Licht Forum



Licht how to:



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
Axel
Beiträge: 16299

Re: Licht how to:

Beitrag von Axel »

pillepalle hat geschrieben: Fr 23 Feb, 2024 07:50 Vielleicht sollte man auch noch erwähnen das es eine Reihenfolge gibt, die man tunlichst einhalten sollte. Erst die Kameraposition festlegen, dann das Licht. Bevor Du die Perspektive nicht festgelegt hast, bauchst Du Dir auch über Licht keine Gedanken zu machen, denn davon ist abhängig wo Deine Leuchten überhaupt stehen können.
Gewiss. Die praktischen Erfahrungen, die Boris hier sammelt, sind unbezahlbar. Was mich an deinem Posting ein bisschen stört, ist „tunlichst“. Es gibt bei Licht viele dogmatische Ansätze, was man tut und was nicht, und sie sind alle Scheiße. Das ist ein schmuseenger Tango mit den Musen, kein „Aufbau“. Im Zweifelsfalle macht der krudeste Effekthascher besseres Licht als derjenige, der zweihundert Lichttutorials gesehen und theoretisch verstanden hat und dann mit den notorischen Lichtkoffern aufkreuzt und anfängt, aufzubauen. Auch ich erwähnte ja, dass Kontinuität des Lichts für eine Szene bedacht werden muss, aber ich schrieb nicht „befolgt“. Auch widerspreche ich dir darin, dass die Kameraposition immer zuerst festgelegt werden muss. Warum? Weil ein Storyboard es so in Stein gemeißelt hat? Damit ordnest du die Beleuchtung der Kadrage unter, und das hat sie nicht verdient. Ja, ich weiß, Stu Maschwitz schrieb, the DV Rebel plans her shoot and shoots her plan, aber nicht ohne Spaß bitte!
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



pillepalle
Beiträge: 8568

Re: Licht how to:

Beitrag von pillepalle »

@ Axel

Ich habe tunlichst geschrieben, weil das eine der wenigen Regeln ist die immer gilt 😉

Wenn Du kein Licht setzt und herumtanzt, dann gibt es sowieso keine Reihenfolge. Aber wenn Du vor hast die Szene zu beleuchten, dann immer erst nachdem dir die Kameraposition, oder dessen choreografierte Bewegung klar ist. Sonst stellst du deine Leuchte auf und sie ist plötzlich im Bild. Und du kannst das Licht ja auch erst beurteilen, wenn du weißt von wo man schaut. Das ist wirklich eine Regel die man in Stein meisseln sollte 😊

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Alex
Beiträge: 1342

Re: Licht how to:

Beitrag von Alex »

Axel hat geschrieben: Fr 23 Feb, 2024 09:07Auch widerspreche ich dir darin, dass die Kameraposition immer zuerst festgelegt werden muss. Warum?
Weil die Perspektive ja bestimmt, was ich denn überhaupt genau sehe. Was bringt es mir zu leuchten und ich dann feststelle, dass mit entweder die Beleuchtung jetzt im Bild steht oder für diesen Winkel gar nicht geeignet ist. Aus dem Grund wird auch innerhalb einer Szene ja dauernd umgebaut, um einerseits das Licht zu optimieren (Closeups) oder entsprechend anzupassen (Richtungswechsel)
Axel hat geschrieben: Fr 23 Feb, 2024 09:07Damit ordnest du die Beleuchtung der Kadrage unter, und das hat sie nicht verdient.
Ich ordne sie nicht strikt unter, aber in der Regel schon. Erst wenn ich sehe, dass ich deutliche Kompromisse machen muss, mache ich mir Gedanken über eine perspektivische Veränderung zugunsten des Lichtes.

Guck mal, hier bei dem Musikvideo hatten wir den Wunsch die Totale mit kompletten Fenstern im Bild zu drehen:
oma.jpg
Klar muss die Beleuchtung dann der Perspektive folgen. Wären die Perspektive eine andere (zum Beispiel nicht mittig, sondern nach rechts oder links in eine Ecke kadriert, hätte ich mit dem Licht von außen bessere Chancen gehabt, aber der Wunsch zu dieser Perspektive hat überwogen.
Also ähnlich wie bei Boris Beispiel. Dann mussten wir sehen, wie wir unter den Bedingungen leuchten konnten. Nur wir hatten mehr Platz ;-)

Funfact: Es waren 2x 2,5KW HMI, die ich über Kreuz ins Wohnzimmer gegeben habe, später ist uns dann erst eine, dann beide ausgefallen und ich musste von innen den Effekt nachleuchten, war etwas abenteuerlich, aber hat am Ende geklappt.

Hier das ganze Video:


IMG_20220627_143711~2.jpg
IMG_20220627_153241~2.jpg
IMG_20220627_163226~2.jpg
IMG_20220627_164320~2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Frank Glencairn
Beiträge: 23148

Re: Licht how to:

Beitrag von Frank Glencairn »

Schön gemacht Alex.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Cinemator
Beiträge: 938

Re: Licht how to:

Beitrag von Cinemator »

Bei den Lichtproblemen bisher könnte man die Gesichter der beiden Ganoven ja auch nur temporär aufleuchten lassen. Tendenziös hocken sie in dem etwas finsteren Raum (mit dem inzwischen berühmt gewordenen Fenster hinten als hellste Lichtquelle).

Beispiele für temporäres Licht: Zünden sich Zigarren an, das Zündholz erhellt die Gesichter. Einer zieht einen Lageplan vom Tatort hervor und leuchtet darauf mit einer Taschenlampe, das Licht bounced in die Gesichter. Würde auch zusätzlichen Thrill aufbauen.

Hängt natürlich von der Handlung ab und der Länge der Szene und was dort überhaupt besprochen werden soll. Insoweit müßte man zunächst mal den Inhalt/die Erzählung festklopfen. Daraus könnten sich weitere Möglichkeiten ergeben, wie die Szene mit den begrenzten Bordmitteln realisiert und dramatisiert werden kann.
Er: Was ist mit dir? Sie: Nichts, was du ändern könntest. (Casablanca)



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Ist schon ein Treffen, ein geheimes Gespräch. Düster ist sicher gut, aber Taschenlampen ergeben da keinen Sinn. Hingegen Zigarren, Zigaretten/Pfeife oder was auch immer rauchen schon…
Danke für den Wink.
Wobei es schon von dem Aspekt weil da ja Lichtquellen im Raum sind, sollte doch auch wenigstens ein wenig Licht da sein. Weil es sonst ist es doch unlogisch und warum sollten sie im stockdunkel hocken ?) Man will doch wenigstens die Augen vom Gegenüber sehen…
Gruss Boris



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Bin jetzt am überlegen wie ich aus dem Hyper Reflektor ein ein bündelnder Spot basteln kann…Beziehungsweise 2 davon.
Das mit dem mit schwarzen Plastik vom 5 fach Reflektor die Lampe abdecken hat sich
als ein wenig riskant ergeben gestern.
Die Lampe ist wahrscheinlich schon zu heiss geworden darunter….
Und bündeln kann ich das Licht so eh nicht wirklich..
Gruss Boris



Alex
Beiträge: 1342

Re: Licht how to:

Beitrag von Alex »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 23 Feb, 2024 11:20Weil es sonst ist es doch unlogisch und warum sollten sie im stockdunkel hocken ?
Wie schon ein paar mal vorgeschlagen wurde, weil es auch nachts sein kann?
Timeline 1_01_10_46_23-Bearbeitet.jpg
Es gibt 1000 Wege nach Rom, du musst entscheiden ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Auch cool ändert mit meinen Mitteln aber wenig, da der Raum leider nicht grösser wird…;))
Wenn nicht gerichtet und gebündelt wird Licht auf die Wände fallen.
Gruss Boris



freezer
Beiträge: 3291

Re: Licht how to:

Beitrag von freezer »

Ich habe einige von diesen kleinen Einheiten:
https://www.relio.it
https://store.relio.it

Sind zwar nur 5 Watt Einheiten, aber durch die modulare, kompakte Bauweise vielseitig einsetzbar. Durch das Tauschen der Optik erhält man unterschiedliche Abstrahlcharakteristiken (10º, 25º, 60º, 90º und 10x70º) und es gibt auch ein 1 bzw. 3m Glasfasermodul um das Licht umzuleiten sowie Snoots and andere Lichtformer.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Noch ein Versuch, Kamera Position gewechselt auch weiter unten und mit 35mm BW.
Ein Licht auf Boden, vorne Seite Heizung, Flächenleuchte motiviert vom Fenster, andere Leuchte Lantern mit Schürze rechts vorne, nah beim Sofa motiviert von den Practicals.
WB wegen den Skintones ist nicht perfekt.
Gruss Boris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

@Alex
Nachts, könnte auch sein. Wahrscheinlich beides. Bräuchte aber blaue Folie…Das da oben ist regnerischer Tag. Viel Licht kommt eh nicht durchs Fenster….Und die Flächenleuchte wegen den Barn Doors hab ich lieber drinnen…Draussen nützen die mich wenig jetzt….
Gruss Boris



Frank Glencairn
Beiträge: 23148

Re: Licht how to:

Beitrag von Frank Glencairn »

So langsam kommen wir der Sache näher - hier noch ein Bisschen Inspiration:


Sapere aude - de omnibus dubitandum
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Fr 23 Feb, 2024 17:46, insgesamt 1-mal geändert.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

@Frank
Danke schau’s mir an.
Aber ich brauche leider 2 Lampen, für die 2 Köpfe. Beziehungsweise 3, das Fenster ist da ja auch noch.;)))
Gruss Boris



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Werde den kleinen Raum wohl völlig umkrempeln ganz anders einrichten und beleuchten müssen..
So krieg ich das nicht gescheit hin.
Aber zuerst mal Pause vom Licht.

jetzt ist für ne Weile schreiben und Storyboard angesagt.
Danke nochmals an alle für all die wertvollen Tipps von euch.
Gruss Boris



rkunstmann
Beiträge: 652

Re: Licht how to:

Beitrag von rkunstmann »

Ich finde es übrigens ganz toll, dass Du Dich selber uns Licht setzt, Das ist fast noch mutiger, als, was Deine L
ernkurve ist: Du siehst übrigens bisschen aus, wie Tom Waits finde ich (was cool ist :) Mach so weiter!!!
Zuletzt geändert von rkunstmann am Sa 24 Feb, 2024 00:56, insgesamt 1-mal geändert.



iasi
Beiträge: 24475

Re: Licht how to:

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: Fr 23 Feb, 2024 17:19 Noch ein Versuch, Kamera Position gewechselt auch weiter unten und mit 35mm BW.
Ein Licht auf Boden, vorne Seite Heizung, Flächenleuchte motiviert vom Fenster, andere Leuchte Lantern mit Schürze rechts vorne, nah beim Sofa motiviert von den Practicals.
WB wegen den Skintones ist nicht perfekt.
Gruss Boris
Du verkünstelt dich.
So viele Lampen und die Personen sitzen scheinbar im Dunkel.

Links die Wand, in der Mitte das rote Sofa, rechts das Schränkchen und dann noch das Fenster - das wird durch das Licht betont.

Auch der Bildausschnitt ist nicht auf die Personen ausgerichtet.
Das rechte Drittel des Bildes nimmt die Lampe ein.

Geh von den Personen aus. Um die soll es in dieser Szene doch gehen.



rkunstmann
Beiträge: 652

Re: Licht how to:

Beitrag von rkunstmann »

Ja! Wenn iasi recht hat...



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Beide Lampen gehen ganz ganz weg, aus dem Bild, hinten platziere ich ein simples Regal vor den doofen Heizkörper, die kleine Truhe wo jetzt die kleinere Lampe drauf steht kommt mehr in die Mitte, dort ne kleine bessere Lampe drauf die gleich beide Köpfe beleuchtet…

Die Lampe da unten ersetzt beide anderen, ist wenn man will ziemlich hell, dimmbar, nah bei 3200K und klein.
Was meint ihr ?

Gruss Boris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

So wie der Frank wollte das der Hintergrund dunkel ist hab ich es ja nicht hingelegt.
Also für jetzt Quasi eine Szene die am Tag spielt ein anderer Ansatz.
Geht das ?
(Das sind pinke Wände ich weiss..;))

Nachts würde ich dann einfach durch das Fenster gar kein Licht geben, oder blau, alle Leuchten bis auf die kleine Tischlampe und die 2 Nanlights über den Köpfen ausschalten, sprich die Lantern wenn es geht auch weglassen….
Gruss Boris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



iasi
Beiträge: 24475

Re: Licht how to:

Beitrag von iasi »

Timeline 1_01_13_30_14b.jpg
Warum du nun wieder mittig gegangen bist, verstehe ich nicht?

Die neue Lampe muss doch auch nicht sein.

Das Fenster liefert Licht (was auch stärker betont sein kann)
und dann komm von rechts oben neben der Kamera mit einem weichen Licht.

Wenn der Platz es erlaubt rück die Personen noch weiter weg von der Wand und dem Fenster.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

@iasi
Hmm..
Für die Totale in dem Raum ergibt mittig schon Sinn. Ich hab ja von diagonal schon probiert.
Gibt weniger her.
Den leeren Platz rechts neben dem Typ mit dem Hut brauche ich für einen Koffer voller Geld…;)))

Das Fenster und die kleine Lampe mittig stören mich eigentlich nicht.
Wobei das Fenster ja eh dort ist…Stärker betonen kann ich das nicht, weil nur die 60 Watt Lampe aufs Simms passt und Batterien dran hat….

Die eine eine sichtbare Lampe muss dort schon im Bild sein, weil es gibt ja auch ne Szene die Nachts spielt…
Der Raum ist so eng, lässt nicht viele Optionen zu, zumal ist nur die rechte Wand einigermassen schön, die links gar nicht.

Und nicht vergessen, es müssen 3 Leute dort rein, 2 Schauspieler und der Kameramann für die Close Ups…Viel Raum ist da gar nicht.

Das Licht oder die Möbel ändern für die Close ups will ich auch nicht.
Das würde alles viel zu kompliziert machen, das Licht und alles was rumsteht soll immer gleich sein, egal ob für die Totale oder Close ups.
Gruss Boris



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Besser ?
Kamera Einstellung ist nicht perfekt, könnte noch näher..
Gruss Boris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Hier noch etwas näher. Ist wahrscheinlich besser, aber nur schnell mit dem iPad gecropt.
Was noch fehlt ist ein Akzent, wie ein TV der hinten links läuft, am liebsten ein kleiner Röhrenfernseher.
Was meint ihr ?
Gruss Boris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Juhui ! Dem Frank und dem Alex gefällts..;)

P.S.
Nur zusätzlich zum Tageslicht vom Fenster und der alten Lampe, ein einziges ganz kleines Aperture MC mit ein wenig Gaffa drum herum, auf dem Tisch zwischen den Büchern.
Mir gefällts so viel besser, ist dunkler aber stimmiger.
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 26 Feb, 2024 18:13, insgesamt 1-mal geändert.



Alex
Beiträge: 1342

Re: Licht how to:

Beitrag von Alex »

Na, das geht doch in eine gute Richtung!

Allerdings ist die schöne Lampe leider zu groß, um zwischen den beiden Gesprächspartnern zu stehen :(

Du könntest auch noch den Platz hinter dem Tischchen nutzen, um dir z.B. eine blaue, harte Kante vom Fenster in den Gesichtern zu erzeugen oder auch in weichem Kunstlicht um die Tischleuchte zu verlängern.

Eine bessere Trennung von Fenster und Lampe wäre auch schön, denn es sind beides schöne Effekte. So überlagern sie sich.

Aber es ist eine enorme Steigerung zu sehen :)



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Ich gehe ins Brockenhaus…Oder Ikea, für die Lampe…;)

Ein Akzent im Hintergrund hab ich mir auch gedacht, darum:

Hat jemand zufällig einen coolen aber sehr kleinen Röhren TV /Monitor der nicht mehr gebraucht wird ?

Womöglich gäbe das ein wenig Kante wenn der TV eher höher platziert wird. Links hinten…?
Gruss Boris



iasi
Beiträge: 24475

Re: Licht how to:

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: Mo 26 Feb, 2024 18:16 Ich gehe ins Brockenhaus…Oder Ikea, für die Lampe…;)

Ein Akzent im Hintergrund hab ich mir auch gedacht, darum:

Hat jemand zufällig einen coolen aber sehr kleinen Röhren TV der nicht mehr gebraucht wird ?
Gruss Boris
Nicht verkünsteln.
Wenn die Lampe nicht mehr so präsent zwischen den beiden Personen steht, passt das schon.

Wie Alex sagt: Noch eine leichte Kannte vom Fenster, um die Personen etwas plastischer zu machen, dann braucht´s gar nicht viel mehr.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Danke iasi.
Frank hat doch so eine coole Lampe die aussieht wie ein Frauenbein…Die hätte ich schon auch gerne hinten links in der Ecke…;))
Frank ?
Wo hast du die her ?
Brauchst du die noch ?
Wahrscheinlich doofe Frage…

Aber ihr habt recht in der Mitte muss was kleineres hin.

Kante vom Fenster dürfte schon klappen mit einem oder zwei Nanlights seitlich abgedeckt damit es nur nach unten leuchtet, auf einem seitlichen Stativ Auselger von oben.
Wahrscheinlich kommt noch Zigaretten Rauch dazu….
Gruss Boris



Frank Glencairn
Beiträge: 23148

Re: Licht how to:

Beitrag von Frank Glencairn »

Darth Schneider hat geschrieben: Mo 26 Feb, 2024 18:38
Frank hat doch so eine coole Lampe die aussieht wie ein Frauenbein…Die hätte ich schon auch gerne hinten links in der Ecke…;))
Frank ?
Wo hast du die her ?
Da: https://www.redriderleglamps.com/
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Die Lampe wünsch ich mir zu Weinachten, kommt ins Wohnzimmer.
Kommt auch gut unter dem Weinachtsbaum…;))

Und die kleine würde eigentlich ganz gut in die Szene in die Mitte passen.

https://www.redriderleglamps.com/produc ... dboard-box

Wenn schon dominant, aber dann richtig ? ;)))
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 26 Feb, 2024 19:56, insgesamt 1-mal geändert.



Alex
Beiträge: 1342

Re: Licht how to:

Beitrag von Alex »

7fd0af6222e88191b38a17e324c90c90.jpg
<3


NEIN nicht kaufen Boris :)
Zugegeben, eher für Schreibtische, aber so ne Lampe ist halt der Klassiker...
Aber falls du mal googeln willst, nennt sich "bankers lamp green".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Darth Schneider
Beiträge: 19506

Re: Licht how to:

Beitrag von Darth Schneider »

Ja du hast ja recht, zu viel ist womöglich einfach zu viel, oder….?
Aber wie kann man so etwas cooles wie so eine Beinlampe nicht grundsätzlich einfach kaufen müssen ? ;)))
Gruss Boris



Frank Glencairn
Beiträge: 23148

Re: Licht how to:

Beitrag von Frank Glencairn »

Darth Schneider hat geschrieben: Mo 26 Feb, 2024 19:58
Aber wie kann man so etwas cooles wie so eine Beinlampe nicht grundsätzlich einfach kaufen müssen ? ;)))

Wenn man Fan von "A Christmas Story" ist, auf jeden Fall
Ist außerdem immer ein cooles Prop - it's a mayor award! :D





...und Vorsicht mit der Banker Lampe - wenn man zu nah dran ist, macht die ein grünes Gesicht.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Alex
Beiträge: 1342

Re: Licht how to:

Beitrag von Alex »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 27 Feb, 2024 05:12 ...und Vorsicht mit der Banker Lampe - wenn man zu nah dran ist, macht die ein grünes Gesicht.
Wenn unter ihr was Helles ist (Buch, Papier, etc.), dann lebt sie hauptsächlich vom Bounce, aber prinzipiell hast du recht.

Funfact, hab grad nochmal gegoogelt und gesehen es gibt sogar eine FB-Gruppe namens Green Lamps in Movies :DD



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon öffnet RF-Mount - Erste Objektive von Sigma (18-50 mm f/2.8) und Tamron (11-20 mm f/2,8)
von slashCAM - Di 12:27
» AMDs Notebook APU Strix Halo - besser als Apples M3 Pro Chip?
von Skeptiker - Di 12:04
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von MrMeeseeks - Di 11:52
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von blueplanet - Di 11:08
» Canon öffnet RF-Mount - aber nur für APS-C
von stip - Di 10:10
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 9:35
» Cannes 2024
von 7River - Di 9:28
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von Frank Glencairn - Di 9:24
» Woody Allen: Coup de Chance (ab Herbst 2023, Venedig)
von Skeptiker - Di 8:19
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von Darth Schneider - Di 6:10
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 23:41
» Retention Video Editing ist tot
von berlin123 - Mo 21:13
» Panasonic HC X2000 und Rode
von rush - Mo 21:02
» Meine erste Kritik in Filmthreat :-)
von Frank Glencairn - Mo 15:15
» SmallRig: Creators Toolkit
von Darth Schneider - Mo 15:13
» Bullet Time Setup aus 75 DSLRs :)
von LarsS - Mo 12:49
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Mo 12:12
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - Mo 9:39
» Air2S Problem Speicherkarte
von Jott - Mo 9:34
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:00
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - So 19:24
» CyberLink PowerDirector: Noch mehr integrierte KI-Effekte für Video
von medienonkel - So 18:40
» Anfänger im Schnitt Stunden- bzw. Tageshonorar Beteiligung am Gewinn
von Bergspetzl - So 18:17
» AOCs neue Preisbrecher-Monitore für Bildverarbeitung
von cantsin - So 17:51
» Tilta Khronos Zubehör-System fürs iPhone 15 Pro
von iasi - So 16:17
» Ärger mit Micro Sandisk extr Pro
von macaw - So 0:15
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 0:04
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von soulbrother - Sa 22:53
» AJA kündigt zahlreiche Produkt-Updates mit neuen Funktionen an
von medienonkel - Sa 19:26
» Werbung - es geht auch gut ;) Sammelthread
von Alex - Sa 12:37
» Sony bringt weiteres Weitwinkel-Zoomobjektiv - FE 16-25mm F2.8 G
von TomStg - Sa 9:27
» Samyang V-AF - Autofokus-Objektive für (Sony Alpha-)Filmer
von radneuerfinder - Fr 23:35
» Dank KI: Propagandafilm leichtgemacht
von macaw - Fr 21:12
» Netflix „Ripley“
von Frank Glencairn - Fr 19:17
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von Achim KCW - Fr 18:35