Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Bergliebe an der Ostsee



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Franz86
Beiträge: 75

Bergliebe an der Ostsee

Beitrag von Franz86 »

Hallo zusammen,
meine erste Doku für den Deutschen Alpenverein ist nun veröffentlicht. Über Tipps + Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Eins noch vorweg, warum der Film so ein langes Intro hat: Das ist eine Vorgabe, die Anreise mit ÖPNV zu thematisieren, darum konnte der Film nicht erst in Flensburg starten.



LG und viel Spaß
Franz



7River
Beiträge: 3853

Re: Bergliebe an der Ostsee

Beitrag von 7River »

Schöne Doku. Könnte man diese alten „Vereinsbücher“ nicht digitalisieren, sprich einscannen? Wäre doch schade, wenn so alte Dokumente verloren gingen.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



Franz86
Beiträge: 75

Re: Bergliebe an der Ostsee

Beitrag von Franz86 »

Danke dir! Soweit ich das im Nebensatz mitbekommen habe, prüfen sie gerade, wie sie das am besten machen. Ist also fix eingeplant:)



klusterdegenerierung
Beiträge: 27727

Re: Bergliebe an der Ostsee

Beitrag von klusterdegenerierung »

Gratulation! Super gemacht, auch besonders wegen des angelns statt den cheap Rode Brühwürfeln! ;-)

Wenn ich meckern sollte und ich gebe zu es stört schon hier und da, sind die latenten Überbelichtungen und die ausbrennenden Highlights wie bei Rec709.

Kam das erst durch die Post, ist das so gewollt, kannst Du da noch was fixen?
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



Franz86
Beiträge: 75

Re: Bergliebe an der Ostsee

Beitrag von Franz86 »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Mi 22 Mai, 2024 08:00 Gratulation! Super gemacht, auch besonders wegen des angelns statt den cheap Rode Brühwürfeln! ;-)

Wenn ich meckern sollte und ich gebe zu es stört schon hier und da, sind die latenten Überbelichtungen und die ausbrennenden Highlights wie bei Rec709.

Kam das erst durch die Post, ist das so gewollt, kannst Du da noch was fixen?
Guten Morgen und vielen Dank :)
Tatsächlich ist es die meiste Zeit mit den Tentacles aufgenommen, nur selten haben wir die Spur des NTG von der Kamera genommen.

Die Highlights sind mir auch aufgefallen. Das war sicher nicht gewollt, ist aber meiner Unfähigkeit (sowohl beim Color Grading als auch bei der Beurteilung des Bildes vor Ort ;)) und dem ständig wechselnden Wetter geschuldet. Aber zumindest die Unwissenheitsgeschichte sollte beim nächsten Film hoffentlich nicht mehr passieren.



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1605

Re: Bergliebe an der Ostsee

Beitrag von rob »

Hallo Franz,

vielen Dank für´s Teilen - schön gemacht und witzige Idee mit den Zugaufnahmen zu Beginn :-)
Für einige sicherlich auch interessant, mit welchem Equipment du gefilmt hast - wenn du berichten magst ...

Viele Grüße

Rob/
slashCam


Franz86 hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 07:42 Hallo zusammen,
meine erste Doku für den Deutschen Alpenverein ist nun veröffentlicht. Über Tipps + Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Eins noch vorweg, warum der Film so ein langes Intro hat: Das ist eine Vorgabe, die Anreise mit ÖPNV zu thematisieren, darum konnte der Film nicht erst in Flensburg starten.



LG und viel Spaß
Franz



Franz86
Beiträge: 75

Re: Bergliebe an der Ostsee

Beitrag von Franz86 »

Hey Rob,

klar, das mache ich gerne:

Hauptkamera war die Sony A1 mit 35/1.4 auf Gimbal Ronin RS2 und einem Rode NTG mit Rycote SuperSoftie. Dazu hatten wir bis zu 3 Tentacle Track E im Einsatz.
B-Kamera war eine ZVE-1, die nur für das Hauptinterview zum Einsatz kam und dabei auf einem Edelkrone Slide One V3 stand.
Für Teleshots hatten wir außerdem noch ein Tamron 70-180/2.8 dabei.
Die Timelapses/Hyperlapses wurden mit der DJI Action 4 gedreht

LG
Franz



wabu
Beiträge: 266

Re: Bergliebe an der Ostsee

Beitrag von wabu »

Flensburg Bilder hätte ich mir etwas ruhiger gewünscht - aber soweit ich verstanden habe, ist Flensburg nur die Kulisse für den Film. Handwerklich gut gemacht.
Wieso darf im Zug nicht gefilmt werden? Wenn es nur um andere Personen geht, keine Frage? Wir hatte vor ein paar Jahren in Brandenburg eine kurzen Disput mit einer Bahnmitarbeiterin, die uns das filmen (innerhalb unserer Gruppe ) verbieten wollte.
man lernt nie aus



Franz86
Beiträge: 75

Re: Bergliebe an der Ostsee

Beitrag von Franz86 »

Danke dir!
Ja, sehr strange, aber angeblich braucht man da Polizeibegleitung und dafür gab es leider keine Kapazitäten.

Wir drehen oft in der privaten Regionalbahn BRB und auch im ÖBB, alles easy… Aber ich finde, es passt zur DB. Und das sage ich als Bahn-Vielfahrer ;)



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Fr 2:14
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von roki100 - Fr 0:41
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:41
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von stip - Do 23:39
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Darth Schneider - Do 23:01
» Sound Design - Die virtuelle Klangwelt des Films
von dienstag_01 - Do 22:54
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von Doc Brown - Do 22:20
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von cantsin - Do 21:55
» Galaxus.de
von rush - Do 21:30
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von macaw - Do 21:08
» Netflix „Ripley“
von TomStg - Do 21:01
» Hat jemand Erfahrung mit dem DJI Ronin SC?
von Axel - Do 20:52
» AI verschlimmbessert Filme
von dienstag_01 - Do 19:29
» SOMIKON
von cantsin - Do 18:07
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von berlin123 - Do 16:53
» Youtube - schluß mit lustig
von klusterdegenerierung - Do 16:46
» Winzige Insta360 GO 3S jetzt 4K-fähig
von slashCAM - Do 15:00
» Über die Erfahrungen mit dem neuen Produktions- und Sendekonzept, die Vorteile von Cloud-Produktion und die Fallstricke
von ruessel - Do 13:24
» Noch mehr Konkurrenz für OpenAI Sora: KI-Videogenerator Luma Dream Machine
von slashCAM - Do 11:54
» Sony will mit KI Hollywood-Filme billiger produzieren
von Frank Glencairn - Do 10:58
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von guut - Do 8:56
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Do 7:24
» Apple iPad Pro M4 vs iPad Pro M2 im Performance-Vergleich mit Sony, Canon, Blackmagic, iPhone ...
von slashCAM - Mi 16:00
» KI macht Insta360 X4 zu einer 3D Kamera
von berlin123 - Mi 15:02
» Silhouette 2024 mit neuen Machine-Learning-Nodes für schnelleres Roto & Paint
von slashCAM - Mi 13:36
» Zwei neue Canon Dual-Objektive für 3D-Aufnahmen vorgestellt
von philr - Mi 13:15
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Funless - Mi 13:12
» Fujinon MK mittels Clear Image Zoom an FX 6
von Pianist - Mi 12:56
» Apple Vision Pro Headset demnächst auch in Deutschland
von slashCAM - Mi 10:03
» Mehrere Kameras und Audio Spuren synchronisieren?
von Frank Glencairn - Mi 9:42
» DJI Osmo Pocket 3 Kreativ Combo Gimbal-Kompaktkamera
von berlin123 - Di 19:33
» Bis zu 50 Euro Rabatt bei Teltec für die slashCam-Community
von ChrisDiCesare - Di 12:29
» Secondwave Nano Lights Quick Test
von klusterdegenerierung - Di 11:55
» Was hörst Du gerade?
von Skeptiker - Di 11:07
» Apple Vision Pro - Bereits nachlassende Nachfrage in den USA?
von R S K - Di 9:56