Off-Topic Forum



wovon träumst du nachts



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
WoWu
Beiträge: 14811

wovon träumst du nachts

Beitrag von WoWu » Fr 15 Okt, 2010 14:33

Na also, es geht doch...
.... wenn auch die Antwort offenbar nicht richtig ist, aber zumindest ein guter Versuch, denn wie es scheint, kann die Kamera durchaus mit "fremder Fokusintelligenz" umgehen und verfügt über Protokolle, die (menuegesteuert) eine Adaption möglich machen.
Übrigens war die Frage auch nicht, ob Objektive laut, leide, schnell oder langsam fokussieren ..., aber danke, dass du uns den Stand deiner Erkenntnisse auch dazu mitgeteilt hast
Ansonsten steht auf DVXUser alles was Du sonst noch wissen willst und falls nicht, dort können Dir mehr Leute helfen als hier.
Und wovon träumst du nachts ??


*** hinweis von admin: kommt von hier ***
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




pailes
Beiträge: 938

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von pailes » Fr 15 Okt, 2010 14:57

WoWu hat geschrieben:Na also, es geht doch...
.... wenn auch die Antwort offenbar nicht richtig ist, aber zumindest ein guter Versuch, denn wie es scheint, kann die Kamera durchaus mit "fremder Fokusintelligenz" umgehen und verfügt über Protokolle, die (menuegesteuert) eine Adaption möglich machen.
Der Micro-Four-Thirds-Standard definiert das Protokoll mit dem die Kamera umgehen kann. Google doch mal... (... nach m4/3).
Und somit ist diese Intelligenz nicht "fremd", denn die Schnittstellen sind definiert, nach dem m4/3-Standard eben.
WoWu hat geschrieben:
Ansonsten steht auf DVXUser alles was Du sonst noch wissen willst und falls nicht, dort können Dir mehr Leute helfen als hier.
Und wovon träumst du nachts ??
Glücklicherweise nicht von Dir, aber Barry Green postet auf DVXUser und der hat die Kamera schon intensiv getestet und stellt sich gerne jeglichen Fragen. Also?
Bekennender Panasonic-Fanboy




WoWu
Beiträge: 14811

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von WoWu » Fr 15 Okt, 2010 15:32

Siehst Du, das kommt davon wenn man nur über Halbwissen verfügt, denn der Standard beschreibt nur den Rahmen. Einige Objektive aber benutzen z.B. Face-Recognition als Fokusgrundlage. (nur als ein Beispiel)
Solche Tools beschreibt kein Standard ... und wenn sie nicht vom Kamerakopf unterstützt werden, sind sie leider ziemlich unnütz und lassen sich nicht einfach durch FoR ersetzen.
Ich weiss also nicht, was Du hier darbieten willst, aber so Richtig Durchblick hat Dir in diesem Fall Google wohl auch nicht gebracht.
Und Standards versteht man auch nur, wenn man sie interpretieren und damit umgehen kann.
Aber danke für Deine nicht nachlassende Mühe.
Und wenn dir das andere Forum so gut gefällt, und die Forumteilnehmer hier alle "blöd" sind, warum bist du eigentlich dann noch hier ?
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




pailes
Beiträge: 938

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von pailes » Fr 15 Okt, 2010 15:37

Mach's doch nicht komplizierter als es ist, Face-Recognition wird nicht im Objektiv gelöst, sondern via Software und Live-Sensor-Readout im Body, das muss der Standard doch nicht abdecken.

Niemand hier wird Details aus den m4/3-Specs offenbaren, also gibt es hier immer nur "Halbwissen" zu lesen. Was erwartest Du wenn Du eine solche Frage in diesem Forum stellst?
WoWu hat geschrieben:Und wenn dir das andere Forum so gut gefällt, und die Forumteilnehmer hier alle "blöd" sind, warum bist du eigentlich dann noch hier ?
Ich lerne hier noch Einiges, aber manche Dinge weiß ich dennoch, bringt mein Beruf so mit sich. Warum bist Du noch hier? Werbung für Dein Buch machen?
Bekennender Panasonic-Fanboy




WoWu
Beiträge: 14811

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von WoWu » Fr 15 Okt, 2010 17:24

das muss der Standard doch nicht abdecken.
Sag ich doch, der Quatsch mit dem Standard kam ja schliesslich auch von dir.
Niemand hier wird Details aus den m4/3-Specs offenbaren, also gibt es hier immer nur "Halbwissen" zu lesen.
Also mit andern Worten, Du kannst meine oben gestellte Frage auch nicht beantworten, weil dir zu wenig Kenntnis über die Kamera vorliegt und du unterstellst, dass Andere auch nicht wissen könne als du und dass Andere (zwangsläufig) ebenso wenig Informationen über die Kamera haben müssen.
Soviel zum Thema Halbwissen.

Mann, mann, mann, lassen wir es also dabei.
Danke für die Mühe.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




pailes
Beiträge: 938

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von pailes » Sa 16 Okt, 2010 08:37

WoWu hat geschrieben:
das muss der Standard doch nicht abdecken.
Sag ich doch, der Quatsch mit dem Standard kam ja schliesslich auch von dir.
Du bist so drollig. Manchmal frage ich mich, ob wir evtl. verschiedene Sprachen sprechen, vielleicht bist Du einfach zu alt für mich.
WoWu hat geschrieben:Also mit andern Worten, Du kannst meine oben gestellte Frage auch nicht beantworten
Deine ursprüngliche Frage wurde zur genüge beantwortet und dazu braucht man keine Detailkenntnisse.
WoWu hat geschrieben:Mann, mann, mann, lassen wir es also dabei.
"Du hast Recht und ich meine Ruhe".
Bekennender Panasonic-Fanboy




WoWu
Beiträge: 14811

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von WoWu » Sa 16 Okt, 2010 14:52

vielleicht bist Du einfach zu alt für mich.
Das stimmt, aber dass muss dir nicht zum Nachteil gereichen ... immerhin kannst du dadurch noch besser Skateboard fahren, als ich.
Du hast Recht und ich meine Ruhe
Wie kann ich auf eine Frage "Recht" bekommen ?
Was ist das wieder für eine Logik ?

Ich würde sagen, überlässt es einfach Leuten, die Antworten haben, auch solche zu geben. Das garantiert dir dann auch deine begehrte Ruhe.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




blip
Administrator
Administrator
Beiträge: 312

Re: IBC 2010: Panasonic AG-AF101 für 5830,- Euro?

Beitrag von blip » Sa 16 Okt, 2010 15:10

Salut in die Runde,
wär es wohl möglich, Diskussionen wie diese auf einem etwas sachlicheren Niveau zu halten? Ohne hier ins Detail zu gehen: Mehr oder weniger süffisante Pauschalvorwürfe über Halbwissen als Totschlag-Argument sind nicht sehr förderlich. Daher unsere Bitte, nicht immer ins Persönliche zu schlittern, wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt...

Viele Grüße, Heidi




pailes
Beiträge: 938

Re: wovon träumst du nachts

Beitrag von pailes » Sa 16 Okt, 2010 15:30

blip hat geschrieben:Salut in die Runde,
wär es wohl möglich, Diskussionen wie diese auf einem etwas sachlicheren Niveau zu halten? Ohne hier ins Detail zu gehen: Mehr oder weniger süffisante Pauschalvorwürfe über Halbwissen als Totschlag-Argument sind nicht sehr förderlich. Daher unsere Bitte, nicht immer ins Persönliche zu schlittern, wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt...

Viele Grüße, Heidi
Ich habe versucht eine praxisrelevante Antwort auf WoWus Frage zu geben, da ich mich nach 1 Jahr Praxiserfahrung mit m4/3-Filmerei dazu in der Lage fühlte.

Ich frage mich ernsthaft was für eine Antwort der Großmeister erwartet hat, aber anscheinend reicht es ihm nicht aus. Vielleicht muss man mit lustigen Zahlen, Einheiten und technischen Details jonglieren um seinen Ansprüchen zu genügen. Naja, in Zukunft werde ich nicht mehr versuchen seine Fragen zu beantworten, auch wenn ich das Gefühl habe ich könnte es.
Bekennender Panasonic-Fanboy




WoWu
Beiträge: 14811

Re: wovon träumst du nachts

Beitrag von WoWu » Sa 16 Okt, 2010 16:10

Herzlichen Dank.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von roki100 - Di 0:23
» Drohnenführerschein
von carstenkurz - Mo 23:22
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:15
» RCM Input Colorspace Arri-C vs SGamut3
von klusterdegenerierung - Mo 21:49
» Hype-Alarm: Filme als NFTs mit Blockchain-Technologie verkaufen und reich werden?
von DidahLostHisPassword - Mo 21:40
» Solider DIY Dual Handle
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» BIETE sennheiser md421-n (reserviert)
von srone - Mo 19:50
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mo 19:34
» Kurzfilm "Upgrade" zum Thema Selbstoptimierung
von joerg-emil - Mo 18:57
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - Mo 17:38
» Neues L-Mount Zoom Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH verfügbar
von MrMeeseeks - Mo 17:23
» Ohrwurm Lavalier 2021
von ruessel - Mo 15:52
» Neuer Samsung Odyssey G9 49" 5K Monitor bringt MiniLED-Zonen und Verwirrung um DisplayHDR 2000
von slashCAM - Mo 14:03
» Angelbird AtomX CFast Adapter
von funkytown - Mo 12:33
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von DeeZiD - Mo 11:56
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von cantsin - Mo 11:03
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von Axel - Mo 10:25
» Coronian Harmonists
von joerg-emil - Mo 9:25
» Zhiyun Image Transmitter
von Axel - Mo 8:18
» LG UltraFine Display OLED Pro 65EP5G: Professioneller 65" 4K OLED Grading Monitor
von norbi - Mo 3:02
» Ich brauche mal Hilfe.
von rdcl - So 19:00
» Die Österreicher sind wieder da
von klusterdegenerierung - So 16:36
» Sony A-Mount EOL? Keine Sony Alpha SLTs mehr auf Sony.com Seiten
von slashCAM - So 11:09
» Mit HLG filmen
von Kuraz - So 7:55
» Unser neuer Kinofilm "Marlene" - Trailer und Kinostart
von Bluboy - So 1:52
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:50
» Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering
von roki100 - Sa 23:30
» BMPCC: RAWLITE OLPF vorher / nachher
von roki100 - Sa 22:32
» From micro to space with the Pocket 6K Pro
von ruessel - Sa 15:39
» >Der LED Licht Thread<
von soulbrother - Sa 12:52
» Darsteller für kleines Filmprojekt geuscht
von TwoBeers - Sa 12:15
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von soulbrother - Sa 11:48
» Impfung für Medienschaffende?
von carstenkurz - Sa 3:51
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von pillepalle - Fr 21:32
» Sennheiser verkauft seine Kopfhörersparte an das Schweizer Hörgeräteunternehmen Sonova
von Jan - Fr 20:29
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...