Jobs / Crewmitglieder Forum



Partner für Filmemacher PODCAST gesucht



Verstärkung für das Filmteam, sowie Jobs, Aufträge (Suche / Biete)
Antworten
Chromium
Beiträge: 14

Partner für Filmemacher PODCAST gesucht

Beitrag von Chromium » Di 11 Jul, 2017 15:39

Hallo liebe slashcam Community!

Kurz zu mir: Ich bin Tom, 22 Jahre alt und bin, wie so viele Andere auch, begeisterter Filmemacher. Zurzeit arbeite ich als Kameraassistent in Düsseldorf.

Vor kurzem bin ich auf die Idee gekommen einen Podcast zu starten, der sich hauptsächlich auf alle News/Themen der Film- Videografie konzentrieren soll. Da aber jetzt schon vor dem eigentlichen Start auf iTunes, eingeplante Gäste leider abgesprungen sind, habe ich mir überlegt mir einen festen „Podcast Partner“ zu suchen.

Auch wenn ich ganz gut allein vor mich hin labern kann, wäre es schon etwas besser, wenn man für gewisse Themen jemanden zum diskutieren hätte. Deswegen suche ich jetzt extern einen festen Gesprächspartner, der die Zeit und vor allem Lust hätte, einmal die Woche mit mir über Skype eine Audio-Episode aufzunehmen. Das ganze konzentriert sich wie gesagt alles auf relevante Themen und News für den angehenden Filmemacher. Also alles was man auch so auf der Startseite von slashcam, cinema5d und co. lesen kann, wird von uns nochmal nerdig „analysiert“.

Hier sind schon mal die ersten zwei Episoden von mir allein, damit man noch genauer weiß wer ich bin, wie so mein „Style“ ist und ob man mit meiner hohen Stimme klar kommt^^. Das Ganze ist sicher noch ausbaufähig, also bitte seit nicht zu hart... : http://nobudgetfilmer.libsyn.com

Und hier ein paar Beispiele aus den USA, die bereits dieses Format erfolgreich nutzen:
https://soundcloud.com/deejay-scharton
https://itunes.apple.com/us/podcast/hey ... 42813?mt=2

Dann kann man sich hoffentlich vorstellen, um was es so ungefähr gehen soll.

Was ich von dir erwarte:
Du kennst dich generell mit der gesamten Thematik der Videoproduktion etwas aus und drehst auch selber leidenschaftlich Videos/Filme in irgendeiner Form. Es muss also kein alt eigesessener Profi sein. Wenn du die erste Episode gehört hast, weiß man dass ich da auch noch weit von entfernt bin. Also alles ganz locker ;)

Du hast ein Mikro mit akzeptabler Audioqualität. Muss nichts mega hochwertiges sein. Ich benutze bis jetzt auch nur den Zoom H1 Rekorder und die Qualität reicht meiner Meinung nach für den Anfang erstmal aus...

Am wichtigsten ist, dass ich mich darauf verlassen kann, dass du mindestens einmal die Woche erreichbar bist und wir zusammen Ideen für Episoden entwickeln können. Der Podcast soll ja auch erfolgreich werden, damit auch beide was davon haben ;)
Cool wäre auch wenn du ungefähr aus meiner Ecke kommen würdest. Also zumindest aus dem selben Bundesland. Ist aber nicht zwingend notwendig :)

Das Editieren, Hosting und Hochladen bei iTunes und co. wird natürlich erstmal alles von mir übernommen.

Geld kann man hiervon erstmal auch nicht erwarten. Aber je nachdem wie erfolgreich sich der Podcast entwickeln würde, bieten sich dadurch natürlich Möglichkeiten sich und seine Plattformen zu vermarkten. Das ist aber natürlich alles noch in weiter Ferne, aber definitiv kein unrealistischer Gedanke.

Wer also ernsthaft Lust hätte, so ein Langzeitprojekt in Angriff zu nehmen, kann mir eine Mail schreiben oder DM schicken mit einer kurzen „Bewerbung“ mit Infos wer du bist und was du so machst zur Zeit. Dann kann man auch alle eventuellen Fragen klären ;) Ihr könnt auch gerne meine ersten beide Episoden hier kritisieren oder was auch immer. Anscheinend ist die Kommentarfunktion ja wieder aktiv für diesen Themenbereich...

E-mail: tb-films@gmx.de

Danke für's Interesse!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von medienonkel - Mi 15:42
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Darth Schneider - Mi 15:42
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 15:40
» Wie unbedeutend...
von Jott - Mi 15:27
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von nicecam - Mi 14:42
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von iasi - Mi 14:36
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von slashCAM - Mi 14:21
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von dosaris - Mi 13:59
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von rush - Mi 13:50
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 13:05
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mi 12:12
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 10:32
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 9:06
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
» Sand für (billige) Sandsäcke
von Jörg - Di 22:24
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
» DIJ teasert neue Drohne
von srone - Di 19:00
» Produktvideo "Kettenaufzüge"
von ksingle - Di 18:15
» FiLMiCs Cubiform soll Videoeffekte deutlich beschleunigen
von TheBubble - Di 16:06
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Di 11:24
» Die 50 besten Filme 2020 - von über 230 Filmkritikern gewählt
von 7River - Di 10:44
» Rosco DMG DASH: Komapktes mobiles 6-farbiges LED-Softlight
von slashCAM - Di 10:27
» Tonaufnahme Kinder
von Kuraz - Di 10:02
» Asynchron nach Export
von rdcl - Di 9:27
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von Nepumuk - Di 8:07
» GTX 1070: nach 10 Minuten kein Bild mehr in Premiere
von mash_gh4 - Di 0:32
» Litepanels Lykos+: kompaktes lichtstarkes Bi-Color Mini LED Panel
von slashCAM - Mo 20:15
» SIGMA 28-70mm F2.8 DG DN | Contemporary - Leichtes und günstiges Vollformat-Zoom für E- und L-Mount
von Funless - Mo 19:57
» ton asynchron bei facebook live videos
von tunichgut - Mo 17:53
» Canon EOS M 50 MKII - Unglaublich aber wahr
von ruessel - Mo 17:24
» False Color genormt?
von lensoperator - Mo 17:23
» Sennheiser MKE 600 vs. Rode NTG-3
von Darth Schneider - Mo 15:16
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...