Panasonic Forum



IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?



... was Panasonic-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von slashCAM » Sa 11 Sep, 2010 08:32




nordheide
Beiträge: 1092

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 4.900,- Euro?

Beitrag von nordheide » Sa 11 Sep, 2010 09:42

Super, das Teil!

Es fehlt m.E. noch Shot Transition und das es ein Canon-Body für EF Lensen ist ;-))




pailes
Beiträge: 938

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 4.900,- Euro?

Beitrag von pailes » Sa 11 Sep, 2010 10:39

Slashcam hat geschrieben:Ob hierin auch eine Optik begriffen sein soll, ist noch nicht klar.
Barry Green beantwortet diese Frage bereits im DVXuser-Forum:
Barry Green hat geschrieben:
Will they sell this camera with no lens to keep the price down and make all lenses optional?
That is the only way it will be sold. All lenses are optional, it's sold as body-only.
Bekennender Panasonic-Fanboy




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1343

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von tom » Sa 11 Sep, 2010 11:35

pailes hat geschrieben:
Slashcam hat geschrieben:Ob hierin auch eine Optik begriffen sein soll, ist noch nicht klar.
Barry Green beantwortet diese Frage bereits im DVXuser-Forum:
Barry Green hat geschrieben: That is the only way it will be sold. All lenses are optional, it's sold as body-only.
Danke, ist korrigiert!




Harald_123
Beiträge: 320

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von Harald_123 » So 12 Sep, 2010 09:09

Die 1080/50p bzw. 60p sind aber leider keine "Sensor read outs", wie mir der Panasonic Spezialist am IBC Stand erklärte. Alle progressiven 1080er Frameraten scheinen auf 24p, 25p oder 30p Sensordaten zu basieren.

Im offiziellen englischen Produktdatenblatt zum AG-AF100 von der IBC gibt es keinen Hinweis auf die Aufzeichnungsformate 1080p50 bzw. p60.
Gruß
Harald




wavearound
Beiträge: 29

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von wavearound » So 12 Sep, 2010 10:58

Abwarten ! Ist ja auch noch nicht fertig. Sollte das alles wirklich so zusammenkommen bete ich das die das Teil auch schnell liefern können und die Sache nicht wie bei Red verläuft.

Dann hab ich die DSLR-Sache ohne größere Schäden überlebt und das wäre traumhaft.
Lebe dein Leben immer am Limit, jederzeit im Proszenium und immer so, dass du am nächsten Tag den Blick in den Spiegel noch verpackst-




kodakmoment
Beiträge: 14

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von kodakmoment » Mo 13 Sep, 2010 00:05

Hallo Harald, hast du auch in Erfahrung bringen können, was für ein Signal am SDI Ausgang anliegt? 4:2:2 mit 10 oder 8 bit?

Gruß, Helge




pailes
Beiträge: 938

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von pailes » Mo 13 Sep, 2010 07:17

Harald_123 hat geschrieben:Die 1080/50p bzw. 60p sind aber leider keine "Sensor read outs", wie mir der Panasonic Spezialist am IBC Stand erklärte. Alle progressiven 1080er Frameraten scheinen auf 24p, 25p oder 30p Sensordaten zu basieren.

Im offiziellen englischen Produktdatenblatt zum AG-AF100 von der IBC gibt es keinen Hinweis auf die Aufzeichnungsformate 1080p50 bzw. p60.
Ich zitiere mal Barry Green zu dem Thema:
Barry Green hat geschrieben:... the recording/playback format is 1080/30p. But the frame rate is 60fps. So you're recording footage for playback at 1080/30p, but imaging at 60p, resulting in 2:1 slow mo playback.

However, it means that you also do have sixty unique frames recorded per second. So just speed the footage up (by "conforming" it so that instead of telling the computer to play it back at 30fps, you instruct the computer to play it back at 60fps) and there you go -- recorded "live" 1080/60p.
Bekennender Panasonic-Fanboy




marcszeglat
Beiträge: 294

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von marcszeglat » Mo 13 Sep, 2010 14:14

häßlicher ging es wohl nicht?!




tommyb
Beiträge: 4919

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von tommyb » Do 16 Sep, 2010 23:58

Es kann nun mal nicht alles weiss und mit Apfel-Logo versehen sein...




cammelcorder
Beiträge: 84

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von cammelcorder » Mi 13 Okt, 2010 17:36

Hat sie nun 4:2:2 am SDI-OUT oder nicht?

Nirgendwo ist dazu eine Info zu finden!




Bernd E.
Beiträge: 8825

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von Bernd E. » Mi 13 Okt, 2010 18:26

Sie gibt 4:2:2 aus (8bit, nicht 10bit). So steht es in den Präsentationsunterlagen und im Panasonic-Haus-und-Hof-Forum dvxuser ist´s auch mehrfach bestätigt worden.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von WoWu » Mi 13 Okt, 2010 19:57

@ Harald
Die 1080/50p bzw. 60p sind aber leider keine "Sensor read outs", wie mir der Panasonic Spezialist am IBC Stand erklärte.
Gibt es dazu noch mehr Informationen ?
Denn wenn die das wie bei der Varicam machen, dann izeichnet der variable mode 60p auf. (in 20 Schritten von 12p bis 60p, was dann auch 48p enthalten würde). Ich kann mir nicht vorstellen, dass die ein Bild jeweils interpolieren und das dann auch noch aufzeichnen .... das wäre im NLE möglich aber macht in der Kamera keinen Sinn.
Nur die Wiedergabe von 1080p60 soll auf der Kamera nicht möglich sein.
Nur das würde mich nicht interessieren, solange die Files 60p enthalten.

Aber es ist alles noch Spekulation, jedenfalls sehen die AVC-I Bilder, trotz youtube Codierung schon nicht schlecht aus.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




deti
Beiträge: 3974

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von deti » Mi 13 Okt, 2010 20:08

Ich hatte heute eine in der Hand (Seriennummer U4) und konnte beliebig spielen und testen. Die Kamera hat neben einem stabilen Gehäuse mit allen professionellen Schnittstellen auch eine Menge Einstellmöglichkeiten. Das Ausklappdisplay ist, wie bei den Proficamcordern, in einem stabilen Rahmen und zeigt ein sehr sauberes, detailreiches Bild. Auch der Sucher ist hochauflösend als LCOS (mit leichtem Regenbogeneffekt) ausgeführt.
Zur genauen Fokussierung können Peaking und Zoom verwendet werden und obendrein gibt es ein Autofokussystem, bei dem ein beliebiger Bildbereich mit einem Kästchen ausgewählt werden und dieser Bereich bleibt dann fokussiert. Die Zoomstufe der angeschlossenen Optik wird im Stil der Proficamcorder mit Z00..99 dargestellt. In den Testaufnahmen war keinerlei Aliasing zu sehen und das Bild hat sehr detailreich und scharf gewirkt (deutlich besser als bei Canon DSLRs). Das mit 24Mbit/s kodierte H.264-Video zeigte keine unangenehmen Artefakte und sollte auch ohne externen Rekorder gut verwendbar sein.

Deti




r.p.television
Beiträge: 3276

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von r.p.television » Do 14 Okt, 2010 01:34

@deti:


Hattest Du den Eindruck das Bild wird von einem Sensor mit nativer Full-HD-Auflösung generiert oder arbeitet hier auch ein Foto-CMOS mit hoher Auflsöung und lediglich verbessertem Aliasing-Filter?
Anhand der Lichtempfindlichkeit bei ISO100 sollte man dies ja eigentlich abschätzen können.

Wie hoch erschien Dir die echte Detailauflösung? Etwa auf dem Niveau der Sony EX1? Oder doch irgendwo nur fühlbar besser als die bisherigen DSLRs? Die lagen ja irgendwo zwischen PAL und 720P. Von FullHd konnte da keine Rede sein.
Die Kamera wäre nämlich ein guter Ersatz für meine EX1 und 5DMark2 gleichzeitig. Sie würde Detailauflösung, gute Farbdarstellung und die Möglichkeit künstlerisch zu arbeiten endlich vereinen.




pailes
Beiträge: 938

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von pailes » Do 14 Okt, 2010 08:19

r.p.television hat geschrieben:Die lagen ja irgendwo zwischen PAL und 720P.
Der Satz ist Nonsens. Was Du wohl meinst ist "zwischen SD und HD in 720p", aber auch da muss ich Dir widersprechen, zumindest was die GH1 anbelangt. Die macht feinstes 720p und wenn man Berichten im Internet glauben schenken darf, dann ist das Bild der GH1 bei 1080p wesentlich schärfer als das der 5D MK II.

Wenn die GH1 das schon kann, dann kann man wohl davon ausgehen, dass sie es bei der AF100/AF101 auch hinbekommen.
Bekennender Panasonic-Fanboy




deti
Beiträge: 3974

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von deti » Do 14 Okt, 2010 09:45

r.p.television hat geschrieben:Hattest Du den Eindruck das Bild wird von einem Sensor mit nativer Full-HD-Auflösung generiert oder arbeitet hier auch ein Foto-CMOS mit hoher Auflsöung und lediglich verbessertem Aliasing-Filter?
Wir hatten zwar hochwertige HD-SDI-Monitore und konnten über die Fokussierhilfe beliebig ins Bild hineinzoomen, aber das macht es trotzdem nicht möglich den Sensortyp herauszufinden.
r.p.television hat geschrieben:Wie hoch erschien Dir die echte Detailauflösung? Etwa auf dem Niveau der Sony EX1?
Das Bild der Outdoor-Testaufnahmen war sehr detailreich, aber nicht künstlich überschärft und liegt damit eher im Bereich von EX1 und Panasonic HDC-SD707 als in der Nähe von bisherigen DSLRs. Selbst die Indoor-Schummerlichttests haben keine schlimmen Bildfehler zu Tage gefördert (hier würde bei den Canon DSLRs die Auflösung drastisch einbrechen).

Ich will hier auch nicht zu viel Werbung für Panasonic machen, denn die Kamera war eindeutig noch ein Prototyp und bis zur Serienreife könnten sich manche Eigenschaften noch verbessern, andere aber auch verschlechtern.

Deti




WoWu
Beiträge: 14811

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von WoWu » Do 14 Okt, 2010 13:31

@ Deti

Danke für den Kurzbericht.

Eine Nachfrage:
Du schreibst von Autofokus für einen wählbaren Bereich.
Mein Verständnis war, dass beliebige Objektive zum Einsatz kommen können.
Wie ist denn dann die Fokussteuerung gelöst oder funktioniert die nur mit speziellen Objektiven ?
Hast Du da Erkenntnis ?
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




pailes
Beiträge: 938

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von pailes » Do 14 Okt, 2010 13:50

WoWu hat geschrieben:Du schreibst von Autofokus für einen wählbaren Bereich.
Mein Verständnis war, dass beliebige Objektive zum Einsatz kommen können.
Wie ist denn dann die Fokussteuerung gelöst oder funktioniert die nur mit speziellen Objektiven ?
Na ist doch klar, funktioniert nur mit m4/3-Objektiven mit Autofokus bzw. 4/3-Objektive bei denen der Autofokus via Adapter verwendet werden kann. Für alle anderen Objektive wird das nicht funktionieren, da muss manuell am Fokusring fokussiert werden.

Die GH2 hat ein ähnliches Feature, das via Touch-Screen funktioniert.
Bekennender Panasonic-Fanboy




iMac27_edmedia
Beiträge: 1001

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von iMac27_edmedia » Do 14 Okt, 2010 22:04

Das war eine Nikon-Optik die via Adapter an der AG-AF101 angeschlossen war, wenn man PrimeLenses hat, muss man die Schärfe selbst machen!




WoWu
Beiträge: 14811

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von WoWu » Fr 15 Okt, 2010 06:17

@ pailes
Na ist doch klar, funktioniert nur mit m4/3-Objektiven mit Autofokus bzw. 4/3-Objektive bei denen der Autofokus via Adapter verwendet werden kann.
So klar ist das leider nicht, denn wie verhalten sich Linsen, die eigene Fokus Intelligenz beinhalten ....
Also, nur nachplappern, was in andern Foren gesagt wird, brauche ich nicht.
Das kann ich auch allein lesen.
Daher meine Frage an jemanden, der die Kamera schon mal ausprobiert hat und vielleicht weiterreichende Informationen hat, denn die Kamera müsste dann damit umzugehen haben.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




pailes
Beiträge: 938

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von pailes » Fr 15 Okt, 2010 08:28

WoWu hat geschrieben:So klar ist das leider nicht, denn wie verhalten sich Linsen, die eigene Fokus Intelligenz beinhalten ....
Dir scheint nicht so ganz klar zu sein, dass es sich hier um einen Micro-Four-Thirds-Camcorder handelt. Es gibt schon seit längerer Zeit Micro-Four-Thirds-Fotokameras, auch mit Videofunktion und die müssen sich mit der Problematik ja schließlich auch auseinandersetzen.

Ja die Linsen besitzen eigene Intelligenz und die unterscheidet sich teilweise auch ganz massiv unter den einzelnen Herstellern (z.B. zwischen Olympus und Panasonic).
Das 14-140mm von Panasonic fokussiert im Regelfall während der Videoaufnahme sanft und leise, das 17mm Pancake von Olympus pumpt ständig und macht dabei einen Haufen Lärm.

Deine Frage hingegen war lediglich: "Funktioniert die Fokussteuerung mit allen oder nur mit besonderen Objektiven?". Und die kann man ganz leicht beantworten: Funktioniert nur mit besonderen Objektiven.
WoWu hat geschrieben:Also, nur nachplappern, was in andern Foren gesagt wird, brauche ich nicht.
Zufällig habe ich sowohl Micro-Four-Thirds-Objektive als auch ein passendes Videoaufnahmegerät dazu.

Du musst es mir natürlich nicht glauben, dann warte einfach bis jemand meine Aussage bestätigt, ich gehe jede Wette ein, dass es sich exakt so verhält wie ich es geschrieben habe.
WoWu hat geschrieben:Das kann ich auch allein lesen.
Offensichtlich nicht. Ansonsten steht auf DVXUser alles was Du sonst noch wissen willst und falls nicht, dort können Dir mehr Leute helfen als hier.

***edit von admin: div. folgende Beiträge ins Off-Topik verschoben***
Bekennender Panasonic-Fanboy




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ich bin neu
von slashCAM - Di 15:13
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von pillepalle - Di 14:42
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Di 14:04
» Welche großen Festplatten hatten 2020 die wenigsten Ausfälle?
von slashCAM - Di 14:00
» War mein BenQ XL2411K eine schlechte wahl?
von cantsin - Di 13:32
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Di 13:27
» Blender 2.93.0 Alpha für Apple M1 verfügbar
von motiongroup - Di 11:35
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von cantsin - Di 11:28
» Neue Methode zur Videostabilisierung per KI: Besser als alle bisherigen?
von Jörg - Di 10:16
» Handhabung der Pause
von Jörg - Di 9:53
» Tasten mechanisch "umleiten"
von DAF - Di 8:20
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Di 8:00
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von rush - Di 7:51
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Di 7:50
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von dienstag_01 - Di 1:22
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Gore - Mo 23:51
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Tscheckoff - Mo 20:53
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von markusG - Mo 20:23
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von carstenkurz - Mo 11:09
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...