slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Vegas Pro Update: Unterstützung von ProRes Codecs, Sprache-zu-Text (beta)

Beitrag von slashCAM » Fr 11 Mär, 2022 14:09


Das neueste Update der Schnittsoftware Vegas Pro Version 19 Update 4 bringt eine Reihe von Verbesserungen. Neu ist etwa die Unterstützung von ProRes nicht jedoch ProRes R...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Vegas Pro Update: Unterstützung von ProRes Codecs, Sprache-zu-Text (beta)




ChristianG
Beiträge: 235

Re: Vegas Pro Update: Unterstützung von ProRes Codecs, Sprache-zu-Text (beta)

Beitrag von ChristianG » Sa 12 Mär, 2022 09:08

Nur der Neugierde halber: benutzt das hier eigentlich irgendjemand? Ich kenne niemanden, dabei waren meine Erfahrungen damit damals in HDV-Zeiten gar nicht mal so schlecht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23372

Re: Vegas Pro Update: Unterstützung von ProRes Codecs, Sprache-zu-Text (beta)

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 12 Mär, 2022 09:32

Für Schnitt garnicht übel, für Farbkorrekturen sicherlich nicht die erste Wahl.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




Gysenberg
Beiträge: 229

Re: Vegas Pro Update: Unterstützung von ProRes Codecs, Sprache-zu-Text (beta)

Beitrag von Gysenberg » Sa 12 Mär, 2022 13:26

ChristianG hat geschrieben:
Sa 12 Mär, 2022 09:08
Nur der Neugierde halber: benutzt das hier eigentlich irgendjemand? Ich kenne niemanden, dabei waren meine Erfahrungen damit damals in HDV-Zeiten gar nicht mal so schlecht.
Vegas habe ich bis Version 11 benutzt, da tauchten dann Abstürze und Bugs auf, die Clip-Verweise in ganzen Projekten zerstörten und das in Produktionen, die enge Abgabefristen hatten. Ich bin dann auf Adobe umgestiegen. Das hat Vorteile, besonders, wenn ich zusätzliche Cutter brauche, Premiere kann jeder.
Bis heute weine ich Vegas einige Tränen nach. Es ist in meinen Augen flüssiger, intuitiver und schneller als jedes andere Schnittsystem, das ich kenne und hatte schon früh Funktionen, die erst Jahre später bei anderen implementiert wurden. Die Compositing-Möglichkeiten waren konkurrenzlos, Speedramps kein Hexenwerk und die Farbkorrektur auch in Ordnung, dafür habe ich aber ohnehin immer Redgiant-PlugIns benutzt. Die Tonbearbeitung hat Maßstäbe gesetzt, ursprünglich war die Software auch eine reine Audio-DAW.
Unter der Regie von Sony hat sich dann vieles verschlechtert, Vegas wurde nicht wirklich weiterentwickelt, wohl, um ihrem unsäglichen aufgeblasenen Pro-Schnitt-System, das an einigen Sendern genutzt wurde, keine hausinterne Konkurrenz zu machen. Den Namen dieser Software habe ich schon wieder vergessen, kannte auch kaum einer, die Albträume in den Schnitträumen des NDR aber sind unvergessen.

Vegas galt aus unerklärlichen Gründen immer als Hobbysoftware, obwohl es den meisten anderen Schnittsystemen um Längen voraus war.
Belächelt wurde man als Vegas-Nutzer immer.

Wie zuverlässig es heute ist, weiß ich nicht, ich hätte zu Magix nicht das nötige Vertrauen.




Clemens Schiesko
Beiträge: 497

Re: Vegas Pro Update: Unterstützung von ProRes Codecs, Sprache-zu-Text (beta)

Beitrag von Clemens Schiesko » Sa 12 Mär, 2022 13:31

ChristianG hat geschrieben:
Sa 12 Mär, 2022 09:08
Nur der Neugierde halber: benutzt das hier eigentlich irgendjemand? Ich kenne niemanden, dabei waren meine Erfahrungen damit damals in HDV-Zeiten gar nicht mal so schlecht.
Ich nutze es seit mittlerweile etwa 13 Jahren und bin immer wieder sehr zufrieden damit. Vorallem auch im Zusammenspiel mit dem Plugin Vegasaur, dass einem sehr viele Vereinfachungen per Mausklick ermöglicht. Allein solch Sachen wie "alle markierten Clips (auf der Timeline) nach Länge/Datum/Zufall etc. sortieren" vermisse ich bei anderen Schnittprogrammen. Auch das Grading ging über die Jahre gut von der Hand (meist Material der 5D Mark III). Mittlerweile nutze ich dafür aber Resolve (da nun viel Zlog Material der F6), was per Exportfunktion auch prima funktioniert.
Mein letztes, größeres Projekt war z.B. eine halbstündige Reportage für den rbb diesen Januar, die ich komplett (auch einschließlich der Untertitel und der Tonmischung) in Vegas angefertigt habe. Wer mag kann ja gerne mal reinschauen (übrigens gedreht auf der Z Cam E2-F6/DJI Mavic 2 Pro):

https://www.ardmediathek.de/video/luzyc ... UtZ3JhYmVu
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 9602

Re: Vegas Pro Update: Unterstützung von ProRes Codecs, Sprache-zu-Text (beta)

Beitrag von Jörg » Sa 12 Mär, 2022 13:42

danke für den link.
ich habe ne Menge übrig, für solche Geschichten.
Wenn sie dann noch so gut gefilmt sind.....

Wäre schön, wenn der RBB sein schnarchiges Image ablegen könnte, der NDR schafft es doch auch.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23372

Re: Vegas Pro Update: Unterstützung von ProRes Codecs, Sprache-zu-Text (beta)

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 12 Mär, 2022 14:25

Tolles Portrait, schöne Kunstwerke.
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 23372

Re: Vegas Pro Update: Unterstützung von ProRes Codecs, Sprache-zu-Text (beta)

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 12 Mär, 2022 14:29

Jörg hat geschrieben:
Sa 12 Mär, 2022 13:42
ich habe ne Menge übrig, für solche Geschichten.
Wenn sie dann noch so gut gefilmt sind.....
In solchen Zusammenhängen beobachte ich so eine komische unart von Dir, denn bei solchen tollen Beiträgen brichst Du Dir scheinbar einen Zacken aus der Krone einen Daumen hoch zu geben, aber wenn es um die Kompromittitierung anderer geht, sitzt der Daumen sehr locker, traurig!
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von Darth Schneider - Di 17:48
» Panasonic GH6 Firmware 2.0 bringt 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+ und internes DCI 4K ProRes
von roki100 - Di 17:46
» Potato Jet & Michael Bay
von klusterdegenerierung - Di 17:31
» Xiaomi 12S Ultra: Leica-Kamera mit 1" Sensor und 10bit HDR-Aufnahme in Dolby Vision
von iasi - Di 17:23
» Suche eine Schnittsoftware für Mac, die 4k in voller Datenrate von 160 Mbps​ der Mavic 3 ausgeben kann
von Jott - Di 17:14
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von cantsin - Di 17:14
» DV Minikassetten mit Canopus EZDV Easy auf Festplatte übertragen, wie geht ihr vor?
von Jott - Di 16:57
» Erste Erfahrungen Sony A1
von pillepalle - Di 16:19
» Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabor
von andieymi - Di 13:10
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 12:55
» Speicherplatzaufteilung bei Studio
von Jasper - Di 12:13
» Super 8 scan verbessern
von MOS - Di 11:24
» Panasonic LUMIX DC-GH5 und Olympus Pro, sehr gepflegt!
von videogo - Di 10:18
» Verkaufe Sigma 30/1.4 für MFT
von 123oliver - Di 7:33
» Suche 3D-Camcorder JVC GY-HMZ 1
von Romius - Mo 22:41
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 21:55
» Inspirierende Bücher und Videos zu Storytelling und Editing?
von berlin123 - Mo 21:23
» Red stellt V-Raptor XL in Vitrine aus
von iasi - Mo 19:31
» FilmLight: Awards für Color Grading
von rkunstmann - Mo 18:53
» Erste Beta Firmware OS5 bringt neue Funktionen für alle SmallHD Monitore
von slashCAM - Mo 18:36
» »Call to Europe« 470 bis 694 MHz sind in Gefahr!
von ruessel - Mo 17:09
» Marina Amaral: Künstlerin koloriert weltbekannte Schwarz-Weiß-Fotos
von ruessel - Mo 16:20
» Umfrage: Wenn Geld keine Rolle spielt - welche DSLM?
von slashCAM - Mo 14:54
» BIETE: Metabones Speed Booster an für Canon EF auf MFT / M43 für Blackmagic, Lumix GH3, 4, 5, 6, etc,)
von Adrian1232000 - Mo 10:11
» Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?
von godehart - Mo 10:03
» Why did ARRI ABANDON their first digital camera? | ARRIflex D-20/D-21
von andieymi - Mo 9:43
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von prime - Mo 9:02
» Blackmagic Video Assist 3.7 Update bringt Unterstützung für Fujifilm X-H2s und Verbesserungen für Panasonic Kameras
von roki100 - So 23:16
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 20:16
» Fundament(al) erneuert - 4K-Testrechner mit AMD Ryzen 5 5600X
von tommy823 - So 20:07
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 19:15
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 19:07
» Suche Erfahrung mit Slypod Pro
von klusterdegenerierung - So 18:44
» Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxistest - inkl. Sennheiser HD 25 Vergleich
von pillepalle - So 18:39
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - So 16:29
 
neuester Artikel
 
Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxiste

Mit dem Rode NTH-100 hat Rode seinen ersten professionellen Over-Ear Kopfhörer für Musikproduktion, Mixing / Audio Editing über Podcasting und Streaming bis hin zu Location Recording / Monitoring vorgestellt. Wir haben uns den neuen Content Creation Kopfhörer von Rode angehört und ihn mit dem Sennheiser HD 25 verglichen ... weiterlesen>>

Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>