Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
SeenByAlex
Beiträge: 162

Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm

Beitrag von SeenByAlex » Mi 17 Okt, 2018 13:50

Hallo Leute,

zwei Jahre nach Ende der Produktion steht endlich unser Kurzfilm (Regie und Drehbuch von mir) "Bis dass der Tod uns scheidet" / "Till death do us part" online. Wer schon immer mal wissen wollte, ob es eine gute Idee ist, seinen verstorbenen Ehegatten wieder zum Leben zu erwecken, findet in dieser 27minütigen Drama-Komödie die Antwort.

Gedreht wurde der Film damals mit einer Blackmagic Cinema Camera und verschiedenen Nokton-Objektiven in Schwarz-Weiß, geschnitten mit Avid, Farbkorrigiert mit DaVinci Resolve. Die Musik wurde extra komponiert und teilweise auch mit echten Instrumenten im Teldex Studio Berlin eingespielt. Für die Festivalauswertung haben wir von dem Film zudem eine 15minütige Kurzversion mit neuem Soundtrack erstellt, bei der inhaltlich aber doch ein paar Themen zu kurz kommen. Da ihr inszenatorischer Ansatz aber ein ganz anderer ist, ist sie trotzdem interessant. Hier könnte ihr euch auf alle Fälle den Film und alles, was dazu gehört, ansehen:

Die offizielle Langfassung: vimeo.com/289046406/306f2f95fe
Die kurze Festivalversion: vimeo.com/289049433/4c12198975
Der Teaser: vimeo.com/289050232/047da3098e
Das Musikvideo: vimeo.com/289052272
Der Soundtrack: saschaknorr.hearnow.com/
Der Visual-Effects Breakdown: vimeo.com/289050301/f85186bcb0

Ich bin gespannt auf eure Meinung!




srone
Beiträge: 8845

Re: Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm

Beitrag von srone » Mi 17 Okt, 2018 14:44

SeenByAlex hat geschrieben:
Mi 17 Okt, 2018 13:50
Gedreht wurde der Film damals mit einer Blackmagic Cinema Camera und verschiedenen Nokton-Objektiven in Schwarz-Weiß, geschnitten mit Avid, Farbkorrigiert mit DaVinci Resolve.
ich bin ein wenig irritiert...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




7River
Beiträge: 1399

Re: Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm

Beitrag von 7River » Sa 20 Okt, 2018 13:13

Warum bindest / bettest Du den Film hier nicht ein?

Die Bildgestaltung finde ich schon mal klasse.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




SeenByAlex
Beiträge: 162

Re: Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm

Beitrag von SeenByAlex » Sa 20 Okt, 2018 13:41

7River hat geschrieben:
Sa 20 Okt, 2018 13:13
Warum bindest / bettest Du den Film hier nicht ein?

Die Bildgestaltung finde ich schon mal klasse.
Da bin ich zu doof für, ich seh nur wie ich Links oder Bilder einbinden kann - wie binde ich Videos ein?




Funless
Beiträge: 3918

Re: Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm

Beitrag von Funless » Sa 20 Okt, 2018 13:46

SeenByAlex hat geschrieben:
Sa 20 Okt, 2018 13:41
7River hat geschrieben:
Sa 20 Okt, 2018 13:13
Warum bindest / bettest Du den Film hier nicht ein?

Die Bildgestaltung finde ich schon mal klasse.
Da bin ich zu doof für, ich seh nur wie ich Links oder Bilder einbinden kann - wie binde ich Videos ein?
Ich mach das für dich.









MfG
Funless

Joker hat geschrieben:You're not speaking anything any human could understand! I don't even know if this was a question or declarative statement.




SeenByAlex
Beiträge: 162

Re: Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm

Beitrag von SeenByAlex » Sa 20 Okt, 2018 13:51

Dankeschön :) Um mal von meinem eigenen Unvermögen abzulenken: warum ist Forensoftware von der Handhabung eigentlich oft noch in den 90ern steckengeblieben? Kein Drag-and-Drop, Links werden nicht automatisch erkannt, unschöne Benutzeroberfläche...?




7River
Beiträge: 1399

Re: Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm

Beitrag von 7River » Sa 20 Okt, 2018 15:21

Den Film ähnlich zu machen wie einen Stummfilm in den 1920ern fand ich ziemlich cool. Das kam schon sehr gut mit dieser Musikuntermalung.

Ich bin kein Experte, aber ich fand die Beleuchtung nicht immer optimal. Bei 4:50 etwa, der Schattenwurf im Gesicht des Mannes.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




SeenByAlex
Beiträge: 162

Re: Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm

Beitrag von SeenByAlex » Mo 29 Okt, 2018 12:03

Bei der Beleuchtung haben wir uns an den ganz Großen orientiert und sehr viel mit Dunkelheit und Schatten gearbeitet.
So waren uns beispielsweise "Road to Perdition":
PowerDVD 2013-09-16 16-31-00-96.jpg
PowerDVD 2013-09-16 16-27-29-86.jpg
"Schindlers Liste":
bild (6).jpg
bild (14).jpg
bild (12).jpg
oder "Die Frau auf der Brücke" ein Vorbild
PDVD_004.JPG
PDVD_001.JPG
Also: keine Angst vor Schatten, auch mitten im Gesicht. Für die von dir angesprochene Stelle gilt das aber ehrlicherweise nicht, da wirft die Dame wirklich einen ganz ärgerlichen Schatten auf das Gesicht des Hauptdarstellers. Ließ sich im Nachhinein leider nicht mehr ändern...

Insgesamt ist aber die Arbeit in Schwarzweiß hochinteressant und bei der Beleuchtung etwas vollkommen anderes als in Farbe zu drehen. Auch inhaltlich muss man sich neue Wege überlegen: wie stellt man zum Beispiel Blut dar, wenn es nicht rot sein kann? Oder eine Morgenstimmung ohne goldenes Licht? Macht einen großes Spaß und führt zu einer ganz anderen Arbeit mit Licht.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?
von balkanesel - Di 16:23
» Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5" Kameramonitor mit Touchscreen
von rush - Di 16:23
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Kamerafreund - Di 16:13
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Di 16:04
» Habt ihr mich schon vermisst?
von roki100 - Di 16:00
» From North to South - Dreherfahrungen mit der Sony A7S II entlang eines Längengrades
von Kamerafreund - Di 15:55
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von cantsin - Di 15:33
» Welcher Adapter bei SONY CX900 für ext. Mikro?
von Kleelu666 - Di 15:26
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von kling - Di 13:56
» After Effects CS 6 > Kantenschärfung
von Herbie - Di 13:40
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:19
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von nicecam - Di 11:56
» 4th Axis Stabilizer for DJI Osmo Pocket
von nicecam - Di 11:48
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Di 9:18
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Di 8:33
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von iasi - Di 8:20
» Zubehör für DIY Slider
von DAF - Di 7:21
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von DAF - Di 7:02
» Häuschen auf Homepage soll sich 360 ° drehen.
von lowaz - Di 0:15
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von freezer - Mo 23:32
» Zeapon hat einen neuen Slider
von klusterdegenerierung - Mo 22:42
» 4K DCI vs. 4K UHD?
von -paleface- - Mo 22:22
» Kann RAW eigentlich besser werden?
von micha2305 - Mo 21:22
» Suche Filmtitel
von klusterdegenerierung - Mo 19:36
» Pilotfly Matrix: Kleines Bi-Color RGB LED Panel mit Steuerung per App
von slashCAM - Mo 16:33
» Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen
von CyCroN - Mo 15:38
» C-Mount Objektiv 200/300mm
von cantsin - Mo 14:10
» FAST DVMaster Treiber
von Cyberstormer - Mo 14:00
» Unkenntlich von Gesichtern machen mit Pinnacle 23
von Ahnungslos3 - Mo 12:56
» 0,6 Volt Überspannung bei Video Cam riskant?
von McPitty - Mo 10:26
» Teradek Ranger: Erste Funkstrecke für unkomprimiertes 4K Video ohne Latenz
von SixFo - Mo 9:18
» SmallHD kündigt vier neue mobile 4K HDR Produktionsmonitore an
von slashCAM - Mo 9:18
» Neue Kamera und keinen Plan Sony A7 III
von musikseele - Mo 6:30
» Ultrabreiter 49" 5K Monitor Philips 498P9 kommt im August
von Jost - So 22:54
» "Shin Godzilla" vom 3.5 - 7.5. im Kino
von Axel - So 20:40
 
neuester Artikel
 
From North to South - Dreherfahrungen mit der Sony A7S II entlang eines Längengrades

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

Blackmagic RAW in DaVinci Resolve im CPU/GPU Vergleich

Der Blackmagic RAW Speed Test läuft auf Prozessoren (CPUs) und Grafikkarten (GPUs) unter Windows, MacOS und Linux. Wir haben einmal ein paar Datenpunkte zum Vergleich zusammengetragen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...