JVC Forum



JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac



... was JVC-Modelle betrifft, die keine eigene Kategorie haben
Antworten
Secretstar
Beiträge: 16

JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac

Beitrag von Secretstar » Di 12 Aug, 2014 10:50

Hallo,

da ich kurzfristig für meinen Film ein Ersatz-Gerät (JVC GY-HM600) nehmen musste, habe ich leider kaum Infos über diese Gerät.
Kann mir jemand sagen, welches Format ich bei der kamera einstelle um die Dateien hinter mit FinalCut am Mac zu schneiden und zu bearbeiten?
Also die Datei sollte als MOV abgespeichert werden.

Bisher habe ich mit H.264 als .mov Datei bei anderen Geräten. Die JVC ist neu und ich habe leider keine Zeit mich durch das Handbuch zu lesen.

Kann mir jemand sagen welches Format bei der Kamera genommen werden muss?

Danke schon mal für eure Hilfe.
Alexandra

Zu den Daten der Kamera habe ich folgendes gefunden:

Aufnahmeformate:
MPEG-2 Long GOP (HQ Mode 35 Mbit/s) 1920x1080/59,94i/50i/29,97p/25p/23,98p, (SP Mode 25 Mbit/s) 1440x1080/59,94i/50i, 1280x720/59,94p,/29,97p,/25p,/23,98p
AVCHD (HQ Mode 24 Mbit/s) 1920x1080/59,94i/50i, (SP Mode 17 Mbit/s) 1920x1080/50i
SD (H.264 8 Mbit/s) 720x576/50i
Proxy (H.264) LP/LV Mode: 480x270/25p
- Audio: Lineares PCM (2-Kanal, 16 Bit, 48 kHz), MPEG-2 Long GOP / H.264, AC3 (AVCHD)
- Aufnahmedauer mit 64 GB SDXC Speicherkarte:
MPEG-2 / HD --> SP Mode (720p / 1080i): ca. 360 Min. / 280 Min.
MPEG-2 / HD --> HQ Mode (720p / 1080i): ca. 200 Min.
AVCHD --> SP Mode (1080i): ca. 400 Min.
AVCHD --> HQ Mode (1080i): ca. 312 Min.
H.264 / SD --> SD Mode (480i / 576i): ca. 1500 Min.




rush
Beiträge: 8285

Re: JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac

Beitrag von rush » Di 12 Aug, 2014 10:58

"JVC’s FALCONBRID image processing engine enables a range of recording formats and modes, including MPEG-2 Long GOP at up to 35 Mbps and AVCHD. Plus, recording in the QuickTime MOV wrapper is a nice option for generating footage that is ready to edit in Final Cut Pro, Premiere Pro and Media Composer. In addition, the GY-HM650 has an “Ultra High Quality” mode that records in the H.264 format at 35 Mbps.

Video Codec: MPEG2 Long GOP (HD), AVCHD, H.264 (SD)
Dateiformat: MOV (HD/SD: H.264), MP4 (XDCAM EX), MTS (AVCHD)"

"Aufzeichnungen in HD oder SD erfolgen direkt
in “Ready-to-Edit” QuickTime™ MOV Files, das
native Dateiformat von Apple’s Final Cut Pro™.
JVC hat eines der wichtigsten Hindernisse
zur Erreichung eines schnellen und effizienten
Produktions-Workflows eliminiert. Durch die
native Dateiaufzeichnung steht das Rohmaterial
schon während der Aufnahme direkt zur
Verfügung (“Ready-to-Edit”). Resultierend:
rationeller Workflow ohne Formatumwandlung
und ohne Qualitätseinbußen"

Also in deinem Fall MOV HD H.264 auswählen und dann die höchsten Settings nehmen... sprich 1080i50 oder 25p - je nach Gusto.

Aber auch MP4 aka XDCAM EX sollte dein NLE problemlos fressen, wenn nicht - weg damit ;)
keep ya head up




Jott
Beiträge: 14324

Re: JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac

Beitrag von Jott » Di 12 Aug, 2014 11:04

Nimm unbedingt AVCHD, nur das kann das hoffnungslos veraltete Final Cut Express einlesen (Karte direkt anschließen, geht nur, wenn ALLE Daten auf der Karte vorhanden sind, nichts gelöscht, und auch nur 1080i50).

"AVCHD --> HQ Mode (1080i): ca. 312 Min." müsste funktionieren, Testen VOR!!!! dem Dreh.

Mit den MPEG 2/XDCAM-Modi kann deine Software nichts anfangen, auch wenn ein .mov-Wrapper zum Einsatz kommt.

Kurzfassung: fcp Express konnte nur DV und HDV einlesen, mit der letzten Version (4?) dann auch gerade noch AVCHD (erste Version, kein1080p50). Sonst nichts.

rush hat geschrieben:Also in deinem Fall MOV HD H.264 auswählen und dann die höchsten Settings nehmen... sprich 1080i50 oder 25p - je nach Gusto.

Aber auch MP4 aka XDCAM EX sollte dein NLE problemlos fressen, wenn nicht - weg damit ;)
Nope, no way! Nur AVCHD geht (aber auch nur mit der letzten Version).
Workflow testen, Verzweiflung im Vorfeld vermeiden.
Zuletzt geändert von Jott am Di 12 Aug, 2014 11:09, insgesamt 1-mal geändert.




Skeptiker
Beiträge: 4305

Re: JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac

Beitrag von Skeptiker » Di 12 Aug, 2014 11:09

@Secretstar:

Du schreibst im Titel "FinalCut Express".
Im Gegensatz zu Final Cut rechnet Express alle importierten HD-Dateien in ein eigenes Format um: AIC - Apple Intermediate Codec.
http://en.wikipedia.org/wiki/Apple_Intermediate_Codec

Das ist im Prinzip MPEG-2, aber mit Einzelbild-Codierung (nennt sich heute auch 'All-i'), damit der Schnitt flüssiger läuft.

Von der Seite könnte es sein, dass bei einer MPEG-2 Aufnahme (allerdings ist die NICHT All-i) mit Deiner Kamera diese Umwandlung beim File-Import evtl. schneller läuft.

EDIT: Lese gerade Jott's Beitrag: Vermutlich geht der MPEG-2 Import aus Deiner Kamera in FC Express leider nicht - also doch AVCHD!




Jott
Beiträge: 14324

Re: JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac

Beitrag von Jott » Di 12 Aug, 2014 11:13

HDV und AVCHD werden beim Import in den AIC gewandelt. Sonst kriegt man aber kein Format rein in die Software (außer mit vorheriger externer Wandlung in eben diesen Codec - der inzwischen übrigens zu den Legacy-Codecs zählt, die gar nicht mehr direkt von Quicktime unterstützt werden. Muss also gleichzeitig auch ein älterer Rechner sein).




Skeptiker
Beiträge: 4305

Re: JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac

Beitrag von Skeptiker » Di 12 Aug, 2014 11:18

Jott hat geschrieben:Kurzfassung: fcp Express konnte nur DV und HDV einlesen, mit der letzten Version (4?) dann auch gerade noch AVCHD (erste Version, kein1080p50). Sonst nichts.
Ich glaube, für AVCHD ist sogar ein Update von 4.0 auf die allerletzte Version 4.0.1 nötig.




Jott
Beiträge: 14324

Re: JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac

Beitrag von Jott » Di 12 Aug, 2014 11:20

Gut möglich.




rush
Beiträge: 8285

Re: JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac

Beitrag von rush » Di 12 Aug, 2014 11:21

Jott hat geschrieben:HDV und AVCHD werden beim Import in den AIC gewandelt. Sonst kriegt man aber kein Format rein in die Software
Ah okay das ist natürlich hart... Als nicht MACler war ich da nicht im Bilde und dachte FinalCut Express gäbe es noch und müsste dann ja ebenfalls MOV's schlucken... dann revidiere ich das ;)
keep ya head up




Jott
Beiträge: 14324

Re: JVC GY-HM600 - welcheses Format für FinalCut Express am Mac

Beitrag von Jott » Di 12 Aug, 2014 12:11

Nein, ist eine im Kern sehr alte Software, ein stark beschnittener Spar-Ableger vom normalen fcp ohne alles, ohne Time Code sogar. Strikt nur für Consumer-Zwecke, daher auch nur DV, HDV und am Schluss noch AVCHD. Das war's ja in dem Sektor. DSLR, GoPro und all das kam erst später, da war die Entwicklung der Software schon eingestellt.

Aber wenn die JVC-Kamera auch einen AVCHD-Modus hat, dann sollte das damit ja klappen. Nur besser nicht blind drauf verlassen, erst testen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Klasse dieser Parker Walbeck
von klusterdegenerierung - Do 18:02
» Darf Yelp ohne account meine Adresse veröffentlichen?
von klusterdegenerierung - Do 18:01
» Sony PMW F5 Komplettset
von nachteule - Do 18:01
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Onkel Danny - Do 17:59
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von klusterdegenerierung - Do 17:40
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 17:36
» GoPro Hero 7 Black -- neue Actioncam mit HyperSmooth Stabilisierung und Live Streaming // Photokina 2018
von Roland Schulz - Do 17:28
» "Netflix muss sich warm anziehen"
von kmw - Do 16:48
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von pillepalle - Do 16:25
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Download erschweren oder blocken
von DAF - Do 16:02
» Hollands Hafendorf Veere
von nachtaktiv - Do 15:34
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Do 15:20
» Das ist doch fake oder?
von alex15 - Do 15:05
» GoXtreme Axis -- Actioncam mit Gimbal-ähnlicher Bildstabilisation // Photokina 2018
von blip - Do 14:41
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von Marco - Do 14:13
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 14:10
» RED Monstro / Proxy Workflow in Premiere mit digitalen Zooms
von tehaix - Do 13:19
» ORB - kostenloses AFX-Plugin um Planetenwelten zu erschaffen
von -paleface- - Do 13:17
» HLG am Computermonitor
von dienstag_01 - Do 13:01
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von videoarb - Do 10:56
» Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
von Mediamind - Do 10:49
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von klusterdegenerierung - Do 10:15
» TV-Logic F-7H: der hellste Kameramonitor - 3.600 nits // IBC 2018
von wolfgang - Do 9:24
» Messevideo: Sony NX 200 - neuer Codec, max. FPS, Verfügbarkeit u.a. // IBC 2018
von slashCAM - Do 8:15
» Nikon Z6/Z7...
von pillepalle - Do 1:19
» Auch für kleinere Produktionen: Pomfort Silverstack Offload Manager
von Bergspetzl - Do 0:09
» Filmen mit Canon 550 oder was neues?
von nachtaktiv - Mi 23:47
» Zusammen lernen ... in den nkf-Workshops
von NKF-Koeln - Mi 23:33
» Neue Manfrotto Reisestative -- Befree 2N1, Befree Live QPL // Photokina 2018
von SeenByAlex - Mi 20:53
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von Roland Schulz - Mi 19:46
» Verkaufe brandneue Blackmagic Ursa Mini Pro 4,6K Kamera OVP
von skaenda - Mi 18:10
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von cantsin - Mi 17:52
» Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018
von motiongroup - Mi 15:36
» DaVinci Resolve Update 15.1 bringt Blackmagic RAW Support // IBC 2018
von Kamerafreund - Mi 15:31
» Predator (2018)
von Funless - Mi 14:45
 
neuester Artikel
 
Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018

Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)