Filmemachen Forum



Was macht ein SHOWRUNNER?



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
Nigma1313
Beiträge: 73

Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

Liebes Forum,

was macht eigentlich ein Showrunner und wie grenzt er sich z.B. von dem Regisseur, Produzent oder Drehbuchautor ab?
Spannendes Interview von der "Bad Banks"-Drehbuchautorin (und zukünftige Showrunnerin) Jana Burbach:



klusterdegenerierung
Beiträge: 27781

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von klusterdegenerierung »

Sorry, aber die Interviews überzeugen mich null, im Gegenteil, nerven.

Das SW nervt, die komische unschärfe nervt, das grundlose slidern nervt, der Ton nervt und weiter als seppen habe ich schon beim letzten Beispiel nicht geschafft.

Ich meine das nicht persönlich oder böse, aber die sind echt lahm. ;-)
"Wenn die Frauen verblühen, verduften die Männer!"



berlin123
Beiträge: 919

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von berlin123 »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Mo 20 Mai, 2024 19:59 Sorry, aber die Interviews überzeugen mich null, im Gegenteil, nerven.
Einfach nicht anklicken? Ich fands ganz interessant, kannte showrunner nur aus den USA. Dass man einem/r Kreativen überhaupt soviel Einfluss gibt war mir neu.
Neben Planen und teilweise Schreiben von Drehbüchern hat er Einblick in jeden Aspekt der Serienproduktion. Er steht hierarchisch über Regisseur und Crew und hat das Recht auf den Final Cut
https://de.wikipedia.org/wiki/Showrunner



Nigma1313
Beiträge: 73

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

berlin123 hat geschrieben: Mo 20 Mai, 2024 21:35
Ich fands ganz interessant, kannte showrunner nur aus den USA. Dass man einem/r Kreativen überhaupt soviel Einfluss gibt war mir neu.
Dank Dir! :-)



pillepalle
Beiträge: 8891

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von pillepalle »

Ja, der Ton ist immer phasig, weil die beiden Kugeln die du nutzt zu nah beieinander sind. Eigentlich müsstest Du die Kanäle entsprechend pegeln, damit es verschwindet, oder dich bei Polymikrfonie grob an die 3:1 Regel halten. Also der Abstand zwischen den Mikros mindestens dreimal größer sein als zur jeweiligen Schallquelle (grobe Faustregel). Im Wesentlichen geht's darum, dass das der Ton den du mit einem Mikro aufnimmst mindestens 10dB leiser ist als vom anderen. Wenn du das hinbekommst, hat man auch keine hörbaren Kammfiltereffekte mehr und kannst beide Kanäle offen lassen.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



7River
Beiträge: 3881

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von 7River »

Das Bild gefällt mir gut. Seit wir vor paar Wochen auf Glasfaser umgestellt haben, kann ich problemlos Youtube in 4K (auf Smart-TV) schauen.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



Frank Glencairn
Beiträge: 23939

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Frank Glencairn »

Ich zieh mir jede Menge solcher Gespräche rein (gerne auch 3stündige, die einen wirkliche Deep Dive machen), beim Autofahren, Spazierengehen, Flieger oder sonstigen Sachen wo sich das anbietet. Allerdings schau ich die nicht, weil es da meistens sowieso nicht viel zu schauen gibt, sondern höre nur den Ton.

Deshalb hab ich da auch keinen Hund im Rennen, was das Visuelle betrifft.

Ich fand die MasterCut Gespräche jedenfalls immer interessant und bereichernd, selbst wenn ich auch manchmal anderer Meinung bin. Das mit den Mikros merke ich nur mit Ohrstöpseln, was ich selten mache weil ich die Dinger nicht ausstehen kann. Aber da würde ein Plugin wie WT Automixer (Dugan) quasi auf Knopfdruck Abhilfe schaffen - allerdings stört es mich Persönlich auch nicht so sehr.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Nigma1313
Beiträge: 73

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

pillepalle hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 08:14 Ja, der Ton ist immer phasig, weil die beiden Kugeln die du nutzt zu nah beieinander sind. Eigentlich müsstest Du die Kanäle entsprechend pegeln, damit es verschwindet, oder dich bei Polymikrfonie grob an die 3:1 Regel halten. Also der Abstand zwischen den Mikros mindestens dreimal größer sein als zur jeweiligen Schallquelle (grobe Faustregel). Im Wesentlichen geht's darum, dass das der Ton den du mit einem Mikro aufnimmst mindestens 10dB leiser ist als vom anderen. Wenn du das hinbekommst, hat man auch keine hörbaren Kammfiltereffekte mehr und kannst beide Kanäle offen lassen.

VG
Wir sind uns dieses Problems auf jeden Fall bewusst und arbeiten dran. Die nächsten Interviewpartner wurden mit auphonic gemischt und klingen auf jeden Fall schonmal besser. Wir sind nicht perfekt und versuchen, da Schritt für Schritt besser zu werden



Nigma1313
Beiträge: 73

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

pillepalle hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 08:14 Ja, der Ton ist immer phasig, weil die beiden Kugeln die du nutzt zu nah beieinander sind. Eigentlich müsstest Du die Kanäle entsprechend pegeln, damit es verschwindet, oder dich bei Polymikrfonie grob an die 3:1 Regel halten. Also der Abstand zwischen den Mikros mindestens dreimal größer sein als zur jeweiligen Schallquelle (grobe Faustregel). Im Wesentlichen geht's darum, dass das der Ton den du mit einem Mikro aufnimmst mindestens 10dB leiser ist als vom anderen. Wenn du das hinbekommst, hat man auch keine hörbaren Kammfiltereffekte mehr und kannst beide Kanäle offen lassen.

VG
Auf jeden Fall DANKE! für dieses konstruktive Feedback!



Nigma1313
Beiträge: 73

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

7River hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 08:54 Das Bild gefällt mir gut. Seit wir vor paar Wochen auf Glasfaser umgestellt haben, kann ich problemlos Youtube in 4K (auf Smart-TV) schauen.
Danke für das Feedback!



Nigma1313
Beiträge: 73

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 09:11
Ich fand die MasterCut Gespräche jedenfalls immer interessant und bereichernd, selbst wenn ich auch manchmal anderer Meinung bin. Das mit den Mikros merke ich nur mit Ohrstöpseln, was ich selten mache weil ich die Dinger nicht ausstehen kann. Aber da würde ein Plugin wie WT Automixer (Dugan) quasi auf Knopfdruck Abhilfe schaffen - allerdings stört es mich Persönlich auch nicht so sehr.
Danke dafür! Das Ding mit der anderen Meinung ist auch folgendes: Wir wollen Profis zu Wort kommen lassen und jeder von denen hat seine völlig eigene Sicht auf die Branche. Auch wir denken uns dann manchmal unseren Teil...aber am Ende soll der jeweilige Schaffende zu Wort kommen und seine Erfahrungen erklären...ob wir oder das Publikum der nun zustimmt ist nicht unsere Aufgabe.

Yes! Wir arbeiten dran mit dem Ton. Die nächsten beiden Interviewpartner (Achim Bornhak und Fabian Gasmia) werden anders gemischt.



klusterdegenerierung
Beiträge: 27781

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von klusterdegenerierung »

pillepalle hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 08:14 Ja, der Ton ist immer phasig, weil die beiden Kugeln die du nutzt zu nah beieinander sind. Eigentlich müsstest Du die Kanäle entsprechend pegeln, damit es verschwindet, oder dich bei Polymikrfonie grob an die 3:1 Regel halten. Also der Abstand zwischen den Mikros mindestens dreimal größer sein als zur jeweiligen Schallquelle (grobe Faustregel). Im Wesentlichen geht's darum, dass das der Ton den du mit einem Mikro aufnimmst mindestens 10dB leiser ist als vom anderen. Wenn du das hinbekommst, hat man auch keine hörbaren Kammfiltereffekte mehr und kannst beide Kanäle offen lassen.

VG
Würde ja reichen wenn er jedesmal den Ton des jeweils anderen rausnimmt, ist zwar Aufwand, hört sich aber nicht an wie ein Roboter.
"Wenn die Frauen verblühen, verduften die Männer!"



Nigma1313
Beiträge: 73

Re: Was macht ein SHOWRUNNER?

Beitrag von Nigma1313 »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Di 21 Mai, 2024 12:22
Würde ja reichen wenn er jedesmal den Ton des jeweils anderen rausnimmt, ist zwar Aufwand, hört sich aber nicht an wie ein Roboter.
Wir arbeiten dran! ;-)



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von micha2305 - Di 14:46
» BIETE: Sony 24-70mm GM 2.8
von Bergspetzl - Di 13:20
» BIETE: Sony E- Mount - Sigma 70-200mm, 1:2.8 APO DG HSM / CANON-EF / FOTO+ FILM
von Bergspetzl - Di 12:21
» Nanlite stellt FS-300C 300W RGBW LED mit hohem Lichtoutput für 549,- Dollar vor
von slashCAM - Di 12:12
» Wie Timecode mit Mikrofoneingang nutzen?
von soulbrother - Di 11:43
» Log - Formate verschiedener Hersteller: V-Log vs ZLog usw.
von Bildlauf - Di 11:41
» Sigma bringt 18-50mm/2.8 für Canon RF
von cantsin - Di 11:08
» Robert Eggers' "Nosferatu" - offizieller Teaser Trailer
von macaw - Di 9:41
» ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich
von iasi - Di 8:27
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Di 3:15
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 3:07
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mo 23:25
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Mo 23:12
» Wir sperren die Hütte auf
von Franz86 - Mo 21:49
» Final Cut Pro für Mac 10.8 und Final Cut Pro für iPad 2 verfügbar
von roki100 - Mo 21:16
» Verkaufe DJI Avata Fly More Kit + Remote Controller 2 + Rucksack
von v-empire - Mo 20:39
» Die neuen Adobe CC Nutzungsbedingungen mit Klartext sind da
von DKPost - Mo 20:13
» Blackmagic Camera App ab sofort für ausgewählte Android Smartphones verfügbar
von roki100 - Mo 19:56
» Neue NVMe SSDs von Western Digital: WD Blue SN5000
von slashCAM - Mo 19:06
» Sony Burano in der Praxis: Einzigartige 8K Raw Cine/Doku Kamera mit AF, Vario-ND und IBIS
von Pianist - Mo 18:35
» Gesichter automatisiert verpixeln
von Frank Glencairn - Mo 17:22
» The Last Screenwriter - komplett KI-verfasstes Drehbuch verfilmt
von iasi - Mo 16:03
» was bedeutet dieser Prompt
von rhinewine - Mo 15:59
» NETWORKING für Filmemacher: Interview mit Filmproduzent Fabian Gasmia
von Nigma1313 - Mo 14:28
» Cable Cam Seil
von -paleface- - Mo 14:22
» 40 digitale Funkstrecken nicht nur für »Hello, Dolly«
von ruessel - Mo 14:04
» Keine AI für Apple in Europa
von MK - Mo 13:33
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von Frank Glencairn - Mo 12:46
» SDI-Signal verrutscht
von phili2p - Mo 12:45
» Movie Camera CMR-M1 stilisiert Videos per Stable Diffusion
von teichomad - Mo 11:56
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von Skeptiker - Mo 0:55
» !!BIETE!! Rig Basplate für diverse Cams
von klusterdegenerierung - So 22:06
» Canon EOS R5 Body
von v-empire - So 21:50
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von NurlLeser - So 13:49
» Lumix S5II Bildzittern, Pulsieren
von dienstag_01 - So 13:19