Gemischt Forum



Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 16873

Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 02 Jun, 2019 01:16

Bzw. Soundtrack?
Hab mir den Film damals als VHS gekauft und die Filmmusik als Vinyl, wegen dem Gänsehaut Orchestra Ende bei Saturn Rising. Haut mich immer noch um das Stück und immer noch Gänsehaut! :-)

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von Skeptiker » So 02 Jun, 2019 01:44

Hab's mir angehört und was mich stört:

Es gibt zwar Klänge und Akkorde, doch eine Melodie, die hört' ich nie!

Und ich halte zwei dagegen - einfache Melodie, schön orchestriert, mit Ohrwurm-Qualitäten:

Jurassic Park - Main Theme (John Williams)



Forrest Gump Theme - Alan Silvestri




klusterdegenerierung
Beiträge: 16873

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 02 Jun, 2019 02:06

Melodien sind doch was für Anfänger. ;-))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von Skeptiker » So 02 Jun, 2019 02:19

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 02:06
Melodien sind doch was für Anfänger. ;-))
Schon, aber man kann sie so schön mitpfeifen oder -summen! :-)

So, jetzt wird's wirklich Zeit .. .. -> angenehmes Melodien-Summen (oder Schafe zählen)!




klusterdegenerierung
Beiträge: 16873

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 02 Jun, 2019 14:08

Dann nimm das Allegro Marcato von Piazzolla, das ist ein Träumchen,



oder Lujon von Henry Mancini. :-)

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




StanleyK2
Beiträge: 976

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von StanleyK2 » So 02 Jun, 2019 16:09

Alles kalter Kaffee...

when cinema was great:

Zuletzt geändert von StanleyK2 am So 02 Jun, 2019 16:16, insgesamt 1-mal geändert.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von Skeptiker » So 02 Jun, 2019 16:13

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 14:08

Dann nimm das Allegro Marcato von Piazzolla, das ist ein Träumchen,

oder Lujon von Henry Mancini. :-)
Beides leider nichts für micht (aber alles Geschmackssache und - falls Filmmusik - vielleicht passt's ja zu den entsprchenden Filmszenen!).

Kurz gesagt:
Piazzolla (hier): Zu viel Gestampfe
Mancini: Viel zu schmalzig (dann lieber den rosaroten Panther!)
Zuletzt geändert von Skeptiker am So 02 Jun, 2019 16:22, insgesamt 1-mal geändert.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von Skeptiker » So 02 Jun, 2019 16:18

StanleyK2 hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:09
Alles kalter Kaffee...

when cinema was great:
(Link)
Ich habe jetzt nicht nachgeschlagen, aber das muss eines der füheren Bibel-Monumentalwerke (stellvertretend für den Hollywood-Grössenwahn) sein, die heute noch über Ostern, Pfingsten oder Weihnachten laufen (manchmal spielt auch Charlton Heston mit - die nackte Heldenbrust ersetzt dann die Rifle im Anschlag).

Grauslich, grauslich ...




StanleyK2
Beiträge: 976

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von StanleyK2 » So 02 Jun, 2019 16:26

Skeptiker hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:18

Ich habe jetzt nicht nachgeschlagen,
Eine Cineast muss erst gar nicht nachschlagen - Miklos Rozsa hat auch nicht nur Bibelschinken vertont.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von Skeptiker » So 02 Jun, 2019 16:34

Eine wunderschöne Hollywood-Melodie (schmalzig-romantisch-sehnsüchtig-nostalgisch) ist in meinen Ohren diese hier:

Summer of '42 (USA 1971)

komponiert vom im Januar dieses Jahres verstorbenen Michel Legrand.

nach/mit dem Roman (basierend auf eigenen Erlebnissen 1942) von Herman Raucher (der Film war zuerst - Drehbuch von Raucher) - mit Jennifer O'Neill




klusterdegenerierung
Beiträge: 16873

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 02 Jun, 2019 16:46

StanleyK2 hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:09
Alles kalter Kaffee...

when cinema was great:
Mir tonnenweise zu viel Pathos. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von Skeptiker » So 02 Jun, 2019 16:58

Wie wär's hiermit:

Etwas gewöhnungsbedürftig, aber hat durchaus seinen speziellen Reiz (fand auch Stanley Kubrick und bediente sich, ohne gross zu fragen) ...

György Ligeti - Atmospheres (1961)




TheGadgetFilms
Beiträge: 981

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von TheGadgetFilms » So 02 Jun, 2019 23:19

Lawrence of Arabia
Zuletzt geändert von TheGadgetFilms am Mo 03 Jun, 2019 11:13, insgesamt 1-mal geändert.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von Skeptiker » So 02 Jun, 2019 23:21

StanleyK2 hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:26
Skeptiker hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:18

Ich habe jetzt nicht nachgeschlagen,
Eine Cineast muss erst gar nicht nachschlagen - Miklos Rozsa hat auch nicht nur Bibelschinken vertont.

(mit einem Link zu Hitchcocks "Spellbound" (Ich kämpfe um Dich, USA 1945) mit Gregory Peck und Ingrid Bergman)
Ich bin beim normalen Lesen hier nicht eingeloggt und sah deshalb den Film (bzw. die Musik dazu) nicht, den Du nach dem Text "... Miklos Rozsa hat auch nicht nur Bibelschinken vertont" verlinkt hattest (eben 'Spellbound' - wörtlich etwa "verzaubert, gefesselt")!

Diese bildhafte. imaginative Musik von Miklos Rozsa hat schon eine ganz andere Qualität als das Monumental-Getöse aus dem Bibelfilm - sehr schön!

Der Hauskomponist vieler späterer Hitchcock-Filme war ja ansonsten Bernard Herrmann (bis die zwei sich verkrachten, wenn ich das richtig in Erinnerung habe).




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von Skeptiker » So 02 Jun, 2019 23:46

@GadgetFilms:

Vielleicht dem Video noch eine kurze Überschrift wie "Lawrence of Arabia (1962), Hauptthema" geben - wenn der Link künftig mal ins Leere läuft oder für jemanden schon jetzt nicht angezeigt wird, weiss man wenigstens, was verlinkt wurde.

Beginnt monumental (klanglich leicht orientalisch angehaucht) - die kleinen Musiker zu Beginn verschwinden fast neben ihren riesigen Pauken!

Dann geht's mit Streicherklängen (und Bläsern) ins Epische - man stellt sich weite Wüstenlandschaften vor (eigentlich müsste man den Film dazu sehen)

Dann kommen beschwingte Marschelemente ins Spiel und schliesslich klingt alles mit leicht orientalischer Klangfolge monumental-militärisch mit Pauken und "Trompeten" (Bläsern - und Streichern) wieder aus.

Wie gesagt: Der Film gehört dazu!

Ich lese als Komponisten: Maurice Jarre, den Vater von Jean Michel Jarre ('Oxygene').




TheGadgetFilms
Beiträge: 981

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 03 Jun, 2019 11:14

Gute Idee, Skeptiker.
Diese Musik ist so stark mit dem Film verbunden, dass ich immer noch Tränen in die Augen bekomme, wenn ich es höre.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Video Material Mini Dv trotz Drop Out archevieren
von Jan - Sa 17:07
» Ohrwurm 2020
von Jost - Sa 16:54
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 16:24
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von pillepalle - Sa 15:55
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von iasi - Sa 15:46
» HDMI Transmitter für 120€
von Sammy D - Sa 15:13
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von klusterdegenerierung - Sa 13:49
» Tips für Intercom-Funke?
von dosaris - Sa 13:28
» Die Rolling Shutter Werte der Canon EOS R5
von MarcusG - Sa 12:56
» bebop Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich
von pillepalle - Sa 11:15
» Welcher Adapter bei SONY CX900 für ext. Mikro?
von Tscheckoff - Sa 10:20
» Onlineseminar - Hands-on Sony VENICE (Deutsch)
von ruessel - Sa 9:59
» Helles preiswertes Smartphone?
von klusterdegenerierung - Sa 9:43
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 7:20
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von iasi - Sa 0:44
» MOONWALK Sony A7SIII
von nachtaktiv - Fr 22:10
» Festgerammter Step-down-Ring
von Sammy D - Fr 21:38
» Fs5 Mark2 keine Firmware verfügbar?
von SixFo - Fr 21:09
» Manhattan: Sights People Sounds
von 7River - Fr 20:57
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von Noah - Fr 20:00
» Habt ihr mich schon vermisst?
von roki100 - Fr 19:52
» Sigma 85mm F1.4 DG DN | Art Objektiv vorgestellt für L-Mount und Sony E
von rush - Fr 19:45
» Neue Kamera und keinen Plan Sony A7 III
von musikseele - Fr 19:35
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bruno Peter - Fr 19:18
» Für Panasonic-S1H (RAW) Filmer: AtomOS Firmware 10.52 für Atomos Ninja V ist offiziell
von slashCAM - Fr 14:54
» PP2020 - h.264 Export
von Als-Digital - Fr 12:05
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von cantsin - Fr 11:43
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Fr 11:37
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von freierwind - Fr 10:58
» Nikons Webcam Utility für spiegellose und DSLR Kameras ist da
von slashCAM - Fr 9:40
» Ronin SC & Nucleus Nano
von klusterdegenerierung - Fr 8:56
» Suche Vorlage für Einverständniserklärung / Rechteabtretung für Film
von Bluboy - Fr 8:53
» Camcorder für Livestream von Fußballspielen gesucht
von Frank Glencairn - Fr 7:57
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von freezer - Do 23:13
» Konzertvideos - Lizenz an das Fernsehen verkaufen ?
von uchris - Do 21:43
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 Rolling Shutter

Es gibt aktuell bei uns viel zu testen und wir fangen einfach mal häppchenweise an: Hier das Rolling Shutter Verhalten der neuen Canon EOS R5, das bereits Interessantes über den neuen 8K-Sensor verrät. weiterlesen>>

Dreherfahrungen mit der Sony A7S II

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...