Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



größe des CCD in cm? Thema ist als GELÖST markiert



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Kenni

größe des CCD in cm?

Beitrag von Kenni » So 12 Aug, 2007 20:35

Hallo, kann mir jemand sagen wie groß ein 1/6 CCD in mm ist - höhe mal breite. Ich brauche die Daten um sie in eine Trackingsoftware einzutragen.

Genial wär wenn Ihr die genaue Größe der CCD der Panasonic GS320 wüßtet.

Danke




robbie
Beiträge: 1472

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von robbie » So 12 Aug, 2007 20:50

Die Diagonale beträgt 1/6 Zoll. Das Seitenverhältnis 4:3 oder 16:9.
(4x)^2 + (3x)^2 = (1/6)^2 oder das ganze mit 16:9 und dann in cm umrechen.
Schöne Grüße,
Robbie
---------------------------------------------------------
"Ein Problem ist halb gelöst, wenn es gut erklärt wurde"
---------------------------------------------------------




Gast

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Gast » So 12 Aug, 2007 21:17

ich habe gelesen das die Angaben 1/6 nicht wirklich die aktuelle größe des Sensors ist, die Firmen nutzen es zwar, es kommt aber wohl noch von den alten filmgrößen - habe ich nicht ganz verstanden - war auf englisch.




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von PowerMac » So 12 Aug, 2007 21:41

Aha. Das hat jetzt keine Sau verstanden, hat mehr verunsichert als es geholfen hat und war falsch. Hast du sonst noch etwas beizutragen? Z. B. einen Link, wo das drin steht?




Gast

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Gast » So 12 Aug, 2007 21:52

Also hier noch mal in Englisch.

Further investigation (incomplete and not totally comprehended) reveals that the measurement of CCDs is apparently a bit of marketing hype like the way they measure CRT's and TV screens (cheating us out of a diagonal inch).

In the case of CCDs, their measurement is not direct but based upon a comparison with the older technology of pickup tubes. One post I found says that instead of 25.4 millimeters, the CCD "inch" is based on 16mm.




Jan
Beiträge: 9773

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Jan » So 12 Aug, 2007 21:54

Also wenn ich richtig gerechnet habe dann ist 1/6" CCD = Diagonale 2,67 mm, oder genauer 2,66666672. Wenn die Fläche von 1/6" wirklich komplett genutzt wird.

VG
Jan




Gast

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Gast » So 12 Aug, 2007 22:07

mh nur das ich die höhe und die weite brauche - ich habe mal an Panasonic geschrieben vielleicht können die mir helfen




WoWu
Beiträge: 14819

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von WoWu » Mo 13 Aug, 2007 06:03

1/6" Pixelaerea 2,5x1,8mm 762pixel horizontal 582 V 7,26 lux bei 0db 20ms Integrationszei ... was brauchst Du noch ?
Kauf Dir mein Buch .. da steht alles drin ..
Gruss
Wolfgang
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Kenni

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Kenni » Mo 13 Aug, 2007 15:39

soll heissen ein pixel ist 2.5x1.8mm?




Gast

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Gast » Mo 13 Aug, 2007 15:47

nein, ein Bildpunkt ist so groß...




WoWu
Beiträge: 14819

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von WoWu » Mo 13 Aug, 2007 16:08

Hallo Kenny ...

... nein, die Targetfläche hat die Maße. Um die Pixelgröße zu errechnen mußt Du die 1,8 mm durch die Anzahl der Zeilen teilen, die das Bild von der Optik angeboten bekommt. Außerdem mußt Du die Fläche natürlich noch ins richtige Räumliche Maß setzen. Also wenn Du 16:9 machen willst dann bleibt von den 1,8 mm entsprechend wenig über (habe jetzt keinen Taschenrechner) : also Deine 16 wären dann 2,5mm (-10% Rand) und deine 9 wären dann der äquivalente Teil von 1,8mm (ohne Rand, weil das CCD größer ist.)
Aber was willst Du denn damit machen, wenn Du da noch Fragen hast, melde Dich ...
Gruß,
Wolfgang
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Kenni

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Kenni » Mo 13 Aug, 2007 17:29

Also ich verstehe das nicht - bin vielleicht heute auch ein bischen schwer von Begriff.

Ich brauce eigentlich nur den "filmback" also die groesse des CCD's in dem Fall weil ich ja nich auf Analog 16mm oder 35mm aufgenommen haben.

Diese Masse (H x B) in Millimeter auf 0,000 (drei Dezimalstellen) damit ich sie in ein Softwarprogramm (3d Tracking) eintragen kann.

Anhand der Bewegung der Kamera und der angegebenen Informationen wie zb. "Filmback" errechnet das Programm dann die exate Kameraposition im Raum. Danach werden die Daten in ein 3d Software eingelesen und weiterverarbeitet (siehe Matchmoving)




Jan
Beiträge: 9773

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Jan » Mo 13 Aug, 2007 17:35

Color Foto und Wikipedia schrieben & schreiben
1/2,5 " = 6,4mm Diagonale. Dann müsste mein Wert auch für 1/6" stimmen, wenn man den Dreisatz glauben kann.

VG
Jan




WoWu
Beiträge: 14819

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von WoWu » Mo 13 Aug, 2007 17:47

Kennin, das habe ich doch schon geschrieben:

2,5x1,8mm ist das CCD groß
Dazu habe ich Dir sogar die Auflösung geschrieben .... Daraus kannst Du die Pixelgröße errechnen, weil Du danach gefragt hast. Und die wiederum ist natürlich von der Form abhängig, ob Du 4:3 oder 16:9 machst.
Da waren doch nun wirklich alle Antworten drin ....
Aber was immer Du damit auch nun machen willst:

Die Größe eines 1/6" CCD´s ist 2,5 x 1,8mm !!!
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Gast

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Gast » Mo 13 Aug, 2007 17:54

Die Bezeichnung der Chipgrößen wurde von den Außendurchmesser der alten Bildaufnahmeröhren abgeleitet. Allerdings war die lichtempfindliche Fläche der Röhren deutlich kleiner als der Außendurchmesser der Röhren:

So hatte z. B. eine 1″-Röhre eine aktive Fläche mit einer Bilddiagonalen von ca. 16 mm.
Ein 1″-CCD-Chip hat per Definition die gleiche Bilddiagonale wie eine 1″-Röhre.
Man muss also die Länge der Bilddiagonalen kennen (bei 1/2″-CCDs 8 mm, bei 1/3″-CCDs 6 mm)um die richtigen Maße der lichtempfindlichen Fläche zu errechnen:

Wie ist dan die Bilddiagonale eines 1/6"?




Jan
Beiträge: 9773

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Jan » Mo 13 Aug, 2007 23:03

Man kann also keinen Dreisatz verwenden ?

VG
Jan




WoWu
Beiträge: 14819

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von WoWu » Di 14 Aug, 2007 03:42

... das ist nicht so ohne weiteres möglich, den Dreisatz zu nehmen. Aber wenn ihr die Höhe des Chips habe und die Anzahl der dargestellten Zeilen, und ob das Format 16:9 oder 4:3 sein soll .... dann ist die Rechnung doch nun wirklich keine Arbeit mehr ....
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




hannes
Beiträge: 1170

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von hannes » Di 14 Aug, 2007 07:06

> ...dann ist die Rechnung doch nun wirklich keine Arbeit mehr ....

Richtig.
Aber die fängt wieder an, wenn man daraus die mögliche Schärfentiefe
berechnen will bei einem gegeben Objektivdurchmesser von 26mm
und kleinster Blende 1,6.

[ nur damit ihr nicht einschlaft (;-))) ]
Glückauf aus Essen
hannes




Gast

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Gast » Do 16 Aug, 2007 15:46

So nun hat Panasonic geantwortet und vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen hier.

Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass es sich bei
den Sensoren um 4:3 Chips mit einer Diagonale von 0,423 cm handelt.
Jeder CCD-Sensor des Camcorders NV-GS320 hat eine Breite von 0,339 cm und
eine Höhe von 0,254 cm.


Vielen Dank fuer eure Bemuehungen

Kenni




Gast

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Gast » Do 16 Aug, 2007 17:06

.... dann ist es ein 1/4" Chip .... !! und kein 1/6"




Markus
Beiträge: 15534

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Markus » Do 16 Aug, 2007 17:10

Anonymous hat geschrieben:.... dann ist es ein 1/4" Chip .... !! und kein 1/6"
Rechne das noch einmal in Ruhe durch: 2,54 cm entsprechen einem Zoll. 1/6" wären demnach jene angegebenen 0,423 cm in der Diagonalen, eben 2,54 geteilt durch 6.
Herzliche Grüße
Markus




Kenni

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Kenni » Do 16 Aug, 2007 17:16

dan ist die Aussage von Wolfgang also Quatsch!

Zitat: Die Größe eines 1/6" CCD´s ist 2,5 x 1,8mm !!!




Jan
Beiträge: 9773

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Jan » Do 16 Aug, 2007 17:34

Irgendeiner hat aber die falsche Antwort, auf Wikipedia steht eindeutig

1/2,5" = 6,4 mm , nach eurer Formel 2,54 / 2,5 kommt 1.016 cm raus, bei Color Foto waren es damals auch 6,4 mm wie bei Wiki.

Irgendeiner ist auf dem flaschen Dampfer.


Wikipedia

VG
Jan




hannes
Beiträge: 1170

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von hannes » Do 16 Aug, 2007 17:37

> dann ist die Aussage von Wolfgang also Quatsch!

glaube ich nicht, aber genau das recherchiere ich momentan auch.

Werden die ZOLL-Angaben wirklich auf die alten Röhren bezogen,
(und genau dafür habe ich z.Z. noch keinen verläßlichen Beweis)
ist das wirkliche Maß der Chipse in der Tat kleiner.
Glückauf aus Essen
hannes




Jan
Beiträge: 9773

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Jan » Do 16 Aug, 2007 17:40

Ein dummes Gefühl sagt mir - Pana liegt falsch - es wäre ja auch nicht das erste Mal das sich Weltfirmen komplett verplanen...

VG
Jan




Markus
Beiträge: 15534

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Markus » Do 16 Aug, 2007 17:53

Das Problem an der "Zoll-Sache" ist, dass es keine allgemein einheitliche Umrechungsgröße gibt. Je nach Ursprung kann ein Zoll also unterschiedlich lang sein. Und da es die Fotografie nun schon länger gibt, könnte ich mir vorstellen, dass das Zoll da noch anders definiert ist.

Schaut man bei Wikipedia oben rechts nach den SI-Einheiten, den heute hierzulande gültigen Maßen, dann stehen da eben jene 2,54 cm.

@ Jan: Lustiger Tippfehler... den "Flaschen dampfer" versuche ich mir gerade vorzustellen. Im Videoforum hätten wir einen Buddelschiffbauer, den das sicher interessieren würde. ;-)
Herzliche Grüße
Markus




WoWu
Beiträge: 14819

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von WoWu » Do 16 Aug, 2007 20:23

.. Hallo ...

... ich kenne zwar die Kamera nicht, aber ich kann mir ohnehin nicht vorstellen, dass die da 1/6" Sensor drin haben .... aber seis drum.
So, hier noch einmal die Maße von CCD´s der Reihe nach:

2/3" = 8,8 x 6,6 mm
1/2" = 6,4 x 4,8 mm
1/3" = 4,8 x 3,6 mm
1/4" = 3,2 x 2,4 mm
1/6" = 2,5 x 1,8 mm

Jeweils die Abtastfläche . Ich habe es mir erspart, die weiteren Einzeldaten, wie Diagonalen und Pixelanzahl aufzuführen ....
Es wäre hilfreich gewesen, hätte Panasonic einmal den Chip-Typ (hersteller und Bezeichnung) angegeben, dann wäre eine Recherche ein Kinderspiel ... so ist es etwas "fischen im Trüben" ...
Wenn ich noch etwas beitragen kann ... gerne.
Vielleicht auch interessant für Dich:
http://www.auberge-tv.de/GYHD-100/Erfah ... richt.html
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von PowerMac » Do 16 Aug, 2007 22:03

Dein Buch interessiert niemanden. Dein HD 100-Test auch niemanden. Warum postest du ständig deine Werbung?




Gast

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Gast » Do 16 Aug, 2007 22:09

weil werbung dann viel cooler is 8)




Gast

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Gast » Do 16 Aug, 2007 23:06

... vielleicht fällt lesen manchen ja auch schwer ...




Jan
Beiträge: 9773

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Jan » Fr 17 Aug, 2007 17:33

Ja der & die Panasonic Mann & Frau hat ja einfach auf Zoll umgerechnet, ob das zu 100 % stimmt wage ich zu bezweifeln.

VG
Jan




Jan
Beiträge: 9773

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Jan » Sa 29 Dez, 2007 18:04

Hi ihr,

hab heute 2 Fuji CCDs in der Hand gehabt. Hier mal die Maße der Abtastfläche:

1/2,5"
Höhe: 5 mm
Länge: 6 mm
Diagonale: 7 mm

Super CCD 1/1,6"

Höhe: 7 mm
Länge: 9 mm
Diagonale: 1 cm

Noch genauer konnte ich leider nicht messen.

VG
Jan




Andreas_Kiel
Beiträge: 2016

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Andreas_Kiel » Sa 29 Dez, 2007 18:08

PowerMac hat geschrieben:Dein Buch interessiert niemanden.
Woher weißt Du das so genau?
;-)




Andreas_Kiel
Beiträge: 2016

Re: größe des CCD in cm?

Beitrag von Andreas_Kiel » Sa 29 Dez, 2007 18:10

Jan hat geschrieben:hab heute 2 Fuji CCDs in der Hand gehabt
Ich habe heute noch was ganz anderes in der Hand gehabt und poste nicht die Maße, ätsch ;-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von Benutzername - Di 1:33
» So erhalten Sie einen registrierten Führerschein.Email:brawnjohnson7@gmail.com
von brawnjohnson - Di 1:22
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 0:03
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von cantsin - Mo 23:41
» Haftung für Urheberrechtsverstöße
von robbie - Mo 21:41
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Mo 20:58
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von Mediamind - Mo 20:43
» KI trennt Musik in separate Gesangs- und Begleitmusik-Tonspuren
von medienonkel - Mo 19:42
» Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät
von cantsin - Mo 19:33
» Media Festplatte defekt
von AndySeeon - Mo 16:17
» Erste Unterwasser Aufnahmen Insel Rab Kroatien 2021
von grasak77 - Mo 14:41
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» Tilta Mirage Mattebox
von roki100 - Mo 10:59
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von ruessel - Mo 9:47
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - So 20:02
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...