Vegas Pro Forum



16:9 Breitbild capturen in Vegas



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
AndreasBloechl
Beiträge: 567

Re: 16:9 Breitbild

Beitrag von AndreasBloechl » Di 28 Mär, 2006 09:04

Hätte da jetzt nochmal eine Frage.
Ich habe jetzt ein 16:9 Band gecapured mit Vegas5. Ich habe jetzt oben/unten und links/rechts einen größeren Ausschnitt als am Display vom Camcorder. Ich kann auch in diesem Capturetool von Vegas nicht in sachen 16:9 umstellen nur PalDV kann ich einstellen. Also gehe ich davon aus das der Camcorder etwas aufnimmt was ich auf dem LCD bzw. Sucher nicht sehen kann. Dann Filme ich ja zu den Ränder hin blind ohne zu wissen was genau aufgenommen und auf Band gespeichert wird.

Noch eine Frage zu Vegas. Wie muß ich beim bearbeiten die Projekteinstellung machen? Schon 720x576 (25) PAL Widescrenn oder?
mfG Andreas
Go through life with honesty




Kurtz

Re: 16:9 Breitbild

Beitrag von Kurtz » Di 28 Mär, 2006 09:24

AndreasBloechl hat geschrieben:Ich habe jetzt oben/unten und links/rechts einen größeren Ausschnitt als am Display vom Camcorder.
Meinst du das jetzt speziell im Bezug auf 16:9 oder meinst du den Overscan?




AndreasBloechl
Beiträge: 567

Re: 16:9 Breitbild

Beitrag von AndreasBloechl » Di 28 Mär, 2006 09:29

Ich weis es nicht , ob das in 4:3 auch so ist. Ist mir halt jetzt bei 16:9 aufgefallen, ich habe auch noch mit Premiere gegengecheckt und da ist es ganau so. Ich denke es wird was aufgenommen was ich nicht sehen kann.
Ich habe jetzt auch gegengecheckt ob es wirklich nur Letterbox ist, ich kann beim capturen keine Balken sehen , auch wenn ich die Projekteinstellung bzw. Captureeinstellungen ändere. Ich denke es ist nicht einfach Letterboxed was die TRV33 aufnimmt. Bin jetzt wirklich etwas verwirrt was für einstellungen ich in den jeweiligen Programmen nehmen soll. Ich denke Widescreen ist die richtige Wahl was meinst ihr?
mfG Andreas
Go through life with honesty




coconut
Beiträge: 174

Re: 16:9 Breitbild

Beitrag von coconut » Di 28 Mär, 2006 10:33

AndreasBloechl hat geschrieben:Hätte da jetzt nochmal eine Frage.
Ich habe jetzt ein 16:9 Band gecapured mit Vegas5. Ich habe jetzt oben/unten und links/rechts einen größeren Ausschnitt als am Display vom Camcorder. Ich kann auch in diesem Capturetool von Vegas nicht in sachen 16:9 umstellen nur PalDV kann ich einstellen. Also gehe ich davon aus das der Camcorder etwas aufnimmt was ich auf dem LCD bzw. Sucher nicht sehen kann. Dann Filme ich ja zu den Ränder hin blind ohne zu wissen was genau aufgenommen und auf Band gespeichert wird.

Noch eine Frage zu Vegas. Wie muß ich beim bearbeiten die Projekteinstellung machen? Schon 720x576 (25) PAL Widescrenn oder?
Hallo Andreas,
Es wird schon so sein, das Dein Camcorder nicht alles im Sucher bzw. auf dem Display zeigt, was er tatsächlich aufzeichnet.
Habe vor einigen Tagen mal eine Discusion in einem Forum verfolgt, wo es um eine ziemlcih hochwertige (und teure) Cam ging. Da ist das gleiche Problem vorhanden. Der hatte seitlich eine Laterne mit auf dem Film, hat diese aber beim Filmen nicht gesehen.
Guter Rat: immer vorher schauen, was da evt. ungewollt mit ins Bild gelangen könnte. Ist wohl die einzige Lösung (jedenfalls kam das bei der Diskusion raus)....das Problem gibt es wohl auch im Profibereich....
Es gibt immer einen Weg, man muß ihn nur finden...




AndreasBloechl
Beiträge: 567

Re: 16:9 Breitbild capturen in Vegas

Beitrag von AndreasBloechl » Di 28 Mär, 2006 15:39

Habe jetzt mal zurück aufs Band gespielt und es ist genau das gleiche. Denke das es wirklich was mit Überlagerung zu tun hat. Muß mal schauen ob es auf dem TV auch zu sehen ist.
mfG Andreas
Go through life with honesty




Markus
Beiträge: 15534

Overscan? - Was ist das?

Beitrag von Markus » Di 28 Mär, 2006 19:20

coconut hat geschrieben:[Overscan] ...das Problem gibt es wohl auch im Profibereich....
Naja, als Problem würde ich das nicht bezeichnen, eher als ein Erbe aus der Gründerzeit der Fernsehnorm. Viele Hobbyfilmer sind erstaunt, wenn sie dem Overscan-Thema zum ersten mal begegnen. Kann das so stimmen? Ist womöglich der Camcorder defekt? Oder habe ich beim Brennen der DVD etwas falsch gemacht? - Warum wird nicht das gesamte Bild am Fernseher angezeigt, so wie ich es am Computer gesehen habe? Wo ist der Rand geblieben?

Keine Panik, das ist schon richtig so! Seine Daseinsberechtigung hat der Overscan in den Toleranzen bei der Herstellung von (Röhren-) Fernsehern und bei der Bildausgabe analoger Videogeräte. Da kommt es im Randbereich zu allerlei Störungen, die niemand sehen möchte.

Wie geht man nun damit um? - Ganz einfach: Man kalkuliert den späteren Beschnitt bei der Videobearbeitung konsequent mit ein. Man setzt bei der Bildkomposition die Schwerpunkte ("das Motiv") sowieso nicht knallhart an den Rand, sondern lässt nach allen Seiten einen gewissen Freiraum. Wenn man das beherzigt, kann nicht viel schiefgehen.

Dasselbe gilt auch beim Gestalten von Titeln oder DVD-Menüs. Denkt man von vornherein an die nicht-sichtbaren Ränder, dann kommt es hinterher nicht zu bösen Überraschungen, weil irgendwelche Texte oder Buttons am Fernseher nicht angezeigt werden. Über so etwas liest man hier immer wieder.

Ähnliche/Themenbezogene Beiträge:
Movie-College: Safe Area
Wikipedia: Schutzbereich (Filmtechnik)
Das Bild der aufgenommenen VHS ist auf dem TV abgeschnitten
Am unteren Bildrand ein 2-3 Pixel breiter Störstreifen
Bildausschnitt kleiner als in Wirklichkeit
DVD-Recorder: Weisser Steifen am unteren Bildschirmrand
Panasonic GS250EG: Bildfehler
TV am PC nutzen, Problem mit S-video
• ... ;-)
Herzliche Grüße
Markus

Zuletzt geändert von Markus am Di 24 Jun, 2008 14:28, insgesamt 6-mal geändert.




AndreasBloechl
Beiträge: 567

Re: 16:9 Breitbild capturen in Vegas

Beitrag von AndreasBloechl » Mi 29 Mär, 2006 07:35

Alles klar. Danke
mfG Andreas
Go through life with honesty




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Web Presenter 4K: UltraHD-Live-Streaming von SDI über USB, Ethernet oder Mobilfunk
von mash_gh4 - Fr 23:29
» Schnell zu guten Hauttönen bei Sony Alpha S-LOG 3 Material kommen
von klusterdegenerierung - Fr 23:23
» Neue Masche beim Objektivkauf?
von thsbln - Fr 23:19
» Slider selber bauen
von Frank Glencairn - Fr 22:46
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Fr 22:41
» Sony FDR-AX43 oder AX53
von Jan - Fr 20:12
» Neue Blackmagic Studio Camera 4K Plus / 4K Pro vorgestellt
von Sammy D - Fr 18:42
» Dune - neuer Trailer
von markusG - Fr 18:19
» "Custom slideshow preset": Geht das auch in Premiere Pro?
von dergottwald - Fr 15:34
» .MTS Dateien von Mac auf Camcorder überspielen
von weblaus - Fr 13:07
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Fr 10:35
» Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021
von dosaris - Fr 10:25
» Neue Blackmagic HyperDeck Studio Rekorder nehmen H.264-, ProRes- und DNx auf
von slashCAM - Fr 0:30
» Kleine Sony ZV-E10 Systemkamera mit APS-C Sensor und Webcam-/Streaming-Funktion vorgestellt
von balkanesel - Do 23:54
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:07
» !!BIETE!! TLTA-ES-T17-A Cage Set
von klusterdegenerierung - Do 19:19
» BMMCC Smallrig Cage (1773)
von cantsin - Do 19:13
» Livestream Blackmagic Updates
von klusterdegenerierung - Do 19:12
» Cam für Airshows
von Jott - Do 15:07
» Veydra-Objektiv - Fokusring-Problem
von Jörg - Do 13:42
» Bau Deinen eigenen Laptop
von klusterdegenerierung - Do 13:41
» Doppelt so hell und teuer: Samsung Odyssey Neo G9 - Ultrabreiter 49" 5K Monitor mit 2.000 nits Helligkeit
von klusterdegenerierung - Do 13:22
» Suche Film mit Barbara Auermann
von klusterdegenerierung - Do 12:29
» mHello DV: Kostenloses Effektpaket von MotionVFX für DaVinci Resolve
von slashCAM - Do 10:39
» DeepFake Hack bei „The Mandalorian“ realistischer als CGI von Industrial Light & Magic?
von markusG - Do 10:29
» Ist statisch oder Schwenken out?
von klusterdegenerierung - Do 10:11
» Pocket 4k Dualaufnahme
von Darth Schneider - Do 9:16
» Wieder eine dieser Progressive-Interlaced-Fragen... Tsss...
von Bluboy - Do 4:18
» Neue Nikon-Kamera sieht aus wie ein Filmklassiker aus den 80ern
von Jan - Mi 21:09
» Sportler-Biopic über Richard, Vater und Trainer der Tennislegenden Venus und Serena Williams
von Benutzername - Mi 21:05
» 2,7 Mio.€ vom Land - LED-Wand statt Greenscreen
von Frank Glencairn - Mi 17:28
» Canon GX 10 - Shutter 1/30 und 1/60 wählbar?
von majorsky - Mi 15:38
» Neue ARRI Hi-5 Handeinheit für smarte Kamera- und Objektivsteuerung bietet wechselbare Funkmodule
von slashCAM - Mi 15:36
» Gibt es in Premiere Pro ein Ausgabemanagement für Sequenzen?
von dave1122 - Mi 13:14
» S-cinetone aktivieren
von mowbray - Mi 12:10
 
neuester Artikel
 
Gute Hauttöne für Sony S-Log

Wir hatten bereits die wichtigsten Workflows gezeigt, um in DaVinci Resolve schnell zu guten Hauttönen zu gelangen. Den Auftakt zu kameraspezifischen Tips machen hier nun die aktuellen Sony DSLMSs Alpha 7S III, die Alpha 1 etc. mit S-Log 3 Material. Wie kommen wir also am schnellsten zu guten Hauttönen mit den Sony Alphas? weiterlesen>>

Full Data Video Level Studio Swing?

Beim Wechsel der analogen Videoformate in das digitale Zeitalter gab es zwei Pegel Normen, die sich bis heute gehalten haben. Warum man das heute noch wissen sollte versucht dieser Artikel zu erklären... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...