Canon Forum



Canon EOS 600d - Defekt?



... was Canon-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 11656

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 15 Mai, 2017 14:31

Frank, meinst Du nicht das der jetzt andere Sorgen hat und jetzt so langsam weiß das er es falsch angegangen hat?
Lasst ihn jetzt mal in Ruhe, ich denke nu is mal gut!
"Vorsicht keine Stufe!"




Jan
Beiträge: 9227

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Jan » Mo 15 Mai, 2017 14:48

Der User wurde in einem anderen Thread schon ausreichend beraten und hat trotz unserer Einwände eine gebrauchte EOS 600 erstanden, obwohl andere Kameras besser zu einem Einsteiger passen, User haben sogar Beispielvideos gepostet. So ist das halt, die Frage sollte dann nur sein, warum man in einem Forum die Fachleute fragt, wenn man sich eh eine andere Kamera kaufen möchte. Aber irgendwie fällt jeder zweite Anfänger auf den größeren Sensor rein, ohne die ganzen Video-Nachteile der alten EOS-Einsteigerkameras zu kennen. Auch wenn sie ganz gewesen wäre, hätten wir jetzt Fragen über Fragen beantworten sollen, was die EOS 600 alles für Macken bei der Videoaufnahme hat.


viewtopic.php?f=65&t=136086


VG
Jan
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




Frank B.
Beiträge: 8052

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Frank B. » Mo 15 Mai, 2017 14:54

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 15 Mai, 2017 14:31
Frank, meinst Du nicht das der jetzt andere Sorgen hat und jetzt so langsam weiß das er es falsch angegangen hat?
Lasst ihn jetzt mal in Ruhe, ich denke nu is mal gut!
Wenn der User nur Sorgen hätte, hätte er sicher nicht die Frage nach einer EOS M10 gestellt. Wenn er eine Frage stellt, kann man ihn freilich auch in Ruhe lassen aber eine Frage suggeriert, dass er mit dem Thema nicht fertig ist. Mit meiner Antwort wollte ich ihn auch in keiner Weise die "Sorgen" vertiefen, sondern genau das Gegenteil. Ich wollte ihn zum Nachdenken und sinnvollen Planen anregen. Den Thread, den Jan hier verlinkt hat, kannte ich nicht. Wenn jemand natürlich beratungsresistent ist, kann man am Ende auch nichts machen. Aber das ist nicht mehr meine Sache.




Benutzername
Beiträge: 2131

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Benutzername » Mo 15 Mai, 2017 16:09

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 15 Mai, 2017 12:06
Benutzername hat geschrieben:
Mo 15 Mai, 2017 11:31
reflektiere dich doch mal. dann wird bestimmt alles besser.
Wäre auch mein Rat an Dich!
bleibt dann nur noch die frage zu klären, warum du mir in den rücken gefallen bist mit der aussage, dass ich dem Fayo einen todesstoß verpasst haben soll, obwohl du das warst. so viel dazu, dass du noch nicht mal deine eigenen posts reflektieren kannst. nimm einfach meinen rat an und reflektiere mal zumindest deine posts, bevor du noch mal so eine scheiße über mich schreibst. danke.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11656

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 15 Mai, 2017 16:44

Benutzername hat geschrieben:
Mo 15 Mai, 2017 16:09
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 15 Mai, 2017 12:06

Wäre auch mein Rat an Dich!
bleibt dann nur noch die frage zu klären, warum du mir in den rücken gefallen bist mit der aussage, dass ich dem Fayo einen todesstoß verpasst haben soll, obwohl du das warst. so viel dazu, dass du noch nicht mal deine eigenen posts reflektieren kannst. nimm einfach meinen rat an und reflektiere mal zumindest deine posts, bevor du noch mal so eine scheiße über mich schreibst. danke.
Hey Benutzername, ich hatte den Begriff jetzt nicht gewählt um Dich zu ärgern, auch wollte ich Dir nicht blöd kommen,
aber irgendwie hatte ich ein doofes Gefühl als Du mir mit dem Ebaypreis klar machen wolltest, das ich falsch recherchiert habe,
wobei es mir ja darum garnicht ging, viel mehr wollte ich ihm zeigen, das er für sein Budget hätte was neues bekommen können,
ob für 50€ mehr oder weniger war jetzt nicht meine Intension.

Allerdings ist dann Dein Wink bei mir auf Unverständnis gestoßen, da ich mir nicht vorstellen konnte,
das es ihm mit dieser Info nun besser geht, ausser das Du mir mal gezeigt hast wie vermeintlich oberflächlich meine Suche war.

Lass uns mal lieber wieder die Hand reichen, erst Recht jetzt wo ich durch Jan erfahren habe,
das unser To noch unbelehrbarer ist als gedacht, das schaffen selbst wir zusammen nicht! ;-)
"Vorsicht keine Stufe!"




Benutzername
Beiträge: 2131

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Benutzername » Mo 15 Mai, 2017 17:02

dreh es wie du willst, du hast dich scheiße verhalten. außerdem war das nicht ebay sondern amazon. und schon wieder kannst du nicht richtig reflektieren:
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 15 Mai, 2017 16:44
aber irgendwie hatte ich ein doofes Gefühl als Du mir mit dem Ebaypreis klar machen wolltest, das ich falsch recherchiert habe,
Benutzername hat geschrieben:
So 14 Mai, 2017 21:51
wo wir gerade bei desinformation sind: Canon EOS 750D für 639,17 bei amazon.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Fayo
Beiträge: 23

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Fayo » Mo 15 Mai, 2017 17:30

ja wie ich schon geschrieben habe...
will jetzt nur ganz normale sachen machen und nichts wildes.
für schöne fotos (für meine verhältnisse) habe ich das das canon 50mm für eine
schöne tiefenschärfe und dann noch für ganz normal video drehen.
also eine 1000€ dslr wäre bei mir fehl am platz weil ich damit wahrscheinlich nicht so arbeiten
würde wie ihr das hier alle so macht.

weshalb ich wegen der eos m10 frage ist weil man die für 300€ neu bekommen kann
und ja jetzt auch das ganze zubehör für canon habe...
das würde ich dann jetzt auch schon irgendwie versuchen zu nutzen sonst wäre das ja auch traurig weil ich
da schon so viel bezahlt habe.
also wie gesagt, bin ein ganz normaler mensch und wollte nur fotos und videos wie jeder normaler familien vater machen. mir war nur die festbrennweite wichtig aber die habe ich ja jetzt gekauft brauche jetzt nur noch eine canon.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11656

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 15 Mai, 2017 17:42

Benutzername hat geschrieben:
Mo 15 Mai, 2017 17:02
dreh es wie du willst, du hast dich scheiße verhalten. außerdem war das nicht ebay sondern amazon. und schon wieder kannst du nicht richtig reflektieren:
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 15 Mai, 2017 16:44
aber irgendwie hatte ich ein doofes Gefühl als Du mir mit dem Ebaypreis klar machen wolltest, das ich falsch recherchiert habe,
Benutzername hat geschrieben:
So 14 Mai, 2017 21:51
wo wir gerade bei desinformation sind: Canon EOS 750D für 639,17 bei amazon.
Traurig traurig!
"Vorsicht keine Stufe!"




Benutzername
Beiträge: 2131

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Benutzername » Mo 15 Mai, 2017 18:15

Fayo,

verkauf die objektive und zubehör und hol dir eine systemkamera. dann kannst du das ganze hinter dir lassen und gut ist.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Benutzername
Beiträge: 2131

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Benutzername » Mo 11 Sep, 2017 11:28

Minimi hat geschrieben:
Mo 11 Sep, 2017 11:18
Ich habe ein Problem mit meinen Sigma 18-250 und zwar geht der Autofokus nicht mehr, auch nicht im manuellen Modus.
Woran kann das liegen ?
welche kamera hast du?
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Benutzername
Beiträge: 2131

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Benutzername » Mo 11 Sep, 2017 11:52

Minimi hat geschrieben:
Mo 11 Sep, 2017 11:31
Canon 600D
die habe ich auch. und rate mal, von welcher firma ich ein objektiv hatte? richtig! sigma. und auch ich hatte probleme mit dem autofokus. habe das sigma dann wieder zurück geschickt. ich glaube, in sachen autofokus versteht sich sigma mit canon nicht so gut. wie alt ist dein sigma?

Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




dienstag_01
Beiträge: 9003

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von dienstag_01 » Mo 11 Sep, 2017 12:23

Benutzername hat geschrieben:ich glaube, in sachen autofokus versteht sich sigma mit canon nicht so gut.
Doch, sogar sehr gut ;)




Benutzername
Beiträge: 2131

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Benutzername » Mo 11 Sep, 2017 13:22

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 11 Sep, 2017 12:23
Benutzername hat geschrieben:ich glaube, in sachen autofokus versteht sich sigma mit canon nicht so gut.
Doch, sogar sehr gut ;)
da hast du halt glück gehabt. ich musste mein sigma nach ein paar tagen wieder zurückschicken.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




dienstag_01
Beiträge: 9003

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von dienstag_01 » Mo 11 Sep, 2017 13:26

Benutzername hat geschrieben:
Mo 11 Sep, 2017 13:22
dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 11 Sep, 2017 12:23

Doch, sogar sehr gut ;)
da hast du halt glück gehabt. ich musste mein sigma nach ein paar tagen wieder zurückschicken.
Oder du hast Pech gehabt und verallgemeinerst das ;)




Benutzername
Beiträge: 2131

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Benutzername » Mo 11 Sep, 2017 17:53

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 11 Sep, 2017 13:26
Benutzername hat geschrieben:
Mo 11 Sep, 2017 13:22


da hast du halt glück gehabt. ich musste mein sigma nach ein paar tagen wieder zurückschicken.
Oder du hast Pech gehabt und verallgemeinerst das ;)
oder du hast glück gehabt und Minimi und ich haben pech gehabt. oder du hast glück gehabt und verallgemeinerst das. oder, oder, oder...
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Andreas_Kiel
Beiträge: 2014

Re: Canon EOS 600d - Defekt?

Beitrag von Andreas_Kiel » Mo 11 Sep, 2017 19:27

Also bei mir sind zwei Sigma-Objektive an unterschiedlichen Canon zugange - eine 1000D, eine 50D mit ML drauf und eine 750D. Laufen tadellos. An der "Paarung" Objektiv / Kamerahersteller muss es also nicht zwingend liegen.
Meine 50D hat schon mal mit einem sehr ähnlichen Fehler das Canon EF-S 17-85 abgelehnt.

bg, Andreas
"Doch das genügt nicht." - Arseni Tarkowskij




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
von kling - Do 1:00
» Zweimal für den Oscar 2019 nominiert: „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck
von rob - Do 0:15
» Pocket 4K - Stromkabel
von Sammy D - Mi 23:47
» Neuer LG 4K Monitor LG 32UL99-W / LG32UD99-W
von Huitzilopochtli - Mi 23:43
» freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel
von Marco - Mi 23:38
» Olympus E-M1X Leaks: Live ND-Filter, 4K LOG und weltbester 5 Achsen-Stabi?
von rush - Mi 22:38
» DJI Osmo Mobile 2
von PanaTo - Mi 22:31
» Passion für Lost Places
von dienstag_01 - Mi 21:41
» Probleme beim Clip-Ersetzen verschiedener Formate
von new - Mi 20:04
» Das Sulingen-Projekt
von r.p.television - Mi 18:52
» Formatierte SD-Karte
von Alf_300 - Mi 17:50
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ für Netflix erneut auf iPhone gedreht
von Jott - Mi 17:40
» Problem mit Fotografen - was tun?
von klusterdegenerierung - Mi 16:46
» Netflix wird als erster Streamingdienst Mitglied der Motion Picture Association of America
von slashCAM - Mi 16:40
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 14:53
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Mi 14:42
» h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
von rush - Mi 14:13
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von ben71 - Mi 13:17
» Zoom H4/5 Vs. Micro In-Kamera
von rush - Mi 10:36
» Wieviel Speed für Foto SD?
von rush - Mi 9:53
» Glass
von motiongroup - Mi 7:31
» Zeiss ZX1 Vollformat-Kamera mit fester 35mm Optik und Lightroom // Photokina 2018
von Fiolem - Di 23:57
» Sonys E-Mount hat keine Zukunft
von Frank B. - Di 22:11
» gebrauchte RED ROCKET-X Videokarte für Red Epic 6k
von Starshine Pictures - Di 21:50
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Di 20:50
» Bei welchem Videopegel liegen Eure Hauttöne?
von Jott - Di 20:41
» Lossless Codec zum exportieren
von dienstag_01 - Di 20:02
» Island 2018
von MrMeeseeks - Di 19:30
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Di 16:28
» Reflecta Super 8 scanner
von Schleichmichel - Di 16:06
» Tipp für Mondsüchtige
von Skeptiker - Di 13:05
» Audition Export MP3 File Zeitangabe auf Etikett
von Andreas_ - Di 11:25
» Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
von vobe49 - Di 11:12
» Gimbals Stand 01.2019
von TheGadgetFilms - Di 10:11
» SELP 18110 G: Erfahrungen?
von rush - Di 9:38
 
neuester Artikel
 
...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern

Auch wenn seit längerem kompakte RAW-Kameras unter 1.000 Euro erhältlich sind, gibt es für den echten CineRebel-Filmer eine oft verkannte Alternative, die noch weitaus günstiger zu erstehen ist: Magic Lantern mit einer gebrauchten EOS Kamera. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.