DAF
Beiträge: 374

Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von DAF » Sa 13 Okt, 2018 16:28

Hallo Forum,

ich suche eine einfache 1080p Consumer-Cam die ein sauberes (=ohne Einblendung der Displayanzeigen) HDMI-Signal ausgibt,
aber trozdem gleichzeitig noch ein Bild auf dem Kameradisplay (egal ob mit oder ohne Displayanzeigen) anzeigt.

Am besten etwas, das es schon gebraucht gibt. Denn das Ganze wird erstmal nur ein Versuch ob etwas so wie ich denke zu realisieren ist.

Danke für Tips!
Grüße DAF

Konfuzius sagt: Wer seinen Kopf in den Sand steckt, bringt seinen Arsch in eine verdammt gefährliche Position




mash_gh4
Beiträge: 3226

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von mash_gh4 » Sa 13 Okt, 2018 17:47

die ganzen GHx-lumixe können das ganz gut -- allerdings war dieses feature in der vergangeheit diesen etwas teureren modellen vorbehalten und in den billigeren Gx consumer cameras nicht verfügbar. aber ältere GH3 oder GH4s bekommt man mittlerweile ohnehin ausgesprochen günstig.




-paleface-
Beiträge: 2782

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von -paleface- » Sa 13 Okt, 2018 18:00

Jop. die GH4 kann das.

Verkaufe übrigens meine, ist sogar die R Version. Mit der hat man kein 30min Limit.

Bei Interesse, einfach melden.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




DAF
Beiträge: 374

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von DAF » Sa 13 Okt, 2018 19:19

Hallo Leute,

danke für die ersten Hinweise. Vielleicht noch etwas präziser:
Ein Camcorder deshalb, weil die ja ein schwenkbares Display haben. Und ein (Motor-)Zoom gleich mit dazu...

Also beispielsweise wie die Panasonic HC-V160 (exemplarisch). Die gibt z.B. clean HDMI aus, aber ich weiß eben nicht, ob bei belegtem HDMI-Ausgang das Display der Kamera selbst aktiv bleibt. Nachlesen kann man das auch nicht. Daher die Frage nach Tipps.
Eine Cam die "clean HDMI" im Aufnahmebetrieb ausgibt habe ich schon. Aber die schaltet eben das Display aus :-(((
Grüße DAF

Konfuzius sagt: Wer seinen Kopf in den Sand steckt, bringt seinen Arsch in eine verdammt gefährliche Position




mash_gh4
Beiträge: 3226

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von mash_gh4 » Sa 13 Okt, 2018 19:39

DAF hat geschrieben:
Sa 13 Okt, 2018 19:19
Ein Camcorder deshalb, weil die ja ein schwenkbares Display haben. Und ein (Motor-)Zoom gleich mit dazu...
schwenkbares display haben die genannten fotoknipsen auch alle und auch auswechselbare motor-zoom-objektive gibt's dafür (https://www.photoscala.de/2011/08/26/pa ... objektive/), auch wenn die natürlich einen deutlich kleineren brennweitenbereich abdeckten als man das von den super-zooms vieler camcorder her kennt. natürlich spricht die noch einfachere bedienung zugunsten einfacher camcorder, dafür ist die bildqualität bei den fotoknipsen, die auch nicht so viel mehr kosten, deutlich höher.




DAF
Beiträge: 374

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von DAF » Sa 13 Okt, 2018 20:12

Klar haben die GHs ne bessere Qualität. Und das mit dem Zoom ist auch nicht der Hauptgrund. Die ewig langen Brennweiten der Camcorder brauch ich für das Vorhaben eh nicht.
Aber so ne Pana HC-V160 bzw. die Nachfolgerin V180 kostet neu (!) € 160,- und hat OOTB alles was ich für den Anfang brauche. Wenn das Display aktiv bleibt, wenn der HDMI-Ausgang belegt ist...
Grüße DAF

Konfuzius sagt: Wer seinen Kopf in den Sand steckt, bringt seinen Arsch in eine verdammt gefährliche Position




mash_gh4
Beiträge: 3226

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von mash_gh4 » Sa 13 Okt, 2018 23:50

DAF hat geschrieben:
Sa 13 Okt, 2018 20:12
Klar haben die GHs ne bessere Qualität. Und das mit dem Zoom ist auch nicht der Hauptgrund. Die ewig langen Brennweiten der Camcorder brauch ich für das Vorhaben eh nicht.
Aber so ne Pana HC-V160 bzw. die Nachfolgerin V180 kostet neu (!) € 160,- und hat OOTB alles was ich für den Anfang brauche. Wenn das Display aktiv bleibt, wenn der HDMI-Ausgang belegt ist...
ja -- da musst du auch gebraucht vermutlich mit dem zwei bis dreifachen bei der anderen variante rechnen.




DAF
Beiträge: 374

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von DAF » So 14 Okt, 2018 10:23

mash_gh4 hat geschrieben:
Sa 13 Okt, 2018 23:50
...
ja -- da musst du auch gebraucht vermutlich mit dem zwei bis dreifachen bei der anderen variante rechnen.
Ich denke auch, dass es ggf. diese Pana V180 werden wird. Da gibt´s keine auch Unsicherheiten (...wann findet man dann was Passendes wenn´s soweit ist usw.) wie bei einem Gebrauchtkauf und sie kann alles was ich benötige.
Habe gestern noch einen Youtube-Clip & einen Artikel gefunden, die sich ergänzend das zeigen was ich brauche:
- die Cam kann clean HDMI-out
- das Cam-Display bleibt an, während der HDMI-Ausgang ein Signal ausgibt.

Was sie nicht kann - ich aber auch nicht brauche - ist, während einer internene Aufnahme an den Ausgängen (A/V & HDMI) ein Video-Signal simultan ausgeben.
Dafür ist das Ding ja winzig klein, in den geplanten Aufnahmesutuationen wird genug Licht vorhanden sein und die Motive sind unkompliziert (wenig Kontrast etc.). Das passt so, und ne Cam die sogar in die Motorradjackentasche passt hätte ich auch gleich ;)
Grüße DAF

Konfuzius sagt: Wer seinen Kopf in den Sand steckt, bringt seinen Arsch in eine verdammt gefährliche Position




DAF
Beiträge: 374

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von DAF » Mo 15 Okt, 2018 09:57

Nachtrag bzw. Zusatzfrage - mit folgendem Hintergrund:

Ich hatte vor 10 Jahren mal ne SONY HDR-CX11E. Ein ganz brauchbarer Urlaubscamcorder seiner Zeit. Die hab ich nem Freund gegeben, und bekomme sie natürlich zum Probieren.
Aber: Die kann nur 50i (also nicht 50p) aufzeichnen.
In dem Zusammenhang kommt mir folgender Gedanke:
Wahrscheinlich kommt da am HDMI-Ausgang als nur 25p raus. "Wahrscheinlich"...

Hat jemand ne Idee, wie ich grundsätzlich ein HDMI-Signal auf die Framerate (25/30p, 50/60i, 50/60p) usw. hin messen/überprüfen kann?
Grüße DAF

Konfuzius sagt: Wer seinen Kopf in den Sand steckt, bringt seinen Arsch in eine verdammt gefährliche Position




Jott
Beiträge: 17181

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von Jott » Mo 15 Okt, 2018 10:04

DAF hat geschrieben:
Mo 15 Okt, 2018 09:57
Wahrscheinlich kommt da am HDMI-Ausgang als nur 25p raus. "Wahrscheinlich"..
Nö, 50i. Einfach an einen Fernseher anschließen, dann siehst du sofort, dass es nicht 25p sein kann, weil Bewegungen "flüssig" sind.




DAF
Beiträge: 374

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von DAF » Mo 15 Okt, 2018 11:13

Jott hat geschrieben:
Mo 15 Okt, 2018 10:04
...
Nö, 50i. Einfach an einen Fernseher anschließen, dann siehst du sofort, dass es nicht 25p sein kann, weil Bewegungen "flüssig" sind.
OK - und geben dann Cams die 50P können auch immer 50i aus (analgog 60p>60i)?
Grüße DAF

Konfuzius sagt: Wer seinen Kopf in den Sand steckt, bringt seinen Arsch in eine verdammt gefährliche Position




Jott
Beiträge: 17181

Re: Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)

Beitrag von Jott » Mo 15 Okt, 2018 12:56

Weiß ich nicht, das muss jemand anders spekulieren.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Miss Germany 2020
von Frank B. - So 21:08
» Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"
von tom - So 21:00
» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
von klusterdegenerierung - So 20:45
» Canon EOS 850D vorgestellt -- weitere DSLR mit 4K für Einsteiger
von Tscheckoff - So 20:09
» Wird die BBC zerschlagen?
von DWUA y - So 20:06
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von valsoph - So 19:50
» unreal engine
von Frank Glencairn - So 19:23
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von domain - So 19:14
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von 4TY8 - So 18:22
» Kurzfilm Idee
von roki100 - So 18:13
» Preissenkung bei Kinefinity - TERRA 4K, MAVO 6K und MAVO LF
von rush - So 17:43
» Kostenlose FiLMiC DoubleTake App: Multicam-Aufnahmen mit zwei Kameras eines iPhones gleichzeitig
von R S K - So 17:01
» Nimm den Bon Du Sau
von klusterdegenerierung - So 16:17
» Lösch Dich!
von roki100 - So 15:12
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von roki100 - So 14:40
» Oscar-Gewinner Bong Joon Ho´s 30 Lieblingsfilme
von slashCAM - So 14:24
» War das Video von „Talk Talk“ das erste mit solchen Cuts?
von Axel - So 12:00
» Canon C500 MKII und Sony FX9 sind ab sofort 4K Netflix Approved
von slashCAM - So 10:27
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 9:35
» Darf jemand meine Fotos (aus z.b. Notwehr) löschen, bei einem Verdacht?
von Cinealta 81 - Sa 20:36
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von Frank B. - Sa 18:02
» RØDE NT-USB Mini Broadcast Mikrophon
von Muschelpuster - Sa 16:56
» Tangent Ripple - Color Grading Surface
von MarcusWolschon - Sa 15:59
» Atomos Samurai Blade SDI Monitor+Recorder
von MarcusWolschon - Sa 15:55
» Panasonic 100-300 I
von MarcusWolschon - Sa 15:46
» Atomos Ninja Flame 4K - 580 €
von MarcusWolschon - Sa 15:44
» VR-Technik erobert den animierten Film -- am Set von "The Lion King"
von Funless - Sa 14:23
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von pillepalle - Sa 13:10
» Warum Hornbach eine Bauanleitung als 2-Stunden-Epos verfilmt
von eko - Sa 12:15
» Stranger Things 4 - Teaser Trailer
von Funless - Sa 10:14
» Media Encoder & GPU
von Haper - Sa 8:05
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von Jott - Sa 6:21
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von iasi - Fr 22:58
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von Lep HG - Fr 22:51
» FS7 RAW Sample File
von klusterdegenerierung - Fr 22:37
 
neuester Artikel
 
RAW Format Vergleich

Wenn man sich fragt, was RAW eigentlich von anderen Formaten abgrenzt, sollte man vielleicht auf die gebotenen Funktionen in der "Entwicklungsabteilung" blicken. Was wir hier einmal tabellarisch versuchen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.