Postproduktion allgemein Forum



Einführungen: Grundlagen der stereoskopischen 3D-Produktion



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Einführungen: Grundlagen der stereoskopischen 3D-Produktion

Beitrag von slashCAM » Mo 27 Sep, 2010 21:17

Einfuehrungen: Einführungen: Grundlagen der stereoskopischen 3D-Produktion von heidi - 27 Sep 2010 21:14:00
>Seit einiger Zeit ist es wieder so weit: 3D ist in aller Munde, und ginge es nach den Herstellern auch bald in jedem Wohnzimmer. Dabei stehen die Chancen für einen Durchbruch in Sachen 3D-Kino diesmal tatsächlich besser als je zuvor, denn dank digitaler Technik ist sowohl die Aufnahme als auch die Distribution deutlich einfacher geworden. Dennoch bleibt die Tatsache bestehen, daß die stereoskopische Filmproduktion ein recht aufwändiges Unterfangen ist, bei der es vieles zu lernen und beachten gibt...
zum ganzen Artikel




Mac4ever1950
Beiträge: 50

Re: Einführungen: Grundlagen der stereoskopischen 3D-Produktion

Beitrag von Mac4ever1950 » Mi 29 Sep, 2010 23:25

Der Beitrag zeigt, wie schwierig es ist, überzeugendes 3D zu produzieren.

Es gelingt ja z.B. den Fernsehsendern nicht einmal, überzeugendes HD zu produzieren, denn sie machen einfach den alten Stiefel fürs Guckkastenkino, das sie von SD-Zeiten gewöhnt sind, weiter:

zu viele und schnelle Schnitte, zu schnelle Schwenks, zu viele optische Gimmicks/Einblendungen, alles im Turbo Modus - nichts im Kino-Look.

Alles wirkt aufgepeppt, künstlich, Albernheiten wie schnell "vorgespulte" Bewegungen, die sich epidemisch in den HD-Programmen verbreiten, tun ein Übriges.

Der Zuschauer gewöhnt sich natürlich dadurch eine sehr oberflächliche Sichtweise an, denn er kann nicht auf dem Bild umherschauen,das ja nun endlich groß genug dafür ist, er nimmt wieder nur noch das wahr, was ins Auge "knallt".
Letztlich wird es wieder das alte Trash-TV zum Reinziehen und Vergessen, wie schon bei SD. Inhaltlich und optisch eben auch.

Ich bin absolut enttäuscht von dieser Entwicklung. 3D fügt nur eine weitere Dimension hinzu - besser wird gar nichts.

Die Macher haben alle irgendwie Angst, der Zuschauer könnte sich langweilen und umschalten. Das tut er auch - weil der Overkill einfach nur nervt.




the_macianer
Beiträge: 3

Re: Einführungen: Grundlagen der stereoskopischen 3D-Produktion

Beitrag von the_macianer » So 24 Okt, 2010 13:10

Ich hab hier ein Beispiel für die Erstellung von stereoskopischer Filme.
Sogar mit CGI-material.

Link: http://www.youtube.com/watch?v=Z5t18HrSV_I

samt Making of: http://vimeo.com/9273431

schau es euch mal an!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Fr 5:33
» Ist BMD down?
von nachtaktiv - Fr 1:48
» Xiaomi 12S Ultra Smartphone wird mit 1" Sensor filmen
von nachtaktiv - Fr 1:45
» footage eindampfen
von coldcase - Fr 0:06
» Anamorphotischer Adapter von Moment - kompatibel mit vielen Objektiven
von Darth Schneider - Do 23:29
» Monitor 32" 4k & USB-C für Macbook bis 1000€
von rush - Do 21:42
» Biete: AF Nikkor 85mm 1:1.8
von beiti - Do 20:48
» NinjaV und Onion Skin Overlays wo...?
von roki100 - Do 19:51
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von ruessel - Do 18:38
» Was schaust Du gerade?
von Funless - Do 16:54
» DaVinci Resolve 18 Beta 5 bringt KI-Stabilizer für Gyro-Metadaten und 10 Bit Vorschau
von roki100 - Do 16:21
» Sony IMX989 - diesmal "echter" 1-Zoll Sensor für Smartphones?
von markusG - Do 15:47
» KI revolutioniert die Photographie: Objektbasiertes Editing mit Hilfe von DALL-E 2
von cantsin - Do 14:32
» Nikon Z 30: Kompakte 4Kp30- APS-C Kamera fürs Vlogging
von Jott - Do 14:22
» Bild Qualität Export Settings
von 12557 - Do 14:00
» Brennen muss Salem (Salem's Lot) — Gary Dauberman
von Map die Karte - Do 12:34
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von legor - Do 12:23
» H.264 codec
von MOS - Do 11:18
» Insta360 ONE RS 1-Zoll 360 Edition - größerer Sensor jetzt auch für 360°-Video
von Rick SSon - Do 10:09
» Quantum Leap — Helen Shaver/Steven Lilien/Bryan Wynbrandt
von Map die Karte - Do 5:43
» Firmwareupdates Fujifilm
von Jörg - Mi 22:50
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 22:01
» Vierfacher M2 Max: Kommt dieses Jahr ein Apple Mac Pro mit neuem M2 Extreme Chip?
von R S K - Mi 21:16
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von roki100 - Mi 21:10
» HDTV-Aufnahmen framegenau schneiden - Schnitte aus mehreren Aufnahmen zusammenführen?
von Tigerfox - Mi 19:46
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von xyco pictures - Mi 18:46
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Mi 18:34
» Besuch im Tierpark Berlin
von G9Cam - Mi 17:59
» DSLM RAW Dynamic Showdown - Canon R5C, Nikon Z9 und Panasonic S1H
von roki100 - Mi 12:40
» Nikkor Z 400mm f4.5 VR S
von pillepalle - Mi 10:58
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Funless - Mi 10:33
» MacBook newbie stellt Fragen :-)
von klusterdegenerierung - Mi 8:23
» Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange (The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes) — FL/MA
von MK - Mi 7:48
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2 - Größerer Akku, 2x XLR und Klappdisplay
von roki100 - Mi 6:40
» DaVinci Resolve Audiotracks im Viewer
von holger_1 - Di 22:33
 
neuester Artikel
 
Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>

Nikon Z9: 8K RAW in der Praxis

Hier unser Praxistest mit der neuen Nikon Flaggschiffkamera Nikon Z9 inkl. 2.0er Firmware Update. Bei unserem Praxisdreh sehen wir uns das neue, interne 12 Bit 8K RAW, LOG-LUT Workflows, die Hauttonwiedergabe und die Zeitlupenfunktion mit 60p und 120p RAW der Nikon Z9 etwas genauer an weiterlesen>>