Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
StanleyK2
Beiträge: 965

Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von StanleyK2 » Mi 12 Jun, 2019 21:42

Wie schon der Höhenrekord im letzten Jahr mit so um 10.5 km gab es schon Im Januar an gleicher Stelle in West-Sibirien einen neuen Rekordflug, der sogar den absoluten Höhenrekord für Hubschrauber knapp übertrifft. Ein Flug mit eindrucksvolleren Aufnahmen bei besserem Licht fand noch nicht statt, da es mal wieder bei weiteren Flugtests einen Totalverlust gab. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.




Auf Achse
Beiträge: 3853

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Auf Achse » Mi 12 Jun, 2019 21:55

Ziemlich schräg, aber geil!

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 10235

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Jun, 2019 22:51

Russen! :-)




rush
Beiträge: 10040

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von rush » Fr 14 Jun, 2019 14:04

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 22:51
Russen! :-)
Die können's, - und machen's einfach ;-)
I Like.
keep ya head up




dosaris
Beiträge: 1039

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von dosaris » Fr 14 Jun, 2019 16:57

rush hat geschrieben:
Fr 14 Jun, 2019 14:04
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 22:51
Russen! :-)
Die können's, - und machen's einfach ;-)
ich weiß nicht,
kommt mir merkwürdig vor:

bei ca 7km Höhe ist die Luftdichte nur noch ca 1/2, also müssen die Props entsprechend schneller drehen,
um den gleichen Luftdurchsatz durch zu schaufeln. Der Hubi kann das etwas kompensieren indem er den
pitch erhöht. Geht bei coptern mit statischem pitch aber nicht.

Außerdem müsste er ja auch 13km Funkreichweite haben für's TV-bild und RC !?!
Ohne Richtantennen?

Da passt einiges nicht zusammen.




rush
Beiträge: 10040

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von rush » Fr 14 Jun, 2019 17:05

Muss er denn zwingend immer videofunk gehabt haben? Wo steht das?

Vllt. Haben die auch einfach eine kleine mini-winz kamera mit Telemetrie Daten am Copter selbst mitlaufen lassen und das am Ende zusammengeführt.

Kritisch hinterfragen kann man sowas natürlich zu Recht - ihnen direkt einen "Fake" zu unterstellen würde ich aber auch nicht per se.

Wenn's stimmen sollte wäre es auf jedenfall ziemlich beeindruckend.

Ich fand eher interessant bzw. ungereimt das sie das Teil so punktgenau wieder runtergeholt haben... aber wer weiß :-)
keep ya head up




Auf Achse
Beiträge: 3853

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Auf Achse » Fr 14 Jun, 2019 17:28

dosaris hat geschrieben:
Fr 14 Jun, 2019 16:57
.............bei ca 7km Höhe ist die Luftdichte nur noch ca 1/2, also müssen die Props entsprechend schneller drehen,
um den gleichen Luftdurchsatz durch zu schaufeln. ..............

Hört man eh daß die Motoren immer höher drehen!

Regelt sich quasi von selbst .... je weniger dicht die Luft, desto geringer der Luftwiderstand an den Rotoren, desto höher die Drehzahl.

Auf Achse




StanleyK2
Beiträge: 965

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von StanleyK2 » Fr 14 Jun, 2019 18:34

Im Bild ist Live-Übertragung mit Messwerten eingeblendet. Da kann man die Flugparameter genau verfolgen. Direkt auf der YT-Seite finden sich auch viele Details zu den verwendeten Komponenten dieser Selbstbaudrohne (870 g). In dem Kanal des Freaks viele andere Videos, auch Link auf seine VK-Seite. Wer kein Russisch kann, Google Translate (wie üblich, manchmal schräge Ergebnisse).

Bei weitergehenden Fragen an den Typ wenden, der antwortet in der Regel sehr schnell.

Da wird schon seit Jahren experimentiert und es wurde auch viel Lehrgeld gezahlt. Bei den in Sibirien oft tiefen Temperaturen (siehe auch online-Messwerte) hatten sich einmal die Propeller in der Höhe zerlegt.

Absturz und Bergung!!!




Framerate25
Beiträge: 1245

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Framerate25 » Fr 14 Jun, 2019 19:43

Nuja, eigentlich ein Vorteil um schnell an die 10km zu kommen, und darüber hinaus. Kalte Luft hat ein Vielfaches an Dichte und die Probs pro Umdrehung mehr Auftrieb. Allerdings sieht der Akku das nicht so entspannt, da die Auftriebslast an den Profilen enorm steigt mit abnehmenden Temperaturen.

Aerodynamisch ist das aber machbar, die U2 als Flächenflieger ist höher geflogen und hatte noch Auftrieb >1. zum Fliegen reichts. Nur Verbrennungsmotoren haben die tiefere Grenze als Auftriebselemente. Weder Hubkolbenmotor noch Radialverdichter können ohne Sauerstoff gut arbeiten. Nem Akkuschrauber ist das aber wurscht. ;)
Boah Leute, heute Nacht hab ich gepennt wie ne prinzende Person.




carstenkurz
Beiträge: 4647

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von carstenkurz » Sa 15 Jun, 2019 02:09

Ich glaube, da hat jemand mit einer gehackten DJI Mavic mal 5km gemacht. Wenn das so ein Wald- und Wiesenkopter schafft, geht das mit ein bißchen Tuning sicher auch noch a bissl weiter. Die Funkreichweite ist da garnicht mehr so das Problem, gerade rein vertikal. Schließlich schaffen Mavic 2 & Co auch über Land relativ problemlos 9-10km ohne Tricks. Bei reiner Luftstrecke ohne Terraindämpfung keine große Sache.

Aber die niedrigen Temperaturen dürften in der Tat den Akkus schwer zu schaffen machen. Aber wenn es nur um den Höhen-Rekord geht, kann man die ja heizen.

Angeblich gibts in Russland keine gesetzliche Flughöhenbegrenzung für Kopter.

- Carsten
and now for something completely different...




rush
Beiträge: 10040

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von rush » Sa 15 Jun, 2019 09:21

Dafür gibt es in Russland per se extrem starke Restriktionen - jede Region macht da eher gefühlt seine eigenen Regeln bezüglich Drohnenflügen... teils muss man die Teile auch registrieren.
Als "Ausländer" bewegt man sich da zudem auf ganz dünnen Eis - und das nicht nur am Roten Platz, sondern im gesamten Land gerät man schnell mal unter Spionageverdacht.

Ob man daher in die Luft geht muss letzten Endes jeder selbst abwägen - in den Weiten Sibiriens gibt es aber natürlich durchaus Flecken in denen man stundenlang keiner Menschenseele begegnet...

My-Road ist in diesem Zusammenhang eher nicht als seriöse Quelle heranzuziehen.
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 10235

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 15 Jun, 2019 10:02

rush hat geschrieben:
Sa 15 Jun, 2019 09:21

Als "Ausländer" bewegt man sich da zudem auf ganz dünnen Eis - und das nicht nur am Roten Platz, sondern im gesamten Land gerät man schnell mal unter Spionageverdacht.
Ich bin neulich aus Versehen direkt vor der amerikanischen Botschaft in Praia gestartet und drüber geflogen, und hab mich noch gewundert warum da so viele Antennen und Satellitenschüsseln auf dem Gebäude sind...

Natürlich hatten die danach entsprechenden Gesprächsbedarf :-D

ouch




Auf Achse
Beiträge: 3853

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Auf Achse » Sa 15 Jun, 2019 10:30

carstenkurz hat geschrieben:
Sa 15 Jun, 2019 02:09
Aber die niedrigen Temperaturen dürften in der Tat den Akkus schwer zu schaffen machen. Aber wenn es nur um den Höhen-Rekord geht, kann man die ja heizen.

Ohne Isolierung gehts sicher nicht. Vor allem weil die äußeren Schichten des Akkus durch den eisigen Rotoren - Luftstrom wesentlich mehr "gekühlt" werden. So eine inkosistente Temperaturverteilung mag der Akku sicher nicht.

Aber wenn die Akkus schon warm aus dem Auto kommen sollten sie durch die Leistungsabgabe eh auf Temperatur bleiben. Da genügt mMn wohl auch bei -50C° eine moderate Styrodurschicht als Isolierung.

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 10235

Re: Neuer Höhenrekord Quadrokopter 12.5 km

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 15 Jun, 2019 16:21

Ja, ich denke auch, die Kühlung von außen und die Erwärmung der Akkus dürfte sich weitgehend aufheben.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von cantsin - Fr 22:12
» 2 Trommeln & ein Sound wie 10
von klusterdegenerierung - Fr 22:12
» Latenz bei HDMI Ausgängen
von pillepalle - Fr 21:48
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von carstenkurz - Fr 21:37
» Kinoflo-Stativanschluss
von pillepalle - Fr 21:18
» Mein neues Reel
von klusterdegenerierung - Fr 20:33
» LEDs zum Filmen gesucht
von Tscheckoff - Fr 20:19
» HBOs Westworld III (Westworld - Season 3) - offizieller Trailer
von Funless - Fr 20:09
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von srone - Fr 19:55
» Von Making-OFs zu arte-Produktionen: Im Gespräch mit Dokumentarfilm-DOP Chris Caliman
von 13wolf13 - Fr 19:37
» BMPCC4K kein echtes 4K
von iasi - Fr 19:36
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von srone - Fr 19:26
» Review-Video: Zeapon Micro 2 & Zhiyun Weebill S: "Sliding Gimbal"
von Jott - Fr 17:57
» Consumer Camcorder und Fieldrecorder?
von NorwayM - Fr 17:56
» Stärkere Filme, mehr Besucher -- das Kinojahr 2019 in Zahlen
von carstenkurz - Fr 17:17
» Blackmagic Europatour 2020 bietet kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve
von tom - Fr 16:30
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von dosaris - Fr 15:58
» Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen
von rob - Fr 15:38
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von marty_mc - Fr 14:56
» Budget 5000€
von cantsin - Fr 14:03
» mp4 Bitraten Problem gelöst!
von prime - Fr 12:06
» Lebensdauer von BetaCam Playern
von ruessel - Fr 11:10
» workflow video/audiobearbeitung
von Bluboy - Fr 9:49
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Fr 9:47
» Spotlight Aufnahme mit Canon XF300 - wie?
von eitlefilme - Fr 7:15
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von iasi - Fr 7:14
» Musik & Video mal anders
von klusterdegenerierung - Fr 0:51
» UFC / Boxing
von 7River - Do 21:32
» Making of Moviesets from Alien
von Bluboy - Do 20:58
» Handbrake- Probleme
von AndySeeon - Do 20:29
» Darf jemand meine Fotos (aus z.b. Notwehr) löschen, bei einem Verdacht?
von Darth Schneider - Do 19:50
» Lohnt es sich noch immer Stock Footage zu verkaufen?
von Jan - Do 19:43
» unreal engine
von roki100 - Do 19:20
» Eurocom Tornado F7W: Notebook mit bis zu 28 TB SSD Speicherplatz
von pillepalle - Do 19:04
» Canon MV930 Fehlermeldung
von StanleyK2 - Do 18:53
 
neuester Artikel
 
Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020 Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.