WolleXPC
Beiträge: 267

Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von WolleXPC » Mo 04 Jan, 2016 16:36

Hallo zusammen,

aktuell quäle ich mich mit der Entscheidung, ob ich mir das Panasonic 35-100mm 2.8 kaufe oder nun den Umstieg auf einen Metabones Speed Booster XL für Canon Linsen wage.
Ich weiß, dass es sich hier erst einmal um "zwei paar Schuhe" handelt.

Anderseits möchte ich über kurz oder lang eine Kamera haben, die mehr Tiefenunschärfe und schöneren Look (35mm) hat.
Wenn ich mir nun das nächste Panasonic Objektiv kaufe, weiß ich jetzt schon, dass ich mich ärgern werde, sollte ich zu einem Speedbooster wechseln.

Bisher habe ich das 7-14mm, 12-35mm und 14-140mm von Panasonic verwendet. Bei letzterem bin ich mit der Qualität nicht wirklich zufrieden, daher das Thema.

Leider kenne ich mich mit den passenden Canon Linsen überhaupt nicht aus, sodass ich mir bei diesen keinen Überblick über Qualität und Preis machen kann.

Ich würde mich über eure Ratschläge sehr freuen!

Filmen möchte ich übrigens Landmaschinen im Einsatz ;-)
Hier 'mal ein kleines Beispielvideo:

Danke euch
Gruß
Wolfgang




theo_80
Beiträge: 22

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von theo_80 » Fr 12 Feb, 2016 00:11

Ich hatte mit den gleichen Gedanken gespielt und habe mich dann für den speedbooster xl entschieden und muss sagen "wieso nicht schon vorher..." .... deine Kamera ändert sich zu etwas ganz anderem 😊 vor allem eine mega Lichtstärke..!!! Kann ich nur empfehlen...grüße




Olaf Kringel
Beiträge: 1315

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von Olaf Kringel » Fr 12 Feb, 2016 00:59

Hallo Wolfgang,

bedenke, das in niedriger Schärfentiefe auch immer der Focusteufel lauert.

Für das Bewegtfilmen von aktiven landwirtschaftlichen Maschinen, würde ich lieber noch einmal Vor- und Nachteile sorgsam abwägen.

Gruß,

Olaf
Zuletzt geändert von Olaf Kringel am Fr 12 Feb, 2016 01:18, insgesamt 1-mal geändert.




mash_gh4
Beiträge: 4223

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von mash_gh4 » Fr 12 Feb, 2016 01:18

WolleXPC hat geschrieben:Anderseits möchte ich über kurz oder lang eine Kamera haben, die mehr Tiefenunschärfe und schöneren Look (35mm) hat.
das kannst bis zu einem gewissen grad auch mit guten MFT objektiven haben.
wenns't eh schon das wichtigste mit zooms abgedeckt hast, wird's langsam zeit für wirklich brauchbare festbrennweiten. ;)




Olaf Kringel
Beiträge: 1315

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von Olaf Kringel » Fr 12 Feb, 2016 01:25

...und wenn man sich das Beispielvideo anschaut, bedarf es dann wohl auch noch etwas Luftunterstützung.

Gruß,

Olaf




alexeip79
Beiträge: 34

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von alexeip79 » Di 29 Mär, 2016 12:41

Hallo allerseits

stehe gerade vor den selben Frage und zwar, möchte mir die zweite GH4 zusätzlich anschaffen, die erste hat 12-35 2.8 Objektiv von Panasonic. Die erste Kamera wird als Hauptkamera auf eienem Monopod benutzt (Hochzeiten), die zweite sollte dann auf Dreibeinstativ. Wenn ich Glück habe, kommt ein zweiter Kameramann dazu, sonst filmt die einfach durch und dient als Lückenfüller, wenn erse Kamera was verpasst hat.

Jetzt die Frage. Da ich einen 12-35en schon habe möchte ich einen größeren Zoombereich haben (Festbrennweiten sind schön, aber leider bei Einmannbedienung werend den Reportageaufnahmen sehr aufwendig). Die günstigste Alternative ist natürlich das Panasonic 14-140, das Ding ist aber nicht lichtstark. Überlegt habe ich mir den Speed Booster 0,64er und Nikon 24-120 mit 4.0 Blende zu holen. Mit dem Speed Booster hole ich eine Blendenstufe raus (auf 3.0) und habe quasi die gleiche Lichststärke wie 12-35er Panosonic. Die Brennweite ist dann 31-154 mm, das ist mehr als nötig. Automatische schärfe Nachführung und Stabi brauche ich nicht, da die Kamera auf dem Stativ steht und ausschlißlich manuell nachfokussiert wird.

Was meint ihr, Lohn sich der Mehrpreis?

Gruß
AlexeiP79
Panasonic GH4 12-35mm F2.8, 35-100mm F2.8, 25mm F1.4




mash_gh4
Beiträge: 4223

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von mash_gh4 » Di 29 Mär, 2016 15:48

alexeip79 hat geschrieben:Die günstigste Alternative ist natürlich das Panasonic 14-140, das Ding ist aber nicht lichtstark.
bei den super-zooms, die sehr große brennweitenbereiche abdecken, muss man meistens schon recht große abstriche bei der bildqualität und lichtstärke machen. ich denke, dass man in dieser hinsicht mit den zwei gebrächlicheren zooms fast besser fährt. für's schnelle arbeiten sind 12-40mm meistens ausreichen. es ist eher die bildqualität, über die man sich dabei manchmal ein bisserl ärgert. ich würde übrigens in dieser hinsicht auch einen blick auf die olympus PRO serie werfen. die scheinen im augenblick optisch am befriedigensten zu sein. sie sind zwar eher fürs fotografieren optimiert und besitzen keine bildstabilisierung im objektiv, sind aber ansonsten erstaunlich gut.

http://www.olympus.at/site/de/c/lenses/ ... index.html




alexeip79
Beiträge: 34

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von alexeip79 » Mi 30 Mär, 2016 08:35

Guten Morgen,

vielen Dank für den Vorschlag.
Nun denke ich mal, dass Panasonic LUMIX G X VARIO 12-35mm 2.8 sich nicht stark von Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 2.8 unterscheidet. Die 10 mm hin und her, dafür hat Panasonic den Stabi.

Mal ganz andere Frage, da ich die Erfahrung mit unterschiedlichen Objektiven an selber Kamera noch nicht habe, wie verhält es sich farbenmäßig? Müssen in der Post die Farben angegliehen werden, oder sieht mal keinen Unterscheid?

Gruß
AlexeiP79
Panasonic GH4 12-35mm F2.8, 35-100mm F2.8, 25mm F1.4




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von Skeptiker » Mi 30 Mär, 2016 10:37

mash_gh4 hat geschrieben:... ich würde übrigens in dieser hinsicht auch einen blick auf die olympus PRO serie werfen. die scheinen im augenblick optisch am befriedigensten zu sein ...
Ich versetze mich gerade in den potentiellen Käufer und frage mich:
Trifft das auch für Olympus-Objektive an Panasonic-Kameras zu?
Mit anderen Worten: Werden mit Olympus an Olympus wohl noch interne Korrekturen am Objekltivbild vorgenommen, die bei Panasonic vielleicht fehlen (Bildebnung & -entzerrung / CA-Farbkorrektur) ??

Ansonsten: Ja, Olympus weiss, wie man gute Objetive macht!
WolleXPC hat geschrieben:Atuell quäle ich mich mit der Entscheidung, ob ich mir das Panasonic 35-100mm 2.8 kaufe oder nun den Umstieg auf einen Metabones Speed Booster XL für Canon Linsen wage.
Ich weiß, dass es sich hier erst einmal um "zwei paar Schuhe" handelt.

Anderseits möchte ich über kurz oder lang eine Kamera haben, die mehr Tiefenunschärfe und schöneren Look (35mm) hat. ...
Ich nehme an, Du hast eine MFT-Kamera wie die GH4?
Und ich frage mich, wieviel von dem gewünschten Vollformat-Look noch übrigbleibt, wenn Du die Canon-FF-Brennweiten per Speed Booster um Faktor 0.64 reduzierst, also weitwinkliger machst?

Oder stehe ich gerade "auf der Leitung"?
Denn andererseits hast Du dank Speed Booster ja auch eine 0.64x hellere Blende mit weniger DOF.




Ruebe
Beiträge: 25

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von Ruebe » Di 26 Apr, 2016 15:54

Hallo,

grade im Netz gefunden.
Die Alternative zu Speedbooster von APUTURE.

https://www.youtube.com/watch?v=daZKNaU ... e=youtu.be




Olaf Kringel
Beiträge: 1315

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von Olaf Kringel » Di 26 Apr, 2016 20:35

...dann würde ich aber eher den neuen nehmen: http://shop.equiprent.de/Objektive-und- ... :1720.html (auf den warte ich selber :)

Gruß,

Olaf




acrossthewire
Beiträge: 744

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von acrossthewire » Mi 27 Apr, 2016 14:55

Skeptiker hat geschrieben: Ich versetze mich gerade in den potentiellen Käufer und frage mich:
Trifft das auch für Olympus-Objektive an Panasonic-Kameras zu?
Mit anderen Worten: Werden mit Olympus an Olympus wohl noch interne Korrekturen am Objekltivbild vorgenommen, die bei Panasonic vielleicht fehlen (Bildebnung & -entzerrung / CA-Farbkorrektur) ??
Denn andererseits hast Du dank Speed Booster ja auch eine 0.64x hellere Blende mit weniger DOF.
Das mFT Protokoll wird sowohl von Olympus als auch von Panasonic Bodies in Bezug auf Verzeichnung und Vignette umgesetzt. Einzig die CA Korrektur ist Firmenspezifisch.
Das DoF im Verhältniss zur Brennweite ändert sich nach meiner Auffassung durch den Speedbooster nicht da die Sensorgrösse die selbe ist.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?

Beitrag von Skeptiker » Do 28 Apr, 2016 11:10

acrossthewire hat geschrieben:... Einzig die CA Korrektur ist Firmenspezifisch.
Die ist mir wichtig.
Kaum etwas stört mich so, wie Farbränder um Konturen.
Aber mit entsprechender Software (DxO z.B.) und den dort gespeicherten Kenndaten für ein bestimmtes Objektiv, liesse sich das vermutlich nachträglich perfekt korrigieren.

acrossthewire hat geschrieben:... Das DoF im Verhältniss zur Brennweite ändert sich nach meiner Auffassung durch den Speedbooster nicht da die Sensorgrösse die selbe ist.
Die Frage ist: Was will man genau vergleichen ?

a)
Denselben Bildausschnitt an derselben Kamera - einmal mit, einmal ohne Speed Booster ?
Dann müsste man sich mit Speed Booster (weitwinkligere Gesamt-Optik) ein paar Schritte nach vorne bewegen (im Beispiel unten um die Hälfte).

b)
Gleicher Objektabstand mit derselben Kamera - einmal mit, einmal ohne Speed Booster ?

c)
Kleiner Sensor mit Speed Booster an selbem Objektiv versus grösserer Sensor ohne Speed Booster mit selbem Objektiv ?

Hier wurde die Frage nach der Schärfentiefe mit Speed Booster ebenfalls gestellt:
http://www.bmcuser.com/showthread.php?9 ... h-of-Field
Does a Speed Booster change Depth of Field ?

Und im drittletzten Beitrag schaltet sich Brian Caldwell, der optische Designer des Speed Boosters, hinzu:

"... Compared to a fullframe camera you will have the same DOF (gemeint ist: Mit Speed Booster) that you would get from a 50/2.3 lens (umgerechnet auf den grösseren Sensor) on the larger camera, but only if both cameras are positioned in exactly the same spot relative to the subject. ..."

Das wäre also oben die Variante c).
Fazit: DOF bleibt gleich. Allerdings nimmt Brian Caldwell dabei etwas an, was in der Praxis normalerweise nicht ganz zutrifft: Dass nämlich der Sensor bzw. seine Diagonale genau um den Faktor kleiner ist, der dem Speed Booster Faktor entspricht. Im Falle der GH4 kompensiert der Speed Booster den Sensor-Crop aber nicht ganz.

Der Speed Booster XL Faktor ist 0.64x.
Der inverse (diagonale) Crop-Faktor des Kamera (GH4) ist aber 1/2 = 0.5x.

Die 4 Parameter für die Berechnung der DOF sind

1. Brennweite des Objektivs (f)
2. Entfernung des Objekts (s)
3. Blende (N)
4. Obergrenze des akzeptablen Unschärfekreis-Durchmessers (U) - was darüber liegt, wirkt unscharf

Punkt 4 wird gerne vergessen. Es ist der einzige Faktor, der die/das DOF an die Sensorgrösse knüpft. Und es ist ein etwas willkürlicher Faktor (Betrachtungsabstand des vergrösserten Bildes = 25 cm etc.).
Die Überlegung ist, dass kleinere Bilder (auf kleineren Sensoren) schärfer sein müssen (kleinere maximal zulässige Unschärfekreis-Durchmesser haben), weil sie zum Betrachten am Monitor oder zum Printen (jeweils in gleicher Endgrösse wie bei Vollformat) stärker nachvergrössert werden.
Normalerweise wird U mit 1/1500 der Sensor-Diagonale angenommen. Dabei wird die Pixelzahl / Pixelgrösse (also die Feinheit der Sensorauflösung / des Sensorrasters) nicht berücksichtigt.

Wenn man mit obigen Daten in die DOF-Formel / den DOF-Rechner geht, ergibt sich Folgendes:

1. Dasselbe Objektiv, an dem nichts verstellt wird a) ohne Speed Booster an Vollformat-Kamera und b) mit Speed Booster an Halbformat-Kamera.

Vollformat:
f = 50 mm
s = 2000 mm
N = 4
U = 0.02884441 mm (1/1500 von 43.26661531 mm = Diagonale von 36 mm x 24 mm)

DOF = 363 mm


Halbformat:
f = 32 mm (mal 0.64)
s = 2000 mm
N = 2.56 (mal 0.64)
U = 0.014422205 mm (mal 0.5, da halbe Sensor-Diagonale)

DOF = 285 mm

Man hat also im Vergleich zu Vollformat - wenn man am selben Objektiv nichts verstellt - mit Speed Booster 0.64x am Halbformat-Sensor einen etwas engeren Bildausschnitt (Restcrop = 0.64/0.5 = 0.64*2 = 1.28) mit etwas geringerer DOF.


2. Dasselbe Objektiv a) ohne Speed Booster an Vollformat-Kamera und b) mit Speed Booster an Halbformat-Kamera, aber diesmal auf den gleichen Bildausschnitt wie Vollformat eingestellt, also auf 25mm.
Annahme: Die Lichstärke (auf dem Objektiv 4.0, in Wirklichkeit aber 2.56) verändert sich beim Verstellen von 32mm auf 25mm nicht.

Vollformat:
f = 50 mm
s = 2000 mm
N = 4
U = 0.02884441 mm

DOF = 363 mm


Halbformat:
f = 25 mm (mal 0.5, da gleicher Bildausschnitt)
s = 2000 mm
N = 2.56 (mal 0.64)
U = 0.014422205 mm (mal 0.5, da halbe Sensor-Diagonale)

DOF = 473 mm

Jetzt ist die Schärfentiefe also etwas grösser als mit demselben Bildausschnitt an Vollformat.


Zum Schluss:

Ganz ohne Speed Booster wäre das Rezept, um mit Canon FF-Zoomobjektiven - oder ganz normalen Panasonic M4/3-Zooms - an der GH4 (diagonaler Crop-Faktor 2) dieselbe Schärfentiefe (DOF) und denselben Bildausschnitt zu erzielen:

Brennweite halbieren,
Blende 2 Stufen öffnen.


Zum Schlusser:

Das war alles reichlich theoretisch.
Für Anschauungsmaterial vielleicht hier mal nachschauen (viele Bilder, aber mit den Beschriftungen leider etwas verwirrend):

http://philipbloom.net/blog/speedbooster/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von Jott - So 7:58
» Regenschutz, Tauchgehäuse oder Plastiktüte?
von 7River - So 7:51
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Sa 22:28
» Win 10 pro config
von klusterdegenerierung - Sa 21:47
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von mash_gh4 - Sa 21:15
» Resolve GUI heller einstellen?
von Bruno Peter - Sa 20:54
» Herausragende Bewerbungen für den slashCAM Lesertest der Nikon Z6 II
von pillepalle - Sa 20:17
» Regiestuhl: Rasenlösung für kräftige 100 Kg Menschen
von DAF - Sa 20:13
» Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17
von AndySeeon - Sa 20:04
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 19:09
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 18:56
» Rocksteady = Qualitätsverlust ?
von klusterdegenerierung - Sa 17:00
» BIETE Sachtler FSB 8 CF MS System Stativ Speedlock komplett mit Tasche
von Axel - Sa 16:15
» Neue Firmware für DJI Mini 2 bringt Unterstützung für den DJI Smart Controller
von Jalue - Sa 15:29
» Drehbuch gesucht
von MLJ - Sa 14:16
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Sa 13:53
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von Axel - Sa 12:43
» Linux auf externe m.2 SSd installieren
von Jörg - Sa 10:30
» FCP 10.5.3
von Axel - Sa 8:18
» !!BIETE!! Diverse Ebay Veräufe
von klusterdegenerierung - Fr 23:52
» Moire bei diesem Muster?? BMPCC6Kpro
von TheBubble - Fr 23:29
» !!BIETE!! Pro-ject Genie 1.3 Plattenspieler
von klusterdegenerierung - Fr 22:30
» Rolleiflex 6008 Pro +2 Objektive, Werkstatt-überholt, neues Ladegerät
von klusterdegenerierung - Fr 22:14
» Empfehlung für Kamera (Erotikfilm)
von klusterdegenerierung - Fr 21:53
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von Darth Schneider - Fr 20:27
» ComWeb
von kledano - Fr 18:35
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von TheGadgetFilms - Fr 14:54
» Sachtler aktiv8 Fluidkopf in der Praxis: Schnelleres und komfortableres Flowtech Stativ-System?
von slashCAM - Fr 14:15
» Razer Blade 14 Laptop mit Ryzen 9 CPU, Nvidia RTX 3080 GPU und 100% DCI-P3 Display
von Tscheckoff - Fr 14:04
» Verkauf Sony EX 3
von heathcliff - Fr 11:55
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - Fr 8:09
» The Colorist Guide to DaVinci Resolve 17 - Gutes Grading-Wissen kostenlos
von thsbln - Do 21:58
» Kyno nach Signiant-Übernahme EOL? Angeblich nicht
von freezer - Do 7:07
» Who‘s There? - Sehr kurzer Horror Kurzfilm gedreht auf der BMPCC 6K
von Soeren - Mi 23:20
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Mi 22:23
 
neuester Artikel
 
Test: Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

Casting Tipps für Low Budget Filme

Dieser Artikel war bei uns in Arbeit, als Corona die Notwendigkeit für Castings (nicht nur) im Low-Budget Filmbereich plötzlich implodieren ließ. Doch wer jetzt wieder mit einem eigenen Film loslegen will, könnte die folgenden Tipps vielleicht ganz praktisch finden... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...