slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von slashCAM »


Apple hat ja gerade eine spezielle Abo-Version seines Schnittprogramms Final Cut Pro fürs iPad vorgestellt - eine besondere neue Funktion hat jetzt Gerüchten über ansteh...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?



Schleichmichel
Beiträge: 2221

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von Schleichmichel »

Fänd schon toll, wenn die 24fps nicht zwischendurch Doppelframes produzieren....oder ist das nur bei mir so?



teichomad
Beiträge: 391

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von teichomad »

doppelt hält besser. ausgleich für framedrops



SonyTony
Beiträge: 258

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von SonyTony »

Noch immer kein Wort über 50p. Habe erst vor ein paar Tagen einen feature request bei Apple eingereicht. Vielleicht macht jemand mit? Jetzt wäre der beste Zeitpunkt.
Freue mich über Technik-Austausch und Hilfe. :)
Jeder dreht anders, darum bitte keine Grundsatz-Diskussionen über Arbeitsweisen.



Jott
Beiträge: 21712

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von Jott »

Apple Support:

"Tippe auf die Quick Toggles (Schnellzugrifftasten) oben rechts, um im Modus „Video“ zwischen Aufnahmen in HD oder 4K und Bildraten von 24, 25, 30 oder 60 Bildern pro Sekunde (fps) zu wechseln."

Feature Request über die offiziellen Kanäle ist wichtig, sonst vergessen sie das noch länger. Reines Forengemaule bringt überhaupt nichts.



CineMika
Beiträge: 151

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von CineMika »

Der wichtigste Punkt bzw. was aktuell die Bildqualität der iPhone Aufnahmen maßgeblich voranbringen würde ist, wenn Apple endlich die unsägliche übertriebene Nachschärfung bei Fotos und Videos den User (beispielsweise in einem speziellen Modus) überlässt (meines Erachtens ist diese selbst bei Prores aktiv)

Das Fass mit der missratenen Computational Fotografie mache ich an der Stelle lieber nicht auf, das kann man bei Interesse bei MKBHD detailliert anschauen



Jott
Beiträge: 21712

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von Jott »

Gegen Überschärfung den Kinomodus nutzen.



CineMika
Beiträge: 151

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von CineMika »

Jott hat geschrieben: Fr 12 Mai, 2023 18:12 Gegen Überschärfung den Kinomodus nutzen.
Danke für den Tipp. schon öfters unbewusst gemacht. Der Kino Modus war im Nachhinein betrachtet ein großer Zugewinn, wenn man das Bokeh sachte einstellt



Jott
Beiträge: 21712

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von Jott »

In fcp - sofern genutzt - kann man Bokeh und Schärfeebene nachträglich einstellen/kontrollieren und sogar keyframen. Die Lidar-Daten sind nicht eingebacken, sondern hängen als Sidecar-File an den Videos. Einfach mit importieren, dann hat man in der Timeline Zugriff auf die Metadaten. Lohnt sich wirklich, damit zu spielen.



roki100
Beiträge: 14418

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von roki100 »

Jott hat geschrieben: Fr 12 Mai, 2023 18:31 In fcp - sofern genutzt - kann man Bokeh und Schärfeebene nachträglich einstellen/kontrollieren und sogar keyframen. Die Lidar-Daten sind nicht eingebacken, sondern hängen als Sidecar-File an den Videos. Einfach mit importieren, dann hat man in der Timeline Zugriff auf die Metadaten. Lohnt sich wirklich, damit zu spielen.
Wow!
Ist das wirklich so?



Jott
Beiträge: 21712

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von Jott »

Klar. Kapiert nur irgendwie niemand.



Darth Schneider
Beiträge: 17512

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von Darth Schneider »

Ist schon ne ganze Weile so.
Gruss Botis



Jott
Beiträge: 21712

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von Jott »



CineMika
Beiträge: 151

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von CineMika »

Jott hat geschrieben: Fr 12 Mai, 2023 18:31 In fcp - sofern genutzt - kann man Bokeh und Schärfeebene nachträglich einstellen/kontrollieren und sogar keyframen. Die Lidar-Daten sind nicht eingebacken, sondern hängen als Sidecar-File an den Videos. Einfach mit importieren, dann hat man in der Timeline Zugriff auf die Metadaten. Lohnt sich wirklich, damit zu spielen.
Hm vermutlich war es ein Mißverständnis. Die Ebene bzw. Punkte als auch die Intensität der Unschärfe, lässt sich ja meines Erachtens erheblich schneller am iPhone direkt einstellen (unter Bearbeiten).

Mir ging es um die elende unumgängliche Nachschärfung die Apple einbackt (bei Fotos besonders schlimm, für mich inzwischen unbrauchbar) kanns nimma sehen den Mist

Gruß



Jott
Beiträge: 21712

Re: Apple: Bekommt die iPhone Kamera-App endlich Profi-Funktionen?

Beitrag von Jott »

Klar geht es direkt. Sich in der Post bei Fokus und Bokeh umentscheiden oder Fokusverlagerungen machen zu können, ist aber schon eine Nummer mehr.

Aber wir gesagt, der Kinomodus dient auch dazu, die technische Überschärfung loszuwerden (oder zumindest zu lindern).



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Zcam E2-M5G
von -paleface- - Do 12:56
» Tokina stellt Vintage Varianten seiner „Ted Lasso“ - Optiken vor: Cinema Vista-P
von slashCAM - Do 12:18
» Mastering Codec Mac für H265-Footage
von klusterdegenerierung - Do 12:16
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Do 11:23
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von AndySeeon - Do 11:18
» Youtube - schluß mit lustig
von MrMeeseeks - Do 8:50
» Ein Camcorder wie es früher einmal gab...
von Bluboy - Do 8:48
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 4:16
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von roki100 - Do 1:47
» iPhone 15 Pro Dynamic Range, Rolling Shutter and Exposure Latitude
von iasi - Mi 21:49
» Neue Low-Cost Anamorphoten aus China: Remus 1.5x Anamorphic (Fullframe) für unter 1000,- Euro
von tehaix - Mi 20:53
» Ein echter Grund zum Nachdenken: Adapter von Fujinon Xf auf Nikon
von cantsin - Mi 15:37
» MagicYUV 2.0 - rasanter Intermediate Codec sucht Anschluss
von MK - Mi 15:36
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von GaToR-BN - Mi 15:11
» Reichweite von Funkschärfe erhöhen?
von Zinedine - Mi 14:51
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von Jörg - Mi 11:53
» S5II(X) 4 Audiokanäle beim Import / Speicherkarten / 6K Bearbeitung
von dienstag_01 - Mi 11:35
» Schreibtischlicht zum Proofen
von soulbrother - Mi 11:22
» Gimbal DJI RONIN-S neu
von Andromeda - Mi 11:14
» Gimbal DJI Ronin M inkl. Hardcase
von Andromeda - Mi 11:06
» Biete Sound Device 744T
von Andromeda - Mi 10:55
» SDXL-Turbo - Neuer KI-Algorithmus beschleunigt Stable Diffusion extrem
von slashCAM - Mi 9:06
» Panasonic G9II erhält Blackmagic RAW und ProRes RAW Aufnahme via HDMI
von blueplanet - Mi 7:37
» "Creator"-DP: Digitalkameras haben keinen eigenen Look
von iasi - Di 21:12
» Größere Final Cut Pro Updates für iOS und MacOS verfügbar: Autom. Timelinescrolling, Voice-Over uvm.
von dienstag_01 - Di 20:31
» Daniel Landlois ermordet
von 7River - Di 19:56
» Oh Canon, wie Kulant du bist...
von pillepalle - Di 19:24
» Blazar Remus 1.5x - super affordable FF Anamorphic lineup
von Darth Schneider - Di 19:05
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Di 18:35
» Canon C500
von Andromeda - Di 16:36
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Di 16:30
» Filmic Pro - Team aus dem Rennen, Pferd läuft noch weiter
von vaio - Di 16:04
» Asus PA32 UCR -K HDR Kalibrierung
von coldcase - Di 15:36
» Digitale Filmpatrone für analoge Spiegelreflexkameras - I’m Back Film
von Alex - Di 14:52
» Blackmagic DaVinci Resolve 18.6.4 Update - RAW SDK 3.6 und erweiterte Scripting API
von j.t.jefferson - Di 12:54
 
neuester Artikel
 
Apple M3 und M3 Max - Resolve Performance

Auch in der dritten Generation sind Apples Prozessoren eine geeigneter Unterbau für DaVinci Resolve. Doch müssen Besitzer von älteren Macs jetzt neidisch werden? weiterlesen>>

MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>