Filmemachen Forum



Was macht ein SHOWRUNNER?



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
Nigma1313
Beiträge: 69

Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

Liebes Forum,

was macht eigentlich ein Showrunner und wie grenzt er sich z.B. von dem Regisseur, Produzent oder Drehbuchautor ab?
Spannendes Interview von der "Bad Banks"-Drehbuchautorin (und zukünftige Showrunnerin) Jana Burbach:



klusterdegenerierung
Beiträge: 27737

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Sorry, aber die Interviews überzeugen mich null, im Gegenteil, nerven.

Das SW nervt, die komische unschärfe nervt, das grundlose slidern nervt, der Ton nervt und weiter als seppen habe ich schon beim letzten Beispiel nicht geschafft.

Ich meine das nicht persönlich oder böse, aber die sind echt lahm. ;-)
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



berlin123
Beiträge: 891

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von berlin123 »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Mo 20 Mai, 2024 19:59 Sorry, aber die Interviews überzeugen mich null, im Gegenteil, nerven.
Einfach nicht anklicken? Ich fands ganz interessant, kannte showrunner nur aus den USA. Dass man einem/r Kreativen überhaupt soviel Einfluss gibt war mir neu.
Neben Planen und teilweise Schreiben von Drehbüchern hat er Einblick in jeden Aspekt der Serienproduktion. Er steht hierarchisch über Regisseur und Crew und hat das Recht auf den Final Cut
https://de.wikipedia.org/wiki/Showrunner



Nigma1313
Beiträge: 69

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

berlin123 hat geschrieben: Mo 20 Mai, 2024 21:35
Ich fands ganz interessant, kannte showrunner nur aus den USA. Dass man einem/r Kreativen überhaupt soviel Einfluss gibt war mir neu.
Dank Dir! :-)



pillepalle
Beiträge: 8823

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von pillepalle »

Ja, der Ton ist immer phasig, weil die beiden Kugeln die du nutzt zu nah beieinander sind. Eigentlich müsstest Du die Kanäle entsprechend pegeln, damit es verschwindet, oder dich bei Polymikrfonie grob an die 3:1 Regel halten. Also der Abstand zwischen den Mikros mindestens dreimal größer sein als zur jeweiligen Schallquelle (grobe Faustregel). Im Wesentlichen geht's darum, dass das der Ton den du mit einem Mikro aufnimmst mindestens 10dB leiser ist als vom anderen. Wenn du das hinbekommst, hat man auch keine hörbaren Kammfiltereffekte mehr und kannst beide Kanäle offen lassen.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



7River
Beiträge: 3855

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von 7River »

Das Bild gefällt mir gut. Seit wir vor paar Wochen auf Glasfaser umgestellt haben, kann ich problemlos Youtube in 4K (auf Smart-TV) schauen.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



Frank Glencairn
Beiträge: 23824

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Frank Glencairn »

Ich zieh mir jede Menge solcher Gespräche rein (gerne auch 3stündige, die einen wirkliche Deep Dive machen), beim Autofahren, Spazierengehen, Flieger oder sonstigen Sachen wo sich das anbietet. Allerdings schau ich die nicht, weil es da meistens sowieso nicht viel zu schauen gibt, sondern höre nur den Ton.

Deshalb hab ich da auch keinen Hund im Rennen, was das Visuelle betrifft.

Ich fand die MasterCut Gespräche jedenfalls immer interessant und bereichernd, selbst wenn ich auch manchmal anderer Meinung bin. Das mit den Mikros merke ich nur mit Ohrstöpseln, was ich selten mache weil ich die Dinger nicht ausstehen kann. Aber da würde ein Plugin wie WT Automixer (Dugan) quasi auf Knopfdruck Abhilfe schaffen - allerdings stört es mich Persönlich auch nicht so sehr.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Nigma1313
Beiträge: 69

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

pillepalle hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 08:14 Ja, der Ton ist immer phasig, weil die beiden Kugeln die du nutzt zu nah beieinander sind. Eigentlich müsstest Du die Kanäle entsprechend pegeln, damit es verschwindet, oder dich bei Polymikrfonie grob an die 3:1 Regel halten. Also der Abstand zwischen den Mikros mindestens dreimal größer sein als zur jeweiligen Schallquelle (grobe Faustregel). Im Wesentlichen geht's darum, dass das der Ton den du mit einem Mikro aufnimmst mindestens 10dB leiser ist als vom anderen. Wenn du das hinbekommst, hat man auch keine hörbaren Kammfiltereffekte mehr und kannst beide Kanäle offen lassen.

VG
Wir sind uns dieses Problems auf jeden Fall bewusst und arbeiten dran. Die nächsten Interviewpartner wurden mit auphonic gemischt und klingen auf jeden Fall schonmal besser. Wir sind nicht perfekt und versuchen, da Schritt für Schritt besser zu werden



Nigma1313
Beiträge: 69

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

pillepalle hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 08:14 Ja, der Ton ist immer phasig, weil die beiden Kugeln die du nutzt zu nah beieinander sind. Eigentlich müsstest Du die Kanäle entsprechend pegeln, damit es verschwindet, oder dich bei Polymikrfonie grob an die 3:1 Regel halten. Also der Abstand zwischen den Mikros mindestens dreimal größer sein als zur jeweiligen Schallquelle (grobe Faustregel). Im Wesentlichen geht's darum, dass das der Ton den du mit einem Mikro aufnimmst mindestens 10dB leiser ist als vom anderen. Wenn du das hinbekommst, hat man auch keine hörbaren Kammfiltereffekte mehr und kannst beide Kanäle offen lassen.

VG
Auf jeden Fall DANKE! für dieses konstruktive Feedback!



Nigma1313
Beiträge: 69

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

7River hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 08:54 Das Bild gefällt mir gut. Seit wir vor paar Wochen auf Glasfaser umgestellt haben, kann ich problemlos Youtube in 4K (auf Smart-TV) schauen.
Danke für das Feedback!



Nigma1313
Beiträge: 69

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 09:11
Ich fand die MasterCut Gespräche jedenfalls immer interessant und bereichernd, selbst wenn ich auch manchmal anderer Meinung bin. Das mit den Mikros merke ich nur mit Ohrstöpseln, was ich selten mache weil ich die Dinger nicht ausstehen kann. Aber da würde ein Plugin wie WT Automixer (Dugan) quasi auf Knopfdruck Abhilfe schaffen - allerdings stört es mich Persönlich auch nicht so sehr.
Danke dafür! Das Ding mit der anderen Meinung ist auch folgendes: Wir wollen Profis zu Wort kommen lassen und jeder von denen hat seine völlig eigene Sicht auf die Branche. Auch wir denken uns dann manchmal unseren Teil...aber am Ende soll der jeweilige Schaffende zu Wort kommen und seine Erfahrungen erklären...ob wir oder das Publikum der nun zustimmt ist nicht unsere Aufgabe.

Yes! Wir arbeiten dran mit dem Ton. Die nächsten beiden Interviewpartner (Achim Bornhak und Fabian Gasmia) werden anders gemischt.



klusterdegenerierung
Beiträge: 27737

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von klusterdegenerierung »

pillepalle hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 08:14 Ja, der Ton ist immer phasig, weil die beiden Kugeln die du nutzt zu nah beieinander sind. Eigentlich müsstest Du die Kanäle entsprechend pegeln, damit es verschwindet, oder dich bei Polymikrfonie grob an die 3:1 Regel halten. Also der Abstand zwischen den Mikros mindestens dreimal größer sein als zur jeweiligen Schallquelle (grobe Faustregel). Im Wesentlichen geht's darum, dass das der Ton den du mit einem Mikro aufnimmst mindestens 10dB leiser ist als vom anderen. Wenn du das hinbekommst, hat man auch keine hörbaren Kammfiltereffekte mehr und kannst beide Kanäle offen lassen.

VG
Würde ja reichen wenn er jedesmal den Ton des jeweils anderen rausnimmt, ist zwar Aufwand, hört sich aber nicht an wie ein Roboter.
"Was von Natur aus flach ist, bläht sich auf!"



Nigma1313
Beiträge: 69

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 12:22
Würde ja reichen wenn er jedesmal den Ton des jeweils anderen rausnimmt, ist zwar Aufwand, hört sich aber nicht an wie ein Roboter.
Wir arbeiten dran! ;-)



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von pillepalle - So 6:11
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - So 2:16
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von klusterdegenerierung - So 1:51
» Immerwieder Audiotrack Probleme
von klusterdegenerierung - Sa 22:41
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Sa 22:29
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Skeptiker - Sa 19:52
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Sa 19:49
» Godzilla Minus One
von Darth Schneider - Sa 18:35
» Zoom F4/Premiere - Separierte Spuren im Polywav
von Alex - Sa 18:15
» Gimbal auf Reisen
von Bruno Peter - Sa 17:22
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von klusterdegenerierung - Sa 17:00
» AJA Ki Pro GO2: neuer Multikanal HEVC/AVC Rekorder vorgestellt
von slashCAM - Sa 16:24
» Die Nikon Z6 III wird am 17.6. vorgestellt
von iasi - Sa 14:22
» Rode NTG5 an Sony A1 anschließen?
von jenss - Sa 14:14
» !!BIETE!! Sony FS700 inkl. 4K Raw update & viel Zubehör
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» !!BIETE!! Atomos Shogun Inferno inkl. 3x 256 Samsung Pro & Zubehör
von klusterdegenerierung - Sa 10:37
» Sony Burano in der Praxis: Einzigartige 8K Raw Cine/Doku Kamera mit AF, Vario-ND und IBIS
von Pianist - Sa 9:35
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 5:43
» Bis zu 50 Euro Rabatt bei Teltec für die slashCam-Community
von rush - Fr 22:32
» DZOfilm High-Speed Objektivserie ARLES T1.4 demnächst verfügbar
von slashCAM - Fr 18:45
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von mikroguenni - Fr 18:26
» FCP 10.8 + "Final Cut Camera" App fürs iPhone
von 123oliver - Fr 16:24
» Adobe Nutzungsbedingungen werden nach User-Aufregung nochmals überarbeitet
von stip - Fr 15:45
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von Blackbox - Fr 15:02
» Winzige Insta360 GO 3S jetzt 4K-fähig
von berlin123 - Fr 13:28
» Sound Design - Die virtuelle Klangwelt des Films
von Skeptiker - Fr 12:30
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von CyCroN - Fr 12:22
» Panasonic Lumix G Vario 35-100 mm F2.8 II Power OIS. H-HSA
von 123oliver - Fr 10:45
» Cartoon Forum, 16.-19.- September, Toulouse) präsentieren sich 75 Serien und Specials – davon 5 aus Deutschland
von Alex - Fr 9:51
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von roki100 - Fr 0:41
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:41
» Galaxus.de
von rush - Do 21:30
» Netflix „Ripley“
von TomStg - Do 21:01
» Hat jemand Erfahrung mit dem DJI Ronin SC?
von Axel - Do 20:52
» AI verschlimmbessert Filme
von dienstag_01 - Do 19:29