KI Forum



Keine AI für Apple in Europa



Alles rund um KIs (DeepLearning), Algorithmen für spezielle Effekte, zur Generierung von Bildern und Videos und mehr
Antworten
vaio
Beiträge: 1070

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von vaio »

berlin123 hat geschrieben: So 23 Jun, 2024 20:17
vaio hat geschrieben: So 23 Jun, 2024 19:08
Weiterer Gedanke: Man stelle sich vor, ein Autohersteller muss seinen Online-Store für andere Fahrzeug-/ und Zubehörhersteller wie A…U oder P…t-St…p öffnen. Unglaublich? Nö, schließlich kann man das “weiterdenken“, was die EU-Kommissare (geiles Wort: Kommissare…) gerade so treiben.
…dass dem Verbraucher kein wirklicher Nachteil entsteht, wenn Mercedes keine Fiats verkauft…
Ich habe mich zu ungenau ausgedrückt. Es geht nicht um Online-Stores im Netz, sondern um den Store des Fahrzeug-OS, wo der Verbraucher nachträglich Optionen ordern (bzw. freischalten) kann.
Zurück in die Zukunft



dienstag_01
Beiträge: 13764

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von dienstag_01 »

vaio hat geschrieben: So 23 Jun, 2024 23:28
berlin123 hat geschrieben: So 23 Jun, 2024 20:17

…dass dem Verbraucher kein wirklicher Nachteil entsteht, wenn Mercedes keine Fiats verkauft…
Ich habe mich zu ungenau ausgedrückt. Es geht nicht um Online-Stores im Netz, sondern um den Store des Fahrzeug-OS, wo der Verbraucher nachträglich Optionen ordern (bzw. freischalten) kann.
Bei der DMA geht es um sogenannte Gatekeeper, die die Macht haben, den Zugang zu bestimmten Märkten zu regeln. Und das soll vergleichbar wie in der nicht-digitalen Welt funktionieren. Wenn man also bestimmte Optionen wie z.B. die Sitzheizung online freischalten kann, kann man das als Anbieter ohne Einschränkungen machen. Bei Schnittstellen für Navigation o.ä. auf Smartphones ist das anders. Da kann man nicht sagen, ich beschränke den Zugang ausschließlich auf Apple Smartphones. Oder gar auf einen bestimmten Typ.
Es muss also ein Markt da sein. Was bei Smartphones als Zugangssystem zu Car Audio zutrifft. Bei einer schon eingebauten Sitzheizung nicht.



stip
Beiträge: 621

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von stip »

Die EU ist die letzte mächtige Lobby die "der kleine Mann" noch hat, ich bin extrem froh sie zu haben.



berlin123
Beiträge: 958

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von berlin123 »

stip hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 10:46 Die EU ist die letzte mächtige Lobby die "der kleine Mann" noch hat, ich bin extrem froh sie zu haben.
Ich stimme dir in Teilen zu. Es gibt Licht und es gibt Schatten. Denke bei Schatten zum Beispiel an den dubiosen Pfizer Deal von Von der Leyen https://taz.de/Fragwuerdiger-Impfstoff-Deal/!6007819/

Aber die Verachtung für die EU in Teilen des rechten Spektrums ist schon enorm. Eine Aussage wie deine oben wird einige zur Weißglut bringen.



Frank Glencairn
Beiträge: 24105

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von Frank Glencairn »

berlin123 hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 11:05
Aber die Verachtung für die EU in Teilen des rechten Spektrums ist schon enorm. Eine Aussage wie deine oben wird einige zur Weißglut bringen.
Du meinst Teile des Antitotalitären Spektrums ;-)
Sapere aude - de omnibus dubitandum



berlin123
Beiträge: 958

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von berlin123 »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 11:12
berlin123 hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 11:05
Aber die Verachtung für die EU in Teilen des rechten Spektrums ist schon enorm. Eine Aussage wie deine oben wird einige zur Weißglut bringen.
Du meinst Teile des Antitotalitären Spektrums ;-)
Naja, die Begriffe sind dehnbar, besonders wenn es nur um "Teile" geht.

Aber ich wundere mich, wenn "Teile des Antitotalitären Spektrums" wiederum großes Verständnis für die Politik Putins haben. Totalitär ist schon OK, solange es nicht im "linksgrünversifften Woke-Westen" passiert.



stip
Beiträge: 621

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von stip »

berlin123 hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 11:05 Denke bei Schatten zum Beispiel an den dubiosen Pfizer Deal von Von der Leyen https://taz.de/Fragwuerdiger-Impfstoff-Deal/!6007819/
Klar, perfekt ist nichts. Aber die EU hat so viele Verbesserungen für Verbraucher gebracht die in Deutschland sonst nicht oder Jahre/Jahrzehnte später gekommen wären.



stip
Beiträge: 621

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von stip »

berlin123 hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 11:05
Aber die Verachtung für die EU in Teilen des rechten Spektrums ist schon enorm. Eine Aussage wie deine oben wird einige zur Weißglut bringen.
Ja, besonders den einen hier...



markusG
Beiträge: 4680

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von markusG »

stip hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 11:25 Klar, perfekt ist nichts. Aber die EU hat so viele Verbesserungen für Verbraucher gebracht die in Deutschland sonst nicht oder Jahre/Jahrzehnte später gekommen wären.
Ich schau ab und zu mal beim "Nachrichtenformat" von LTT rein, die ja in Kanada sitzen - man kommt nicht umhin, dort einen gewissen Neid rauszuhören...



dienstag_01
Beiträge: 13764

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von dienstag_01 »

berlin123 hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 11:05
stip hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 10:46 Die EU ist die letzte mächtige Lobby die "der kleine Mann" noch hat, ich bin extrem froh sie zu haben.
Ich stimme dir in Teilen zu. Es gibt Licht und es gibt Schatten. Denke bei Schatten zum Beispiel an den dubiosen Pfizer Deal von Von der Leyen https://taz.de/Fragwuerdiger-Impfstoff-Deal/!6007819/

Aber die Verachtung für die EU in Teilen des rechten Spektrums ist schon enorm. Eine Aussage wie deine oben wird einige zur Weißglut bringen.
Dubios machst aber du aus dem Deal, beim Deutschlandfunk kommt das nicht vor.

Als von der Leyen damals die Impstofflieferungen ausgehandelt hatte ("Impfstoff besorgt"), gab es eigentlich wenige Kritiker (ausser natürlich die Impfgegner). Auf der sachlichen Ebene bezog sich die Kritik auf ihr Mandat, für eine Verhandlung für Impstoff für die geamte EU gab es kein Vorbild und auch kein Verfahren. Eigentlich liegt das Mandat bei den Ländern (glaub ich). Allerdings hat zentrale Einkauf hat den Vorgang beschleunigt und verhindert, dass einzelne EU-Staaten als Konkurrenten auftreten. So wie ich das mitbekommen habe, wurde das auch als positiv gesehen. Das daneben demokratische Prozesse ausgehebelt wurden, wurde als der Besonderheit der Situation geschuldet hingenommen. Im Nachhinein stellen sich da natürlich viele Fragen. Und weil die Sache kompliziert ist und eine sachliche Aufklärung vielleicht sogar dem Handeln der EU (vdL) recht geben könnte, versucht man politisches Kapital daraus zu schlagen. Und bei gelöschter Handy-Kommunikation hat die Frau einen wunden Punkt, das gab es schon mal bei ihrem Abgang aus dem Verteidigungsministerium.
Das ist mal kurz skizziert der Vorgang. Und daraus leiten sich die Vorwürfe gegen vdL ab.



MK
Beiträge: 4426

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von MK »

dienstag_01 hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 11:57 Und bei gelöschter Handy-Kommunikation hat die Frau einen wunden Punkt, das gab es schon mal bei ihrem Abgang aus dem Verteidigungsministerium.
Muss man aber auch dem Dienstherr anlasten, in deutschen Firmen muss alles revisionssicher sein, in Behörden anscheinend nicht.



markusG
Beiträge: 4680

Re: Keine AI für Apple in Europa

Beitrag von markusG »

Aus einer Kolumne auf heise:
Big-Tech-Firmen kommen mit den neuen EU-Gesetzen nicht klar. Den Unmut der User als Druckmittel zu nutzen, könnte nach hinten losgehen, meint Malte Kirchner.

Es erinnert ein wenig an die umstrittenen Kollektivstrafen, die es einst an Schulen gab: Weil einer den Unterricht stört, muss die ganze Klasse auf den versprochenen Ausflug verzichten. Am Freitag gab Apple überraschend bekannt, dass seine KI-Funktionen unter dem Oberbegriff Apple Intelligence, die iPhone-Spiegelung auf dem Mac und die Fernwartung für iPad und iPhone via SharePlay dieses Jahr wohl nicht für Nutzer in der Europäischen Union bereitgestellt werden. Die Verlautbarung liest sich eher wie eine Vorwarnung als eine konkrete Ankündigung. Ob es im Herbst wirklich so kommt, gilt es noch abzuwarten. Als Grund werden regulatorische Unsicherheiten infolge des EU-Gesetzes für digitale Märkte (DMA) genannt. Wobei es fraglich ist, ob die Funktionen tatsächlich aufgrund der Gesetze nicht veröffentlicht werden können.

Die Big-Tech-Firmen als über den Dingen stehende Lehrer, die nur das Beste für ihre Schüler wollen und die EU als Klassenclown und Störenfried, der alles nur kompliziert macht – es sind genau diese Bilder, die die Verlautbarungen aus den Marketingabteilungen dieser Tage in die Köpfe der EU-Bürger projizieren. Mit dem (drohenden) Verzicht auf Funktionen im EU-Raum soll offenbar über die Kunden Druck auf die EU ausgeübt werden. Meta hat das Spiel mit Liebesentzug aufgrund von EU-Gesetzen wie DSVGO, DSA, DMA, Ai Act und Co. ja schon mit seinem sozialen Netzwerk Threads einmal durchgespielt. Das kam erst ein halbes Jahr später in die EU und neue Funktionen wie jetzt beim Fediverse werden teilweise immer noch mit Zeitverzug nachgereicht. Aktuell enthält Meta EU-Nutzern seinen Chatbot Meta AI mit Verweis auf die EU-Gesetze vor. Erstaunlich ruhig verhalten sich indessen Google und Microsoft – da die beiden schon vorher Regulierung gewöhnt waren, hält man vielleicht lieber still und schaut sich bis auf Ausnahmen einfach mal an, wie sich die anderen an der EU abarbeiten.

[...]
Bleibt zu hoffen, dass in dem Ringen um das komplexe Regelwerk irgendwann ein Konsens steht, der Big Tech die erhoffte Klarheit und Rechtssicherheit gibt und gleichzeitig den Kerngedanken dieser Gesetzgebungen bewahrt: Dass eine in Zukunft immer digitalere Gesellschaft nur dann funktionieren kann, wenn die Big-Tech-Firmen mit uns Nutzern nicht machen können, was sie wollen.
https://www.heise.de/meinung/Apple-Meta ... 79563.html



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Da Vinci und Rec 709 A
von dienstag_01 - Do 12:31
» Microsoft VALL-E 2: KI ahmt jede Stimme perfekt nach - nur per 3s Stimmsample
von Frank Glencairn - Do 12:23
» Canon EOS R1 und EOS R5 Mark II im ersten Hands-On und Praxistest
von cantsin - Do 12:04
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 5 ist da
von Axel - Do 11:37
» Panasonic hc-x 909 Firmware
von bernd456 - Do 10:46
» Toxisches NETFLIX? Wie Streaming die Filmbranche verändert hat.
von Nigma1313 - Do 10:44
» Zcam vor dem aus?
von -paleface- - Do 8:02
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von iasi - Do 7:58
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 22:28
» Helmut Wittek: MK-Kapseln & CMD 42 | MikroForum 2024
von pillepalle - Mi 18:14
» [BIETE!] Objektiv Samsung 16 - 50mm / 2 - 2,8 S ED OiS
von ahuba - Mi 17:57
» [BIETE!] Canon 1-DC
von ahuba - Mi 17:53
» Leak: Neue Videofunkstrecke von DJI
von radneuerfinder - Mi 17:18
» Amazon Prime Day Angebote - Foto- und Video-Highlights
von Da_Michl - Mi 17:14
» Sony Alpha ILCE-7R V - APS-C CROP - 8K Aufnahme?
von aidualk - Mi 15:41
» Ryzen AI 300 - AMDs neue Notebook Prozessoren optimiert für Resolve
von markusG - Mi 13:33
» Canon EOS R1 und R5 Mark II vorgestellt mit DIGIC Accelerator und mehr
von slashCAM - Mi 12:06
» Werbung - es geht auch gut ;) Sammelthread
von 7River - Mi 11:20
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Bilderspiele - Mi 11:08
» "Twisters" wirbelt ins Kino
von 7River - Mi 11:03
» Filmen Firmenevent mit Livestream
von udostoll - Mi 10:56
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Mi 10:18
» Avid: Kollaborativ schneiden
von Frank Glencairn - Mi 9:08
» Canon EOS R5 Mark II soll am 17.7. vorgestellt werden
von iasi - Mi 8:54
» Definitiver Kameravergleich
von blueplanet - Mi 7:08
» Nikon Z6 III - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - Günstige Z8 für Filmer?
von pillepalle - Mi 2:53
» Vom Panasonic Camcorder HC-X909 full HD zu SONY DSLM a6400 4k, ist das sinnvoll?
von Doc Brown - Di 22:22
» Tylor Swift - Auf Schalke ist die Hölle los!!
von Saint.Manuel - Di 14:35
» Cam an Tv gleichzeitig aufnehmen
von cantsin - Di 12:46
» >Der LED Licht Thread<
von FocusPIT - Di 12:11
» Tonspuren exportieren OHNE Veränderung, aber Wie?
von Bluboy - Di 10:45
» How are Microchips Made? 🖥️🛠️ CPU Manufacturing Process Steps
von StanleyK2 - Di 8:38
» Drehort Problem
von 7River - Di 7:33
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Di 6:01
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von fth - Mo 23:19