pillepalle
Beiträge: 4593

1200

Beitrag von pillepalle » Fr 24 Sep, 2021 15:16

Heute Abend um 21.00 Uhr stürmt es mal wieder bei Aputure :)



VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Sammy D
Beiträge: 2171

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Sammy D » Sa 25 Sep, 2021 16:51

pillepalle hat geschrieben:
Fr 24 Sep, 2021 15:16
Heute Abend um 21.00 Uhr stürmt es mal wieder bei Aputure :)



VG
Krasses Ding! Vor allem das Netzteil. Bin mal auf den Preis gespannt.




freezer
Beiträge: 2602

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Sa 25 Sep, 2021 17:37

Ein paar Dinge fand ich bemerkenswert:
1. auch das 1200D ist wieder wassergeschützt
2. während das Nanlux Evoke 1200 aufgrund seiner Größe und Gewicht eigentlich nur noch für größere Verleiher interessant ist, ist das 1200D durchaus auch für meinen kleinen Verleih sinnvoll, da noch gut transportabel
3. trotz der gleichen Leistungsklasse gibt es keinen Lichtspill wie beim Evoke 1200 - welches ja fröhlich in alle Richtungen abstrahlt
4. kein Fresnelaufsatz wie beim 600D
5. ideal für die neue 150cm Softbox
6. die Ankündigung gegen Ende der Vorstellung, dass die Lightstormserie noch nicht am Ende ist und bald weitere Produkte angekündigt werden sollen

Wenn ich raten soll, dann kommt eine eigene Fresnelversion des 1200Ds (ohne Bowensmount) und ein 1800D (viel mehr geht für den US 110V-Haushaltsstromkreis nicht), bei uns mit 230V wäre auch locker ein 2400D noch gut machbar.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 4593

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Sa 25 Sep, 2021 17:47

@ Sammy D

Die wird um die 4000,-€ kosten, vielleicht etwas mehr mit Koffer. Ich schätze mal mit Netzteil wird das KIT dann auch 30-35kg wiegen. Vermutlich kommt als nächstes erstmal die 1200X, aber auch die 1200D wird ja erst nächstes Jahr lieferbar sein.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Sammy D
Beiträge: 2171

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Sammy D » Sa 25 Sep, 2021 17:56

pillepalle hat geschrieben:
Sa 25 Sep, 2021 17:47
@ Sammy D

Die wird um die 4000,-€ kosten, vielleicht etwas mehr mit Koffer. Ich schätze mal mit Netzteil wird das KIT dann auch 30-35kg wiegen. Vermutlich kommt als nächstes erstmal die 1200X, aber auch die 1200D wird ja erst nächstes Jahr lieferbar sein.

VG
Das glaube ich nicht. 2500-2700 schätze ich mal, basierend auf dem price stacking seit der 120D. Kann aber auch gut sein, dass man jetzt den Aufpreis für "Pro" zahlen muss, da man ja mit der 1200D in das Premiumsegment vorstoßen will. :P




pillepalle
Beiträge: 4593

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Sa 25 Sep, 2021 18:02

Die 600D kostet doch schon 2100,-€. Die 300D ca. 1000,- €, da kann man sich ausrechnen was die 1200D kosten wird. Die Nanlux 1200 hat auch einen ähnlichen Preis, und die sind normalerweise etwas günstiger als Aputure.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Sammy D
Beiträge: 2171

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Sammy D » Sa 25 Sep, 2021 18:19

pillepalle hat geschrieben:
Sa 25 Sep, 2021 18:02
Die 600D kostet doch schon 2100,-€. Die 300D ca. 1000,- €, da kann man sich ausrechnen was die 1200D kosten wird. Die Nanlux 1200 hat auch einen ähnlichen Preis, und die sind normalerweise etwas günstiger als Aputure.

VG
Die 300D kostete beim Release 1300, die 600D 1900.




pillepalle
Beiträge: 4593

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Sa 25 Sep, 2021 18:21

Jetzt kostet die 600D 2100,-€. Warte einfach mal ab, bald werden bestimmt die Preise bekannt gegeben.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure

Beitrag von slashCAM » Mo 27 Sep, 2021 11:33


Aputure hat mit dem LS 1200d Pro das neue Flaggschiff für seine Light Storm Serie von Hochleistungs-LED Lichtern vorgestellt. Das LS 1200d Pro nutzt einen 5.600K Tageslic...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure




r.p.television
Beiträge: 3321

Re: Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure

Beitrag von r.p.television » Mo 27 Sep, 2021 14:35

Krass, welcher Lichtleistung enspricht das denn analog zu Halogenbrennern? 8KW mindenstes, oder?




andieymi
Beiträge: 495

Re: Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure

Beitrag von andieymi » Mo 27 Sep, 2021 15:26

Schon lang keine Kunstlicht-Einzelbrenner-Lampe mit mehr als 5kW wo gesehen :D

Lt. Arri Photometrics hat ein M18 HMI mit dem (vergleichbaren) 16°Beam Angle bei 3m 108889 Lux.

Also immer noch ein weiter weg für LEDs (wenn die jetzt schön langsam erst Richtung M18 gehen) und mittlerweile ist halt leider auch die Lichtausbeute nicht mehr das, was es bei den schwachen Einheiten der Fall ist. Wenn ich mir die 1440W im Vergleich zum M18 anschau, dann ist der HMI auf einmal stromsparender als die LED (Lichtausbeute Faktor ~1,3x für HMI bei nur 1,25x Leistungsentnahme).
Bei gewohnt halbwegs gutem Spektrum der Aputures (da sind HMIs halt auch nicht perfekt) spricht dann trotzdem nicht mehr alles für LED. Die Vorschalter werden bei den LEDs bald schon schwerer sein wegen den Trafos, da sind HMIs ja schon extrem geschrumpft von den alten magnetischen. Eigentlich ist es nur die bessere Dimmbarkeit & die vermutlich längere COB-Haltbarkeit, die für LEDs spricht. Schon lustig, früher alles rauf-transformieren um die HMI-Zündung zu ermöglichen, heute alles runtertransformieren für die LEDs.

Preis spricht dann sicher noch eher für die LED, aber bin gespannt auf die Lüfter.

Aber wie sieht das mit M40, M90 etc. aus, wenn den LEDs jetzt beim Wirkungsgrad plötzlich so dermaßen die Puste ausgeht?




SeenByAlex
Beiträge: 164

Re: Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure

Beitrag von SeenByAlex » Mo 27 Sep, 2021 19:16

Nicht vergessen: bei allen anderen Aputures gabs noch ne passende Fresnel dazu, die die Leistung nochmal erheblich verbessert hat. Hier scheint noch nichts derart angekündigt?




iasi
Beiträge: 18339

Re: Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure

Beitrag von iasi » Mo 27 Sep, 2021 20:23

Mittlerweile stelle ich mir vermehrt die Frage: Wofür?

Hohe Lichtleistung wird doch durch die zunehmende Empfindlichkeit der Kameras immer mehr obsolet.

Bei einem bedeckten Himmel das Licht einer knallende Mittagssonne zu leuchten, kommt doch eher selten vor.

Innenräume lassen sich schließlich bei ISO800 mit sehr viel weniger Lichtleistung ausleuchten, als bei ISO100.
Da braucht es keine 1000Lux, da genügen auch schon 160 - für t2.8.




Mantas
Beiträge: 907

Re: Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure

Beitrag von Mantas » Mo 27 Sep, 2021 21:24

iasi hat geschrieben:
Mo 27 Sep, 2021 20:23
Mittlerweile stelle ich mir vermehrt die Frage: Wofür?


wo fängt man da nur an...

Man ballert oftmals auch nicht direkt, Lichtformer können sehr viel wegnehmen....
Leuchte jemanden im Innen aus, wenn draußen die Sonne knallt und nichts ausbrennen soll. Da braucht man wums. Und wehe es kommen noch paar Folien drauf.
Oftmals ist es leichter und schneller heller zu leuchten, weil man damit vieles übertönen kann. Kleine Lichtleaks usw.
Entfernung nicht zu vergessen.
iasi hat geschrieben:
Mo 27 Sep, 2021 20:23
Hohe Lichtleistung wird doch durch die zunehmende Empfindlichkeit der Kameras immer mehr obsolet.

Bei einem bedeckten Himmel das Licht einer knallende Mittagssonne zu leuchten, kommt doch eher selten vor.
Tageslicht wird aber nicht dunkler um sich an die hohen Isos anzupassen.

Und doch das kommt oft vor, Sonne ist HMIS Lieblingsaufgabe und gleichzeitig konsistenter als die Sonne.




pillepalle
Beiträge: 4593

Re: Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure

Beitrag von pillepalle » Di 28 Sep, 2021 00:22

Und bei höheren Frameraten sowieso. Schon bei 200fps hat die 1200D nur noch eine Leistung die mit einer 150W LED bei Normalgeschwindigkeit vergleichbar ist.

Die hohen Luxwerte sind ja auch nur bei kurzen Abständen gemessen. Oft sind sie größer als 3m (bei größeren Objekten) und man möchte auch nicht immer mit Blende 2.8 Filmen. Erst recht nicht mit grossen Sensoren.

Eigentlich werden LEDs erst jetzt für viele Filmemacher richtig interessant, weil sie in einigen Bereichen eben mittelgroße HMIs ersetzen können. Nur die richtig starken eben noch nicht, aber damit spielen ohnehin nur die großen Jungs.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




freezer
Beiträge: 2602

Re: Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure

Beitrag von freezer » Di 28 Sep, 2021 17:01

andieymi hat geschrieben:
Mo 27 Sep, 2021 15:26
Schon lang keine Kunstlicht-Einzelbrenner-Lampe mit mehr als 5kW wo gesehen :D

Lt. Arri Photometrics hat ein M18 HMI mit dem (vergleichbaren) 16°Beam Angle bei 3m 108889 Lux.

Also immer noch ein weiter weg für LEDs (wenn die jetzt schön langsam erst Richtung M18 gehen) und mittlerweile ist halt leider auch die Lichtausbeute nicht mehr das, was es bei den schwachen Einheiten der Fall ist. Wenn ich mir die 1440W im Vergleich zum M18 anschau, dann ist der HMI auf einmal stromsparender als die LED (Lichtausbeute Faktor ~1,3x für HMI bei nur 1,25x Leistungsentnahme).
Das Arri-Vorschaltgerät für die M18 hat eine Effizienz von 0.88 und wiegt 8kg.
1.800 W bei 0.88 -> 2.045 W
andieymi hat geschrieben:
Mo 27 Sep, 2021 15:26
Die Vorschalter werden bei den LEDs bald schon schwerer sein wegen den Trafos, da sind HMIs ja schon extrem geschrumpft von den alten magnetischen. Eigentlich ist es nur die bessere Dimmbarkeit & die vermutlich längere COB-Haltbarkeit, die für LEDs spricht. Schon lustig, früher alles rauf-transformieren um die HMI-Zündung zu ermöglichen, heute alles runtertransformieren für die LEDs.
Ich denke nicht, dass die Vorschalter direkt proportional zur Leistung schwerer werden.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wird sich mein Computer bei M.2-SSD-Benutzung nicht mehr überhitzen?
von freezer - Do 17:06
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von cantsin - Do 16:56
» Film Grain in Resolve mit eigenen Fotoemulsionen simulieren
von cantsin - Do 16:25
» MacOS 12 Monterey seit ca. 19 Uhr verfügbar
von Axel - Do 16:16
» 2 Videokameras in einen Bild zusammenführen
von Puggler23 - Do 15:59
» Neural Nano Optics -Mit Metamaterial-Optik und KI zur Salzkorn-Kamera
von slashCAM - Do 15:27
» Doku von Simbabwe nach D / Premiere zu FCPX - wie machen wir das?
von PrincipeAzzurro - Do 14:13
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 13:09
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Do 12:43
» DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft?
von klusterdegenerierung - Do 12:11
» Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden
von srone - Do 12:08
» Warum wirken Deutsche Filme wie Deutsche Filme? :P
von Darth Schneider - Do 11:58
» Sonys professionelle "Alpha"-Drohne Airpeak S1 wird ab 24. Dezember ausgeliefert
von slashCAM - Do 11:45
» Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen?
von holger_1 - Do 11:15
» The Matrix Ressurrections - offizieller Trailer 1
von Darth Schneider - Do 9:51
» Bidirektionalität bei hybriden Live-Veranstaltungen
von Franz86 - Do 8:31
» Crane 3s external power source
von mick1114 - Mi 19:42
» Videomasken einfach per Beschreibung definieren durch neuen KI-Algorithmus
von lensoperator - Mi 19:16
» Bild jittert nach DVD Authoring // DVD Styler
von Bluboy - Mi 18:20
» HASSELBLAD Masters 2021
von iasi - Mi 15:58
» Tonaufnahme in einer Halle?
von klusterdegenerierung - Mi 14:45
» Wie bringe ich eine Doku von Simbabwe nach D / Premiere zu FCPX?
von PrincipeAzzurro - Mi 13:49
» DJI Mini2 Fly More Combo wie Neu! 1 Monat alt, 1 Stunde Flugzeit
von Bilderbeweger - Mi 13:04
» Apple Macbook Air M1 entäuscht (vs. Windows i7-8700k & GTX1070Ti)
von Schwermetall - Mi 10:46
» Sony stellt wegen Chipmangel die Produktion von Sony Alpha 7 II, Alpha 6100/6400 und PXW-Z190 ein
von slashCAM - Mi 10:36
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Funless - Mi 9:42
» So funktioniert der iPhone 13 Cinematic Mode
von Jott - Mi 8:29
» Premiere Pro - generiertes JPG anders als Clip
von cantsin - Mi 7:06
» Versteht den jemand?
von klusterdegenerierung - Mi 6:59
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von klusterdegenerierung - Di 21:51
» Vikings: Valhalla — Jeb Stuart
von iasi - Di 21:02
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von klusterdegenerierung - Di 20:52
» MPAA - Der Filmproduktionscode
von tom - Di 19:30
» 23.976 zu 25 fps konvertieren. Wie macht man das am besten?
von Fassbrause - Di 17:26
» KI berechnet Videoclip aus Bildsequenz - ADOP
von slashCAM - Di 12:00
 
neuester Artikel
 
Film Grain in Resolve simulieren

Realistischer Film Grain hat immer wieder Saison. Allerdings muss man für eine Simulation nicht gleich mehrere hundert Euro ausgeben. Mit etwas Handarbeit kann man in Resolve auch kostenlos ein virtuelles Filmentwicklungslabor einrichten... weiterlesen>>

Rode Wirelesss Go II

Mit der digitalen Wireless Go II Funkstrecke hat Rode seiner Einsteiger-Funkstrecke eine 2-Kanal Option an die Seite gestellt, die neben der bekannten Nutzung als drahtloses Clip-On Mikro oder Lavalier-System jetzt auch über eine interne (Backup) Aufnahmefunktion, einen erweiterten Funktionsradius und die Option den Empfänger via USB-C auch an mobilen Geräten als Audio-Streaming-Lösung zu betreiben
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...