slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Zack Snyders "Army of The Dead" erschreckt Zuschauer mit toten Pixeln

Beitrag von slashCAM » So 06 Jun, 2021 14:18


Zack Snyders neuer Zombie-Blockbuster Army of the Dead mit Matthias Schweighöfer ist gerade auf Netflix gestartet und hat schon viele Zuschauer in Angst und Schrecken ve...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Zack Snyders "Army of The Dead" erschreckt Zuschauer mit toten Pixeln




Valentino
Beiträge: 4791

Re: Zack Snyders

Beitrag von Valentino » So 06 Jun, 2021 14:44

1. April, Sommerloch oder geschicktes Marketing der Konkurrenz?

Wie hoch sind eigentlich die Anforderungen von Netflix bei 16 und 35mm Produktionen, da gibt es ja auch immer Mal wieder Schmutz aus den verschiedenen Produktions-Stufen.




Saint.Manuel
Beiträge: 145

Re: Zack Snyders

Beitrag von Saint.Manuel » So 06 Jun, 2021 15:10

Ist mir kaum aufgefallen bzw. hat mich dann nicht gestört.
Ist vielleicht noch kein Sommerloch, aber hauptsächlich ein neues Thema für Online-Media-Outlets sich darüber aufzuregen und zu empören. Andere Filme haben unterbelichtete Szenen im finalen Produkt, Avengers hat eine zu stark vergrößerte Einstellung usw. trotzdem mindert es den Film insgesamt nicht.
Klar, die toten Pixel sind im Endeffekt vielleicht ärgerlich, aber eigentlich "viel" Lärm um nichts.




Hayos
Beiträge: 231

Re: Zack Snyders

Beitrag von Hayos » So 06 Jun, 2021 15:37

Als Sommerloch-Phänomenen würde ich es nicht abtun. In meiner Nicht-Kamera-affinen-Blase war es ein größeres Thema und ist vielen Leuten unabhänig voneinander negativ aufgefallen - noch bevor es im Internet ein größeres Thema wurde. Vorallem dachten die meisten, ihr (teures) Heimgerät wäre kaputt. Das noch mal anders als "Schmutz auf der Linse". Daher denke ich schon wie Slashcam, dass es Spuren hinterlassen wird.




medienonkel
Beiträge: 224

Re: Zack Snyders

Beitrag von medienonkel » So 06 Jun, 2021 16:16

Es gibt einen Netflix Kamerapool?
Finde die Hot Pixel schon auffällig. Die Entfernung in der Post ist eigentlich ein Manntag ...

Vielleicht wurde auch nur in SR gegradet und dann in HDR konvertiert...?
Sowas kann man gar nicht übersehen. Und wenn doch...ist's dann durchaus peinlich.
Dann kann man Netflix auch aufgeblasenes HD als 4k andrehen.

Eine Firma, die "Industriestandards" aufstellen will und Kameras zertifiziert sollte ihr eigener stengster Kritiker sein.




Valentino
Beiträge: 4791

Re: Zack Snyders

Beitrag von Valentino » So 06 Jun, 2021 17:21

Am Ende war es Pure Absicht und Netflix hat es als Teil der Bildgestaltung frei gegeben.
Habe Army of the dead auch nur in SDR und in HD angeschaut und da sind mir keine Hot Pixel aufgefallen. TV-Gerät war ein 55 Zoll UHD von Sony, der auch HDR anzeigen kann. Wir stecken die paar Euro Aufpreis lieber in einen anderen VoD Dienst.




KallePeng
Beiträge: 92

Re: Zack Snyders

Beitrag von KallePeng » Mo 07 Jun, 2021 08:48

Gibt es nicht ganze Internet-Foren voll mit Leuten, die sich an Film Fehlern ergötzen?
Mit persönlich ist neulich, in meiner privaten Starwars Nacht, mit 1,5 Promille morgens um 2-3h, aufgefallen, dass sich, selbst bei der Multimillionen Produktion, der remasterten ersten drei Teile, die ja eigentlich Teil 4-6 sind, niemand die Mühe gemacht hat, die Folienmasten und Klebestreifen in den dunklen Weltraum Szenen zu retuschieren. So what, immer noch geile Filme für so alte Säcke wie mich.
______________________________________________________________________________________________________________________________
Guter Geschmack ist ganz einfach: "Immer nur das Beste!" (Oscar Wilde)




TheGadgetFilms
Beiträge: 1110

Re: Zack Snyders

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 07 Jun, 2021 10:53

Ist mir auch null aufgefallen. Interessant ist jedoch, dass sich wohl eher über die Pixel als das total beschissene Drehbuch und dessen Umsetzung aufgeregt wird ;)




Christian Schmitt
Beiträge: 480

Re: Zack Snyders

Beitrag von Christian Schmitt » Mo 07 Jun, 2021 13:44

Die Hotpixel haben dennoch besser gespielt als Schweighöfer.




Gabriel_Natas
Beiträge: 544

Re: Zack Snyders

Beitrag von Gabriel_Natas » Mo 07 Jun, 2021 15:35

Die toten toten Pixel fallen halt nur auf, weil der Film halt mäh ist ... der ist halt weder besonders gut noch besonders schlecht (und 45 Minuten zu lang).




SixFo
Beiträge: 188

Re: Zack Snyders

Beitrag von SixFo » Mo 07 Jun, 2021 18:24

Mir sind die Hot Pixel auch nicht aufgefallen, aber ich war (wie an anderer Stelle im Forum erwähnt) auch mit der mauen Story genervt, dass ich kein Auge dafür hatte. Aber schon kaum vorzustellen, dass es vor Release niemandem aufgefallen ist.




Frank Glencairn
Beiträge: 14026

Re: Zack Snyders

Beitrag von Frank Glencairn » Di 08 Jun, 2021 08:20









Frank Glencairn
Beiträge: 14026

Re: Zack Snyders

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 09 Jun, 2021 21:37

Vernichtend





carstenkurz
Beiträge: 5009

Re: Zack Snyders

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Jun, 2021 11:37

Noch mehr als der Film nervt der Accent dieses Honks.

Im Ernst - macht IRGENDEINE Kritik an Zombie Filmen IRGENDEINEN Sinn?
and now for something completely different...




medienonkel
Beiträge: 224

Re: Zack Snyders

Beitrag von medienonkel » Do 10 Jun, 2021 14:04

Dann lieber Jay und Mike.

Oder einfach die Filmanalyse.




MrMeeseeks
Beiträge: 1255

Re: Zack Snyders

Beitrag von MrMeeseeks » Do 10 Jun, 2021 23:15

carstenkurz hat geschrieben:
Do 10 Jun, 2021 11:37
Noch mehr als der Film nervt der Accent dieses Honks.

Im Ernst - macht IRGENDEINE Kritik an Zombie Filmen IRGENDEINEN Sinn?
Er nennt sich ja "the critical drinker", das ist also seine Masche.

Ändert aber natürlich nichts daran dass sein Gelaber unerträglich klingt. Die 800.000 Abonnenten stehen wohl auf das besoffene Geblubbere, erinnert sie wohl an die besoffenen Damen in irgendeiner Billig-Kneipe.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Profi-Look für Interviews
von TomStg - Fr 17:40
» Sound Devices A20-Mini: Professioneller drahtloser Audiosender mit 32-Bit Float Aufnahme
von Borke - Fr 17:25
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Fr 17:18
» Dune - neuer Trailer
von markusG - Fr 17:00
» DaVinci Resolve und neue Funktion "OOTF"
von roki100 - Fr 16:48
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 4 Dockingstation erweitert Notebooks
von slashCAM - Fr 16:30
» Mattebox unterschied
von lensoperator - Fr 16:27
» Ansteckmikrofone Empfehlung
von ruessel - Fr 16:01
» Wie tief die Medien gesunken sind!
von GaToR-BN - Fr 14:59
» The Suicide Squad und Red - "freedom of filmmaking"
von iasi - Fr 14:55
» ZCam E-2 - Fokus Peaking Frage
von MrMeeseeks - Fr 14:30
» Kleine Fragen zu After Effects Grundlagen
von TomStg - Fr 14:30
» Warum bekommen die Forenthemen so viele Aufrufe?
von freezer - Fr 13:56
» Blackmagic 6k
von Peter Friesen - Fr 12:11
» Updates: Adobe Premiere Pro erhält ua. kostenlose, automatische Transkription, After Effecs neues Multi-Frame Rendering
von patfish - Fr 12:10
» Asus TUF Gaming VG32AQL1A 31.5" Monitor: 99% DCI-P3 und 170 Hz
von CameraRick - Fr 10:54
» Die bunte Welt der DCTLs in Resolve - Teil 1: Zwischen LUT und Plugin
von Banana_Joe_2000 - Fr 10:49
» Neuer High-End Notebook bei ALDI mit AMD Ryzen 9 5900HX, 64 GB RAM und GeForce RTX 3080
von teichomad - Fr 10:19
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von Frank Glencairn - Fr 8:39
» verkaufe Kamerakran 4,8m länge, für Kameras bis 18kg - sehr leicht
von stiffla123 - Fr 8:36
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Fr 5:27
» Neue Fieldrecorder Generation: Sound Devices MixPre-3, 6 und 10 II
von jakob123 - Do 22:13
» suchen Komponist für unsere Musikproduktionen
von Frank Glencairn - Do 22:13
» Tamron entwickelt 18-300mm F/3.5-6.3 APS-C Superzoom-Objektiv für E- und X-Mount
von rush - Do 21:40
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von Axel - Do 20:25
» Laowa 14mm f/4 Zero-D Festbrennweite jetzt auch für DSLR (EF / F)
von Darth Schneider - Do 18:42
» Überlege mir die Blackmagic 6k zu holen, reicht die Leistung meines Macs aus?
von a7sb123 - Do 11:03
» Die bunte Welt der DCTLs in Resolve - Teil 2: DCTL-Scripting
von slashCAM - Do 10:54
» Deep ja, Fake nein? Dokumentarfilmer läßt O-Töne von KI einsprechen
von Frank Glencairn - Do 10:39
» Resolve 17.2.2
von ruessel - Do 6:44
» Tamron 18-300 für Fujifilm
von rush - Mi 22:29
» Anleitung für Firmware Update Legria GX10
von TomStg - Mi 21:29
» Dropbox Update bringt automatischen Photo-Upload und Dateikonvertierung
von klusterdegenerierung - Mi 18:45
» Spionage Software in Windows abschalten !
von dosaris - Mi 13:54
» Adobe unterstützt Blender-Entwicklung
von freezer - Mi 12:03
 
neuester Artikel
 
DCTL-Scripting in Resolve

Wen es nach unserem ersten Teil schon in den Fingern juckt einmal eigene DCTLs zu erstellen, dem helfen vielleicht die folgenden ersten Schritte beim Einstieg... weiterlesen>>

Sucher vs LCD / Klappdisplay 2


Nachdem wir uns im ersten Teil mit den Vor- und Nachteilen von Suchersystemen befasst haben, ist nun die LCD/Klappdisplay-Variante an der Reihe. Ebenso wie der Sucher bringt das Monitoring via LCD eine ganze Reihe von Vorteilen aber auch Nachteilen mit sich. Im Folgenden die wichtigsten Argumente Pro und Contra externem Display sowie unser Fazit im Vergleich Sucher vs Display. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...