Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
StanleyK2
Beiträge: 985

Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von StanleyK2 » Mi 12 Jun, 2019 21:42

Wie schon der Höhenrekord im letzten Jahr mit so um 10.5 km gab es schon Im Januar an gleicher Stelle in West-Sibirien einen neuen Rekordflug, der sogar den absoluten Höhenrekord für Hubschrauber knapp übertrifft. Ein Flug mit eindrucksvolleren Aufnahmen bei besserem Licht fand noch nicht statt, da es mal wieder bei weiteren Flugtests einen Totalverlust gab. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.




Auf Achse
Beiträge: 3993

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Auf Achse » Mi 12 Jun, 2019 21:55

Ziemlich schräg, aber geil!

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Jun, 2019 22:51

Russen! :-)




rush
Beiträge: 10823

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von rush » Fr 14 Jun, 2019 14:04

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 22:51
Russen! :-)
Die können's, - und machen's einfach ;-)
I Like.
keep ya head up




dosaris
Beiträge: 1335

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von dosaris » Fr 14 Jun, 2019 16:57

rush hat geschrieben:
Fr 14 Jun, 2019 14:04
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 22:51
Russen! :-)
Die können's, - und machen's einfach ;-)
ich weiß nicht,
kommt mir merkwürdig vor:

bei ca 7km Höhe ist die Luftdichte nur noch ca 1/2, also müssen die Props entsprechend schneller drehen,
um den gleichen Luftdurchsatz durch zu schaufeln. Der Hubi kann das etwas kompensieren indem er den
pitch erhöht. Geht bei coptern mit statischem pitch aber nicht.

Außerdem müsste er ja auch 13km Funkreichweite haben für's TV-bild und RC !?!
Ohne Richtantennen?

Da passt einiges nicht zusammen.




rush
Beiträge: 10823

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von rush » Fr 14 Jun, 2019 17:05

Muss er denn zwingend immer videofunk gehabt haben? Wo steht das?

Vllt. Haben die auch einfach eine kleine mini-winz kamera mit Telemetrie Daten am Copter selbst mitlaufen lassen und das am Ende zusammengeführt.

Kritisch hinterfragen kann man sowas natürlich zu Recht - ihnen direkt einen "Fake" zu unterstellen würde ich aber auch nicht per se.

Wenn's stimmen sollte wäre es auf jedenfall ziemlich beeindruckend.

Ich fand eher interessant bzw. ungereimt das sie das Teil so punktgenau wieder runtergeholt haben... aber wer weiß :-)
keep ya head up




Auf Achse
Beiträge: 3993

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Auf Achse » Fr 14 Jun, 2019 17:28

dosaris hat geschrieben:
Fr 14 Jun, 2019 16:57
.............bei ca 7km Höhe ist die Luftdichte nur noch ca 1/2, also müssen die Props entsprechend schneller drehen,
um den gleichen Luftdurchsatz durch zu schaufeln. ..............

Hört man eh daß die Motoren immer höher drehen!

Regelt sich quasi von selbst .... je weniger dicht die Luft, desto geringer der Luftwiderstand an den Rotoren, desto höher die Drehzahl.

Auf Achse




StanleyK2
Beiträge: 985

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von StanleyK2 » Fr 14 Jun, 2019 18:34

Im Bild ist Live-Übertragung mit Messwerten eingeblendet. Da kann man die Flugparameter genau verfolgen. Direkt auf der YT-Seite finden sich auch viele Details zu den verwendeten Komponenten dieser Selbstbaudrohne (870 g). In dem Kanal des Freaks viele andere Videos, auch Link auf seine VK-Seite. Wer kein Russisch kann, Google Translate (wie üblich, manchmal schräge Ergebnisse).

Bei weitergehenden Fragen an den Typ wenden, der antwortet in der Regel sehr schnell.

Da wird schon seit Jahren experimentiert und es wurde auch viel Lehrgeld gezahlt. Bei den in Sibirien oft tiefen Temperaturen (siehe auch online-Messwerte) hatten sich einmal die Propeller in der Höhe zerlegt.

Absturz und Bergung!!!




Framerate25
Beiträge: 1396

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Framerate25 » Fr 14 Jun, 2019 19:43

Nuja, eigentlich ein Vorteil um schnell an die 10km zu kommen, und darüber hinaus. Kalte Luft hat ein Vielfaches an Dichte und die Probs pro Umdrehung mehr Auftrieb. Allerdings sieht der Akku das nicht so entspannt, da die Auftriebslast an den Profilen enorm steigt mit abnehmenden Temperaturen.

Aerodynamisch ist das aber machbar, die U2 als Flächenflieger ist höher geflogen und hatte noch Auftrieb >1. zum Fliegen reichts. Nur Verbrennungsmotoren haben die tiefere Grenze als Auftriebselemente. Weder Hubkolbenmotor noch Radialverdichter können ohne Sauerstoff gut arbeiten. Nem Akkuschrauber ist das aber wurscht. ;)
Grüßle
FR25 👩‍🎨




carstenkurz
Beiträge: 4713

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von carstenkurz » Sa 15 Jun, 2019 02:09

Ich glaube, da hat jemand mit einer gehackten DJI Mavic mal 5km gemacht. Wenn das so ein Wald- und Wiesenkopter schafft, geht das mit ein bißchen Tuning sicher auch noch a bissl weiter. Die Funkreichweite ist da garnicht mehr so das Problem, gerade rein vertikal. Schließlich schaffen Mavic 2 & Co auch über Land relativ problemlos 9-10km ohne Tricks. Bei reiner Luftstrecke ohne Terraindämpfung keine große Sache.

Aber die niedrigen Temperaturen dürften in der Tat den Akkus schwer zu schaffen machen. Aber wenn es nur um den Höhen-Rekord geht, kann man die ja heizen.

Angeblich gibts in Russland keine gesetzliche Flughöhenbegrenzung für Kopter.

- Carsten
and now for something completely different...




rush
Beiträge: 10823

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von rush » Sa 15 Jun, 2019 09:21

Dafür gibt es in Russland per se extrem starke Restriktionen - jede Region macht da eher gefühlt seine eigenen Regeln bezüglich Drohnenflügen... teils muss man die Teile auch registrieren.
Als "Ausländer" bewegt man sich da zudem auf ganz dünnen Eis - und das nicht nur am Roten Platz, sondern im gesamten Land gerät man schnell mal unter Spionageverdacht.

Ob man daher in die Luft geht muss letzten Endes jeder selbst abwägen - in den Weiten Sibiriens gibt es aber natürlich durchaus Flecken in denen man stundenlang keiner Menschenseele begegnet...

My-Road ist in diesem Zusammenhang eher nicht als seriöse Quelle heranzuziehen.
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 15 Jun, 2019 10:02

rush hat geschrieben:
Sa 15 Jun, 2019 09:21

Als "Ausländer" bewegt man sich da zudem auf ganz dünnen Eis - und das nicht nur am Roten Platz, sondern im gesamten Land gerät man schnell mal unter Spionageverdacht.
Ich bin neulich aus Versehen direkt vor der amerikanischen Botschaft in Praia gestartet und drüber geflogen, und hab mich noch gewundert warum da so viele Antennen und Satellitenschüsseln auf dem Gebäude sind...

Natürlich hatten die danach entsprechenden Gesprächsbedarf :-D

ouch




Auf Achse
Beiträge: 3993

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Auf Achse » Sa 15 Jun, 2019 10:30

carstenkurz hat geschrieben:
Sa 15 Jun, 2019 02:09
Aber die niedrigen Temperaturen dürften in der Tat den Akkus schwer zu schaffen machen. Aber wenn es nur um den Höhen-Rekord geht, kann man die ja heizen.

Ohne Isolierung gehts sicher nicht. Vor allem weil die äußeren Schichten des Akkus durch den eisigen Rotoren - Luftstrom wesentlich mehr "gekühlt" werden. So eine inkosistente Temperaturverteilung mag der Akku sicher nicht.

Aber wenn die Akkus schon warm aus dem Auto kommen sollten sie durch die Leistungsabgabe eh auf Temperatur bleiben. Da genügt mMn wohl auch bei -50C° eine moderate Styrodurschicht als Isolierung.

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 15 Jun, 2019 16:21

Ja, ich denke auch, die Kühlung von außen und die Erwärmung der Akkus dürfte sich weitgehend aufheben.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 5:16
» Schöne Doku on Pocket 6K
von roki100 - Mo 5:03
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von nachtaktiv - Mo 0:20
» Ursa Mini Pro 4.6k EF G1
von Godspeed77 - So 23:39
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von Rick SSon - So 23:25
» Welches Win10 habt ihr?
von TheBubble - So 23:16
» Welche 360 Grad Kamera?
von rush - So 23:05
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von klusterdegenerierung - So 20:32
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - So 20:29
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von rush - So 19:49
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von roki100 - So 19:34
» Haus am See: "Der Hochzeitsfilmer"
von Mediamind - So 19:31
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - So 17:18
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von srone - So 17:14
» ** BIETE ** Panasonic GH5 + Zubehör
von ksingle - So 16:27
» ** BIETE ** Andycine C7 - Fieldmonitor
von ksingle - So 16:16
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - So 15:28
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - So 15:28
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von rush - So 13:47
» Biete INSTA360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - So 13:37
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - So 13:21
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von slashCAM - So 13:18
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von lensoperator - So 12:39
» Kann das sein - TV mit 12Bit?
von lensoperator - So 12:38
» Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
von R S K - So 12:23
» Kennt sich jemand mit Brother Laserdrucker aus?
von klusterdegenerierung - So 11:18
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - So 11:09
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - So 11:06
» Barszene ausleuchten
von Darth Schneider - So 10:58
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - So 8:33
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 8:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - So 7:51
» 5G – nur ein Marketingbluff?
von iasi - So 6:40
» !!Biete!! DJI RONIN SC COMBO
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Sa 21:24
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...