slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von slashCAM » Mi 14 Aug, 2019 14:24


10 Bit konnte die populäre MFT-Kamera Z CAM E2 bereits intern in H.265 und ProRes aufzeichnen. Mit der jetzt zum freien Download zur Verfügung stehenden Firmware Version ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update




iasi
Beiträge: 13126

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von iasi » Mi 14 Aug, 2019 15:15

Nun wird´s interessant:

Die Pocket 6k hat "nur" eine Liferzeit von 10 Tagen.

Die ZCam E2S6 soll im Oktober erscheinen und ZRaw ist nun Wirklichkeit.

Red wiederum bringt mit der Komodo eine neue 6k-Cam.

BMD und Red haben der ZCam den besseren Workflow voraus. Der Formfaktor spricht jedoch bisher für die ZCam.




mash_gh4
Beiträge: 2943

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von mash_gh4 » Mi 14 Aug, 2019 15:28

iasi hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 15:15
... ZRaw ist nun Wirklichkeit.
naja -- die ersten praktischen berichte vermitteln mir fast ein bisserl zu viel von dieser "wirklichkeit":

"The transcoding took my machine (14Cores, 28 threads, I9, 1080 GTX TI, 64G RAM) 11.5mins to convert File which is 32seconds long."

ganz abgesehen davon, dass es einstweilen ohnehin noch keine software, vor allem aber auch keine technischen spezifikationen, gibt, die eine derartige umwandlung auch unter linux erlauben würde, scheint es sich bei dem ganzen leider doch nur wieder um eine vorgebayerte pseudo-raw variante zu handeln, wie ich sie eigentlich nicht ganz so toll finde.




iasi
Beiträge: 13126

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von iasi » Mi 14 Aug, 2019 15:33

aua - dann ist also
BMD und Red haben der ZCam den besseren Workflow voraus.
ziemlich untertrieben.




MrMeeseeks
Beiträge: 706

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 14 Aug, 2019 15:44

Oje Iasi, meinst du dein i3-2100 und deine Geforce GT 510 schaffen das? :O




iasi
Beiträge: 13126

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von iasi » Mi 14 Aug, 2019 15:59

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 15:44
Oje Iasi, meinst du dein i3-2100 und deine Geforce GT 510 schaffen das? :O
Warum?
Hat dein Rechner Probleme mit deinem H264 8bit aus der Hand gewackseltes 40Mbit-Knippsenmaterial?
Vielleicht solltest du dir eben doch auch mal wieder etwas Aktuelleres zulegen.
Muss ja nicht gleich eine Cine-Cam nebst passender Workstation sein, aber vielleicht kannst du Muttchen ja doch überreden, dass sie dir aus dem Notgroschensparschwein ein paar Münzen gönnt.




MrMeeseeks
Beiträge: 706

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 14 Aug, 2019 16:32

Nana Iasi..nicht von dir auf andere schließen. Du filmst hier mit einer Samsung NX500 Fotokamera. Die "H264 8bit aus der Hand gewackseltes 40Mbit-Knippsenmaterial" dürften exakt dein Thema sein.

Warum du hier immer beim Thema Cine-Kamera mitdiskutierst ist mir echt ein Rätsel. Nie was gezeigt, nie auch nur solch eine Kamera mal in der Hand gehabt aber immer rumsülzen als würdest die größten Produktionen führen.

Klingt nach einem Cine-Napoleon Komplex. Keine Ahnung warum du die Leute hier täuschen musst :D




RUKfilms
Beiträge: 915

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von RUKfilms » Mi 14 Aug, 2019 16:44

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 16:32
Nana Iasi..nicht von dir auf andere schließen. Du filmst hier mit einer Samsung NX500 Fotokamera. Die "H264 8bit aus der Hand gewackseltes 40Mbit-Knippsenmaterial" dürften exakt dein Thema sein.

Warum du hier immer beim Thema Cine-Kamera mitdiskutierst ist mir echt ein Rätsel. Nie was gezeigt, nie auch nur solch eine Kamera mal in der Hand gehabt aber immer rumsülzen als würdest die größten Produktionen führen.

Klingt nach einem Cine-Napoleon Komplex. Keine Ahnung warum du die Leute hier täuschen musst :D
also MrMeeseeks...ìch glaube keiner von uns hat einer der 3neuerscheinungen jemelas in der Hand gehabt ;).
was iasi angeht...soweit ich das weiss (wenn ich mich nicht täusche) hat er vor jahren doch schon beim Thema RED sehr konstruktiv und erfahren (positiv) mitgewirkt?!
lieber reich und gesund als arm und krank




MarcusG
Beiträge: 44

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von MarcusG » Mi 14 Aug, 2019 18:40

Was ist denn das hier für ein Kindergarten Niveau? Fremdschäm...




iasi
Beiträge: 13126

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von iasi » Mi 14 Aug, 2019 19:20

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 16:32


Warum du hier immer beim Thema Cine-Kamera mitdiskutierst ist mir echt ein Rätsel.
So ist das eben, wenn man nichts weiß - dann ist einem eben alles ein Rätsel.




iasi
Beiträge: 13126

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von iasi » Mi 14 Aug, 2019 19:31

RedRaw ist - und das muss man Red einfach lassen - hervorragend in Post-Software integriert.
BRaw flutscht in Resolve.

Bei ZRaw wirkt es eher so, als ginge es eher in Richtung Canon-ML-Hack-Raw.
Aber gut - es ist ja ein erster Schritt und vielleicht schafft ZCam eine ähnliche Integration wie Red.




iasi
Beiträge: 13126

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von iasi » Mi 14 Aug, 2019 19:48

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 15:28
iasi hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 15:15
... ZRaw ist nun Wirklichkeit.
naja -- die ersten praktischen berichte vermitteln mir fast ein bisserl zu viel von dieser "wirklichkeit":

"The transcoding took my machine (14Cores, 28 threads, I9, 1080 GTX TI, 64G RAM) 11.5mins to convert File which is 32seconds long."

ganz abgesehen davon, dass es einstweilen ohnehin noch keine software, vor allem aber auch keine technischen spezifikationen, gibt, die eine derartige umwandlung auch unter linux erlauben würde, scheint es sich bei dem ganzen leider doch nur wieder um eine vorgebayerte pseudo-raw variante zu handeln, wie ich sie eigentlich nicht ganz so toll finde.
aha - daher kommt deine Info:




iasi
Beiträge: 13126

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von iasi » Mi 14 Aug, 2019 19:54

und hier nochmal eine ZRaw-Aufnahme - leider aber nicht mehr




balkanesel
Beiträge: 100

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von balkanesel » Mi 14 Aug, 2019 22:46

MrMeeseeks hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 16:32
... H264 .....
wennst schon gscheitlst: H265 Vorreiter




srone
Beiträge: 7675

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von srone » Mi 14 Aug, 2019 23:16

iasi hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 19:54
und hier nochmal eine ZRaw-Aufnahme - leider aber nicht mehr
der traum eines test-videos, handheld-gewackel ohne jeglichste aussage...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




iasi
Beiträge: 13126

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von iasi » Mi 14 Aug, 2019 23:51

srone hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 23:16
iasi hat geschrieben:
Mi 14 Aug, 2019 19:54
und hier nochmal eine ZRaw-Aufnahme - leider aber nicht mehr
der traum eines test-videos, handheld-gewackel ohne jeglichste aussage...;-)

lg

srone
ja - aber immerhin zeigt der Test, dass bei ZRaw-Aufnahmen am Ende auch Bildfolgen herauskommen. :)
Das ist doch schon mal etwas.

Und immerhin:
Gerade hab ich - mal wieder - ein Nachrichtenvideo bei SPON gesehen, das so gruslig gefilmt war, dass dieses Test-Video im Vergleich cinematisch aussieht. :)




Jott
Beiträge: 16143

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von Jott » Do 15 Aug, 2019 08:43

"das ebenfalls intern auf CFast 2.0 Karten der Z CAM E2 aufgenommen werden soll und das mit dem Zusatz „Partial Debayer“ spezifiziert wird."

Ah, der gleiche Trick, wie ihn Blackmagic anwendet. BM verschenkt den passenden NLE dazu, der damit umgehen kann, aber was machen die Zs? Auch deren raw macht nur Sinn, wenn es wie BM raw in Resolve oder ProRes Raw in fcx ganz normal flutscht. Da bin ich ja mal gespannt. Plug ins?




-paleface-
Beiträge: 2593

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von -paleface- » Do 15 Aug, 2019 10:04

Jott hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 08:43
"das ebenfalls intern auf CFast 2.0 Karten der Z CAM E2 aufgenommen werden soll und das mit dem Zusatz „Partial Debayer“ spezifiziert wird."

Ah, der gleiche Trick, wie ihn Blackmagic anwendet. BM verschenkt den passenden NLE dazu, der damit umgehen kann, aber was machen die Zs? Auch deren raw macht nur Sinn, wenn es wie BM raw in Resolve oder ProRes Raw in fcx ganz normal flutscht. Da bin ich ja mal gespannt. Plug ins?
Würde mich auch interessieren wie mit dem RAW umgegangen wird. Schluckt das schone eine Software?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




mash_gh4
Beiträge: 2943

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von mash_gh4 » Do 15 Aug, 2019 10:23

-paleface- hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 10:04
Würde mich auch interessieren wie mit dem RAW umgegangen wird. Schluckt das schone eine Software?
im moment nur ihre eigene "ZRAW VideoSuite" -- hier ist es ein wenig ´beschrieben...

ich persönlich finde diese ganze proprietären video-raw-formate, die da neuerdings wie pilze aus dem boden schießen, auch nicht besonders erfreulich. cDNG war wenigstens vernünftig spezifiziert und damit tatsächlich für alle hersteller offen, aber z.b. BMD ist ja bekannt dafür, dass sie noch nie irgendwelche derartigen informationen offen zur verfügung gestellt haben.

so wie blackmagic damals einfach eine marode firma aufgekauft hat, um einen praktikablen raw-workflow für ihre kamera anbieten zu können, können das natürlich nicht alle machen. es ist aber davon auszugehen, dass es resolve zumindest den noch nicht fest im sattel sitzenden konkurrenten (=alle außer red, arri und sony) sicher auch nicht besonders leicht machen wird, ihre raw-formate dort zu entwickeln. umgekehrt wird ja vermutlich auch niemand außerhalb von BMD BRaw tatsächlich ernst nehmen.




-paleface-
Beiträge: 2593

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von -paleface- » Do 15 Aug, 2019 10:41

mash_gh4 hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 10:23
es ist aber davon auszugehen, dass es resolve zumindest den noch nicht fest im sattel sitzenden konkurrenten (=alle außer red, arri und sony) sicher auch nicht besonders leicht machen wird, ihre raw-formate dort zu entwickeln. umgekehrt wird ja vermutlich auch niemand außerhalb von BMD BRaw tatsächlich ernst nehmen.
BRAW kann man ja inzwischen sogar per Plugin in Premiere laden. Daher könnte Z-Cam ja auch was für Resolve schreiben.

Und war es nicht so das BRAW offen war? Hatte BMD nicht eingeladen BRAW zu nutzen? Oder galt das nur für Software Lösungen?

Wäre witzig gewesen wenn Z-Cam einfach BRAW einbaut :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




cantsin
Beiträge: 6083

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von cantsin » Do 15 Aug, 2019 11:16

-paleface- hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 10:41
Und war es nicht so das BRAW offen war?
Es gibt ein kostenlos nutzbares SDK, aber keine publizierte Spezifikation oder gar einen offenen Standard für BRAW.




R S K
Beiträge: 1164

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von R S K » Do 15 Aug, 2019 11:49

mash_gh4 hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 10:23
umgekehrt wird ja vermutlich auch niemand außerhalb von BMD BRaw tatsächlich ernst nehmen.
Das glaub ich allerdings auch. Warum sollte irgendein anderer Kamerahersteller BRAW übernehmen? Was könnten die davon haben? Die Z Cam Jungs scheinen sich das ja offensichtlich auch zu fragen. Bei sämtlichen sonstigen NLEs/Video Apps sieht es nicht anders aus. Nur bei einem anderen und auch nur für Geld. Top. 👍🏼

Das immerhin echte ProRes raw ist schon in Catalina ganz einfach per Quicktime Player abzuspielen und mehrere Software Hersteller haben Support in zukünftigen Updates auch schon in den Startlöchern (für LAU übrigens). Sobald die SDK dann finalisiert ist, wird es logischerweise jeden zur Verfügung stehen und nicht nur Auserwählten, wie es halt bei Apple in den Anfangsphasen neuer Produkte üblich ist. Und wie man sieht, sogar unter Windows. Danach dürfte sich das mit den „proprietären video-raw-formate, die da neuerdings wie pilze aus dem boden schießen” schnell wieder erledigen. Das ist schließlich auch die ganze Idee dahinter.

Dass es bis auf weiteres keiner Kamera INTERN aufzeichnen darf, dafür darf man sich halt bei RED bedanken. Auch der Grund warum nur noch möchtegern-raw Eigenbau-Codecs erscheinen. Wer echt-raw aber tatsächlich braucht und nicht nur nutzen will um seinen angeblich so gehobenen Anspruch zum Ausdruck zu bringen, dem tun die läppischen 1000€ oder weniger für ein AtomOS Rekorder auch kein bisschen weh, wenn der/diejenige nicht sowieso schon einen hat.

Ich denke auch BMD wird über kurz oder lang Einsicht haben und nachgeben müssen. Für Resolve sowieso, aber für die Kameras letztendlich genauso.




Jott
Beiträge: 16143

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von Jott » Do 15 Aug, 2019 12:05

R S K hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 11:49
Dass es bis auf weiteres keiner Kamera INTERN aufzeichnen darf, dafür darf man sich halt bei RED bedanken.
Im neuesten Rachevideo von REDs Intimfeind, dem Jinni-Mann, versucht selbiger nachzuweisen, dass das besagte RED-Patent betrügerisch erschlichen worden sei. Harte Bandagen! :-)




R S K
Beiträge: 1164

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von R S K » Do 15 Aug, 2019 12:40

Jepp. Mir scheint auch als ob alles was ich seit längerem von RED lese sehr nach ertappt, paranoid und verzweifelt schreit.

Habe mir auch von einem Medien- und Patentrechtler sagen lassen, dass REDs Patent in Sachen raw Aufzeichnung extrem allgemein und schwammig gehalten ist. So, dass es gerade genug an einfach nur „Bilder mit einer Kamera aufnehmen” vorbeischlittert. Bis an den Punkt, dass seiner Meinung nach nur einer mit entsprechend Geld und Zeit kommen müsste und sie wären das ganze auch ratz-fatz wieder los.

Im übrigen auch eine sehr interessant Beobachtung/Meinung was das Thema angeht:



… bin da auch ganz bei ihm. Ich denke der Schein trügt eben NICHT.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




mash_gh4
Beiträge: 2943

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von mash_gh4 » Do 15 Aug, 2019 13:14

naja -- man muss sich halt anschauen, was es um 2009 tatsächlich schon gab?

in wahrheit war eine hiesige firma bzw. ihre findigen köpfe ohnehin ganz vorne bei den entsprechenden entwicklungen dabei:

"Martin studied at the University of Applied Arts in Vienna and is a trained film technician. His company Indiecam has pioneered digital moviemaking back in the mid 2000s. Their cameras have been used in mayor Hollywood productions and were the first ones to record in CinemaDNG, a format that Indiecam has developed together wit Adobe and now is a wide used industry standard."

leider geht's halt in derartigen auseinandersetzungen oft tatsächlich um lächerliche details -- also bspw., ob das zeug nun tatsächlich in der kamera aufgezeichnet wurde, oder aber an einen comuter übertragen und erst dort festgehalten wurde...

für derartigen schwachsinn bzw. spitzfindigkeiten habe ich persönlich allerdings relativ wenig verständnis über. dass das zeug aber tatsächlich offen spezifiziert wird, und auch von freier software genutzt werden kann, finde ich in diesem zusammenhang in der praxis viel wichtiger. bei den ganzen gängigen modernen codecs ist das ja auch immer eine fürchterlich komplizierte geschichte, trotzdem gibt es herausragend gute freie implementierungen, auf die sich die meisten wirklich guten werkzeuge stützen.

adobe ist ganz bestimmt in vielen dingen auch nicht gerade als großes vorbild anzusehen, aber in puncto offener standardisierung haben sie mit PDF und DNG wirklich vorlbildliches geleistet. auch nur annähernd vergleichbares kann ich bei BMD und apple mit bestem willen nicht ausmachen.




R S K
Beiträge: 1164

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von R S K » Do 15 Aug, 2019 13:33

mash_gh4 hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 13:14
adobe ist ganz bestimmt in vielen dingen auch nicht gerade als großes vorbild anzusehen, aber in puncto offener standardisierung haben sie mit PDF und DNG wirklich vorlbildliches geleistet. vergelichbares kann ich bei BMD und apple mit bestem willen nicht ausmachen.
Da musst du dann glaube ich einen noch besseren Willen entwickeln. Denn mal abgesehen davon, dass es das PDF Format vielleicht als „Open” version gibt, ist es sehr wohl proprietär. Oder kannst du mir eine App zeigen die alles kann was Acrobat kann und nicht einfach nur eine generische PDF ausgibt? Ich denke nicht. Denn es gibt einiges was sich Adobe vorbehält. Und DNG ist wahrlich alles andere als ein Geschenk an die bewegtbild Industrie, eher eine ziemlich unbeholfene Schnellschussaktion. Nach heutigen Standards sowieso.

Und du scheinst auch das übersehen zu haben?: https://developer.apple.com/opensource/

Swift alleine schlägt alles was alle anderen zusammen je als Open Source beigetragen haben. Nimm noch Webkit dazu und… 🤯

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




mash_gh4
Beiträge: 2943

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von mash_gh4 » Do 15 Aug, 2019 14:22

R S K hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 13:33
Mal abgesehen davon, dass es das PDF Format vielleicht als „Open” version gibt, ist es sehr wohl proprietär. Oder kannst du mir eine App zeigen die alles kann was Acrobat kann und nicht einfach nur eine generische PDF ausgibt?
es geht hier nicht darum, wie das von adobe in ihren eigenen umsetzung implenetiert und evt. sogar mit den offenen standard widersprechenden erweiterungen vsersehen worden sein konnte, sondern ausschließlich darum, dass ein derartiger offener stanard frei zugänglich ist, an dem sich unabhängige umsetzungen orientieren können.

https://www.iso.org/standard/63534.html

das reicht, um das format mittlerweile als recht empfehlenswerte lösung für längerfristige archivzwecke ansehen zu können, weil man dameit eben nicht alleine nur von der impementierung durch dieses einen hersteller abhängig ist, sondern auch in zukunft jederzeit neue pdf-reader programmieren kann, die das format auch noch dann lesen können, wenn der adobe reader schon lange nicht mehr benutzbar ist.
R S K hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 13:33
Und du scheinst auch das übersehen zu haben?: https://developer.apple.com/opensource/
natürlich pflegt auch apple open source. immerhin wurzelt ihr ganzes aktuelles betriebssystem (der darwin kernel) in einem derartigen akademischen projekt, und auch sonst sind ganz wichtige anwendungen, system-bestandteile und entwicklungswerkzeuge der freien software szene bzw. linux im besonderen entlehnt.

allerdings verhält es sich damit großteils so, dass apple seine modifizierten varianten nur dort der öffentlichkeit wieder zugänglich macht, wo das durch die betreffende lizenz (GNU etc.) ausdrücklich notwendig ist. wo immer es alternativen gibt, die das nicht verlangen, wählt man natürlich diesen weg, und hält entsprechenden quellcode [und darin enthaltene fehler] tunlichst vor fremden augen fern.

viel wichtiger ist aber der umstand, dass apple zentrale austauschformate -- bspw. prores -- nie offengelegt hat, weshalb sich alle freien implementierungen nur auf entsprechendes reverse engineering stützen können. ein umstand, über den niemand richtig glücklich ist.
R S K hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 13:33
Swift alleine schlägt alles was alle anderen zusammen je als Open Source beigetragen haben, sorry.
swift ist sicher nett, spielt aber außerhalb der apple-welt praktisch überhaupt keine rolle!
die [tlw.] freigabe [das meiste -- stichwort: grafik -- feht dort ja ohnehin], hat daran nicht viel geändert.

letzteres hat hauptsächlich damit zu tun, das swift in wahrheit ja nur in ziemlich eklektizistischer weise ideen zusammengetragen hat, die bereits in anderen neueren sprachen in den letzten jahren in mode gekommen sind -- also quasi nur die gängigen akademischen moden in ein kommerzielle äußeres gepfercht hat. eines dieser unübersehbaren vorbilder, das in vielerlei hinsicht aber doch wesentlich radikaler und einflussreicher wirkt, ist in der sprache rust (https://www.rust-lang.org/) zu sehen.

auch bei rust steht zwar natürlich mit mozilla auch ein geldgeber dahinter, ohne den sich das ganze vermutlich nicht in dieser weise entwickeln hätte können bzw. einfach nicht genügend hauptamtlich angestellte programmierer zur verfügung gehabt hätte, aber dafür ist dort mittlerweile etwas entstanden, an dem sich zusehends auch immer mehr wirklich große unternehmen zu orientieren versuchen (letztens erst bspw. microsoft), weil es deutlich effizientere und fehlerfreie programmierung erlaubt und nicht nur oberflächlich ein bisserl moderner wirkt. trotzdem ist rust noch immer völlig frei von der bevormundung und lenkung durch einzelnes kommerzielles unternehmen.




Frank Glencairn
Beiträge: 9305

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von Frank Glencairn » Do 15 Aug, 2019 15:17

mash_gh4 hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 10:23
so wie blackmagic damals einfach eine marode firma aufgekauft hat, um einen praktikablen raw-workflow für ihre kamera anbieten zu können, ..
Es war genau anders herum - die Kamera wurde entwickelt (viel später als der Davinci Deal), um vernünftiges Material für Resolve zu haben.




prime
Beiträge: 636

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von prime » Do 15 Aug, 2019 15:32

R S K hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 13:33
Swift alleine schlägt alles was alle anderen zusammen je als Open Source beigetragen haben. Nimm noch Webkit dazu und… 🤯
Hahahaha - der war gut.. dir ist klar wo Webkit herkommt? Oder etwa nicht?




R S K
Beiträge: 1164

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von R S K » Do 15 Aug, 2019 15:38

Hihahahihihö - der war gut.. dir ist also nicht klar worum es überhaupt geht.

👍🏼




prime
Beiträge: 636

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von prime » Do 15 Aug, 2019 15:47

War klar das da nix mehr kommt. Passt schon.




mash_gh4
Beiträge: 2943

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von mash_gh4 » Do 15 Aug, 2019 15:51

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 15:17
Es war genau anders herum - die Kamera wurde entwickelt (viel später als der Davinci Deal), um vernünftiges Material für Resolve zu haben.
in der zeitlichen reihenfolge der entsprechenden vorstellungen nach außen hin, kann man dir hier nur schwer widersprechen, weil der ankauf von davinci im september 2009 für überraschung gesorgt hat, ihre erste raw kamera aber tatsächlich erst satte drei jahre später im september 2012 der öffentlichkeit präsentiert wurde.

natürlich müsste man da jetzt auch noch die aufbruchsstimmung dieser jahre miteinbeziehen -- red ab 2007 und einiger anderer winzige klitschen, die alle plötzlich ganz neuartige kameras zu bauen beginnen [und großteils scheitern] --, trotzdem war zumindest für mich spätestens mit dem erscheinen dieser ersten BMD kameras schnell klar, welchen sinn diese ursprünglich doch eher überraschende übernahme von davinci -- schließlich war BMD immer nur eine videotechnik hardwareschmiede! --, machen sollte.
Zuletzt geändert von mash_gh4 am Do 15 Aug, 2019 16:09, insgesamt 5-mal geändert.




R S K
Beiträge: 1164

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von R S K » Do 15 Aug, 2019 15:54

prime hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 15:47
War klar das da nix mehr kommt. Passt schon.
Also ein klares „Nee, hab ich nicht”. Na dann.




prime
Beiträge: 636

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von prime » Do 15 Aug, 2019 16:00

Die Basis von Webkit stammt nicht von Apple - nur mal so als kleiner Hint ;-P




R S K
Beiträge: 1164

Re: Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update

Beitrag von R S K » Do 15 Aug, 2019 16:01

ACH ECHT??!! 😳

🤦🏼‍♂️

Spoiler: Objective C hat Apple auch nicht erfunden. Krass, wa?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Hollywood-Regisseur: HDR ist ein Desaster und 8K eine Verschwendung und dumm
von roki100 - Do 8:20
» Neue China Zooms von DZO
von rush - Do 7:18
» Branchenwandel - Absagen für die Photokina 2020 von namenhaften Herstellern
von pillepalle - Do 2:41
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 23:21
» Habt Ihr auch NUR Ärger mit Hermes?
von rush - Mi 23:02
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von srone - Mi 21:49
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von srone - Mi 21:41
» Problem mit Davinci 16
von srone - Mi 21:25
» Objektive an der BMPCC 6k
von suchor - Mi 19:51
» Blackmagic Design IBC 2019 Update
von roki100 - Mi 18:50
» Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019
von rush - Mi 18:05
» Messevideo: Sigma fp Status Update - CDNG RAW-Aufnahme, LOG, Director-Viewfinder, Preise // IBC 2019
von Drushba - Mi 17:47
» Mavic 2 Firmware ist erschienen v01.00.0510
von StanleyK2 - Mi 17:41
» ARRI ERM-2400: Externes Funkmodul für Remote-Head SRH-3 // IBC 2019
von slashCAM - Mi 16:24
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von R S K - Mi 15:58
» ProRes 422 LT für TV-Doku?
von gekkonier - Mi 15:55
» Sony A7iii Workflow
von davetune - Mi 15:43
» DVR-16 Studio: Timelinejustierung
von Bruno Peter - Mi 15:14
» Canon EOS C500 Mark II - 5,9K-Vollformat im Cinema EOS-Gehäuse // IBC 2019
von Jan - Mi 13:14
» Entering Germany - meine Langzeitdoku wird so langsam fertig.
von r.p.television - Mi 12:26
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jörg - Mi 12:11
» Wovon ernährt der sich?
von rainermann - Mi 11:56
» Die visuell besten Musikvideos
von Steelfox - Mi 11:49
» Messevideo: Erste Aufnahmen mit dem SIRUI Anamorphoten 50mm 1.33x f1.8 // IBC 2019
von andieymi - Mi 11:17
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von ruessel - Mi 10:05
» Rambo: Last Blood - offizieller Teaser Trailer
von rainermann - Mi 9:57
» Volontariat in Köln - Bereich Kamera Assistenz & Pulling Focus
von TV Crew Köln - Mi 8:55
» Bluesreen und Greenscreen in einem Video auskeyen
von salzlandvideo - Mi 8:17
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von vivavista - Di 23:42
» Tilta Screen Modification for the BMPCC 6K & 4K
von iasi - Di 23:04
» Musikalische Untermalung zu einem House Track
von Daeni Chrome - Di 22:20
» "Green Screen" Eckernförde
von Jörg - Di 22:11
» Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
von klusterdegenerierung - Di 20:36
» Sony a7s VS. a7s II: Welche ist besser für Video?
von rush - Di 19:12
» Irix Cine 11mm T4.3 Weitwinkel-Objektiv vorgestellt // IBC 2019
von Drushba - Di 18:22
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).