slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von slashCAM » Fr 13 Okt, 2017 14:27


Heute Abend um 20:15 geht es los. Die mit Abstand teuerste deutsche Serienproduktion mit einem Budget von angeblich 40 Mio Euro: Babylon Berlin - startet heute auf dem Be...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Alf_300 » Fr 13 Okt, 2017 14:43

Typisch deutsch

Vor dem Hintergrund der rasanten politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der Weimarer Republik geht er in der Reichshauptstadt auf Verbrecherjagd.

Und
Teuer ?

2.4 Millionen pro Folge soviel hat Stargate SG-1 vor 20 Jshren auch gekostet




Funless
Beiträge: 4075

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Funless » Fr 13 Okt, 2017 16:07

Also die Romanvorlage von Volker Kutscher soll wohl sehr gut und äußerst lesenswert sein wie ein guter Freund von mir letztens erst erzählte.

Ich schau's mir jedenfalls an.
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Alf_300 » Fr 13 Okt, 2017 16:11

Normal Sterbliche dürfen das Wunderwerk in Herbst 2018 bei der ARD in der ersten Reihe begutachten ;-((




Uwe
Beiträge: 1310

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Uwe » Fr 13 Okt, 2017 16:12

Klingt gut - schade, hab kein Sky. Was die Produktionskosten angeht war wohl bisher "Versailles" die teuerste europäische Serienproduktion mit rund €30 Mio. Und äußerst erfolgreich...
Gruss Uwe




Valentino
Beiträge: 4721

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Valentino » Fr 13 Okt, 2017 18:19

Alf_300 hat geschrieben:
Fr 13 Okt, 2017 16:11
Normal Sterbliche dürfen das Wunderwerk in Herbst 2018 bei der ARD in der ersten Reihe begutachten ;-((
Ernsthaft eine Jahr später und das bei einer teilweise öffentlich-rechtlichen Co-Produktion.

Also so ein bis zwei Wochen später würde ich ja noch verstehen, das funktioniert bei Maxdome / Sat1ProSieben ganz gut, aber nach einem Jahr hat doch auch der letzte Zuschauer an

Wir Deutschen haben halt den Dreh voll raus was Vermarktung angeht ;-)

Meiner Meinung nach sind da leider wieder zu viele Deutsche TV-Schauspieler verwurschtelt worden.
Alf_300 hat geschrieben:
Fr 13 Okt, 2017 14:43
2.4 Millionen pro Folge soviel hat Stargate SG-1 vor 20 Jshren auch gekostet

Die wollte der Emmerich ja im Schwabenland drehen, nur wollte man nicht auf seine Forderungen eingehen und wirklich ernst hat ihn zu der Zeit auch keiner genommen, trotz das er ja schon einige Hollywood-Produktionen vorweisen konnte.
Zuletzt geändert von Valentino am Fr 13 Okt, 2017 18:25, insgesamt 1-mal geändert.




WoWu
Beiträge: 14808

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von WoWu » Fr 13 Okt, 2017 19:11

Aber so sind nun mal die Rechteverwertungen (DVD / PAY-TV / Free TV)
Kein Pay Anbieter würde sich an den Kosten beteiligen, wenn er keinen entsprechenden Vorlauf hat.
Ohne den Beitrag kämen dann wieder 1 Millon dabei raus, also das, was ein TATORT kostet ... vermutlich aber dann auch mit demselben qualitativen Ergebnis.
Dann doch lieber 1 Jahr später.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Alf_300 » Fr 13 Okt, 2017 20:11

WoWu

Dann hätte ARD auch nur 10 statt 16 Folgen mit GEZ und Forderglern drehen sollern, dürfen müßen.




WoWu
Beiträge: 14808

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von WoWu » Fr 13 Okt, 2017 20:22

Wenn die GEZ Gebühren -mit Hilfe der Pay-Anbieter- endlich einmal eine gute Qualität hervorbringen, ist das ein zufriedenstellendes Ergebnis, finde ich.
Das es ohne Hilfe nicht wirklich klappt, haben die letzten Jahrzehnte ja gezeigt.
Mal sehn, was nun dabei herauskommt.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Alf_300 » Fr 13 Okt, 2017 20:24

Genau schaun Wir mal was das für ein Düsterling geworden ist.

Funless sollte berichten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Alf_300 am Fr 13 Okt, 2017 20:29, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 10742

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von rush » Fr 13 Okt, 2017 20:26

Interessant und gar etwas pikant ist doch auch der Aspekt, das die Serie über die "Vertriebsfirma" Beta Film bereits vielfach ins Ausland weiter verkauft wurde...

"Ins Ausland verkauft sich der Stoff recht gut. 60 Länder hätten die 16-Stunden-Serie bereits erworben, teilte die Vertriebsfirma Beta Film, die auch an der Produktion beteiligt ist, am Donnerstag in München mit. Darunter u.a. die USA, Australien, Spanien, Italien, Frankreich, Russland, alle skandinavischen Länder, die Niederlande, Belgien, Kasachstan, Aserbaidschan und die Ukraine. In den USA läuft „Babylon Berlin“ beim Streaming-Giganten Netflix. "

quelle meedia.de

So könnte es doch also durchaus passieren, das man die Serie möglicherweise nach Sky auch noch bei Netflix sehen könnte... bevor es in der ARD läuft?!

Irgendwie finde ich dieses Modell daher auch etwas schwierig und nicht so richtig transparent... hat die ARD jetzt einmalig Geld investiert, um ein Jahr später ausstrahlen zu dürfen? Und kann im Gegensatz die oben genannte Vertriebsfirma möglicherweise einen "Reibach" mit dem weltweiten Verkauf machen in die in großen Teile öffentliche Mittel geflossen sind? So ganz schlüssig erscheint mir das alles noch nicht... aber bin gespannt wie sich das "Konzept" wird entwickeln und wie die Serie ankommen wird... bei sky bin ich nicht unterwegs, netflix dagegen ist in der Familie vorhanden.
keep ya head up




WoWu
Beiträge: 14808

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von WoWu » Fr 13 Okt, 2017 20:56

Die Refinanzierung fließt an alley Teilnehmer zurück, wobei die jeweiligen Rechtkosten gegengezeichnet werden.
Da macht also keiner einen Reibach, der ihm nicht zusteht.
Es kann also durchaus passieren, dass die ARD damit noch Gewinne macht.
Kommt eben darauf an, wie oft Rechte verkauft werden.
Die Sperrfrist für „Freeausstrahlung“ gilt übrigens weltweit.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Rick SSon
Beiträge: 946

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Rick SSon » Fr 13 Okt, 2017 22:06

Geil. 5 sec ohne Ton durchgeskippt, sofort den klassischen Deutschfilmekel verspürt.




Blancblue
Beiträge: 811

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Blancblue » Fr 13 Okt, 2017 22:35

Rick SSon hat geschrieben:
Fr 13 Okt, 2017 22:06
Geil. 5 sec ohne Ton durchgeskippt, sofort den klassischen Deutschfilmekel verspürt.
Ging mir auch so. Irgendwie typisch deutsches Licht - vielleicht hätte man mal ein paar weniger Komparsen und dafür einen gescheiten Oberbeleuchter engagieren sollen.




Mantas
Beiträge: 634

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Mantas » Fr 13 Okt, 2017 23:09

Muss widersprechen, sieht gut aus!




Bergspetzl
Beiträge: 1436

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Bergspetzl » Fr 13 Okt, 2017 23:47

Finde das total legitim und ok wenn free ein jahr später. Immerhin ists dann 'umsonst'. hoffentlich funktioniert die verwertung und die scheu vor 'investitionen' und das kurzfristige gewinndenken weicht ein wenig einer globaleren strategie und herangehensweise. vielleicht, wenns mit den autos nicht mehr klappt, sollten wir uns auf das besinnen, was wir vor den autos schonmal gut konnten: filme machen :D




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Alf_300 » Fr 13 Okt, 2017 23:58

Umsonst ist nicht Kostenlos
immerhin bezahlen wir für den Platz in der ersten Reihe 17 Euro pro Monat
mit diesen und Steuergeldern wurde Babylon Berlin teilfinanziert, so dass der Film praktisch der Allgemeinheit gehören müßte.




WoWu
Beiträge: 14808

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von WoWu » Sa 14 Okt, 2017 00:01

@BERGSPITZ

Das scheitert am Spezidenken der Redakteure und den „angeschlossenen“, bevorzugten Produktionsfirmen, die man in einer solchen Gemeinschaftsproduktion dann nicht mehr „bedienen“ kann.
Und dann können auch keine Redakteusgattinnen mehr Drehbücher unter Pseudonym durchdrücken und abkassieren.
Da gibt es viele Gründe, dass das scheitert.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Funless
Beiträge: 4075

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Funless » Sa 14 Okt, 2017 00:49

Alf_300 hat geschrieben:
Fr 13 Okt, 2017 20:24
Funless sollte berichten.
Dann sollte ich das wohl machen.

Vorneweg, ich bin kein Fan von deutschen TV-Produktionen. Für mich persönlich stinken diese in allen Disziplinen im internationalen Vergleich absolut ab.

Einzig You Are Wanted (was das handwerkliche betrifft, Story, Plot und Charaktere eher mau), 4 Blocks (sowohl handwerklich als auch Plot sehr gut gelungen) und natürlich Wolfgang Petersens Das Boot (der Klassiker schlechthin) stechen für mich signifikant heraus. Deutschland 83 soll wohl auch gut sein doch die Serie hab‘ ich nicht gesehen, darum keine Wertung.

Anyway, zu meiner angenehmen Überraschung musste ich zuerst feststellen, dass on demand auf Sky bereits 4 Folgen abrufbar sind und das war auch gut so, denn ich weiß ja nicht was Rick SSon und Blancube gesehen haben, ich für meinen Teil habe zwei sehr hochwertig produzierte Folgen gesehen. Sowohl handwerklich (Ausleuchtung, Setting, Kamera, Schnitt,Audio, SFX und VFX), als auch vom Plot (Charakterzeichnung, Twists ... mehr kann ich hier leider nicht schreiben ohne heftig zu Spoilern) und die schauspielerische Performance sehe ich nichts zu beanstanden. Da ich im Jahre 1929 noch Quark im Schaufenster war, kann ich natürlich nicht beurteilen ob die dargestellten Kulissen, Kostüme und Requisiten historisch korrekt sind, doch beim Anschauen fühle ich mich jedenfalls definitiv ins Berlin des Jahres 1929 hineingezogen. Immersion: Check!

Vom Grading/Look her hat man sich offenbar an die Sherlock Holmes Filme von Guy Ritchie und an The Man In The High Castle orientiert was dem Ergebnis sehr gut tut, finde ich. Visuelles Highlight: Check!

Zudem eine (für eine deutsche Produktion) recht ungewöhnliche, interessante und sehenswerte Titelsequenz ohne die gerade gängigen und hippen Titelsequenzen der aktuellen US-Serien zu kopieren.

Einzig die FSK 12 Freigabe irritiert mich etwas, da es in den beiden bisher geschauten Folgen doch recht explizite Gewalt- und Erotikpassagen gibt, ich hätte die Folgen eher ab 16 freigegeben.

Alles in Allem sehr sehenswert, äußerst kurzweilig (die 45 Minuten der ersten Folge vergingen wie im Flug) und spannend .... also Suchtfaktor: Check!

Und jetzt schau ich mir die restlichen zwei Folgen an.
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1230

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von rob » Sa 14 Okt, 2017 07:50

Hallo Funless,

vielen Dank für die tolle Kritik

Viele Grüße

Rob




Uwe
Beiträge: 1310

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Uwe » Sa 14 Okt, 2017 08:01

Was man bis jetzt schon an Kritik lesen kann, ist auch überwiegend sehr positiv:

Focus:
"Babylon Berlin" spricht sämtliche Sinne an, reißt sein Publikum in einen emotionalen Strudel und fesselt in jeder Szene. Dafür sorgen großartige Drehbücher, fantastische Sets und Bilder und ein tolles Ensemble. Danke für diesen grandiosen Trip – und bitte mehr davon!
Stern:
Es lohnt sich: "Babylon Berlin" gehört zu den spektakulärsten deutschen Serien der letzten Jahre.
Berliner Morgenpost:
Von Anfang an haben die Bilder einen Sog, der einen nicht mehr loslässt. Der süchtig macht. Am liebsten würde man alle Folgen am Stück "binge-watchen". "Babylon Berlin" hat Weltklasse
Etwas Kritik von der SZ:
Denn so bildgewaltig die Serie ist, so schwer fällt es ihr, die Zuschauer wirklich zu berühren. "Willkommen in der Stadt der Sünde", steht auf den Plakaten, doch die Serie hat bei all ihrem Stilwillen etwas Abweisendes. Die Zeit, von der sie erzählt, mag sinnenfreudig gewesen sein, die Serie ist es nicht. Die Welt von Babylon Berlin liegt hinter Glas.
Gruss Uwe




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Alf_300 » Sa 14 Okt, 2017 08:13

Funless - ein toller TV- Reorter

Die Linkspresse juberlt natürlich bei Dialogen wie, es gibt Kräfte die unsere (Linke) Demokratie zerstören wollen.

Für mich ist das Propaganda, wie ich sie Tagtäglich in den politischen Nachrichten über die AfD sehen kann.

Kein Wunder dass da die Millionen sprudeln.




blickfeld

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von blickfeld » Sa 14 Okt, 2017 08:46

Alf_300 hat geschrieben:
Sa 14 Okt, 2017 08:13
Funless - ein toller TV- Reorter

Die Linkspresse juberlt natürlich bei Dialogen wie, es gibt Kräfte die unsere (Linke) Demokratie zerstören wollen.

Für mich ist das Propaganda, wie ich sie Tagtäglich in den politischen Nachrichten über die AfD sehen kann.

Kein Wunder dass da die Millionen sprudeln.
wow, kommt als nächsten zu deiner sammlung von verschwörungstheorien eine ansprache über gutmenschen? propaganda über die afd? einer partei, die rassismus wieder salonfähig in der mitte der gesellschaft gemacht hat? eine partei, die keine probleme damit hat, dass sie offen rechtsextreme strömungen in ihr eine menschenverachtene äußerung nach der nächsten raushauen?
aber zurück zu den verschwörungstheorien. kommt gleich ein vortrag über camtrails? alf, auf deinen alten tagen wird dein geschreibsel immer unterhaltsamer. und um vieles gruseliger als bisher...




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Alf_300 » Sa 14 Okt, 2017 08:54

Wenn schon dann Chemtrail




blickfeld

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von blickfeld » Sa 14 Okt, 2017 09:01

Alf_300 hat geschrieben:
Sa 14 Okt, 2017 08:54
Wenn schon dann Chemtrail
ich dachte, ich mache auch den chemtrails mal camtrail, da wird ja bei slashcam sind. aber ich überschätzte deine fantasie und assosiation.




splex
Beiträge: 73

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von splex » Sa 14 Okt, 2017 13:23

blickfeld: Ich glaube Alf_300 meint das ironisch, anders ist nicht zu erklären wie er aus den obigen Pressezitaten sowas herausliest...
(abgesehen davon wären Dialogen aus den zwanziger Jahren, die vor der Zerstörung der Demokratie warnen ja angesichts von Hitlers Machtergreifung 1933 nicht weit hergeholt ...ausser man nimmt, dass der der Faschismus ja eigentlich nicht so schlimm, demokratisch und eh nur eine Erfindung linker Propaganda war)




Uwe
Beiträge: 1310

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Uwe » Sa 14 Okt, 2017 13:36

Der Stern zeigt hier einen legalen Weg auf, die Serie für € 2,- bei "Sky Ticket" komplett anzuschauen. Hab mich angemeldet und schon mal die 1. Folge rein gezogen. Um es kurz zu machen: schöne Bilder aber streckenweise etwas langatmig + langweilig. Hoffentlich werden die weiteren Folgen da etwas "lebendiger". Das ist natürlich nur mein persönlicher Geschmack...
http://www.stern.de/digital/online/baby ... 57868.html
Gruss Uwe




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Alf_300 » Sa 14 Okt, 2017 13:53

@Splex

Kriminalkommissar Gereon Rath Mordermittler am Alexanderplatz

Ironie off




godehart
Beiträge: 136

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von godehart » Sa 14 Okt, 2017 15:13

Danke @funless

man muss leider viel Müll lesen bis man eine brauchbare, wissensbasierte Einschätzung zum Thema hier findet. Neben dem ganzen Genörgel und kann man einfach mal bemerken, dass es ein Kraftakt ist so eine Produktion hier in D zu stemmen. Für +2Mio pro Folge gibt es bei einer Serien auch mehr zu sehen als man beim Tatort/Spielfilm gewohnt ist, da z.B. Kostüme und Fahrzeuge ja mehrfach verwendet werden. Gut finde ich auch, dass sie thematisch etwas regional einmaliges behandeln und nicht den hundertsten Aufguss des schlecht gelaunten Kommissars durchkauen. Ich wünschen ihnen Erfolg, allein weil ich mehr horizontal erzählte Serien aus der Region sehen möchte.
Noch was, #fckafd




Starshine Pictures
Beiträge: 2501

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von Starshine Pictures » Sa 14 Okt, 2017 17:53



www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




WoWu
Beiträge: 14808

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von WoWu » Sa 14 Okt, 2017 18:49

Das ist ja eine entsetzlicheres Quasselstrippe. Der hätte lieber mal seinen Interviewpartner ausreden lassen sollen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




iasi
Beiträge: 15478

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von iasi » Sa 14 Okt, 2017 21:54

Zwar noch nicht gesehen, aber scheinbar typisch deutsch:
Der Kommissar ermittelt.

Schöne Massenszenen gibt´s wohl auch.

Leider interessiert mich das Thema so rein gar nicht ... denn eine ernsthafte Thematik kann ich aus den Beschreibungen und Kritiken nicht herauslesen.




rush
Beiträge: 10742

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von rush » So 15 Okt, 2017 01:19

WoWu hat geschrieben:
Sa 14 Okt, 2017 18:49
Das ist ja eine entsetzlicheres Quasselstrippe. Der hätte lieber mal seinen Interviewpartner ausreden lassen sollen.
Ich fand den Set-Spaziergang eigentlich recht kurzweilig und interessant - trotz Quasselstrippe und der Länge.
Liegt aber vielleicht auch daran, das die neue Kulisse nur ~2 Kilometer von mir entfernt gebaut wurde und ich als Potsdamer wohl per se etwas "befangen" bin ;-)

Danke auch an Uwe für den sky-ticket-tipp! Das werde ich mal ausprobieren...
keep ya head up




WoWu
Beiträge: 14808

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von WoWu » So 15 Okt, 2017 01:34

Nichts gegen die Tour, er hätte nur mal den zu Worte kommen lassen sollen, den er zum Reden eingeladen hat und der auch hätte nützliches Einzelheiten beitragen können.
Statt dessen sabbelt der Typ nur dummes Zeug. Schade um die verpasste Chance.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Babylon Berlin - Tom Tykwers Mega-Serienproduktion startet heute auf Sky

Beitrag von dienstag_01 » So 15 Okt, 2017 09:31

Wenn eine Serie in 60 Länder verkauft wird, wirft die dann keinen Gewinn ab? Sollte doch die Produktionskosten und damit auch die TV-Gebühren locker einspielen.
Oder?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kaufempfehlung für Anfängerkameras
von Paula93 - Fr 18:50
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von dosaris - Fr 18:36
» GH5 VLog - Erfahrungen
von mash_gh4 - Fr 18:20
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von cantsin - Fr 18:18
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Funless - Fr 18:14
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von Valentino - Fr 17:08
» broncolor F160: fokussierbares Bi-Color LED-Licht
von pillepalle - Fr 16:58
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von srone - Fr 16:26
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von Konsument - Fr 16:23
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von roki100 - Fr 16:16
» Was schaust Du gerade?
von Ziggy Tomcat - Fr 12:54
» Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von balkanesel - Fr 12:39
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jogen - Fr 12:31
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Mediamind - Fr 12:26
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Fr 10:18
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von funkytown - Fr 9:42
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von ruessel - Fr 8:53
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von iasi - Fr 8:07
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
» Benötige 4K 60fps
von Tscheckoff - Do 22:15
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Funless - Do 21:16
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von 7River - Do 20:59
» S5 - Erfahrungen etc.
von JosefR - Do 19:35
» Focus Peaking in der Post?
von Bluboy - Do 17:55
» Metalinse macht aus flachem Glas perfektes 180°-Fisheye
von slashCAM - Do 15:54
» Kinotechnik XXL Führung
von ruessel - Do 15:23
» 4K TV als Schnittmonitor
von nailujluj - Do 14:25
» Aufstiegsgenehmigung auch wenn ich auf einem privaten Grundstück starte?
von Jott - Do 14:23
» Passion für Lost Places
von nicecam - Do 13:57
» WDR Online-Hörtest für den Dialog
von ruessel - Do 12:47
» Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?
von R S K - Do 12:25
» Super 8 vs. digital: Where Did You Learn to Dance
von ruessel - Do 8:55
» BMD Hyperdeck Studio Mini - lauter Lüfter - gelöst
von Sammy D - Mi 23:09
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...