legria
Beiträge: 66

Final Cut X - rendern & export defekt?

Beitrag von legria » Mi 22 Okt, 2014 20:09

Hallo zusammen, da mein rechner heute restlos überladen war, habe ich Final-Cut Projekte gelöscht. Anschließend habe ich ein neues Ereignis geöffnet und ein neues Projekt angelegt. Zu Beginn hat Final Cut noch alles wie gewohnt gerendert. Allerdings hat FC immer wieder von vorne angefangen, sodass ich rendern deaktiviert habe. Anschließend ließ sich das Rendern nicht mehr starten und auch ein Export ist nicht mehr möglich. Wenn ich auf Export klicke öffnet sich kein Fenster. Ich habe Final Cut komplett deinstalliert und aus dem App-Store Neuinstalliert. Aber auch jetzt funktioniert es nicht...

könnt ihr mir helfen? Was kann ich noch versuchen, bzw. was mache ich falsch?

Vielen Dank im Voraus




Axel
Beiträge: 12609

Re: Final Cut X - rendern & export defekt?

Beitrag von Axel » Do 23 Okt, 2014 17:02

legria hat geschrieben:Ich habe Final Cut komplett deinstalliert und aus dem App-Store Neuinstalliert. Aber auch jetzt funktioniert es nicht...
Ich weiß nicht, woher die Information kommt, dass das irgendetwas bringen soll. Die Deinstallation beseitigt nämlich gar nicht irgendwelche fatalen Einstellungen, die im Laufe der Zeit mal unbeabsichtigt getätigt wurden. Diese werden in >Library >Preferences >finalcutpropreferences.plist (oder so ähnlich, ist aus dem Gedächtnis) so lange aufbewahrt, bis der Blitz einschlägt und das Haus bis auf das Fundament niederbrennt.. Erst das Verschieben oder Löschen dieser (und einer weiteren) Datei setzt FCP X "zurück"
legria hat geschrieben:könnt ihr mir helfen? Was kann ich noch versuchen, bzw. was mache ich falsch?
Früher löschte ich diese Einstellungen händisch (es war die erste Methode, mit der auch das alte FCP oft wieder Dienst tat).

Heute nehme ich die kleine kostenlose App Preference Manager. Ich kann die Voreinstellungen mehrerer für Probleme bekannter Programme in drei Sekunden löschen. In weiteren drei Sekunden kann ich zu einer zuverlässigen Version zurückkehren, denn das Programm erlaubt Backups.

Zuletzt verwendet vor einer Woche. Ich kaufte eine Kamera, die 1080 50p macht. FCP X zeigte zwar diese Projekteinstellung an, die Clips jedoch als 50i, und abspielen konnte es sie auch nicht. Ich googelte, aber keiner beschrieb (in jüngerer Zeit) das Problem. Mit dem o.b. Reset war wieder alles in Butter.

Davor, beim Wechsel von 1.1 auf 1.2 und adaptierten Altprojekten: Diverse Effekte ließen sich nicht mehr ändern. In drei Sekunden behoben mit einem Reset!

Durch die relativ häufigen Updates machen viele FCP X - User keinen "clean install" mehr. Erst kommt ein neues OSX, dann ein neues FCP X, dann ein neues Resolve, dann die nächsten inkrementellen Updates von allen dreien. Irgendwo dazwischen werden Dateien gelöscht, die nach neuen Regeln ganz woanders sein sollten. Oder so.




legria
Beiträge: 66

Re: Final Cut X - rendern & export defekt?

Beitrag von legria » Fr 24 Okt, 2014 09:02

Besten Dank für eure Antworten. Ich habe auch gemerkt, dass nach der Neuinstallation alles beim alten war und schon beim ersten öffnen alle Projekte angezeigt wurden...Wahrscheinlich hätte es auch mit zurücksetzen funktioniert, aber da ich es eilig hatte und sicher sein wollte hab ich osx komplett neu aufgesetzt. Nun läuft alles wieder.

Beste Grüße und nochmals vielen Dank für die Unterstützung




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» A6400 Lautstärke der Tonaufzeichnung bei Video
von rush - Mi 23:45
» Erste Schritte mit der Pocket 4k - sinnvolle Settings/Workarounds etc
von rush - Mi 23:24
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Mi 23:12
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von Fizbi - Mi 23:11
» Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post
von JoDon - Mi 21:41
» Zombies am Set: James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film
von rainermann - Mi 21:39
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von klusterdegenerierung - Mi 19:24
» Popschutz für Ansteckmikrofon
von rush - Mi 17:36
» Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
von rush - Mi 17:34
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von rush - Mi 17:25
» 2 * Studiomonitore / Boxen Prodipe Pro 5
von Frank B. - Mi 16:24
» Dringend: Final Cut Pro X Pixelfehler!!!!
von Axel - Mi 14:36
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mi 13:56
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von andieymi - Mi 13:28
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 8K Display
von teichomad - Mi 13:00
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von R S K - Mi 12:47
» Neue Firmware-Updates für Panasonic LUMIX S1(R) und GH5(S) / G9
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» PCIe 4.0-SSDs - Gleiche Technik unter diversen Namen
von Frank B. - Mi 11:25
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Mi 11:23
» 4 * Sony NP-FW50 Akkus (2*Original, 2*Fremdhersteller)
von wkonrad - Mi 11:20
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dienstag_01 - Mi 9:11
» Reparatur Externes Display FS5..
von Oli Krause - Mi 0:43
» Sony a6400 + Zubehör
von hellcow - Di 23:43
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Jott - Di 23:07
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von acrossthewire - Di 22:16
» The Color of Film
von Frank Glencairn - Di 21:24
» Sony FS5 App zum Sichten der Clips
von Oli Krause - Di 20:47
» Easy Superzoom Effekt?
von klusterdegenerierung - Di 20:32
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Di 15:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von rob - Di 13:05
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von Leopold Jessner - Di 11:10
» Razor Raptor 27: 10-Bit WQHD-Monitor mit 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - Di 10:12
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Funless - Di 10:09
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Di 9:09
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Di 8:32
 
neuester Artikel
 
James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).