Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



Woody Allen: Coup de Chance (ab Herbst 2023, Venedig)



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Skeptiker
Beiträge: 6046

Woody Allen: Coup de Chance (ab Herbst 2023, Venedig)

Beitrag von Skeptiker »

Kinobesuch am Abend:

Coup de Chance von Woody Allen - Glücksfall, auch mit Glückstreffer treffend zu übersetzen.
Französisches Original mit deutschen Untertiteln.

Vorab mein Urteil: Ein Glückstreffer!
Vorab ein Hinweis an Kinogänger: Bei Wikipedia wird alles verraten -> besser nach dem Kino lesen!

Der Altmeister (88) hat es noch einmal getan (zum 50sten Mal). Und er kann es immer noch: Buch, Drehbuch und Regie.

Neue Story? Nein. Hat er so ähnlich auch schon erzählt. Aber die Geschichte ist immer noch interessant.
Neue Gesichter? Ja, für mich alle! Und durchaus interessante.
Kamera: Toll. Auch die Film-Farben. Kein Zufall, immerhin hat Vittorio Storaro (Italien) bereits 3 Kamera-Oscars erhalten - den ersten für Apocalypse Now (1979).

Was macht den Film interessant? Auf jeden Fall, dass keine Sekunde Langeweile aufkommt. Dicht erzählt, dicht gefilmt, dicht gespielt - bravo!
Und trotz trockener, lakonischer Erzählweise kommt im zweiten Teil Spannung auf. Es hat sich etwas aufgebaut und es braut sich etwas zusammen.
Der Film lebt - wie bei Woody üblich - ganz von dem Zusammenspiel von Gesellschaft(en) und Einzelakteuren. Viel Doppelzüngigkeit, viel So-tun-als-ob, viel Abstecken der Reviere, viel Klatsch und Tratsch, das übliche 'Smalltalk'-Blabla, viel Eitelkeit und Selbstbetrug. Und dazwischen - wie könnte es anders sein - auch die Liebe und Verliebtheit. Und kühle Planer im Hintergrund. Teils mit Gewissensbissen, teils ohne. Man könnte es auch als eine Psychostudie sehen. Oder einfach als Woody-Krimi mit einem Schuss Hitchcock- oder Chabrol-Suspense!

Die Wertungen auf rottentomatoes sind hoch für ein solches Allen-Spätwerk:
Kritiker (72): 83%
Audience: (<50 Beiträge): 84% (eher zu wenige für seriöse Statistik)

Zur Musik: Es dominiert das markante Cantaloupe Island (Herbie Hancock, 1964), aber auch das Modern Jazz Quartett ist dabei (es klingt unverkennbar, wenn man es mal im Ohr hat - mein Vater besass zahlreiche Schallplatten, die jetzt samt Plattenspieler in meinem Fundus sind).

Fazit: Es hat sich gelohnt!
Bekenntnis: Ich bin in meinem Urteil befangen, weil ich den kleinen grossen Filmemacher seit Jahrzehnten verfolge. Ich mag ihn und die meisten seiner Filme einfach (auch als 1x-im-Jahr-'Gegengift' zum Hollywood-Knall-und-Pathetik-Kino).
-----------------------------------------------------------------------------------
Der nächste Film auf meiner nicht existierenden Liste könnte "Radical" (Mexiko, Herbst 2023) sein. Klingt etwas nach Neuauflage von "Dead Poets Society" (1989) - rottentomatoes: Kritiker (66) mit 94%, Audience (250+) mit 99% Zustimmung.
Zuletzt geändert von Skeptiker am Di 23 Apr, 2024 08:17, insgesamt 1-mal geändert.



pillepalle
Beiträge: 8716

Re: Woody Allen: Coup de Chance (ab Herbst 2023, Venedig)

Beitrag von pillepalle »

Skeptiker hat geschrieben: Di 23 Apr, 2024 00:16 Zur Musik: Es dominiert das markante Intro von Cantaloop, aber auch das Modern Jazz Quartett ist dabei
Du meinst Cantaloupe Island von Herbie Hancock :) Hier ist eine Playlist der Songs des Films.



Scheint jedenfalls einen Kinobesuch wert zu sein.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Skeptiker
Beiträge: 6046

Re: Woody Allen: Coup de Chance (ab Herbst 2023, Venedig)

Beitrag von Skeptiker »

pillepalle hat geschrieben: Di 23 Apr, 2024 01:50
Skeptiker hat geschrieben: Di 23 Apr, 2024 00:16 Zur Musik: Es dominiert das markante Intro von Cantaloop, aber auch das Modern Jazz Quartett ist dabei
Du meinst Cantaloupe Island von Herbie Hancock :) Hier ist eine Playlist der Songs des Films.

-> Siehe obigen Link!
Melodie geklaut (ähäm, gesampelt) -> ist korrigiert! ;-)



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)
von Bildlauf - Do 14:21
» >Der LED Licht Thread<
von FocusPIT - Do 13:49
» Peter Kraus TEASER - Der Pauli aus Bamberg - vom Fan zum Freund
von Christian 671 - Do 13:38
» »The Zone of Interest« im Grading
von ruessel - Do 13:37
» Nach 10 Jahren Rechtsstreit: Kameraleute sind als Selbständige einzustufen
von ruessel - Do 13:32
» Blackmagic DeckLink 8K Pro G2 - 8K mit 4 x 12G-SDI und HDMI-2.1
von pixler - Do 13:20
» Nikon: 120 Mio Nikkor Objektive seit Gründung produziert
von slashCAM - Do 12:45
» Blackmagic Micro Color Panel - Günstigstes Color Grading Panel für DaVinci Resolve
von slashCAM - Do 12:24
» Panasonic LUMIX S9 - Kleinste 6K V-Log Kamera für 1.699 Euro
von Bildlauf - Do 12:22
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Do 11:43
» Copilot+PC - NPU beschleunigt Resolve AI Funktionen
von soulbrother - Do 10:12
» Blackmagic Cinema Camera 6K um 40% billiger
von iasi - Do 9:46
» Instagram ja oder nein?
von klusterdegenerierung - Do 9:28
» Sony A1 mit XLR Griff der FX3 - funktioniert
von Franz86 - Do 8:33
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von TomStg - Do 7:02
» i can't do this on youtube anymore
von Darth Schneider - Do 6:48
» Bergliebe an der Ostsee
von Franz86 - Do 6:33
» Furiosa - A Mad Max Saga - offizieller Trailer
von iasi - Do 0:47
» Aufstieg und Fall von GoPro
von Skeptiker - Mi 23:49
» Blaupunkt RTV-950 (Panasonic FS200) spult nicht
von nameless91 - Mi 21:29
» Heinz Hoenig Spendenaktion
von MK - Mi 21:28
» IMAX-Blockbuster The Creator mit 5.000 Euro Kamera gedreht - Sonys FX3
von Darth Schneider - Mi 20:16
» Netflix „Ripley“
von pillepalle - Mi 18:46
» Verkaufe VideoAssist 5 12G inkl. Zubehör
von 7RCollection - Mi 14:35
» Blackmagic Cinema Camera 6K im Praxistest inkl. anamorphotischer Aufnahmen (DZO Pavo)
von GaToR-BN - Mi 12:50
» Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.
von MK - Mi 11:52
» David Cronenberg On AI’s Film Industry Impact
von Frank Glencairn - Mi 11:34
» Scarlett Johansson kritisiert OpenAI: ChatGPT spricht wie ich
von Skeptiker - Mi 11:22
» Netflix: Empfohlene Monitore für Farbkorrektur und mehr: iPad Pro als günstige Option?
von Axel - Mi 7:44
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 1:07
» HORIZON
von iasi - Di 22:35
» Thema Overheating.
von Skeptiker - Di 17:38
» Video Pro X stürzt beim Multi Cam Schnitt ab
von MisterX - Di 17:33
» Workflow: Übergabe von Premiere auf Resolve
von Frank Glencairn - Di 15:43
» Nikon AF-S Nikkor 85mm f/1.4 G Objektiv Festbrennweite
von soulbrother - Di 14:39