Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
bassnick
Beiträge: 5

Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von bassnick »

Hallo,

Ich habe einen alten Blackmagic 5 Zoll Videoassistent. Inzwischen habe ich auch ein passendes SDI Kabel. Das ist ja so ein spezieller kleiner Stecker meines Erachtens zum verschrauben.
Nun bekomme ich das Kabel nicht mehr ab! Der Ring zum verschrauben scheint durchzudrehen und einfach abziehen geht aber auch nicht.
Hat jemand einen Tip?

Danke und Grüße, Niklas



Frank Glencairn
Beiträge: 23126

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von Frank Glencairn »

Die haben einen Autolock - du must gleichzeitig drehen und den Ring dabei nach unten drücken.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



MK
Beiträge: 4184

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von MK »

Wie wäre es mit einem Foto, da gibt es mehr als eine Version an Anschlüssen...



MK
Beiträge: 4184

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von MK »

Frank Glencairn hat geschrieben: So 25 Feb, 2024 13:06 Die haben einen Autolock - du must gleichzeitig drehen und den Ring dabei nach unten drücken.
Bajonett nennt sich das... ;-)

Damit kann man allerdings auch Push-Pull Stecker verwenden, ein Bajonett dreht nicht durch (außer wenn die Buchse im Eimer ist).



Frank Glencairn
Beiträge: 23126

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von Frank Glencairn »

JA, aber in jedem Fall muß man den Ring verschieben ;-)
Sapere aude - de omnibus dubitandum



bassnick
Beiträge: 5

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von bassnick »

Nach unterdrücken heißt in Richtung Gerät?



Alex
Beiträge: 1342

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von Alex »

Screenshot 2024-02-25 143314.jpg
Ja. Eingekreist ist die Sicherung, die es zu entsichern gilt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



MK
Beiträge: 4184

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von MK »

Alex hat geschrieben: So 25 Feb, 2024 14:33 Ja. Eingekreist ist die Sicherung, die es zu entsichern gilt.
Verschrauben und durchdrehen passt halt null zu einem BNC-Stecker (bzw. bei dem Assist ist es Micro-BNC) mit Bajonett... wer weiß was da für ein Stecker auf die Buchse gemurkst wurde. Möglicherweise ein DIN 1.0/2.3 den Blackmagic bei anderen Geräten verwendet.



Alex
Beiträge: 1342

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von Alex »

Ja keine Ahnung, soll er halt ein Foto/Video posten...



bassnick
Beiträge: 5

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von bassnick »

Das Foto zeigt einen normalen SDI Stecker. Das ist leider nicht gemeint.
Anbei ein Foto. Am Ende des Anschlusses am Gerät ist ein Gewinde. Aber die Mutter am Stecker scheint hohl zu drehen.
Hm…
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



MK
Beiträge: 4184

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von MK »

bassnick hat geschrieben: So 25 Feb, 2024 15:23 Am Ende des Anschlusses am Gerät ist ein Gewinde.
Das ist das Gewinde mit dem normalerweise bei der Herstellung des Geräts die Buchse am Gehäuse mit einer Überwurfmutter mechanisch gesichert wird. Diesen Centartikel spart sich Blackmagic immer wieder.

Mit der Nutzung der Buchse hat das aber nichts zu tun.

Das scheint eine DIN 1.0/2.3 Buchse zu sein, halte den Stecker an der kleinen Riffelung fest, ziehe die große Riffelung zu Dir und den Stecker aus der Buchse.



bassnick
Beiträge: 5

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von bassnick »

Ah ja, alles klar, das bringt ein kleines bisschen Klarheit. Der Stecker sollte also garnicht irgendwie verriegelt sein..
Leider bewegt sich da auch bei Aufwendung von recht viel Kraft nicht so viel. Ich probiers weiter…
Danke!



MK
Beiträge: 4184

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von MK »

bassnick hat geschrieben: So 25 Feb, 2024 15:40 Ah ja, alles klar, das bringt ein kleines bisschen Klarheit. Der Stecker sollte also garnicht irgendwie verriegelt sein..
Leider bewegt sich da auch bei Aufwendung von recht viel Kraft nicht so viel. Ich probiers weiter…
Danke!
Ist das denn sicher der richtige Stecker? Also ein DIN 1.0/2.3? Oder hast Du einen Micro BNC-Stecker auf die DIN 1.0/2.3 Buchse gesteckt der da nun festhakt?

Bei einem DIN 1.0/2.3 Stecker kann der vordere geriffelte Teil zurückgezogen werden was die Verriegelung löst... manchmal klemmt das etwas und man muss den hinteren Teil gegenhalten. Aber eigentlich lassen die sich ansonsten einfach entfernen.

Probiere doch mal ob sich das Vorderteil auf dem Stecker selbst überhaupt bewegen lässt.


Ein Problem mit einem falschen Stecker hatten wohl auch schon andere (allerdings an ner BM-Kamera): https://forum.blackmagicdesign.com/view ... =4&t=47302



bassnick
Beiträge: 5

Re: Blackmagic Videoassist 5 Zoll SDi

Beitrag von bassnick »

Hab’s abbekommen…ist schon der richtige Stecker. Also DIN 1.0/2.3…kein Mini BNC.
Danke für die Hilfe!



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic HC X2000 und Rode
von rush - So 20:11
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von Frank Glencairn - So 20:09
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - So 19:58
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Bildlauf - So 19:54
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - So 19:24
» Air2S Problem Speicherkarte
von gammanagel - So 18:54
» CyberLink PowerDirector: Noch mehr integrierte KI-Effekte für Video
von medienonkel - So 18:40
» Anfänger im Schnitt Stunden- bzw. Tageshonorar Beteiligung am Gewinn
von Bergspetzl - So 18:17
» AOCs neue Preisbrecher-Monitore für Bildverarbeitung
von cantsin - So 17:51
» Tilta Khronos Zubehör-System fürs iPhone 15 Pro
von iasi - So 16:17
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 1:19
» Ärger mit Micro Sandisk extr Pro
von macaw - So 0:15
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 0:04
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von soulbrother - Sa 22:53
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Sa 22:10
» AJA kündigt zahlreiche Produkt-Updates mit neuen Funktionen an
von medienonkel - Sa 19:26
» Meine erste Kritik in Filmthreat :-)
von Darth Schneider - Sa 15:26
» Werbung - es geht auch gut ;) Sammelthread
von Alex - Sa 12:37
» Sony bringt weiteres Weitwinkel-Zoomobjektiv - FE 16-25mm F2.8 G
von TomStg - Sa 9:27
» Samyang V-AF - Autofokus-Objektive für (Sony Alpha-)Filmer
von radneuerfinder - Fr 23:35
» Dank KI: Propagandafilm leichtgemacht
von macaw - Fr 21:12
» Netflix „Ripley“
von Frank Glencairn - Fr 19:17
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von Achim KCW - Fr 18:35
» Blackmagic URSA Cine 12K - 16 Blendenstufen für 15.000 Dollar!
von Frank Glencairn - Fr 17:33
» Fujinon XF 18-120mmF4 LM OZ WR - Erfahrungsbericht
von Skeptiker - Fr 15:44
» BADEN GEHEN | Making Of + Teaser
von Clemens Schiesko - Fr 15:38
» Angelbird MagSafe externe Recording Modules - nicht nur für iPhones
von soulbrother - Fr 11:47
» Blackmagic URSA Cine 12K erklärt: Dynamikumfang, Monitoring-Setup uvm...
von slashCAM - Fr 11:39
» Messevideo: Atomos NINJA PHONE erklärt
von rob - Fr 10:02
» Western Digital stellt weltweit erste 4 TB SD-Karte vor
von dienstag_01 - Fr 10:00
» Microsoft VASA-1 generiert realistische Video-Portraits aus einer Audiodatei
von 7River - Fr 7:21
» Repariert bebob noch ältere Produkte?
von Skeptiker - Fr 0:01
» NAB 2024 Neuigkeiten
von pillepalle - Do 22:35
» Suche JVC DT-V1910CG oder Sony BVM D/A-Serie Monitore
von guut - Do 19:16
» Western Digital Ultrastar Transporter: 368 TB in der Aktentasche
von juergensaibic - Do 15:54