News-Kommentare Forum



Manfrotto Lykos LED Panels: mobil und lichtstark



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Manfrotto Lykos LED Panels: mobil und lichtstark

Beitrag von slashCAM » Mi 09 Dez, 2015 08:55

Manfrotto hat die neue Lykos LED Panel Serie auf den Markt gebracht, welche noch lichtstärkere Panels als die ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Manfrotto Lykos LED Panels: mobil und lichtstark




ennui
Beiträge: 1212

Re: Manfrotto Lykos LED Panels: mobil und lichtstark

Beitrag von ennui » Mi 09 Dez, 2015 11:47

Die älteren Bicolorsachen von Litepanels haben irgendwie Probleme mit dem Kunstlicht. Tageslicht der neuen und alten ziemlich identisch trotz unterschiedlicher LEDs (bei den alten viele, neu wenigere, aber stärkere LEDs). Aber wenn man dann das Kunstlicht der Chroma nur mal direkt mit dem Kunstlicht der Chroma 2 vergleicht, hat die alte einen Rotstich, wo die neuen (angeblich 3300) eher gelblich aussehen. Die weißen 5600-LEDs der alten + CTO sieht dagegen gleich viel besser aus und wie das Kunstlicht der neueren. Aber dann bleibt noch weniger Licht übrig.

Kann es sein, dass gute (Spektrum) Tageslichtleds verbreiteter sind als welche für Kunstlicht?

Grundsätzliches Problem: die "zersplitterten" Schatten.




film3macher
Beiträge: 67

Re: Manfrotto Lykos LED Panels: mobil und lichtstark

Beitrag von film3macher » Mi 09 Dez, 2015 11:59

Interessant, weil ich mir selbe gerade LED Panels gekauft habe (zum Thread). Aus China kriegt man für 150 Euro ein LED-Panel-Spot mit 2200 Lux und einem CRI über 95. Mit Akkus lassen die sich auch betreiben. Aber leider nicht mit einer App steuern. Die Qualität und die Verarbeitung kommt bestimmt nicht an die von Manfrotto ran, aber eine günstige Alternative. Die Schraubhalterung hat sich auch eher als unpraktisch erprobt, weil sich die Dinger gerne mal "wegdrehen". Da hat Manfrotto bestimmt eine professionelle Lösung.




sottofellini
Beiträge: 453

Re: Manfrotto Lykos LED Panels: mobil und lichtstark

Beitrag von sottofellini » Mi 09 Dez, 2015 13:09

Da nehme ich dann einen Tropfen Schraubensicherungslack, und gut ist.




stip
Beiträge: 125

Re: Manfrotto Lykos LED Panels: mobil und lichtstark

Beitrag von stip » Mi 09 Dez, 2015 13:50

Manfrotto LEDs waren bisher nicht so die Bringer, dafür recht teuer.




film3macher
Beiträge: 67

Re: Manfrotto Lykos LED Panels: mobil und lichtstark

Beitrag von film3macher » Mi 09 Dez, 2015 14:03

sottofellini hat geschrieben:Da nehme ich dann einen Tropfen Schraubensicherungslack, und gut ist.
Gute Idee.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Framerate25 - Do 6:09
» Update DJI Phantom
von Jott - Do 4:56
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von iasi - Mi 23:38
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Mi 23:21
» Alter Macbook Final Cut Pro
von xoxo - Mi 23:18
» Avid Media Composer 2019 ist da mit neuer Media Engine und Workspaces, 16K Finishing und mehr
von Drushba - Mi 22:29
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Jott - Mi 22:21
» Nikon N-Log LUT
von Schorse18 - Mi 22:13
» DSLM-Doku im TV?
von boxvalue - Mi 20:47
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von dienstag_01 - Mi 16:28
» Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?
von motiongroup - Mi 16:25
» Algorithmus entzerrt Gesichter in Weitwinkel-Porträtphotos automatisch // Siggraph 2019
von slashCAM - Mi 16:03
» Kleines XLR Kamera-Richtmikrofon?
von pixelschubser2006 - Mi 12:40
» Firmware 3.0 für Olympus OM-D E-M1 Mark II bringt viele Verbesserungen
von slashCAM - Mi 11:39
» Rohclips kürzen um Datenmenge zu reduzieren
von Easyriderzz - Mi 11:14
» Rundgang bei ARRI Media
von rainermann - Mi 10:37
» Smartphone auf Moza Air 2
von Jack43 - Mi 10:26
» GH5 - diverse Anliegen
von Bildlauf - Mi 9:27
» Droht DJI auch ein Handelsverbot à la Huawei?
von Frank Glencairn - Di 21:58
» Schnittrechner HP Z440 OK so, oder?
von LIVEPIXEL - Di 19:03
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Di 18:40
» JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display
von ThomasPeterSn - Di 18:20
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von speven stielberg - Di 14:37
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von bkhwlt - Di 13:55
» Verkaufe Canon c300 mit Autofocus Update und viel Zacuto Zubehör
von Pianist - Di 13:00
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von Starshine Pictures - Di 10:56
» Marker suchen
von Sn0west - Di 9:32
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Di 3:23
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Di 2:07
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von balkanesel - Mo 21:50
» Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten
von roki100 - Mo 20:31
» Atomos Shogun Flame 4K recorder mit Accessory Kit
von schasdn - Mo 20:30
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von roki100 - Mo 20:17
» Century Precision Optics .7X/.5X Wide Angle Adapter Set
von Frobber - Mo 19:54
» Century Pro Series HD 0.6X Wide Angle Adapter für Sony Ex1/Ex3
von Frobber - Mo 19:40
 
neuester Artikel
 
Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?

Die AMD Radeon VII kann unter DaVinci Resolve mit viel Leistung für relativ wenig Geld überzeugen. Doch wo steht im direkten Vergleich das aktuelle Consumer Top-Modell von Nvidia? weiterlesen>>

Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten

Die Octopus Camera soll eine Kamera aus frei verfügbaren Komponenten werden. Sie verspricht dadurch einfache, zukünftige Erweiterbarkeit im einmal gekauften Gehäuse. Doch zu welchem Preis? Und wer kann eine solche Flexibilität überhaupt gebrauchen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...