Vegas Pro Forum



Video zu Audio Syncronisieren



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
Bic
Beiträge: 1

Video zu Audio Syncronisieren

Beitrag von Bic » Mi 17 Jan, 2007 22:42

Hallo an alle!
Ich will im Programm Vegas ein Musikvideo erstellen. Das Video beinhaltet viele schnelle Schnitte und ist 4 min. lang. Das vertonen übernimmt ein Bekannter. Dazu müsste ich, wenn das Video fertig ist, wissen wie schnell in etwa das Tempo des Videos umgerechnet in BPM ist. Damit er einen Anhaltspunkt hat. Wie geht das? Kann man das berechnen. Will das ganze ohne Miditimecode machen oder ähnlichem. Also ohne Hardware.

Vielen Dank




Gast

Re: Video zu Audio Syncronisieren

Beitrag von Gast » Mi 17 Jan, 2007 23:06

In BPM kann mann ein Video nicht umrechnen, inbesonders wenn es noch kein Ton hat. Das sinnvollste wäre wolh dann wenn man die Tonspur hat, den Videoschnitt an diese anzupassen, das heisst die verschiedenen Übergänge im Film sozu verschieben, daa es mit dem Rythmus aufgeht. Naturlich kann man auch andersrum vorgehen, aber dann muss man die Music sozusagen geich auf den Film mischen.




Marco
Beiträge: 2241

Re: Video zu Audio Syncronisieren

Beitrag von Marco » Do 18 Jan, 2007 00:03

Ich verstehe nicht so recht, worauf das hinauslaufen soll. Wenn es nur um eine grobe Orientierung geht, wo innerhalb der Musik bestimmte Einstellungen geschnitten werden sollen:

Das Zeitmaß der Timeline kann für verschiedene Zwecke umgestellt werden. Für normalen Videoschnitt z.B. benutzt man dort meist das Format "SMPTE (EBU)". Das zeigt das Timeline-Raster in Stunden:Minuten:Sekunden:Frames.

Für Musikbearbeitung kann dieses Maß aber auch umgestellt werden auf Takte und Beats. Zudem lässt sich dazu auch Notenwert, Beats pro Takt und Beats pro Minute einstellen.

Falls die Musik nach Metronom gespielt wurde, kann das also eine gute Grundlage zur Orientierung sein. Wenn du den genauen Takt und Beat der Musik kennst - nur die Timeline entsprechend einstellen und dann eventuell anhand der Anweisung die Einstellungen auf Takt und Beat einordnen.

Marco




steveb
Beiträge: 2371

Re: Video zu Audio Syncronisieren

Beitrag von steveb » Do 18 Jan, 2007 00:16

nunja...der Trick bei Musikvideos ist dennoch, die Musik war zuerst da und dann kommt das Video. Also ergibt sich eine ganz klassische Produktionsweise. Schnittprogramm öffnen....neues Projekt.....importieren Audiofile....und los gehts mit den Bildern.
gruss Stefan

...und lieber Fragesteller, vergiss nicht
die abschliessende Lösung Deines
Problemes hier zu posten!
-------------------------------------------------
free downloads at www.erbemusic.com




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Di 18:43
» Sony bringt spezielle ATOM X SSDmini für Atomos-Rekorder
von Fader8 - Di 18:24
» Deutscher Look
von klusterdegenerierung - Di 18:16
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von MrMeeseeks - Di 17:51
» Fujifilm: Firmware 2.00 für X-T3 und X-H1 mit Hybrid Log Gamma, besserer Stabilisierung uvm.
von Jörg - Di 17:47
» Bedienungsanleitung für TBC von Electronic Design
von MK - Di 17:30
» Sony a7s und Atomos Ninja V - Hauptplatine der Kamera durchgebrannt
von Kamerafreund - Di 17:28
» Automatische Dateigrößenbegrenzung deaktivierbar?
von Jan - Di 17:06
» Flaschenhals bei Premiere Pro ????
von Jörg - Di 17:05
» Manfrotto 504HD... wirklich so mies???
von pillepalle - Di 16:39
» Polaroid mal anders.....
von srone - Di 16:29
» Berater gesucht für Digitalisierungsprojekt
von cantsin - Di 16:01
» Kompressions Probleme h264
von Darth Schneider - Di 15:49
» JVC GY HD201e Start
von Jott - Di 15:14
» Videoschnitt in Hamburg
von TheGadgetFilms - Di 14:58
» Hover 2 Kameradrohne -- führt Tracking Shots selbständig aus
von -paleface- - Di 13:53
» FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
von R S K - Di 12:36
» Wie ändert man die Framerate eines Projektes?
von GaToR-BN - Di 12:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Skeptiker - Di 11:55
» Walimex/Samyang/Rokinon 85mm 1.4 Canon-EF
von thsbln - Di 11:20
» Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II Canon EF
von thsbln - Di 11:17
» Shure SE215 High End in-ear-Kopfhörer
von thsbln - Di 11:14
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Jott - Di 10:56
» Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme
von Jörg - Di 7:39
» Objektivempfehlung für BMPCC/BMPCC4K
von cantsin - Di 1:37
» Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
von macaw - Mo 23:29
» fashionfilm GH5!!! GENIAL
von GaToR-BN - Mo 22:11
» Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
von iasi - Mo 21:19
» Welche CPU ist optimal für DaVinci Resolve 15?
von iasi - Mo 21:07
» Webseite scrollen?
von dienstag_01 - Mo 20:18
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von Darth Schneider - Mo 18:13
» Verkaufe gebrauchte Canon EOS 750d für 400€ VB
von Pablo Krappmann - Mo 16:26
» XQD Karten lassen sich nicht formatieren
von TomStg - Mo 16:18
» Problem Ronin S und GH5
von Heinrich123 - Mo 15:54
» ΔNOMΔLY
von slashCAM - Mo 14:40
 
neuester Artikel
 
Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme

Die FUJI X-T3 begeistert auf dem Papier mit zahlreichen 10 Bit Aufzeichungsoptionen. Und in der Praxis mit einer sehr sauberen Signalverarbeitung... weiterlesen>>

Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
ΔNOMΔLY

In Island zeigen sich die Elemente gerne mal von ihrer ungnädigen Seite -- hier kommt es gar zu weitgreifenden Anomalien... Unter anderem Drohnen-Footage effektvoll präsentiert.