
von cantsin - Do 14:14
» Nanlite FC PowerController: Stromversorgung, V-Mount-Ladegerät und Controller
von slashCAM - Do 11:30
» miniDV upscalen / Seitenverhältnis
von Jacksonjunge - Do 11:20
» miniDV zu 4K - mit Topaz Video 4 - interessantes Preset!
von Jacksonjunge - Do 11:08
» Künstliche Intelligenz erzählt Quatsch
von cantsin - Do 11:01
» Ling Long Mini-PC in einer faltbaren Mini-Tastatur – Laptop-Alternative ohne Display
von Gabriel_Natas - Do 10:48
» Überspielen von MiniDV (Panasonic NV GS280) auf PC
von Jacksonjunge - Do 10:38
» Nanlite FC-500C Full-Color LED-Spotlight für 1.099 Dollar
von slashCAM - Do 10:15
» Resolve auf Linux
von cantsin - Do 9:59
» Premiere Pro Color Grading geht nicht
von Bananemuffel - Do 9:44
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von Pianist - Do 9:11