Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
123oliver
Beiträge: 31

Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von 123oliver »

Möchte mein Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.
Habe alle passenden Adapter Rode SC4 TRS zu TRRS Adapter und Apple USB-C auf 3,5 mm Klinke Adapter dran.
Benutze die App Blackmagic und ProCamera. Das Signal kommt an, aber nicht in Stereo. Es wird in beiden Apps immer nur auf Kanal1 aufgenommen, aber nicht auf Kanal 2, was man nun mal für Stereo braucht. Dann habe ich noch das Rode VideoMic GO II, was ja ein Mono Mikrofon ist. Da ist dasselbe Problem, die Aufnahme ist immer nur auf einem Kanal.
Bei meiner Lumix G9 ll wird mit den beiden Mikrofonen immer alles auf beiden Kanälen aufgenommen, und das Rode Stereo VideoMic Pro natürlich in Stereo.

Der Apple USB-C auf 3,5 mm Klinke Adapter sollte doch ein Stereo Eingang sein? Wenn ich das dann am TV abspiele, kommt zwar der Ton auf beiden Kanälen, aber natürlich nicht in Stereo bei den Clips vom iPhone.
Was habt ihr da so für Erfahrungen? Tipps und so.
IMG_4321.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von 123oliver am Mo 20 Mai, 2024 16:20, insgesamt 1-mal geändert.



MK
Beiträge: 4396

Re: Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von MK »

"Der Rode SC 4 TRS–TRRS-Adapter ist ein hochwertiger geschirmter Adapter zum Anschließen eines Mikrofons mit 3,5mm-Ausgang an die TRRS-Buchse eines Smartphones oder Tablets. Er eignet sich für Anwender, die ihr RØDE VideoMic an ihr iPhone anschließen und mit der “RØDE Rec” App (iOS) aufnehmen möchten. Die vergoldeten Kontakte sind farblich markiert: Grau zeigt den TRRS-Ausgang an. Obwohl der SC4 ursprünglich für ein iPhone oder iPad entwickelt wurde, eignet er sich auch für viele Android-basierte Geräte. Man kann zwar Stereo-Mikrofone an den SC4 anschließen, allerdings werden die Kanäle im Hinblick auf die Kompatibilität zum TRRS-Eingang zu einem Mono-Signal kombiniert."



123oliver
Beiträge: 31

Re: Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von 123oliver »

Aha, wenn dem so ist, dann kann ich das ja vergessen mit Stereo. Danke für die Information.
Was gibt es den da noch auf dem Markt um den Ton in Stereo mit dem iPhone zuhaben. Mir fällt da nur ein Field Recorder ein.



123oliver
Beiträge: 31

Re: Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von 123oliver »

Habe selbst gefunden, was ich brauche. Das RØDE AI-Micro ist dafür gut zu gebrauchen.
Jetzt habe ich am Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro richtiges Stereo. Dazu braucht man noch die RodeCentral App. Ist so 4x4 cm groß
418uX-t+tiL._AC_SL1080_.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



MK
Beiträge: 4396

Re: Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.

Beitrag von MK »

123oliver hat geschrieben: Mi 22 Mai, 2024 11:26 Habe selbst gefunden, was ich brauche. Das RØDE AI-Micro ist dafür gut zu gebrauchen.
Wahnsinn wie inflationär AI mittlerweile verwendet wird... :D



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Professionelles Anfänger Tutos für FCP
von Axel - Mi 10:50
» AI Produktion in Deutschland - rechtliche Situation.
von iasi - Mi 10:41
» Welches Picture Profil beim Filmen im Dunkeln ? FX3
von Axel - Mi 10:26
» Eckpunkte einer neuen Filmförderung: mehr Kreativität, weniger Bürokratie?
von markusG - Mi 10:22
» Visual Effects von Airbender in Resolve
von Frank Glencairn - Mi 9:52
» Berechnung Zoom durch Post-Crop
von Franz86 - Mi 9:45
» Filmlook? Wie Regie und Kamera zusammenarbeiten sollten! Mit Hannu Salonen
von Nigma1313 - Mi 9:41
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mi 9:39
» Nikon Z6III vorgestellt: Partially Stacked 24.5 MP Sensor, internes 6K RAW 60p, 5.7 MP EVF...
von iasi - Mi 9:31
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Mi 8:11
» Erste Alpha von Runway Gen-3 vorgestellt - KI-Videogenerator mit Weltmodell
von Da_Michl - Mi 7:52
» Apple Vision Pro: Verkaufsstart (USA) ab Februar für 3.499,- Dollar + neuer Werbeclip
von cantsin - Mi 0:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bildlauf - Di 23:06
» Icon Pro Audio stellt drahtloses AirMic Pro Smart Microphone System vor
von Blackbox - Di 22:03
» Fujinon MK mittels Clear Image Zoom an FX 6
von Pianist - Di 13:31
» Adobe - neue Nutzungsrechte: unbegrenzter Datenzugriff
von Alex - Di 12:33
» Kafka - Ein Bericht für eine Akademie
von Darth Schneider - Di 5:56
» BMD Video Assist Kompatiblität?
von klusterdegenerierung - Mo 22:20
» Camera Rig, wo sind die Mikrofone?
von Tomx_x - Mo 21:14
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Mo 20:47
» DVR - nützliche Kürzel für deutsche Tastaturen
von Frank Glencairn - Mo 20:25
» !!BIETE!! Sony FS700 inkl. 4K Raw update & viel Zubehör
von klusterdegenerierung - Mo 11:11
» Scavenger Hunt - A Star Wars Fan Tale
von Hranimator - Mo 10:41
» Panasonic LUMIX GH7 - internes ProRes RAW und 32Bit Float Audio-Aufzeichnung
von cantsin - Mo 9:57
» KI verschlimmbessert Hollywood-Klassiker für neue 4K-Versionen
von CineMika - Mo 4:24
» N-RAW, BRAW, cDNG in FCP without transcoding
von Darth Schneider - So 19:55
» Zoom F8..... Hacks, Zubehör, Tricks......
von TomStg - So 18:51
» Immerwieder Audiotrack Probleme
von Frank Glencairn - So 15:52
» was bedeutet dieser Prompt
von rhinewine - So 14:54
» Nikon Z8 Verbindung zu DJI RS4
von Bergspiel - So 13:18
» Blackmagic URSA Cine Immersive - Profi-Kamera für Apple Vision Pro
von Alex - So 12:29
» Neue Laowa Argus T1 Cine Series: lichtstark und eher weitwinklig
von slashCAM - So 9:45
» Godzilla Minus One
von Darth Schneider - Sa 18:35
» Zoom F4/Premiere - Separierte Spuren im Polywav
von Alex - Sa 18:15
» Gimbal auf Reisen
von Bruno Peter - Sa 17:22