slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

GoPro: neues Actioncam-Einsteigermodell, Session wird billiger

Beitrag von slashCAM » Mi 30 Sep, 2015 09:50

Zum Herbst hätte nach bisheriger GoPro-Produktpolitik eine Hero4+ kommen können, doch vorgestellt wurde jetzt ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
GoPro: neues Actioncam-Einsteigermodell, Session wird billiger




camworks
Beiträge: 1901

Re: GoPro: neues Actioncam-Einsteigermodell, Session wird billiger

Beitrag von camworks » Mi 30 Sep, 2015 16:30

Mich würde ein Test über die Xiaomi Yi freuen. 1080p60 für unter 80 € ist ein Kampfpreis.
ciao, Arndt.




Auf Achse
Beiträge: 4013

Re: GoPro: neues Actioncam-Einsteigermodell, Session wird billiger

Beitrag von Auf Achse » Mi 30 Sep, 2015 20:13

Ich würde die GoPro Session sofort kaufen. Aber mit internem Akku ist sie leider ein NoGo. Schade.

Auf Achse




nachtaktiv
Beiträge: 3032

Re: GoPro: neues Actioncam-Einsteigermodell, Session wird billiger

Beitrag von nachtaktiv » Do 01 Okt, 2015 02:37

tja. immer mehr leute legen sich gopro klone für 50-100€ zu, je nach geldbeutel. die brauchen keine 240fps, und auch keine 4K aufzeichnung, protune ist auch nicht benötigt. wifi wird noch gern genommen.

das gopro jetzt endlich mal eine schachtel mit LCD verkauft, und das ganze noch als feature vertickt, ist schon allerhand. immerhin hauen die klonkrieger ihre billigheimer schon seit ner weile mit display raus.

@Auf Achse: die session ist nicht nur wegen des internen akkus n kackfass. auch das das ding so miserabel zu reparieren ist, ist nogo.

ich verlinke noch mal:

http://www.netzwelt.de/news/153646-gopr ... stenz.html

ich glaube, die jungs bei gopro wachen langsam auf, und checken, daß die apple mässige goldgräberstimmung vorbei ist.

es bleibt nur noch der profi, der bereit ist, für besseres bildmaterial, ein maximum an features, usw., die obligatorischen 400+ steine hin zu legen.

der rest der potentiellen kunden postet schon längst irgendwelche "gopro vs. billigheimer" videos und zeigt den leuten, das letztere eben nicht nennenswert schlechter abschneiden, als das original (für normaluser).

und da will natürlich keiner so "doof" sein, und sich das vermeintlich völlig überteuerte original kaufen. und da sind auch 230€ noch zu viel.

ne neue low budget gopro sollte nicht mehr als 99€ kosten, und den billigheimer zeigen, wo der frosch die locken hat.

alles natürlich wie immer: imho.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Auf Achse
Beiträge: 4013

Re: GoPro: neues Actioncam-Einsteigermodell, Session wird billiger

Beitrag von Auf Achse » Do 01 Okt, 2015 09:45

Für mich zählt in erster Linie der interne Akku.

Sobald der während einer Session leer ist fällt die Kamera aus solange sie lädt. Das darf bei meinen Anwendungen nicht passieren --> "bitte entschuldigt Burschen, bitte macht eine Stunde Pause bis der Akku wieder voll ist ..."

Wahrscheinlich trifft diese Situation auf die meisten ActionCam - User zu (Surfer, Snowboarder ... usw. Die haben sicher weder Steckdose noch Zeit und Lust auf eine Zwangspause). Daß bei GoPro dieser Faktor übersehen wurde kann ich mir kaum vorstellen. Das ist wohl eine ganz simple Fehlentscheidung. Der Käufer gibt das GoPro auch zu verstehen indem sie offensichtlich weit unter den erwarteten Verkaufszahlen liegt.

Und zweitens ... wenn der Akku in 2, 3 Jahren kaputt ist kann ich ihn mitsamt der Kamera in den Müll werfen. Manchen Leuten ist das vielleicht egal weil dann die nächsten ActionCam Generationen schon da sind. Mir ist es nicht egal weil ich sie dann immer noch als B oder C Cam verwenden kann.

Daß viele Leute Protune, 4K usw nicht brauchen und deshalb auf preisgünstige Klone ausweichen kann ich verstehen. Man kann es den Leuten auch nicht übel nehmen, ist halt Angebot und Nachfrage.

Auf Achse




nachtaktiv
Beiträge: 3032

Re: GoPro: neues Actioncam-Einsteigermodell, Session wird billiger

Beitrag von nachtaktiv » Do 01 Okt, 2015 19:25

Auf Achse hat geschrieben:Für mich zählt in erster Linie der interne Akku.
kann ich voll und ganz verstehen.
Auf Achse hat geschrieben:Sobald der während einer Session leer ist fällt die Kamera aus solange sie lädt.
jetz weiss ich, warum sie session und nicht sessionS heisst. wahrscheinlich ist eine kamera immer für eine session gedacht.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




rush
Beiträge: 11594

Re: GoPro: neues Actioncam-Einsteigermodell, Session wird billiger

Beitrag von rush » Do 01 Okt, 2015 19:41

Man kauft eben keine extra Akkus mehr sondern extra Kameras. Auch ein Geschäftsmodell ;-)

Aber im Ernst. Die Kompaktheit finde ich nett, aber ohne wechselakku auch für mich ein nogo.
keep ya head up




nachtaktiv
Beiträge: 3032

Re: GoPro: neues Actioncam-Einsteigermodell, Session wird billiger

Beitrag von nachtaktiv » Do 01 Okt, 2015 20:46

rush hat geschrieben:Man kauft eben keine extra Akkus mehr sondern extra Kameras. Auch ein Geschäftsmodell ;-)

vielleicht kauftman auch ein akku mit eingebauter kamera ^_^...
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» War mein BenQ XL2411K eine schlechte wahl?
von stephaneklm - Di 13:28
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Di 13:27
» APS-C an Vollformat?
von TomStg - Di 12:37
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von pillepalle - Di 12:26
» Blender 2.93.0 Alpha für Apple M1 verfügbar
von motiongroup - Di 11:35
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von cantsin - Di 11:28
» Neue Methode zur Videostabilisierung per KI: Besser als alle bisherigen?
von Jörg - Di 10:16
» Handhabung der Pause
von Jörg - Di 9:53
» Tasten mechanisch "umleiten"
von DAF - Di 8:20
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Di 8:00
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von rush - Di 7:51
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Di 7:50
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von dienstag_01 - Di 1:22
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Gore - Mo 23:51
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Tscheckoff - Mo 20:53
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von markusG - Mo 20:23
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von carstenkurz - Mo 11:09
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...