slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11270

Axibo PT4 Smart Motion System unterstützt die Unreal Engine für virtuelle Hintergründe

Beitrag von slashCAM »


Virtuelle Produktion macht von sich reden, hauptsächlich bei High-End-Produktionen: statt an echten Locations wird im Studio vor künstlichen Hintergründen gedreht, welche...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Axibo PT4 Smart Motion System unterstützt die Unreal Engine für virtuelle Hintergründe



Rick SSon
Beiträge: 1381

Re: Axibo PT4 Smart Motion System unterstützt die Unreal Engine für virtuelle Hintergründe

Beitrag von Rick SSon »

verstehe den sinn nicht, geht doch mit trackern jetzt schon easy.



patfish
Beiträge: 282

Re: Axibo PT4 Smart Motion System unterstützt die Unreal Engine für virtuelle Hintergründe

Beitrag von patfish »

Rick SSon hat geschrieben: Do 07 Jul, 2022 20:58 verstehe den sinn nicht, geht doch mit trackern jetzt schon easy.
1) Du brauchst keine Tracker (kein Cleaning)
2) Du brauchst kein 3D Tracking/Solving (riesiger Vorteil z.B. bei geringer Tiefenschärfe oder geringer Parallaxe im Shot)
3) Du kannst einen Shot beliebig oft wiederholen und z.B. jemanden in einem bewegten Shot klonen.
4) Du kannst durch Shots unterschiedlicher Skalierungen kombinieren (mit diesem Slider nur sehr beschränkt) also z.B. eine Person in einen leicht bewegten Miniaturen-Shot einfügen usw.

...es gibt also schon ein paar sinnvolle Dinge, die man damit machen könnte, wenn das System sauber funktioniert.

Ich frage mich schon seit Jahren (habe auch Unternehmen kontaktiert) , warum das nicht jeder automatisierter Slider/MotionControl (z.B: Edelkrone usw.) nicht unterstützt? Ich denke, das Auslesen der exakten XYZ Koordinaten + Rotationswerte ist rein über die Motor-Telemetrie gar nicht so einfach (nicht exakt genug). Dazu bräuchte es wahrscheinlich meist zusätzlich Messeinheiten z.B. Laser, welche das Unterfangen natürlich preislich in die Höhe treiben würden. Ich wäre gespannt, wie das hier genau gelöst wurde?



Frank Glencairn
Beiträge: 24146

Re: Axibo PT4 Smart Motion System unterstützt die Unreal Engine für virtuelle Hintergründe

Beitrag von Frank Glencairn »

Das Ding macht schon Sinn, vor allem wenn es um Qualität geht.

Selbst bei fetten Workstations kommt man mit der Echtzeit Qualität von Unreal schnell mal an die Grenze - und das schon bei HD - wobei sich das seit der 5 drastisch verbessert hat, die arbeitet allerdings noch nicht mit Aximetry zusammen.

Wenn man das hingegen in beliebiger Auflösung erst mal in aller Ruhe Vorrendern kann, und das Ergebnis dann quasi als fertigen Clip einfach in den Hintergrund legt, vereinfacht das so manches - ist auf der anderen Seite halt auch ne Einschränkung, weil man ja an die vorgegebene Kamerabewegung gefesselt ist.

Also für Produktshots und ähnliches durchaus von Vorteil, bei anderen Sachen, wo man flexibel die Kamera bewegen muss jetzt nicht so optimal.
Sapere aude - de omnibus dubitandum
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Fr 08 Jul, 2022 10:51, insgesamt 1-mal geändert.



klusterdegenerierung
Beiträge: 27949

Re: Axibo PT4 Smart Motion System unterstützt die Unreal Engine für virtuelle Hintergründe

Beitrag von klusterdegenerierung »

Meega, habenwollen!
"Jugend wäre eine schöne Zeit wenn sie später im Leben käme."



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Flaues Bild auf Panasonic HC-VXF999
von Jörg - Mo 19:32
» Wer ist besser? Sora vs Kling vs Runway Gen3 vs Luma AI
von Frank Glencairn - Mo 19:26
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 5 ist da
von Frank Glencairn - Mo 19:16
» Rode NTG5 an Sony A1 anschließen?
von pillepalle - Mo 19:08
» Kein Fokus - Veledge Fisheye auf Panasonic HC-VXF11
von Skeptiker - Mo 18:52
» Wie gut sind Filmdialoge und Handlung aus KI-Feder?
von Axel - Mo 18:31
» Cinecred - Kostenloser Abspann-Generator für Film-Credits jetzt in Version 1.4.0
von Frank Glencairn - Mo 16:10
» Beste Kamera für 360 Grad Video Meta Quest 3?
von Kraeuterbutter - Mo 15:51
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 15:04
» Probevideo von Panasonic HC-X1500E
von SteveHH1965 - Mo 14:44
» Kostenlose Blackmagic Camera App 1.1 für Android bringt viele neue Funktionen
von slashCAM - Mo 14:18
» Sound für Promi Backstage Doku
von pillepalle - Mo 14:03
» KI-Tools in der Filmproduktion: Moodboards mit Adobe Firefly erstellen
von slashCAM - Mo 12:45
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mo 9:22
» Alien: Romulus - Teaser Trailer online - produziert von Ridley Scott, gedreht auf Alexa 35
von macaw - Mo 8:53
» Da Vinci und Rec 709 A
von Frank Glencairn - Mo 6:01
» Ist das Aufwendig?
von Frank Glencairn - Mo 5:27
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:43
» Das Flaggschiff Kamera-Rennen zu den olympischen Spielen wird etwas konkreter: Sony A9 III und Canon EOS R1 (?)
von cantsin - So 20:03
» Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt
von Frank Glencairn - So 18:58
» Neue Shape Mini 50/99/150 Wh V-Mount Akkus mit USB-C Input/Output
von slashCAM - So 14:33
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Skeptiker - So 13:49
» Schulter -Kamera und -Rig im Vergleich zu Stativ
von rkunstmann - So 13:29
» Canon EOS R1 und EOS R5 Mark II im ersten Hands-On und Praxistest
von soulbrother - Sa 23:26
» Blender 4.2 LTS - kostenloses 3D-Softwarepaket jetzt mit GPU-Compositor
von slashCAM - Sa 11:51
» Zcam vor dem aus?
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Sa 1:01
» Kaufberatung: Kamera 6k 60fps und Objektif
von iasi - Sa 0:06
» Topaz Labs Video AI Pro bietet Multi-GPU Upscaling bis 24K
von blindcat - Fr 20:34
» Toxisches NETFLIX? Wie Streaming die Filmbranche verändert hat.
von Nigma1313 - Fr 19:51
» Sony Zv e1 firmware update bringt kein 4k 100fps
von Funless - Fr 18:27
» Heute hat es Netflix erwischt
von Bluboy - Fr 14:53
» Dreamflare AI: erstes KI-Filmportal startet mit interaktiven Formaten
von Frank Glencairn - Fr 14:17
» Panasonic hc-x 909 Firmware
von Jan - Do 21:10
» Darstellung von Timelines
von TheBubble - Do 20:45