JVC Forum



JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display



... was JVC-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
ThomasPeterSn
Beiträge: 10

JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von ThomasPeterSn » Di 11 Jun, 2019 18:46

Hi,

ich habe eine JVC Everio GZ-HD620 mit defekten Display zur Datensicherung bekommen.
Offensichtlich war der Camcorder mal heruntergefallen.

Unterhalb des klappbaren Displays sind die Tasten zur Menüsteuerung angeordnet, mit denen
man auch die Verbindung mit dem PC steuert. Anfangs hatte das Display nur einen "Wackelkontakt",
ich konnte ein paar Clips von der internen Festplatte retten. Inzwischen bleibt das Display weiß
und die Tasten zeigen keine Funktion mehr.

Habe ich eine Chance, an die Daten ohne Display heranzukommen?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß, Thomas




ThomasPeterSn
Beiträge: 10

Re: JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von ThomasPeterSn » Mi 12 Jun, 2019 19:10

Hi,

inzwischen denke ich, dass es vielleicht erfolgversprechender ist, die Fesdtplatte des Camcorders
am PC auszulesen, als eine Reparatur des Camcorders zu versuchen.

Die Festplatte ist von Toshiba, der Typ ist DISK DRIVE MK1234GAL (120 GB). Habt Ihr einen Tipp,
mit was für einer Docking-Station ich diese Festplatte an einen PC anschließen kann?

Gruß, Thomas




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von Alf_300 » Mi 12 Jun, 2019 20:01

Ich glaub dass Du da Probleme kriegst

IDE to SATA oder USB (adapter von Delock) funktioniert nicht immer

und die Frage nach der formatierumg ist auch noch offen

Trotzdem

https://www.reichelt.de/konverter-40-pi ... splay&&r=1




ThomasPeterSn
Beiträge: 10

Re: JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von ThomasPeterSn » Mi 12 Jun, 2019 20:57

Danke für den Link. Ich habe mir das mal angesehen.

Ich glaube nicht, dass der Adapter passt. Bei meiner HD sind die 40 Pins in einer Reihe angeordnet,
der Adapter ist auf zwei Reihen á 20 Pins ausgelegt.

Bild

Es ist auch eine 1,8 Zoll-HD, beim Reichelt-Adapter wird von 2,5 Zoll gesprochen.

Leider hab ich über die HDD nicht wirklich viel an technischen Daten gefunden, bis auf die 120GB.
Im Internet taucht der Festplattentyp oft im Zusammenhang mit dem Apple iPod auf.

Gruß, Thomas




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von Alf_300 » Mi 12 Jun, 2019 22:00

Reichelt hat mehrere Adapter, weineer wird hoffentlich passen.




MK
Beiträge: 1430

Re: JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von MK » Do 13 Jun, 2019 10:23

Das ist eine ZIF Festplatte, dafür gibt es externe Gehäuse mit USB-Anschluss.




ThomasPeterSn
Beiträge: 10

Re: JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von ThomasPeterSn » Do 13 Jun, 2019 18:19

Hab's gefunden und bestellt.

Danke für den Tipp!

Gruß, Thomas




ThomasPeterSn
Beiträge: 10

Re: JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von ThomasPeterSn » Di 25 Jun, 2019 18:20

Hallo, nochmal ich zum gleichen Thema.

Ich habe nun mein Festplattengehäuse bekommen. Ich hatte (vielleicht etwas naiv) angenommen, man könne (wie bei "großen" Festplatten) einfach Festplatte und Gehäuse zusammenstecken. Aber jetzt, wenn ich mir die Verbindungsleisten so ansehe, denke ich, dass die wohl nicht zusammenpassen. Es sieht so aus, als ob ich da noch einen "Verbinder" brauche.

Hat schonmal jemand so eine Camcorderfestplatte (1,8 Zoll, ZIFF) in ein externes Gehäuse eingebaut? Oder gibt es vielleicht eine Anleitung dafür?

Gruß, Thomas




MK
Beiträge: 1430

Re: JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von MK » Fr 28 Jun, 2019 23:15

Das nötige Folienkabel liegt den Adaptern normalerweise bei. Siehe z.B. hier: https://www.aliexpress.com/item/USB-ext ... 23722.html

Die Gehäuse werden auch auf eBay.de angeboten, Verkauf direkt aus China, es lassen sich aber sicher auch deutsche Händler finden die das bereits importiert haben (dort dann etwas teurer).




ThomasPeterSn
Beiträge: 10

Re: JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display

Beitrag von ThomasPeterSn » Sa 29 Jun, 2019 07:29

Oh man, das habe ich bei dem ganzen Verpackungsmaterial glatt übersehen. Danke für den Hinweis.

Leider gibt mir mein PC beim Versuch eines Anschlusses nur einen E/A-Fehkler aus.
Möglicherweise ist die Festplatte doch nicht mehr zu retten.

Gruß, Thomas




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» schickes RØDE NTG-3 mit Transport-Zylinder und Windschutz
von ONV - Fr 16:38
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von klusterdegenerierung - Fr 15:06
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von klusterdegenerierung - Fr 15:03
» ASA of some 33+ year old 16mm film
von ruessel - Fr 13:06
» Monitoring fürs Live-Streaming
von Sammy D - Fr 12:24
» Nikon: Neue Objektive für die Z-Serie: Nikkor Z 50 mm 1:1,2 S und Z 14–24 mm 1:2,8 S
von cantsin - Fr 12:18
» Zoom F6: Orca OR-268 Audio Bag Hack
von Mediamind - Fr 11:49
» Sony stellt kompakte Vollformat Alpha 7C mit 24,2 MP und neues Kit-Zoom F4-5.6 28-60 mm vor
von cantsin - Fr 8:52
» Gerätediebstahl
von Jalue - Fr 0:38
» MS-Edge kann jetzt auch 3D. Glückwunsch, Microsoft!
von 3Dvideos - Do 21:53
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von Jott - Do 20:59
» Blackmagic Pocket Batteriegriff: 2 Stunden Strom für die Pocket Cinema Camera 4K // NAB 2019
von MrMeeseeks - Do 20:42
» Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?
von SonyTony - Do 18:59
» SonyFS5mII und Sony FS7 matchen
von prime - Do 18:52
» Edius X jetzt verfügbar ua. mit neuem Hintergrund-Rendering
von rush - Do 18:49
» The Life and Death of 3D
von ruessel - Do 17:57
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von nicecam - Do 17:00
» Colourlab Ai will Farbkorrektur mit künstlicher Intelligenz revolutionieren
von Andyjoe - Do 16:06
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Do 13:41
» Leben im Objektivbokeh? Oder was bewegt sich da im Film?
von ruessel - Do 12:29
» Verkaufe meine GH5 mit Linsen und viel Zubehör
von luximage - Do 10:37
» Ausrüstung für Webinar über Zoom
von sneibu - Do 9:35
» Fujifilm Camera firmware updates
von Jörg - Do 9:15
» BMPCC 6K - Remote-Steuerung per Atem mini pro
von Sammy D - Do 8:03
» Adobe Creative Cloud - neue Funktionen für Premiere Pro und After Effects 2020
von Jörg - Mi 21:48
» Wo würdest Du gerne sein?
von 7River - Mi 20:57
» Sony A7S III - Atomos Ninja V Update für ProRes RAW Aufzeichnung ist da
von pillepalle - Mi 20:16
» Dringender Sicherheits-Patch für Adobe Media Encoder
von Bluboy - Mi 18:43
» Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1
von jonpais - Mi 17:21
» Digitalisierung: Bildformat in der Ausgabe ändern?
von Kazuhisa - Mi 17:18
» 8K-Übertragung mit JPEG XS
von ruessel - Mi 10:11
» Atomos kündigt ProRes RAW Unterstützung für Olympus an
von JosefR - Mi 6:34
» Gibt es Weitwinkel Konverter die was taugen?
von srone - Di 23:23
» Biete: Objektiv Carl Zeiss ZE Planar T* 50mm 1:1,4 für Canon EF
von jackson007 - Di 21:40
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Di 21:06
 
neuester Artikel
 
Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

Sony A7S III im Praxistest - Teil2


Im zweiten Teil unseres Praxistests mit der Sony Alpha 7S III beschäftigen wir uns mit der Ergonomie sowie mit der Bedienung/Ausstattung von Sonys neuer Spiegellosen. Im Zentrum stehen zudem unsere Erfahrungen mit dem Autofokussystem der Sony A7SIII und schließlich kommen wir auch zu unserem vorläufigen Fazit zur Sony A7S III. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...