Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Gimbals Stand 01.2019



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Hawaiianer
Beiträge: 4

Re: Gimbals Stand 01.2019

Beitrag von Hawaiianer » Mo 21 Jan, 2019 19:41

Guden Abend in die Runde.

Ich hatte eine zeitlang den Ronin M. Viele Problem bzw. bauartbedingte Dinge die mich gestört haben, haben mich veranlasst mich von Ihm zu trennen. Da ich eine Drohne habe und ich DJI bzw. den Kundenservice, wenn man den Schrott überhaupt so nennen kann, haben mich veranlasst nach Alternativen zu suchen. Auch ging mir der Hype um den Ronin S auf die Nüsse. Also habe ich mir dann den Weebill geholt. Ich nutze Ihn mit einer A6500 und einem 18-105 f4. So weit so gut. Bin eigentlich zufrieden. Hatte Ihn nur im Urlaub dabei ohne Handyhalterung und Follow Focus. Nun bin ich wieder zuhause und habe mich mal an die Bildübertragung ran getraut. Puuuuh es ruckelt. Man kann nicht normal filmen und das HAndy ( iphone 8 ) nutzen. Also entweder Display der Kamera, was bei der A6500 in 4K abdunkelt beim filmen, oder wieder externer Monitor, was es wieder schwerer macht.
Da ich sowieso mir die A7iii zulege , warte ich erstmal mit dem Monitor. Nun zu meinem Problem. Ich habe in Videos gesehen, dass der weebill angeblich nicht die a7iii mit einem 28-70 glaube ich, tragen kann. die Motoren wären zu schwach. Kennt jemand das Problem?! ich brauche natürlich auch eine Linse für die Kamera. Nun hoffe ich mal, dass jemand mir ein paar Tipps geben kann. Gruß




TheGadgetFilms
Beiträge: 1002

Re: Gimbals Stand 01.2019

Beitrag von TheGadgetFilms » Di 22 Jan, 2019 10:11

Ronin ist also scheiße, und der Webill funktioniert schlecht, aber ist trotzdem besser, so wie man das jetzt aus deinem Beitrag interpretieren sol? ;)




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Gimbals Stand 01.2019

Beitrag von Huitzilopochtli » Di 20 Aug, 2019 10:41

Ich kann auch nur bestätigen, was über den Tilta g2x geschrieben wurde. Eigentlich ein guter, robuster gimbal, und die Möglichkeit den Motor links zu haben, erlaubt mir neben dem stressfreien ausbalancieren, den Zugang zum Batterie- und Kartenfach der bmpcc4k.

ABER: man hat das Gefühl, dass der Support für diesen gimbal nach dem erscheinen vor einem Jahr aufgegeben wurde. In der mitgelieferten App “Tilta Assistant” erscheint der Name des gimbals nicht einmal, es ist aber die offizielle Version zum einstellen des gimbals. Seitdem gab es keine Updates, keine Firmware Updates... nachdem es mehrere Beschwerden wegen eines schiefen Horizonts gegeben hatte, wurde die Kalibrierung eingefügt (spätestens da hätte man wenigstens die Namen updaten können). Alles in allem könnte man den gimbal mit Software Updates zu einem ernsthaften Konkurrenten von MOZA air 2 und Ronin machen, aber Tilta schafft es nicht einmal Tutorial Videos zu machen, obwohl sie das seit einem Jahr ankündigen. Wie gesagt, schade.

Warum ich den gimbal aber hauptsächlich zurückgebe: ich muss jedes Mal wenn ich den gimbal starte den Horizont neu Kalibrieren, egal wie perfekt er mechanisch ausbalanciert ist. Das ist schrott und nervt wenn’s mal stressig wird.

Ich habe wieder alles eingepackt und die bmpcc4k auf meinen alten MOZA air gepackt (Version 1). Da kann ich den Motor ebenfalls links positionieren und es läuft wie Butter. Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Pistolengriff des tiltas doch eher unergonomisch ist. Der MOZA air fühlt sich einfach federleicht und wendig an. Klar, die Sicht aufs Display wird blockiert und der BewegungsspielRaum ist durch die große bmpcc4k eher beschränkt. Aus diesem Grund wird’s wohl der MOZA air 2 werden.

Bzw kurz gesagt: Softwaresupport bei Tilta kacke, bei MOZA gabs ständig Verbesserungen. Generell kommt es mir bei Tilta so vor, dass sie gute Ideen haben, sie halbgar auf den Markt bringen und dann nix mehr machen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Mi 18:12
» Sky: Dritte Staffel von "Das Boot" - erste Serie weltweit in 8K und Dolby Atmos
von iasi - Mi 18:05
» Schwarzweiss Projekt mit der Pocket 4k
von Black-Magic019 - Mi 17:58
» Objekt entfernen
von klusterdegenerierung - Mi 17:31
» Lock playhead - scroll timeline?
von klusterdegenerierung - Mi 17:30
» ** BIETE ** Canon 50mm f1,2 L USM
von ksingle - Mi 17:11
» Insta360 ONE X2 -- wasserfeste 360° Kamera mit neuen Funktionen vorgestellt
von slashCAM - Mi 16:18
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von Jörg - Mi 16:16
» Neuer Camcorder für die Arbeit
von Addie - Mi 16:15
» Empfehlung für lower thirds?
von klusterdegenerierung - Mi 16:10
» ISLANDIA
von Addie - Mi 16:00
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von rdcl - Mi 15:58
» Fujifilm X-T2 zu verkaufen
von Jörg - Mi 15:40
» Betrugsmaschen wachsen ständig
von nicecam - Mi 15:33
» ruckler nach dem rendern
von Jost - Mi 15:19
» Multicam mit 30 und 25 Frames. Workflow-Hilfe.
von klusterdegenerierung - Mi 14:34
» Wozu Kapitelmarken in PP 2020
von Jott - Mi 13:37
» ++BIETE++ SLR Magic MicroPrime Cine 12mm T2.8 Lens (MFT) CInelens
von panalone - Mi 10:52
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mi 9:26
» Lehrvideo aufnehmen über Debut
von Jott - Mi 5:14
» Japanischer DSLM-Markt - Canon macht gegenüber Sony viel Boden gut
von patfish - Mi 1:12
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 22:39
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Di 21:56
» Neue HP DreamColor HP Z25xs G3 und Z27xs G3Monitore mit DisplayHDR 600 und 2x USB-C
von Valentino - Di 20:12
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Di 19:26
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von 3Dvideos - Di 18:31
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von Rogon - Di 18:06
» Unreal Build: Kostenloses Online Event zur virtuellen Filmproduktion
von Hayos - Di 17:28
» Nvidia bringt RTX3070 - RTX2080Ti Leistung zum halben Preis
von slashCAM - Di 17:27
» +Bite+ Baveyes AF Adapter Canon-EF auf Micro-Four-Third x0,7 der Firma KIPON (Art. 22175)
von LarryHAL9000 - Di 16:13
» +Biete+ Beyerdynamic "MCE 86 S II Cam" mit Rode Windschutz/Deadcat WS6
von LarryHAL9000 - Di 16:10
» Western Digital Black D50 Game Dock: Thunderbolt 3 Dock mit integrierter NVMe SSD
von slashCAM - Di 12:18
» Manfrotto Fluid-Videokopf 504X: Modularer Slider- und Stativ-Videokopf mit vielen Neuerungen
von slashCAM - Di 12:02
» Spielfilme vor und nach Corona?
von cantsin - Di 10:43
» Samsung: Cinematic 4K-Ultrakurzdistanz-Projektor
von ruessel - Di 10:01
 
neuester Artikel
 
Manfrotto Fluid-Videokopf 504X

Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...