rush
Beiträge: 10044

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von rush » Fr 25 Okt, 2019 07:39

iasi hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 21:07

Die Pocket sitzt auf dem Gimbal.
Traurig, wenn man sie auch auf dem Stativ nutzen muss. Da war sie bei mir noch nie drauf.
Ach iasi... Traurig ist offenbar eher wie Du mit Deiner Technik umgehst bzw. sie ja offenbar gar nicht nutzt... aber das hast du uns ja schon an vielen Stellen hier im Forum selbst bestätigt.

Vmount am Gimbal? Viel Spaß beim schleppen... Dafür gibt es dann in der Tat leichtere Lösungen
keep ya head up




markusG
Beiträge: 892

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von markusG » Fr 25 Okt, 2019 09:12

filmkamera.ch hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 17:54
Leider gibt es für das S-16 Format nur Profi-Optiken.
...und 1" Industrie objektive :-) wie die Zeiss Tevidon.
Zur Pocket 2k Zeiten waren die sehr beliebt, entsprechend ist der Preis gestiegen und der Gebrauchtmarkt ziemlich leergefegt...

Finde die aber persönlich zu fummelig. Dann doch lieber Speedbooster.




rush
Beiträge: 10044

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von rush » Fr 25 Okt, 2019 10:00

Welchen Vorteil/Sinn bringt es eigentlich "LUTs in die Metadaten" zu backen?

Damit das NLE dies direkt Interpretieren kann? So ganz ist es mir noch nicht klar welchen praktischen Vorteil das im Alltag für mich konkret hätte - kann mich jemand erleuchten? ;-)
keep ya head up




iasi
Beiträge: 13962

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von iasi » Fr 25 Okt, 2019 10:36

rush hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 07:39
iasi hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 21:07

Die Pocket sitzt auf dem Gimbal.
Traurig, wenn man sie auch auf dem Stativ nutzen muss. Da war sie bei mir noch nie drauf.
Ach iasi... Traurig ist offenbar eher wie Du mit Deiner Technik umgehst bzw. sie ja offenbar gar nicht nutzt... aber das hast du uns ja schon an vielen Stellen hier im Forum selbst bestätigt.

Vmount am Gimbal? Viel Spaß beim schleppen... Dafür gibt es dann in der Tat leichtere Lösungen
Du kommst mir wie ein Handwerker vor, der jede Schraube mit einem Engländer zu öffnen versucht, weil er denkt, anderes - eben passendes - Werkzeug sei nicht nötig.
Statt über Werkzeuge nachzudenken und zu sprechen, redet unser rush lieber ständig über andere Leute.

Aber wenn dann mal sogar das Thema Werkzeuge angedeutet wird, sollte man die Möglichkeit nicht verpassen:

- Am Gimbal gibt es die kleinen Canon-Akkus. Keine Kabel. Kein externer Akku.

- Für Einsätze, bei denen die Kamera irgendwo befestigt ist, ist sie auch mal schnell mit dem V-Mount verbunden. Die hat man sowieso meist für die A-Cam dabei.

- Will ich eine Kamera mit Henkel oder für die Schulter, nehm ich z.B. eine Ursa.




rush
Beiträge: 10044

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von rush » Fr 25 Okt, 2019 10:52

Du drehst doch offenbar eh nichts - wozu dann soviele unterschiedliche Kameras?

Dein Werkzeugvergleich hinkt auch... Wenn ich mit einem gut sortierten kleinen Werkzeugkoffer einen Großteil beackern kann bringt mir das u.U. effektiv mehr als wenn ich unzählige Spezial-Koffer rumschleppe und bewegen muss.

DU hast den Gimbalbetrieb angesprochen bzw das Du die Pocket ausschließlich so nutzt. Dafür macht ein Vmount eben nicht allzuviel Sinn sondern wie du selbst feststellst eher die internen Canon Akkus oder z.b. kleine usb-c Power Lösungen/Sony NP Akkus etc.
keep ya head up




rdcl
Beiträge: 642

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von rdcl » Fr 25 Okt, 2019 11:17

iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 10:36
rush hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 07:39


Ach iasi... Traurig ist offenbar eher wie Du mit Deiner Technik umgehst bzw. sie ja offenbar gar nicht nutzt... aber das hast du uns ja schon an vielen Stellen hier im Forum selbst bestätigt.

Vmount am Gimbal? Viel Spaß beim schleppen... Dafür gibt es dann in der Tat leichtere Lösungen
Du kommst mir wie ein Handwerker vor, der jede Schraube mit einem Engländer zu öffnen versucht, weil er denkt, anderes - eben passendes - Werkzeug sei nicht nötig.
Statt über Werkzeuge nachzudenken und zu sprechen, redet unser rush lieber ständig über andere Leute.

Aber wenn dann mal sogar das Thema Werkzeuge angedeutet wird, sollte man die Möglichkeit nicht verpassen:

- Am Gimbal gibt es die kleinen Canon-Akkus. Keine Kabel. Kein externer Akku.

- Für Einsätze, bei denen die Kamera irgendwo befestigt ist, ist sie auch mal schnell mit dem V-Mount verbunden. Die hat man sowieso meist für die A-Cam dabei.

- Will ich eine Kamera mit Henkel oder für die Schulter, nehm ich z.B. eine Ursa.
Mein Moza Air 2 versorgt die Pocket direkt mit Strom, per Kabel. Was du sagst ist also falsch.
Und das ist ja nur eine der unzähligen Möglichkeiten.
Zuletzt geändert von rdcl am Fr 25 Okt, 2019 11:30, insgesamt 2-mal geändert.




iasi
Beiträge: 13962

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von iasi » Fr 25 Okt, 2019 11:19

rush hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 10:52
Du drehst doch offenbar eh nichts - wozu dann soviele unterschiedliche Kameras?
Warum interessiert dich das denn so sehr?
Du erinnerst mich an ein Frauchen, das am geöffneten Erdgeschossfenster auf einem Kissen lehnt und sich sehr für die Gespräche anderer Leute interessiert.




MrMeeseeks
Beiträge: 828

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 25 Okt, 2019 12:36

iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 11:19
rush hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 10:52
Du drehst doch offenbar eh nichts - wozu dann soviele unterschiedliche Kameras?
Warum interessiert dich das denn so sehr?
Du erinnerst mich an ein Frauchen, das am geöffneten Erdgeschossfenster auf einem Kissen lehnt und sich sehr für die Gespräche anderer Leute interessiert.
Weil es deiner Glaubhaftigkeit dienlich wäre. Wüsste man dass du irgendeine Form von Praxiserfahrung hättest, dann wären deine Beiträge nicht so unglaublich nervig und überheblich. Schreibst hier quasi bei jedem Thema mit, über jede Kamera und immer was zu meckern und in Wahrheit denke wir inzwischen alle du bist ein grantiger 300kg Koloss der an sein Bett gefesselt ist. Ernsthaft...hast du überhaupt Freude an dem Thema Videografie oder interessiert es dich nur den Leuten hier irgendwas vorzugaukeln? :/




Jonu
Beiträge: 68

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von Jonu » Fr 25 Okt, 2019 12:46

MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 12:36
iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 11:19


Warum interessiert dich das denn so sehr?
Du erinnerst mich an ein Frauchen, das am geöffneten Erdgeschossfenster auf einem Kissen lehnt und sich sehr für die Gespräche anderer Leute interessiert.
Weil es deiner Glaubhaftigkeit dienlich wäre. Wüsste man dass du irgendeine Form von Praxiserfahrung hättest, dann wären deine Beiträge nicht so unglaublich nervig und überheblich. Schreibst hier quasi bei jedem Thema mit, über jede Kamera und immer was zu meckern und in Wahrheit denke wir inzwischen alle du bist ein grantiger 300kg Koloss der an sein Bett gefesselt ist. Ernsthaft...hast du überhaupt Freude an dem Thema Videografie oder interessiert es dich nur den Leuten hier irgendwas vorzugaukeln? :/
Ich fände ein bisschen Zurückhaltung von dir iasi auch echt angenehm. Jedes mal die selben sinnlosen Diskussionen und Sticheleien. Oder vielleicht in Zukunft einfach nicht mehr auf seine Postings reagieren?




Jonu
Beiträge: 68

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von Jonu » Fr 25 Okt, 2019 12:48

Hat denn jemand schon getestet, ob man die Aufnahme nun mittels Ronin S oder ähnlichem über das USB Kabel starten bzw. beenden kann?




CameraRick
Beiträge: 4668

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von CameraRick » Fr 25 Okt, 2019 14:01

rush hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 10:00
Welchen Vorteil/Sinn bringt es eigentlich "LUTs in die Metadaten" zu backen?

Damit das NLE dies direkt Interpretieren kann? So ganz ist es mir noch nicht klar welchen praktischen Vorteil das im Alltag für mich konkret hätte - kann mich jemand erleuchten? ;-)
Das NLE kann die direkt lesen, genau. Das kann in verschiedenen Szenarien tolle Vorteile haben...
- Du hast als Editor zum Schneiden erstmal einen ggf angenehmeren Look als flaches Log oder die generische Konversion; erstens netter anzuschauen, zweitens geht der Look vermutlich eher in die Richtung wie es mal ausschauen soll, ist nicht verkehrt wenn der Kunde also nach der Schnittabnahme schon ein etwas besseres Bild hat und bei der Gradingabnahme nicht komplett geschockt wird
- Du hast als Colorist ggf schon mal eine Idee, in welche Richtung das Ganze gehen soll; ein Bild sagt schließlich mehr als tausend Worte
- wenn Du einen Offline/Online Workflow verfolgst kannst die Proxys sinnvoller mit dieser LUT als einer anderen herstellen
- daraus ergibt sich für den Kameramann/Regisseur, dass die Daten mit einem Look in den Schnitt/Grading kommen, wie das mal gedacht/geleuchtet war; zumindest als Starthilfe

Natürlich kann man das noch weiter spinnen
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 25 Okt, 2019 14:42

rdcl hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 11:17

Mein Moza Air 2 versorgt die Pocket direkt mit Strom, per Kabel.
Echt das geht? Mit dem kleinen Akku? Der ist ja nicht viel größer als der interne der Pocket.
Wie lange hält das ganze denn?




filmkamera.ch
Beiträge: 135

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von filmkamera.ch » Fr 25 Okt, 2019 14:56

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 14:42
rdcl hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 11:17

Mein Moza Air 2 versorgt die Pocket direkt mit Strom, per Kabel.
Echt das geht? Mit dem kleinen Akku? Der ist ja nicht viel größer als der interne der Pocket.
Wie lange hält das ganze denn?
Auch für den Ronin-S gibt es ein Kabel zur Pocket.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 25 Okt, 2019 15:02

Das weiß ich, aber für den AC2 dachte ich der Akku gibt das nicht her.




pillepalle
Beiträge: 1538

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von pillepalle » Fr 25 Okt, 2019 15:04

Die 18650er sind ziemlich Leistungsstark. Hab die auch im Tilta Follow Focus Griff und die versorgen den Nucleus M Motor problemlos einen ganzen Tag. Die werden übrigens auch in V-Mount, oder Gold-Mount Akkus verbaut...



VG




rdcl
Beiträge: 642

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von rdcl » Fr 25 Okt, 2019 15:53

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 14:42
rdcl hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 11:17

Mein Moza Air 2 versorgt die Pocket direkt mit Strom, per Kabel.
Echt das geht? Mit dem kleinen Akku? Der ist ja nicht viel größer als der interne der Pocket.
Wie lange hält das ganze denn?
Der Air 2 läuft mit 4 x 18650 Akkus. Es gibt von dem Moza Air 2 eine v2, die einen höheren DC Out hat: https://www.gudsen.de/moza-air-2-v2?c=2 ... CUQAvD_BwE

Mit der funktioniert es auf jeden Fall. Wie lange kann ich nicht sagen.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 25 Okt, 2019 16:10

Ahh, sorry irgendwie war ich beim AirCross2 nicht beim Air2




roki100
Beiträge: 3155

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von roki100 » Fr 25 Okt, 2019 16:38

Jonu hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 12:46
MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 12:36


Weil es deiner Glaubhaftigkeit dienlich wäre. Wüsste man dass du irgendeine Form von Praxiserfahrung hättest, dann wären deine Beiträge nicht so unglaublich nervig und überheblich. Schreibst hier quasi bei jedem Thema mit, über jede Kamera und immer was zu meckern und in Wahrheit denke wir inzwischen alle du bist ein grantiger 300kg Koloss der an sein Bett gefesselt ist. Ernsthaft...hast du überhaupt Freude an dem Thema Videografie oder interessiert es dich nur den Leuten hier irgendwas vorzugaukeln? :/
Ich fände ein bisschen Zurückhaltung von dir iasi auch echt angenehm. Jedes mal die selben sinnlosen Diskussionen und Sticheleien. Oder vielleicht in Zukunft einfach nicht mehr auf seine Postings reagieren?
Der MrMessie scheint ein echtes Problem zu haben. Schade dass die Moderatoren da nicht reagieren.




roki100
Beiträge: 3155

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von roki100 » Fr 25 Okt, 2019 16:44

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 04:29
Also ich filme gerne vom Stativ mit der Pocket, aber auch von Hand, ich hätte aber trotzdem sehr gerne noch zusätzlich einen Gimbal. Stativ und Gimbal kann man doch nicht vergleichen, Ruhige Aufnahmen macht man vom Stativ, oder von Hand, und bewegte halt mit einem Gimbal.
Wobei ich mich schon länger frage, lieber ein relativ teuren Gimbal kaufen, oder doch gleich ne Osmo Pocket....??
Ich tendiere eher zum Osmo, weil ich denke solche kombinierten Kamera/Gimbal Systeme sind doch eher die Zukunft, (sicher für Hobbisten ) sinnvoller, leichter und unkomplizierter als die mühsame Kamera/Gimbal Justiererei und Schlepperei, inklusive, Monitor, Wired Focus, womöglich noch ein MIC, dann und dann definitiv ein Kabelsalat.
Warum einen grossen teuren Gimbal für eine Kamera kaufen wenn es inzwischen kleine günstige Gimbals mit eingebauten guten Kamera gibt ?
Bei den Drohnen ging es ja auch in dieselbe Richtung, immer mehr Drohnen haben sehr gute eingebaute Kameras, Das war am Anfang ja nicht so.

Ich denke ich warte mal noch ein Weilchen, bis dann kommt bestimmt die Osmo Pocket 2 heraus...
Gruss Boris
also ich würde auf jeden Fall ein gutes Gimbal für Pocket4K holen. Jetzt wo die BMPCC4K auch USB PTP Protokoll unterstützt und somit REC/Stop usw. möglich ist, ist doch praktisch und tolle Sache.




rush
Beiträge: 10044

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von rush » Fr 25 Okt, 2019 16:54

@roki: wo steht das mit dem Start/Stop bzw. was benötigt man dafür? Gibt's da schon was?
keep ya head up




roki100
Beiträge: 3155

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von roki100 » Fr 25 Okt, 2019 17:01

rush hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 16:54
@roki: wo steht das mit dem Start/Stop bzw. was benötigt man dafür? Gibt's da schon was?
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... =0#p560913

Es gibt da eigentlich PTP Standards. Es kann also sein, dass das z.B. mit dem Crane 2 funktioniert, wenn man bei Crane unter Einstellung-> "Camera", die Sony oder Canon auswählt.

Du benötigst dafür nur das passende USB Kabel. Bei Crane würde wahrscheinlich ein Adapter (zu USB-C->BMPCC4K) ausreichen.
Zuletzt geändert von roki100 am Fr 25 Okt, 2019 17:23, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 10044

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von rush » Fr 25 Okt, 2019 17:10

Ich würde eher eine Gimbal-unabhängige Variante bevorzugen da ich nicht nur mit dem Ronin arbeite (sogar sehr wenig um ehrlich zu sein). Aber am Stativ oder besonders auf der Schulter würde ich mir Optionen wünschen... Die bisherigen Bluetooth Trigger sind ja auch noch rar bzw. hierzulande nicht zu bekommen sofern es da nichts neues gibt?!
keep ya head up




roki100
Beiträge: 3155

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von roki100 » Fr 25 Okt, 2019 17:15

rush hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 17:10
Ich würde eher eine Gimbal-unabhängige Variante bevorzugen da ich nicht nur mit dem Ronin arbeite (sogar sehr wenig um ehrlich zu sein). Aber am Stativ oder besonders auf der Schulter würde ich mir Optionen wünschen... Die bisherigen Bluetooth Trigger sind ja auch noch rar bzw. hierzulande nicht zu bekommen sofern es da nichts neues gibt...
Du könntest versuchen die Kameras per gPhoto zu steuern. Siehe http://www.gphoto.org/doc/remote/
Und wenn das klappt, dann ist der Rest einfache Sache -> (Arduino + PTP Library) https://www.photofreak.de/kamera-fernst ... ueber-usb/




iasi
Beiträge: 13962

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von iasi » Fr 25 Okt, 2019 19:36

Jonu hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 12:46
MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 12:36


Weil es deiner Glaubhaftigkeit dienlich wäre. Wüsste man dass du irgendeine Form von Praxiserfahrung hättest, dann wären deine Beiträge nicht so unglaublich nervig und überheblich. Schreibst hier quasi bei jedem Thema mit, über jede Kamera und immer was zu meckern und in Wahrheit denke wir inzwischen alle du bist ein grantiger 300kg Koloss der an sein Bett gefesselt ist. Ernsthaft...hast du überhaupt Freude an dem Thema Videografie oder interessiert es dich nur den Leuten hier irgendwas vorzugaukeln? :/
Ich fände ein bisschen Zurückhaltung von dir iasi auch echt angenehm. Jedes mal die selben sinnlosen Diskussionen und Sticheleien. Oder vielleicht in Zukunft einfach nicht mehr auf seine Postings reagieren?
Hey - das mit dem Frauchen am Fenster war ein sehr einprägsames Erlebnis aus der Jugendzeit - so etwas teilt man eben gern auch mal bei gegebenem Anlass.

Aber zurück zur Pocket:
Da ich kein Armtraining machen oder mit einem Haltegestell im Türrahmen hängen bleiben will, ist mir ein möglichst leichtes Gimbal-Setup sehr wichtig.
Die kleinen Canon-Akkus sind hier gar nicht mal so schlecht. Dann noch eine leichte Optik. Leider passt die Pocket ja nicht auf die kleinen Gimbal, obwohl die das Gewicht wohl bewältigen könnten.




roki100
Beiträge: 3155

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von roki100 » Fr 25 Okt, 2019 19:41

iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 19:36
Jonu hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 12:46


Ich fände ein bisschen Zurückhaltung von dir iasi auch echt angenehm. Jedes mal die selben sinnlosen Diskussionen und Sticheleien. Oder vielleicht in Zukunft einfach nicht mehr auf seine Postings reagieren?
Hey - das mit dem Frauchen am Fenster war ein sehr einprägsames Erlebnis aus der Jugendzeit - so etwas teilt man eben gern auch mal bei gegebenem Anlass.

Aber zurück zur Pocket:
Da ich kein Armtraining machen oder mit einem Haltegestell im Türrahmen hängen bleiben will, ist mir ein möglichst leichtes Gimbal-Setup sehr wichtig.
Die kleinen Canon-Akkus sind hier gar nicht mal so schlecht. Dann noch eine leichte Optik. Leider passt die Pocket ja nicht auf die kleinen Gimbal, obwohl die das Gewicht wohl bewältigen könnten.
Weebill S ist doch klein und kompakt? https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 52#p557355 und dank HDMI Transmitter lässt sich Smartphone als Bildschirm benutzen.




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 25 Okt, 2019 19:48

iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 19:36
Leider passt die Pocket ja nicht auf die kleinen Gimbal, obwohl die das Gewicht wohl bewältigen könnten.
Mit dem Aircross2 spielt sie wunderbar zusamen, und der wiegt nicht mal ganz ein Kilo - ist ne wirklich gute Kombination.




rdcl
Beiträge: 642

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von rdcl » Fr 25 Okt, 2019 20:03

Vergesst es Leute. Iasi könnte man mit mit einer Pocket auf einem Gimbal verprügeln, und er würde immernoch nicht glauben dass sie drauf passt. Diesen Blödsinn erzählt er doch immer und immer wieder, egal wie oft man ihm das gegenteil beweist.




iasi
Beiträge: 13962

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von iasi » Fr 25 Okt, 2019 20:09

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 19:48
iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 19:36
Leider passt die Pocket ja nicht auf die kleinen Gimbal, obwohl die das Gewicht wohl bewältigen könnten.
Mit dem Aircross2 spielt sie wunderbar zusamen, und der wiegt nicht mal ganz ein Kilo - ist ne wirklich gute Kombination.

Ohne Schraubereien und Ausgleichgewichten?

Aktuell sind die Gimbal-Preise derart im freien Fall, dass man auch mehrere kaufen kann.

Leider verliere ich den Überblick bzw. hatte ihn noch nie.
Es gab mal einen Gimbal-Vergleichstest bei dem (glaube ich) der Tilta Gravity G2X selbst lange Brennweiten noch erstaunlich stabil hielt. Oder war´s der Moza Air 2?




iasi
Beiträge: 13962

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von iasi » Fr 25 Okt, 2019 20:20

rdcl hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 20:03
Vergesst es Leute. Iasi könnte man mit mit einer Pocket auf einem Gimbal verprügeln, und er würde immernoch nicht glauben dass sie drauf passt. Diesen Blödsinn erzählt er doch immer und immer wieder, egal wie oft man ihm das gegenteil beweist.
Ich hab hier 3 Einhand-Gimbal und nur auf eines passt die Pocket, nachdem ich eine Anschlagschraube entfernt habe.

Am Gewicht liegt´s sicherlich nicht, denn die 3 Gimbal haben keine Probleme mit anderen Kameras der gleichen Gewichtsklasse.

Und da wo sie nun drauf ist, passt ja sogar meine alte dicke BMCC problemloser drauf.

Du willst einen Nachteil wegreden?
Warum eigentlich?
Lies dir doch den Slashcam-Test des kleinen Ronin durch:
Nur wenn man Gewichte dranhängt, lässt sich die Pocket darauf ausbalancieren.




MrMeeseeks
Beiträge: 828

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 25 Okt, 2019 20:40

iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 20:09


Leider verliere ich den Überblick bzw. hatte ihn noch nie.
Es gab mal einen Gimbal-Vergleichstest bei dem (glaube ich) der Tilta Gravity G2X selbst lange Brennweiten noch erstaunlich stabil hielt. Oder war´s der Moza Air 2?


Na da haben wir doch das Problem. Hat keine Ahnung, hatte nie Ahnung. Das in Kombination mit einer Lernkurve so flach wie das Wattenmeer und lernresistent wie ein Seestern...ergibt das eine grauenhafte Kombi.

Keine Ahnung warum ihr euch noch die Mühe macht dem irgendwas zu erklären. :D




Frank Glencairn
Beiträge: 10257

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 25 Okt, 2019 20:55

iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 20:09

Ohne Schraubereien und Ausgleichgewichten?
Ja, einfach so.

Der große Vorteil beim AirCross2 ist, daß man den Arm einfach auf die linke Seite klappen kann, sprich der Motor ist dann links, die Akkuklappe ist auch frei zugänglich. Wenn man das Set mit dem Focusmotor nimmt, hat man ein wirklich brauchbares Setup. Ich bin jedenfalls super-happy damit.




srone
Beiträge: 8132

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von srone » Fr 25 Okt, 2019 21:43

jeder taugliche dimbal, lässt sich sowohl, links wie rechts betreiben und genauso im low mode, mein feiyu-tech a-2000 macht das alles klaglos mit...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




rdcl
Beiträge: 642

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von rdcl » Fr 25 Okt, 2019 21:54

iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 20:20
rdcl hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 20:03
Vergesst es Leute. Iasi könnte man mit mit einer Pocket auf einem Gimbal verprügeln, und er würde immernoch nicht glauben dass sie drauf passt. Diesen Blödsinn erzählt er doch immer und immer wieder, egal wie oft man ihm das gegenteil beweist.
Ich hab hier 3 Einhand-Gimbal und nur auf eines passt die Pocket, nachdem ich eine Anschlagschraube entfernt habe.

Am Gewicht liegt´s sicherlich nicht, denn die 3 Gimbal haben keine Probleme mit anderen Kameras der gleichen Gewichtsklasse.

Und da wo sie nun drauf ist, passt ja sogar meine alte dicke BMCC problemloser drauf.

Du willst einen Nachteil wegreden?
Warum eigentlich?
Lies dir doch den Slashcam-Test des kleinen Ronin durch:
Nur wenn man Gewichte dranhängt, lässt sich die Pocket darauf ausbalancieren.
Welche 3 Gimbals hast du denn da?

Ich will garnichts wegreden... eher willst du einen Nachteil konstruieren.
Kannst du auch gerne machen. Derweil arbeite ich, und tausende andere auch, mit einem der vielen Gimbals, auf den die Pocket passt. Sogar inklusive Cage und Follow Focus. Und allen ist egal dass Iasi sagt das würde garnicht gehen.
Zuletzt geändert von rdcl am Fr 25 Okt, 2019 22:04, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 13962

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von iasi » Fr 25 Okt, 2019 21:58

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 20:55
iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 20:09

Ohne Schraubereien und Ausgleichgewichten?
Ja, einfach so.

Der große Vorteil beim AirCross2 ist, daß man den Arm einfach auf die linke Seite klappen kann, sprich der Motor ist dann links, die Akkuklappe ist auch frei zugänglich. Wenn man das Set mit dem Focusmotor nimmt, hat man ein wirklich brauchbares Setup. Ich bin jedenfalls super-happy damit.
Ich war ja kurz davor, das Air 2 zu kaufen, hab dann aber wegen dem Ring ein feiyu-tech 4000-Set genommen (bin eben ein fig rig-Fan).

Das AirCross2 klingt aber wirklich sehr interessant - unter 1kg.
Wenn ich wirklich auch noch die Pocket 6k hole (weil ZCam es mit ZRaw nicht gebacken bekommt), dann folge ich deiner Empfehlung.




iasi
Beiträge: 13962

Re: Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung

Beitrag von iasi » Fr 25 Okt, 2019 22:05

rdcl hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 21:54


Welche 3 Gimbals hast du denn da?

Ich will garnichts wegreden... eher willst du einen Nachteil konstruieren.
Kannst du auch gerne machen. Derweil arbeite ich, und tausende andere auch, mit einem der vielen Gimbals, auf den die Pocket passt, sogar inklusive Cage und Follow Focus. Und allen ist egal dass Iasi sagt das würde garnicht gehen.
Liest du eigentlich auch, was andere schreiben?

Die Pocket passt nicht auf die meisten kleinen Gimbals.

Auf meinen feiyu tech ak4000 passt sie - aber da passt eben auch der Backstein BMCC drauf.

Wenn tausende andere "Hut" mit Doppel-t schreiben, ist´s deshalb noch lange nicht richtig, auch wenn wohl alle verstehen werden, was gemeint ist.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von freezer - Mi 0:44
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von roki100 - Mi 0:22
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von klusterdegenerierung - Di 22:43
» Verwendet ihr S E O?
von klusterdegenerierung - Di 22:36
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von rush - Di 22:25
» Frage zu HLG
von joney - Di 22:00
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Funless - Di 21:56
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Bladerunner1962 - Di 19:30
» Tonaussetzer
von srone - Di 19:19
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von Borke - Di 17:44
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von domain - Di 17:11
» [4k, 60 fps] A Trip Through New York City in 1911
von Jott - Di 16:31
» Neues Sony Flaggschiff Xperia 1 Mark II mit 5G und größerem Sensor
von MarcusG - Di 14:43
» ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
von rob - Di 13:59
» UHD TV
von Sammy D - Di 13:39
» Quibi: Neue Streaming Plattform mit vertikalem Filmmodus speziell für Smartphones
von Auf Achse - Di 11:44
» Welche bitrate bei 4k
von klusterdegenerierung - Di 10:47
» Welche Framerate
von TheBubble - Di 9:48
» openshot-2-5-release
von motiongroup - Di 9:27
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Darth Schneider - Di 7:42
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von acrossthewire - Di 1:20
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Mo 23:30
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:04
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mo 19:30
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - Mo 18:54
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von Bluboy - Mo 17:14
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - Mo 16:47
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Precinct13 - Mo 16:15
» Rundmail, Mailadressbuch aufräumen?
von mash_gh4 - Mo 15:03
» Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen
von CameraRick - Mo 14:10
» Lightroom JPEG verpixelt
von Mayk - Mo 10:37
» Meine Tochter sieht das auch so
von klusterdegenerierung - Mo 8:47
» Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
von Nathanjo - Mo 0:46
» Elefantenrunde der US Filmbranche
von pillepalle - So 23:44
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 22:06
 
neuester Artikel
 
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.