Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



hama, cokin & die filterconnection



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
thingol
Beiträge: 7

hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von thingol » Di 06 Sep, 2005 10:57

hallo leute

ich hab mir so ziemlich jeden thread auf slashcam z.t. filter pol, uv ohne und mit kombination mit vx2100 durchgelesen aber so richtig schlau bin ich nicht draus geworden - mein conclusio:

hama ist ok
cokin is besser

die frage ist nämlich die - ich möchte mir einen pol und uv filter kaufen -
auf amazon hab ich nachgesehen da kosten sogar die filter von hama teilweise 50 - 70 €. bzw. ist jetzt ein linearer oder zirkularer polfilter besser - vorallem für schwenks?

gibts da alternativen bzw. wo liegen da genau die unterschiede - bei hama ist ein pol filter mit 30 € ein anderer mit 60 € angeschrieben - an sich schauen die gleich aus nur die nummer ist eine andere und genau das wars dann auch schon.

also bevor ich mir sowas zulege möcht ich zumindest wissen ob ich mir da gleich was richtig supriges kaufen sollte da sonst der frust über das zeugs und das hinausgeworfene geld überhand nimmt ;-)

danke

lg

thingol




Gast

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von Gast » Di 06 Sep, 2005 17:52

Also, für Aufnahmen mit der Videokamera sind die radialen Polfilter den linearen vorzuziehen, da die linearen die Scharfstellung und Farbdarstellung der TTL - Systeme beeinflussen können. Ich habe zwar auch einen linearen Polfilter, kann aber bei meiner XM 1 durch diverse manuelle Eingriffsmöglichkeiten den Wirkungen des Filters (bei meiner Cam gibt es manchmal einen leichten Rot - Stich) entgegen wirken.
Die unterschiedlichen Preise können von unterschiedlichen Filtervergütungen her rühren, aber auch anbieterbedingt sein. Schwankungen von 50% vom Herstellerpreis sind bei gleichen Artikeln unterschiedlicher Händler allemal drin.

Gruß Frank




Jan
Beiträge: 9773

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von Jan » Di 06 Sep, 2005 22:53

Hallo,

normalerweise sind zirkulare Polfilter für Autofucus arbeitende Modelle gedacht, weil mit einen linearen Scharfstellprobleme vorkommen können ( Mit AF).
Bei Hama oder auch anderen Firmen gibt es verschiedene Vergütungen, die in den meisten Filterfibeln stehen.
Wie Hama das der teurere HTMC Filter 8 Schichten aufgedampft hat, um bei hochwertigen Objektiven so gut wie keine Bildverluste zb Reflexionen zu erreichen,
inwieweit der Vorteil deutlich sichtbar ist, sollte jeder selber entscheiden.

Beim Cokin System geht es auch um die Verwendung mehrerer Filter Gleichzeitig,
Zb einem UV, Verlauf zusammen.
Natürlich ist diese Variante auch günstig, wenn einmal der Halter bezahlt ist, kauft man die relativ günstigen Filtereinsätze.

In der Regel braucht man nur einen Filter wie zb Pol ( Weil dort ein UV eingebaut ist, also auch ein Pol filtert UV Strahlen weg)
Nur wenn der Filter absolut farbneutral sein soll ( Der Pol ist es nicht) muss der UV her.
Bei möglichen Blaustich kann auch ein Skylight verwendet werden, der dem UV sonst
fast ähnlich ist, außer das er nicht neutral ist, daher ein leichter Orange Schimmer.


Jan




Markus
Beiträge: 15534

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von Markus » Mi 07 Sep, 2005 00:23

Hallo,

ich habe mit Schraubfiltern von Hama (und anderen Herstellern) angefangen, bin später jedoch auf Cokin umgestiegen, weil...
  • 1. ...mehrere Camcorder mit unterschiedlichen Filtergewinden dieselben Filter nutzen sollten (verschiedene Adapterringe, gleiche Filterhalter, gleiche Filter)

    2. ...Cokin eine seeeeeeehhhr reichhaltige Auswahl an Filtern liefert

    3. ...die kreativen Spielräume mit Farb-/Grauverlauffiltern (durch die vertikale Verschiebbarkeit der Horizontlinie) besser zum Tragen kommen

    4. ...die Filter schnell ein- und ausgebaut sind (kein Anschrauben, nur einschieben in den Filterhalter)

    5. ...der Preis des Cokin-Systems relativ günstig ist und

    6. ...sich der Adapterring besser wieder lösen lässt als ein festgefressener Schraubfilter.
An der VX2100 mit 58 mm Filtergewinde sieht der Filterhalter A schon etwas mikrig aus. Für meinen Camcorder habe ich die Größe P gewählt (ob der Filterhalter A zu Vignettierungen führt, habe ich noch nicht ausprobiert - habe beide Größen).

Wenn Du aber nur einen Zirkular-Polfilter einsetzen möchtest (und keine Farb-/Grauverlauffilter), dann genügt die Schraubfilter-Version von Hama. Einen UV-Filter brauchst Du nicht bzw. allenfalls zum Schutz des Camcorderobjektivs. ;-)
Herzliche Grüße
Markus




SCHWARZSEHER
Beiträge: 52

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von SCHWARZSEHER » Fr 27 Jun, 2008 22:16

Ich möchte mir für meine Canon HV30 einen Raynox HD-6600-52+ Adapter 43mm kaufen, ausserdem eine Tulpe. Meine Frage: kann ich das überhaupt mit dem Cokin Filtersystem A kombinieren? Wollte mir nämlich POL- und UV-Filter dazu holen.

Vielen Dank für Antworten...




B.DeKid
Beiträge: 12585

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von B.DeKid » Fr 27 Jun, 2008 22:36

Gude

also wenn du ein WW Adapter hast, der dann vorne die besagten 52 mm als Gewinde besitzt ....( und dessen Front Glas nicht über den Gewinde Rand sich hinaus wölbt /geht)

Dann kannst Du den UV Filter aufschrauben und dann das Cokin System erst drauf machen .
Hierzu gibt es 52 mm Adapter Ringe die für daqs Cokin mitkommen bzw geliefert werden können (recht billig)
Bei Verwendung des Polfilter , nimmst du den UV Filter runter .....die Verwendung Pol Filter und Cokin halte Ich für nur bedingt notwendig bzw realisierbar .....

Eine Verwendung einer Tulpe ( wenn dies ein GeLi bzw Gummi Blende / Sonnen Schutz sein sollte) Ist mit Verwendung des Cokin Systems nicht mehr gegeben .

Das Cokin System fungiert Quasi schon als solches.

Pol so wie UV Filtern ist es egal ob GeLi oder ohne ,,,,das GeLi mus halt passen.

Alla
MfG
B.DeKid




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von Bernd E. » Fr 27 Jun, 2008 23:13

B.DeKid hat geschrieben:...also wenn du ein WW Adapter hast, der dann vorne die besagten 52 mm als Gewinde besitzt...
Dieser Raynox-Konverter hat nur hinten das 52mm-, vorne aber ein 72mm-Gewinde: Damit scheidet das Cokin A-System aus, das nur bis 62mm ausreicht. Was du brauchst, ist also mindestens Cokin P.
B.DeKid hat geschrieben:...die Verwendung Pol Filter und Cokin halte Ich für nur bedingt notwendig bzw realisierbar...
Ich denke, gemeint war der Polfilter von Cokin, und der funktioniert natürlich problemlos.

Gruß Bernd E.




B.DeKid
Beiträge: 12585

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von B.DeKid » Fr 27 Jun, 2008 23:25

@Bernd

Ah ok das wusste Ich nicht mit den 72 Ich dachte an 43 mm an der Cam und die 54 hab Ich mir aus dem Produktnamen als Front Durchmesser "gedacht"

Klar dann das P System.

............

Auch hier dachte ich an einen "Pol Filter" nicht an den Cokin , dieser kann ja auch mit system noch gut eingestellt / bedient werden.




SCHWARZSEHER
Beiträge: 52

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von SCHWARZSEHER » Sa 28 Jun, 2008 16:22

Also hole ich mir folgendes: obigen Raynox WW, Cokin P-Filterhalter (+ gewünschte Filter) + eine Streulichtblende (auch von Cokin - hoffe, das reicht aus, und ist eine ausreichende Alternative zur vorher geplanten Tulpe)

Weil der Raynox-WW ja 72mm-Gewinde hat - brauche ich dann für den Cokin Filterhalter nicht trotzdem einen Adapter?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!




SCHWARZSEHER
Beiträge: 52

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von SCHWARZSEHER » Sa 28 Jun, 2008 16:52

okay - die Frage mit dem Adapter streichen wir, habs schon gefunden.

Kann jemand einen guten POL- und UV-Filter empfehlen?

Vielen Dank!




B.DeKid
Beiträge: 12585

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von B.DeKid » Sa 28 Jun, 2008 16:54

Ich glaube der 72 mm Ring wird mit geliefert . Ansonsten kann man den nachkaufen.
Für eins meiner WW Linsen hab ich auf jeden Fall nen 77 mm Adapterring hier am P System.




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: hama, cokin & die filterconnection

Beitrag von Bernd E. » Sa 28 Jun, 2008 18:50

SCHWARZSEHER hat geschrieben:...Kann jemand einen guten POL- und UV-Filter empfehlen?...
Wenn du dich für Cokin entschieden hast, dann nimm auch den Polfilter von Cokin, denn immerhin muss er ja in den Filterhalter passen. Beim UV-Filter würde ich dagegen zu einem mehrschichtvergüteten eines renommierten Herstellers wie B+W oder Heliopan greifen.

Gruß Bernd E.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von Benutzername - Di 1:33
» So erhalten Sie einen registrierten Führerschein.Email:brawnjohnson7@gmail.com
von brawnjohnson - Di 1:22
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 0:03
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von cantsin - Mo 23:41
» Haftung für Urheberrechtsverstöße
von robbie - Mo 21:41
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Mo 20:58
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von Mediamind - Mo 20:43
» KI trennt Musik in separate Gesangs- und Begleitmusik-Tonspuren
von medienonkel - Mo 19:42
» Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät
von cantsin - Mo 19:33
» Media Festplatte defekt
von AndySeeon - Mo 16:17
» Erste Unterwasser Aufnahmen Insel Rab Kroatien 2021
von grasak77 - Mo 14:41
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» Tilta Mirage Mattebox
von roki100 - Mo 10:59
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von ruessel - Mo 9:47
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - So 20:02
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...