slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von slashCAM » So 31 Mär, 2019 15:24


Demnächst startet ein Kickstarter-Projekt, das für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K gleich zweifachen Nutzen bieten möchte -- eine externe Stromversorgung in Form e...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K




Sammy D
Beiträge: 1967

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von Sammy D » So 31 Mär, 2019 15:37

Ich habe bei ihm damals schon die One Little Remote fuer die BM-Micro gekauft. Sehr solide verarbeitet und eine grosse Aufwertung fuer die Micro am Gimbal (vor allem das Schaerfeziehen).
War zuegig geliefert mit nur minimalen Verzoegerungen.

Dieses Mal wird es m.E. schwierig fuer ihn, da Tilta bereits einen solchen Handgriff in der Pipeline hat. Allerdings nur mit dem Tilta-Cage kompatibel.
Die Remote hingegen hatte keine Konkurrenz.




roki100
Beiträge: 6783

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von roki100 » So 31 Mär, 2019 17:43

Gefällt mir auf jede Fall. Hoffentlich wird der Preis nicht zu hoch.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




thsbln
Beiträge: 1501

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von thsbln » So 31 Mär, 2019 21:33

Sammy D hat geschrieben:
So 31 Mär, 2019 15:37
Ich habe bei ihm damals schon die
Dieses Mal wird es m.E. schwierig fuer ihn, da Tilta bereits einen solchen Handgriff in der Pipeline hat. Allerdings nur mit dem Tilta-Cage kompatibel.
Die Remote hingegen hatte keine Konkurrenz.


Naja, nicht jeder hat einen Tilta-Cage... wobei ja auch noch nicht jeder eine P4K hat.
損したくないあなたはここで買おう




cantsin
Beiträge: 8928

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von cantsin » Mo 01 Apr, 2019 00:43

Frage mich, wie sicher die Lösung mit den 18650er-Akkus ist. AFAIK sind die nicht gegen Kurzschlüsse geschützt?!?




Darth Schneider
Beiträge: 7282

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von Darth Schneider » Mo 01 Apr, 2019 06:47

Würde ich nie kaufen, erstens darin sind leider die falschen Akkus ( 4x Canon LP6 würden viel mehr Sinn ergeben) wenn die verbauten nicht gegen Kurzschluss gesichert sind sowieso.
Dann gibt es schon mehr als genug Handgriffe zum oben, oder an der Seite befestigen. Ein Handgriff unten fände ich jetzt viel sinnvoller, wie bei den alten Super 8 und 16mm Cameras. Zum aus der Hand filmen wäre das cool.
Und das das Teil mit nur einem Cage kompatibel ist.....wirklich sehr intelligent, zumal ja alle Cages sooo verschiedene Gewinde haben. (Kopf schüttel)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Sammy D
Beiträge: 1967

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von Sammy D » Mo 01 Apr, 2019 07:35

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 06:47
Würde ich nie kaufen, erstens darin sind leider die falschen Akkus ( 4x Canon LP6 würden viel mehr Sinn ergeben) wenn die verbauten nicht gegen Kurzschluss gesichert sind sowieso.
Dann gibt es schon mehr als genug Handgriffe zum oben, oder an der Seite befestigen. Ein Handgriff unten fände ich jetzt viel sinnvoller, wie bei den alten Super 8 und 16mm Cameras. Zum aus der Hand filmen wäre das cool.
Und das das Teil mit nur einem Cage kompatibel ist.....wirklich sehr intelligent, zumal ja alle Cages sooo verschiedene Gewinde haben. (Kopf schüttel)
Gruss Boris
Falls ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte. Das Kickstarter-Teil wird man an jedem Cage befestigen können, da es Vorbohrungen für Arri-Rosetten haben wird. Damit kann man es mit enstprechendem Zubehör überall befestigen; auch als Handgriff unterhalb der Kamera.
Von den 18650ern kann man gute Markenware zum günstigen Preis kaufen. Die Nachbauten der LP-6 hingegen sind meiner Erfahrung nach zum Großteil Schrott.
Bleibt die Frage der Sicherung.




CameraRick
Beiträge: 4752

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von CameraRick » Mo 01 Apr, 2019 10:09

Reden wir von den Canon LP-E6? Wie sollen denn davon vier da hinein kommen? Durch die Dicke ist da ja eine schon schwierig
Die 18650 sind in unfassbar vielen Geräten integriert, sehen tut man die freilich aber nicht. Sind gute Akkus, und kann man auch mit Schutzschaltung bekommen. Da kriegt man viel Saft für wenig Geld - sinnvoll ist das schon.
Ich mache mir eher bei der Form Sorgen, ist ein wenig groß (dabei habe ich schon riesige Pranken). Aber hält mich ja nichts von ab das selber zu bauen... :)
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




pH0u57
Beiträge: 108

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von pH0u57 » Mo 01 Apr, 2019 13:31

Tja, den hier backen oder weiter auf meine Tilta-Preorder warten...?




MrMeeseeks
Beiträge: 1175

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 01 Apr, 2019 13:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 06:47
Würde ich nie kaufen, erstens darin sind leider die falschen Akkus ( 4x Canon LP6 würden viel mehr Sinn ergeben) wenn die verbauten nicht gegen Kurzschluss gesichert sind sowieso.
Dann gibt es schon mehr als genug Handgriffe zum oben, oder an der Seite befestigen. Ein Handgriff unten fände ich jetzt viel sinnvoller, wie bei den alten Super 8 und 16mm Cameras. Zum aus der Hand filmen wäre das cool.
Und das das Teil mit nur einem Cage kompatibel ist.....wirklich sehr intelligent, zumal ja alle Cages sooo verschiedene Gewinde haben. (Kopf schüttel)
Gruss Boris
Mehr Sinn? 4 dieser Canon Akkus kosten neu etwa 240€ und das für etwa 1800 mAh pro Akku, mal davon abgesehen dass diese eine völlig unpraktische Form haben.

Wie lange wir der Griff die Kamera mit Strom versorgen können? 12 Stunden? Klingt fantastisch.




cantsin
Beiträge: 8928

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von cantsin » Mo 01 Apr, 2019 13:57

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 13:47
Wie lange wir der Griff die Kamera mit Strom versorgen können? 12 Stunden? Klingt fantastisch.
Eine Canon LP-E6N hat 13.4 Wattstuden, 4 Marken-18650er 51.8 Wattstunden. Also liefert der Griff eine knapp vierfache (3.85x) Kapazität, was in 2 Stunden Betriebsdauer resultieren müsste. (Oder verrechne ich mich da?)

Eine (alternativ an die Kamera adaptierbare) Sony NP-F 970 liefert 45.3 Wattstunden, nur um die Relationen deutlich zu machen.




pH0u57
Beiträge: 108

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von pH0u57 » Mo 01 Apr, 2019 13:58

Der Typ sagt was von bis zu 3 Std. mit dem Griff.

Im BMD Forum sprach jemand bei den Sonys von knapp 90 Minuten Extrastrom.




cantsin
Beiträge: 8928

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von cantsin » Mo 01 Apr, 2019 14:30

pH0u57 hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 13:58
Der Typ sagt was von bis zu 3 Std. mit dem Griff.

Im BMD Forum sprach jemand bei den Sonys von knapp 90 Minuten Extrastrom.
Das ist eben alles relativ, weil je nach Nutzungsart der Kamera (inkl. angeschlossenem Zubehör wie USB-C-Laufwerk und Mikrofon) der Stromverbrauch und damit die Akkulaufzeit variiert.

Festhalten kann man, dass eine adaptiere NP-F970 etwas mehr als dreifache Laufzeit bringt als die Canon LP-E6N (bzw. das 3.5fache einer LP-E6) und vier 186450er das 3.8fache einer LP-E6N (bzw. das 4fache einer LP-E6).




dnalor
Beiträge: 398

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von dnalor » Mo 01 Apr, 2019 15:21

Ich persönlich finde die Grifflösungen etwas unglücklich, weil ich dann nicht mehr so toll fokussieren kann von Hand. Habe mich dann für eine andere Lösung entschieden, batbox4k, ein einfaches Ding aus dem 3D-Drucker mit geschützten. 186450 Akkus. die sind zwar um einiges teuerer als die ungeschützten, aber dann auch eben mit Schutzschaltung.
IMG_8479.JPG
IMG_8480.JPG
IMG_8481.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




MrMeeseeks
Beiträge: 1175

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von MrMeeseeks » Mo 01 Apr, 2019 15:56

cantsin hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 13:57
MrMeeseeks hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 13:47
Wie lange wir der Griff die Kamera mit Strom versorgen können? 12 Stunden? Klingt fantastisch.
Eine Canon LP-E6N hat 13.4 Wattstuden, 4 Marken-18650er 51.8 Wattstunden. Also liefert der Griff eine knapp vierfache (3.85x) Kapazität, was in 2 Stunden Betriebsdauer resultieren müsste. (Oder verrechne ich mich da?)

Eine (alternativ an die Kamera adaptierbare) Sony NP-F 970 liefert 45.3 Wattstunden, nur um die Relationen deutlich zu machen.
12 Stunden waren etwas utopisch. Die 2 Stunden für 4 Canon Akkus aber auch. Ein Akku hat schon vor dem Update für mehr als 45 Minuten Daueraufnahme gereicht, habe ich selber getestet.

Die angeblichen 3 Stunden kommen da also schon hin.




pH0u57
Beiträge: 108

Re: 2-in-1 Zubehör: Strom und Handgriff für die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Beitrag von pH0u57 » Mo 01 Apr, 2019 16:35

cantsin hat geschrieben:
Mo 01 Apr, 2019 14:30
Das ist eben alles relativ, weil je nach Nutzungsart der Kamera (inkl. angeschlossenem Zubehör wie USB-C-Laufwerk und Mikrofon) der Stromverbrauch und damit die Akkulaufzeit variiert.
Schon klar.
Beide Angaben wurden, laut der Typen, bei 4K, ProRES 422, interne Karte, kein Zubehör, gemacht. Da Amis (?), schätze ich auf 24p.
Ob da jetzt jemand den Monitor dunkler gemacht hat, oder so, weiß ich nicht.

Mich reizen die 18650er ja schon mehr, als die 970er. Nur glaube ich, vor allem als Tilta-Cage Besitzer, dass der Tilta Griff besser verarbeitet sein und besser mit meinem Cage funktionieren wird. Bleibt nur die ewige Frage mit dem 12V Ausgang und wie Tilta das löst. Der 18650er Griff wäre auch günstiger und ich habe die Batterien hier noch vom alten Gimbal rumfliegen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von pillepalle - Di 16:44
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 16:32
» Adobe - neue April Updates für Premiere Pro und Premiere Rush
von slashCAM - Di 16:21
» Adobe April Update ist da
von Bluboy - Di 16:17
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von Darth Schneider - Di 16:02
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von pillepalle - Di 16:01
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von ruessel - Di 15:45
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von pillepalle - Di 15:39
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Di 15:36
» Ich bin neu
von slashCAM - Di 15:13
» Welche großen Festplatten hatten 2020 die wenigsten Ausfälle?
von slashCAM - Di 14:00
» War mein BenQ XL2411K eine schlechte wahl?
von cantsin - Di 13:32
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Di 13:27
» Blender 2.93.0 Alpha für Apple M1 verfügbar
von motiongroup - Di 11:35
» Neue Methode zur Videostabilisierung per KI: Besser als alle bisherigen?
von Jörg - Di 10:16
» Handhabung der Pause
von Jörg - Di 9:53
» Tasten mechanisch "umleiten"
von DAF - Di 8:20
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Di 8:00
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von rush - Di 7:51
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Di 7:50
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von dienstag_01 - Di 1:22
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Gore - Mo 23:51
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Tscheckoff - Mo 20:53
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von markusG - Mo 20:23
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von carstenkurz - Mo 11:09
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...