Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
123oliver
Beiträge: 31

Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von 123oliver »

Möchte mein Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.
Habe alle passenden Adapter Rode SC4 TRS zu TRRS Adapter und Apple USB-C auf 3,5 mm Klinke Adapter dran.
Benutze die App Blackmagic und ProCamera. Das Signal kommt an, aber nicht in Stereo. Es wird in beiden Apps immer nur auf Kanal1 aufgenommen, aber nicht auf Kanal 2, was man nun mal für Stereo braucht. Dann habe ich noch das Rode VideoMic GO II, was ja ein Mono Mikrofon ist. Da ist dasselbe Problem, die Aufnahme ist immer nur auf einem Kanal.
Bei meiner Lumix G9 ll wird mit den beiden Mikrofonen immer alles auf beiden Kanälen aufgenommen, und das Rode Stereo VideoMic Pro natürlich in Stereo.

Der Apple USB-C auf 3,5 mm Klinke Adapter sollte doch ein Stereo Eingang sein? Wenn ich das dann am TV abspiele, kommt zwar der Ton auf beiden Kanälen, aber natürlich nicht in Stereo bei den Clips vom iPhone.
Was habt ihr da so für Erfahrungen? Tipps und so.
IMG_4321.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von 123oliver am Mo 20 Mai, 2024 16:20, insgesamt 1-mal geändert.



MK
Beiträge: 4392

Re: Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von MK »

"Der Rode SC 4 TRS–TRRS-Adapter ist ein hochwertiger geschirmter Adapter zum Anschließen eines Mikrofons mit 3,5mm-Ausgang an die TRRS-Buchse eines Smartphones oder Tablets. Er eignet sich für Anwender, die ihr RØDE VideoMic an ihr iPhone anschließen und mit der “RØDE Rec” App (iOS) aufnehmen möchten. Die vergoldeten Kontakte sind farblich markiert: Grau zeigt den TRRS-Ausgang an. Obwohl der SC4 ursprünglich für ein iPhone oder iPad entwickelt wurde, eignet er sich auch für viele Android-basierte Geräte. Man kann zwar Stereo-Mikrofone an den SC4 anschließen, allerdings werden die Kanäle im Hinblick auf die Kompatibilität zum TRRS-Eingang zu einem Mono-Signal kombiniert."



123oliver
Beiträge: 31

Re: Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von 123oliver »

Aha, wenn dem so ist, dann kann ich das ja vergessen mit Stereo. Danke für die Information.
Was gibt es den da noch auf dem Markt um den Ton in Stereo mit dem iPhone zuhaben. Mir fällt da nur ein Field Recorder ein.



123oliver
Beiträge: 31

Re: Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von 123oliver »

Habe selbst gefunden, was ich brauche. Das RØDE AI-Micro ist dafür gut zu gebrauchen.
Jetzt habe ich am Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro richtiges Stereo. Dazu braucht man noch die RodeCentral App. Ist so 4x4 cm groß
418uX-t+tiL._AC_SL1080_.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



MK
Beiträge: 4392

Re: Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von MK »

123oliver hat geschrieben: Mi 22 Mai, 2024 11:26 Habe selbst gefunden, was ich brauche. Das RØDE AI-Micro ist dafür gut zu gebrauchen.
Wahnsinn wie inflationär AI mittlerweile verwendet wird... :D



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von pillepalle - So 6:11
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - So 2:16
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von klusterdegenerierung - So 1:51
» Immerwieder Audiotrack Probleme
von klusterdegenerierung - Sa 22:41
» Was hörst Du gerade?
von Funless - Sa 22:29
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Skeptiker - Sa 19:52
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Sa 19:49
» Godzilla Minus One
von Darth Schneider - Sa 18:35
» Zoom F4/Premiere - Separierte Spuren im Polywav
von Alex - Sa 18:15
» Gimbal auf Reisen
von Bruno Peter - Sa 17:22
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von klusterdegenerierung - Sa 17:00
» AJA Ki Pro GO2: neuer Multikanal HEVC/AVC Rekorder vorgestellt
von slashCAM - Sa 16:24
» Die Nikon Z6 III wird am 17.6. vorgestellt
von iasi - Sa 14:22
» Rode NTG5 an Sony A1 anschließen?
von jenss - Sa 14:14
» !!BIETE!! Sony FS700 inkl. 4K Raw update & viel Zubehör
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» !!BIETE!! Atomos Shogun Inferno inkl. 3x 256 Samsung Pro & Zubehör
von klusterdegenerierung - Sa 10:37
» Sony Burano in der Praxis: Einzigartige 8K Raw Cine/Doku Kamera mit AF, Vario-ND und IBIS
von Pianist - Sa 9:35
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 5:43
» Bis zu 50 Euro Rabatt bei Teltec für die slashCam-Community
von rush - Fr 22:32
» DZOfilm High-Speed Objektivserie ARLES T1.4 demnächst verfügbar
von slashCAM - Fr 18:45
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von mikroguenni - Fr 18:26
» FCP 10.8 + "Final Cut Camera" App fürs iPhone
von 123oliver - Fr 16:24
» Adobe Nutzungsbedingungen werden nach User-Aufregung nochmals überarbeitet
von stip - Fr 15:45
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von Blackbox - Fr 15:02
» Winzige Insta360 GO 3S jetzt 4K-fähig
von berlin123 - Fr 13:28
» Sound Design - Die virtuelle Klangwelt des Films
von Skeptiker - Fr 12:30
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von CyCroN - Fr 12:22
» Panasonic Lumix G Vario 35-100 mm F2.8 II Power OIS. H-HSA
von 123oliver - Fr 10:45
» Cartoon Forum, 16.-19.- September, Toulouse) präsentieren sich 75 Serien und Specials – davon 5 aus Deutschland
von Alex - Fr 9:51
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von roki100 - Fr 0:41
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:41
» Galaxus.de
von rush - Do 21:30
» Netflix „Ripley“
von TomStg - Do 21:01
» Hat jemand Erfahrung mit dem DJI Ronin SC?
von Axel - Do 20:52
» AI verschlimmbessert Filme
von dienstag_01 - Do 19:29