rush
Beiträge: 10825

Nikon D6 vorgestellt - ist das DSLR Zeitalter damit Geschichte?

Beitrag von rush » Mi 12 Feb, 2020 09:08

Beim Blick auf die Specs der soeben vorgestellten Profi DSLR von Nikon, dem Nachfolger der D5, darf man sicher berechtigt fragen ob das Zeitalter der DSLR's damit endgültig überholt zu sein scheint.

Die D6 bringt gegenüber dem Vorgänger nur wenig wirklich frische Neuerungen - in mancherlei Hinsicht sogar leichte Rückschritte wie z.B. die Anzahl der AF Felder und deren Positionierung.

Auch in Hinblick auf die Geschwindigkeit kommt sie scheinbar nicht ganz an die Konkurrenz heran.
Und auch im Videobereich gibt es demnach überhaupt nichts Neues

Wert gelegt scheint man primär auf Konnektivität gelegt zu haben - in Anbetracht der olympischen Spiele im Sommer verständlich.

Aber ob das reicht?

Zumal das deutsche Preisschild (UVP) der knapp 21MP beherbergenden Nikon D6 auf Schwindelerregende 7300€ geklettert ist.

Kann man nur hoffen das sie aktuell alle Entwicklungsarbeit in die spiegellose Sparte verlagert haben - denn mehr als eine D5s ist die vorgestellte D6 für mein Empfinden nicht.


Für mich war ja bereits 2016 mit dem Umstieg auf Sony Mirrorless (A7rII) Schluss mit spiegelklackernden Kameras - aber einige werden ja sicher auch heute noch damit unterwegs sein....

Wie seht ihr die Entwicklung?
Einige empfinden den optischen Sucher ja weiterhin als "Das Maß der Dinge" - für mich persönlich überwiegen die Vorteile der spiegellosen Sucher dagegen viel mehr.

https://www.heise.de/foto/meldung/Sport ... 57975.html
keep ya head up




Pianist
Beiträge: 6364

Re: Nikon D6 vorgestellt - ist das DSLR Zeitalter damit Geschichte?

Beitrag von Pianist » Mi 12 Feb, 2020 09:34

Also ich bin ja sehr oft auf Terminen im politischen Berlin, wo neben mir als Filmer oft auch ein Fotograf oder eine Fotografin im Einsatz ist. Und da liegt die a7-Quote mittlerweile bei über 80 Prozent. Zwei meiner regelmäßigen Fotografen haben sogar jeweils zwei a9. Nikon und Canon (ob nun mit oder ohne Spiegel) sind inzwischen echt die Ausnahme. Die meisten haben ihre Nikon- oder Canon-Ausrüstung verkauft und sind komplett auf E-Mount umgestiegen.

Neulich in Nordrhein-Westfalen hatte ich eine Fotografin an meiner Seite, die kürzlich auf die EOS M umgestiegen ist und die ihre Canon-EF-Objektive adaptiert. Ist schon schön, wenn die Fotografen vollkommen lautlos arbeiten.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




pillepalle
Beiträge: 2876

Re: Nikon D6 vorgestellt - ist das DSLR Zeitalter damit Geschichte?

Beitrag von pillepalle » Mi 12 Feb, 2020 10:08

@ rush

Sie haben die Dinge verbessert die sie noch verbessern konnten. Der neue AF ist sicher nochmal einiges besser und jetzt lassen sich bei Bedarf auch alle 105 Kreuzsensoren einzeln anwählen (zuvor waren es maximal 53). Auch die AF Feld Dichte ist größer. Und auch in Punkto Geschwindigkeit haben sie nochmal zugelegt, denn die 14 B/s sind ja mit AF- und Belichtungsnachführung möglich. Bei Sony z.B. gehen mit mechanischem Verschluß maximal 10 B/s und der elektronische kann (vor allem bei Indoorsport mit Kunstlicht) auch mal Probleme bereiten. Ist also weniger zuverlässig. Vom Sucherbild mal ganz zu schweigen.

Vielleicht wird es ja wirklich die letzte professionelle DSLR bei Nikon sein, aber sie entwickeln immerhin noch ihre F-Bajonett Optiken weiter (im Gegensatz zu Canon) und halten sich zumindest die Perspektive offen das Profilager weiter zu unterstützen. Das der DSLR Markt Markt schrumpft ist ja nichts neues, aber vielleicht sind sie dann ja bald die einzigen die diesen Markt überhaupt noch bedienen. In einer Nische lässt sich manchmal auch ganz gut leben.

@ Painist

Auf der politischen Bühne bewegt sich ja auch nix schnell, da tut's fast jede Kamera und was da herum läuft und sich 'Bildjournalist' nennt möchte ich lieber nicht wissen :) Die D6 ist für Sportfotografen gemacht die so'n Ding auch brauchen



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Nikon D6 Flaggschiff DSLR mit neuem AF-System und 4K 30p Video vorgestellt

Beitrag von slashCAM » Mi 12 Feb, 2020 10:21


Nikon hat jetzt auch offiziell seine neue Flaggschiff DSLR Nikon D6 vorgestellt. Wie beim Vorgänger D5 wurde ein 21,3 MP Fullframe CMOS-Sensor verbaut, dessen maximale B...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Nikon D6 Flaggschiff DSLR mit neuem AF-System und 4K 30p Video vorgestellt




Darth Schneider
Beiträge: 5698

Re: Nikon D6 vorgestellt - ist das DSLR Zeitalter damit Geschichte?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 12 Feb, 2020 10:24

Wobei wenn man sich heute die Fotos z.b. voneinander ganz grossen wie Lindberg mal genauer anschaut, dann fragt man sich schon warum die Profi Fotografen jetzt plötzlich keine Spiegel mehr in den Kameras haben wollen....
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




pillepalle
Beiträge: 2876

Re: Nikon D6 Flaggschiff DSLR mit neuem AF-System und 4K 30p Video vorgestellt

Beitrag von pillepalle » Mi 12 Feb, 2020 10:40

@ Darth Schneider

Lindbergh ist eine andere Baustelle. Der hat unter anderem zwar auch mit Nikon Kameras gearbeitet, aber sicher keine D6 gebraucht. Profis arbeiten seit Beginn der Fotografie sowohl mit als auch ohne Spiegel, die sind da nicht so dogmatisch, sondern eher praktisch veranlagt. Der Spiegel hat eine bestimmte Funktion und bringt damit verbunden natürlich auch ein paar Nachteile mit sich. Aber einigen ist das Sucherbild eben noch wichtig und sie können mit den damit einhergehenden Einschränkungen leben.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1243

Re: Nikon D6 Flaggschiff DSLR mit neuem AF-System und 4K 30p Video vorgestellt

Beitrag von rob » Mi 12 Feb, 2020 11:52

Lindbergh hat übrigens mit den höher auflösenden D800er Nikons gearbeitet. Zumindest bei Studio-Shots für Pirelli u.a. mit Nikon D810.

Macht vermutlich auch für Studio-Fotografie mehr Sinn ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




Drushba
Beiträge: 2015

Re: Nikon D6 Flaggschiff DSLR mit neuem AF-System und 4K 30p Video vorgestellt

Beitrag von Drushba » Mi 12 Feb, 2020 12:07

rob hat geschrieben:
Mi 12 Feb, 2020 11:52
Lindbergh hat übrigens mit den höher auflösenden D800er Nikons gearbeitet. Zumindest bei Studio-Shots für Pirelli u.a. mit Nikon D810.

Macht vermutlich auch für Studio-Fotografie mehr Sinn ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Ein echter Profi aus der Lindbergh-Liga kann vermutlich mit jeder neueren Cam, wenn nicht sogar mit dem Smartphone top notch- Bilder machen. Viele ältere Fotografen wollen auch immer noch "was in der Hand" haben - zumindest jener alte Herr, dem ich neulich meine Canonbodies verkauft habe. Diese altertümlichen Boliden sind im Neusegment wohl eher wichtig für bestimmte Auftragskunden, die dickes Geld für dicke Dinger zahlen.)
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




pillepalle
Beiträge: 2876

Re: Nikon D6 Flaggschiff DSLR mit neuem AF-System und 4K 30p Video vorgestellt

Beitrag von pillepalle » Mi 12 Feb, 2020 12:18

@ rob

Klar. Lindbergh hat ja auch viel mit anderen Formaten gearbeitet, ist dem KB Format aber immer treu geblieben. Und da gab's noch ein par andere :)

Bild

Bild

@ Drushba

So altertümlich sind die DSLR Boliden ja nicht. Da geht es um das Gesamtpaket. Der EVF hat nicht nur Vorteile und manche wollen mit ihrer Kamera auch Nägel in die Wand schlagen können. Denen ist Zuverlässigkeit wichtiger und die brauchen keine Stromfresser.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1243

Re: Nikon D6 Flaggschiff DSLR mit neuem AF-System und 4K 30p Video vorgestellt

Beitrag von rob » Mi 12 Feb, 2020 12:40

Mein Favorit in Sachen Promi und Nikon ist der hier (auch wenn's rein fiktiv ist):

Hopper_AN.jpg

Obwohl er persönlich ja mit Leica fotografiert hat.

So, muss jetzt los zu nem Nikon-Dreh ... :-)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 5698

Re: Nikon D6 Flaggschiff DSLR mit neuem AF-System und 4K 30p Video vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mi 12 Feb, 2020 12:54

Von der jungen Generation finde ich sehr toll was die Frau da so fotografiert.
https://www.flickr.com/photos/23802654@N08/
Und natürlich auch er da
http://www.lachapellestudio.com/portraits/
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 22:39
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Di 21:56
» Multicam mit 30 und 25 Frames. Workflow-Hilfe.
von Jott - Di 21:32
» Betrugsmaschen wachsen ständig
von rush - Di 21:29
» Japanischer DSLM-Markt - Canon macht gegenüber Sony viel Boden gut
von cantsin - Di 21:22
» Neue HP DreamColor HP Z25xs G3 und Z27xs G3Monitore mit DisplayHDR 600 und 2x USB-C
von Valentino - Di 20:12
» Fujifilm X-T2 zu verkaufen
von Jörg - Di 19:52
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Di 19:26
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Di 19:26
» Was hörst Du gerade?
von Cinemator - Di 18:42
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von 3Dvideos - Di 18:31
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Rogon - Di 18:06
» Lehrvideo aufnehmen über Debut
von TheSquarecow - Di 18:00
» Unreal Build: Kostenloses Online Event zur virtuellen Filmproduktion
von Hayos - Di 17:28
» Nvidia bringt RTX3070 - RTX2080Ti Leistung zum halben Preis
von slashCAM - Di 17:27
» Wozu Kapitelmarken in PP 2020
von Frank Glencairn - Di 17:04
» ruckler nach dem rendern
von Jörg - Di 16:13
» +Bite+ Baveyes AF Adapter Canon-EF auf Micro-Four-Third x0,7 der Firma KIPON (Art. 22175)
von LarryHAL9000 - Di 16:13
» +Biete+ Beyerdynamic "MCE 86 S II Cam" mit Rode Windschutz/Deadcat WS6
von LarryHAL9000 - Di 16:10
» Western Digital Black D50 Game Dock: Thunderbolt 3 Dock mit integrierter NVMe SSD
von slashCAM - Di 12:18
» Manfrotto Fluid-Videokopf 504X: Modularer Slider- und Stativ-Videokopf mit vielen Neuerungen
von slashCAM - Di 12:02
» Spielfilme vor und nach Corona?
von cantsin - Di 10:43
» Samsung: Cinematic 4K-Ultrakurzdistanz-Projektor
von ruessel - Di 10:01
» Fernsehen damals - von WDR Retro
von K.-D. Schmidt - Di 9:41
» Sony DCR-TRV 130E normale Video8 Kassette nutzen
von beiti - Di 9:20
» S/PDIF-Verstärker mit DSP?
von Jörg - Di 9:03
» Stress im Aquarium
von Ziggy Tomcat - Di 8:03
» FiLMiC Remote V3 - nun auch für Android erhältlich
von klusterdegenerierung - Di 7:30
» Blackmagic 12K-Kamera für Emmy-Spot von Kia im Einsatz
von klusterdegenerierung - Di 7:18
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - Di 6:32
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von Darth Schneider - Di 5:00
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von hellcow - Di 1:23
» Ursa Mini Pro 4.6k EF G1
von rawk. - Di 0:21
» Schöne Doku on Pocket 6K
von klusterdegenerierung - Mo 22:44
» Kabelnetz- und DSL-Betreiber führen Datenlimit wieder ein
von nicecam - Mo 21:09
 
neuester Artikel
 
Manfrotto Fluid-Videokopf 504X

Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...