R S K
Beiträge: 1642

Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von R S K » Di 25 Aug, 2020 18:41

Wer sich für alles wissenswerte über Neues und Verbessertes in Final Cut Pro X, Motion und Compressor interessiert, inkl. LIVE Q&A Chat mit mir und andere im ersten Durchlauf, kann gerne bei der YouTube Premiere des fast 80-minütigen(!) Videos reinschauen!

Heute, den 25. um 20 Uhr!



- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Axel
Beiträge: 13792

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von Axel » Di 25 Aug, 2020 19:44

Aktualisierungen sind schon abrufbar. Proxy scheint Resolves "if available" - Option zu bekommen: das ist der HAMMER!
"Passe ProRes RAW-Kameraeinstellungen wie ISO, Farbtemperatur und Belichtungsversatz ..." - könnte für mich bedeuten, dass ich doch einen Ninja V anschaffen will.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 1642

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von R S K » Di 25 Aug, 2020 19:50

Axel hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 19:44
könnte für mich bedeuten, dass ich doch einen Ninja V anschaffen will.
Genau drauf achten welche Kamera, Firmware etc. du hast. Wie im Video erklärt, alte Clips werden nicht alle Metadaten haben um alle Parameter zugänglich zu machen.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Axel
Beiträge: 13792

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von Axel » Di 25 Aug, 2020 19:53

R S K hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 19:50
Axel hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 19:44
könnte für mich bedeuten, dass ich doch einen Ninja V anschaffen will.
Genau drauf achten welche Kamera, Firmware etc. du hast. Wie im Video erklärt, alte Clips werden nicht alle Metadaten haben um alle Parameter zugänglich zu machen.

- RK
Hab noch gar keine .-((( Hab die A7SIII bestellt. Dafür braucht ja auch der Ninja noch ein Update. Oder wird's ein völlig neuer Atomos wegen 16-bit?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 1642

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von R S K » Di 25 Aug, 2020 19:56

Axel hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 19:53
Oder wird's ein völlig neuer Atomos wegen 16-bit?
😄… nee nee. Das wäre ja gemein.

Wobei die 16bit sind sowieso nicht 16bit… aber das würde jetzt zu weit führen. 😛

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




roki100
Beiträge: 6793

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von roki100 » Di 25 Aug, 2020 20:10

Bildschirmfoto 2020-08-25 um 20.08.39.png
Bildschirmfoto 2020-08-25 um 20.11.35.png
Bildschirmfoto 2020-08-25 um 20.14.01.png
Cool! :)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von roki100 am Di 25 Aug, 2020 20:14, insgesamt 1-mal geändert.




R S K
Beiträge: 1642

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von R S K » Di 25 Aug, 2020 20:13

roki100 hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 20:10
Bildschirmfoto 2020-08-25 um 20.08.39.png

Bildschirmfoto 2020-08-25 um 20.11.35.png
Jopp. Auch das alles ist im Video zu sehen.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




roki100
Beiträge: 6793

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von roki100 » Di 25 Aug, 2020 20:16

3D Objekte. Darauf haben sehr viele gewartet. Simon Ubsdell wird sich auch sehr freuen.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Drushba
Beiträge: 2106

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von Drushba » Di 25 Aug, 2020 21:23

Danke. Von mir einen Daumen hoch.)
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




Axel
Beiträge: 13792

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von Axel » Di 25 Aug, 2020 21:23

Gutes Update, sehr gut.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 4369

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von Funless » Di 25 Aug, 2020 21:29

Gerade nochmal extra nachgeschaut und tatsächlich ist es nach wie vor so, dass man für die FCPX Lizenz einmalig 330,- Euro und für Motion sowie Compressor ebenfalls jeweils einmalig 54,- Euro zahlt und man bekommt quasi Lebenslang kostenfreie Updates.

Ich sollte wirklich endlich anfangen auf‘nen Mac zu sparen! *seufz**
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




R S K
Beiträge: 1642

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von R S K » Di 25 Aug, 2020 21:31

Axel hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 21:23
Gutes Update, sehr gut.
Find ich auch. Nicht das MÖRDER Teil was scheinbar so viele erwartet haben, aber einfach sehr solide. Lieber weniger und solide als einfach nur den Rekord für die längste Featureliste blind nacheifern ohne Rücksicht auf Verluste… wie manch ein anderer. ;)

Das nächste dürfte dafür merklich fetter werden. 10.5? … 11? 😏

Funless hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 21:29
Lebenslang kostenfreie Updates.
Jepp. Null und niemals Lösegeld für's eigene geistige Eigentum. Is'n Wort.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von slashCAM » Di 25 Aug, 2020 21:54


Apple hat das Update 10.4.9 für Final Cut Pro X sowie Motion und Compressor veröffentlicht, welches eine Reihe interessanter neuer Funktionen bringt - unter anderem einen...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr




acrossthewire
Beiträge: 735

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von acrossthewire » Di 25 Aug, 2020 22:06

R S K hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 21:31
Nicht das MÖRDER Teil was scheinbar so viele erwartet haben, aber einfach sehr solide. Lieber weniger und solide als einfach nur den Rekord für die längste Featureliste blind nacheifern ohne Rücksicht auf Verluste… wie manch ein anderer. ;)
Genau und noch nicht Catalina only was ich allerdings dann fürs nächste große Update erwarte & befürchte.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Axel
Beiträge: 13792

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von Axel » Di 25 Aug, 2020 22:13

Gut: Man kann 200-300 GB auf einen Schlag importieren und sofort im Proxy-Modus anfangen, obwohl die Hintergrund-Umwandlung längst nicht fertig ist (Proxies bevorzugt).
Besser: Man kann die Kamera die Proxies von (z.B.) H.265-Footage parallel schreiben lassen und diese FCP nun offiziell als Proxies anbieten.

Würde ich Ton-Überblendung nutzen? Früher ärgerte ich mich schon ein wenig, weil ich es in FCP 7 ständig verwendet hatte. Dann fragte ein Forist auf fcp.co, warum es in iMovie keine Tonknackser gäbe. Ich öffnete ein iMovie-Projekt in FCP, zoomte ein und stellte fest, dass um die Schnittpunkte Fades von ca. 1/3 Framedauer lagen, also in etwa die von Robin erwähnten 0,1 Sekunden (das kürzeste, was man in FCPX einstellen kann). Tatsache ist, man kann die Schnitte nicht hören. Wenn man doch mal eine längere und richtige Überblendung braucht, kann man einzoomen und die Keyframes mit der Maus ziehen. Ich bestellte ein günstiges Klimagerät, und es kam diese Woche, wo es schon andeutungsweise herbstet. Das ist so ähnlich.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 1642

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von R S K » Di 25 Aug, 2020 22:26

acrossthewire hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 22:06
und noch nicht Catalina only was ich allerdings dann fürs nächste große Update erwarte & befürchte.
Wenn es neue, sinnvolle Frameworks gibt die entsprechende Funktionalität überhaupt möglich machen, dann wird man natürlich auch das OS updaten müssen. Klar. Völlig logisch. Ob du wiederum die besagte Funktionalität brauchst muss du dann eben selbst entscheiden. Genau wie schon jetzt. Wenn du z.B. bestimmte HDR Funktionalität nicht brauchst, dann bleibst du auf Mojave wenn du unbedingt willst/musst. Wenn doch, dann eben Catalina. 🤷🏼‍♂️

Wiederum kein OS vor Mojave hat Metal 2, weshalb alles >10.4.7 auch nicht darauf laufen kann.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




jonpais
Beiträge: 24

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von jonpais » Mi 26 Aug, 2020 14:08

Axel hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 19:44
Aktualisierungen sind schon abrufbar. Proxy scheint Resolves "if available" - Option zu bekommen: das ist der HAMMER!
"Passe ProRes RAW-Kameraeinstellungen wie ISO, Farbtemperatur und Belichtungsversatz ..." - könnte für mich bedeuten, dass ich doch einen Ninja V anschaffen will.
Me too. I already pre-ordered the a7s III. ☺️




pillepalle
Beiträge: 3808

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von pillepalle » Mi 26 Aug, 2020 15:52

Ich hatte mir heute mal Assimilate Scratch herunter geladen. Das gibt es ja bis Ende Oktober kostenlos und hat auch die ISO, WB und Tint Einstellungen bei ProRes RAW und ich muss sagen, für mich verhalten sich die RAW Dateien ziemlich genau wie jede andere RAW Datei. Ich habe mich für meine Freunde hier im Forum sogar extra blöd angestellt und auch mal eine Tageslichaufnahme mit 3200K aufgenommen :) Man bekommt das ziemlich identisch hin gedreht, wie eine Aufnahme die mit 5600K aufgenommen wurde.

Habe mich allerdings mit der Software noch nicht beschäftigt und die Metadaten der Kamera werden bezüglich der ISO und WB irgendwie nicht richtig angezeigt. Denn die zweite Aufnahme war zwar beim Import wie zu erwarten knatsche Blau, allerdings zeigte sie die gleichen Metadaten wie die erste Datei, also auch 5600K, statt 3200K. Auch die ISO standen Standartmäßig erstmal auf 800, obwohl ich die Aufnahmen mit ISO 100 gemacht hatte. Deshalb ändern sich z.B. auch die Kelvin Werte nach der Korrektur auf 15000K. Das ist auch der Maximale Wert der möglich ist. Keine Ahnung warum das so ist... stört aber nicht weiter. Hier nochmal ein Screenshot der Aufnahme vorher und nacher.

Bild

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




R S K
Beiträge: 1642

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von R S K » Mi 26 Aug, 2020 16:18

pillepalle hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 15:52
die Metadaten der Kamera werden bezüglich der ISO und WB irgendwie nicht richtig angezeigt
Wie auch in meinem Clip erwähnt, manche Kameras/Rekorder werden nicht ohne ein entsprechendes Firmware Update die korrekten Metadaten schreiben. Weshalb auch ältere PRRAW Aufnahmen (wie meine) z.B. kein Regler für Farbtemperatur anbieten. Andere eben ggf. falsche Werte oder gar nichts.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




pillepalle
Beiträge: 3808

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von pillepalle » Mi 26 Aug, 2020 16:25

@ R S K

Hab' aber eigentlich sowohl auf der Z6 als auch auf dem Ninja V die neueste Firmware drauf. Bei den ISO Werten war es genau genommen auch nicht falsch, sie standen eben nur auf ISO 800 und waren zu hell, obwohl ich in der Kamera ISO 100 eingestellt hatte. Vielleicht kriegt der Ninja das auch noch nicht richtig geregelt. Aber das mit der Farbtemperatur ist etwas schräg. Vielleicht fixen sie das ja mal mit der Zeit. Bei mir war das auch eher neugier, weil viele ja mutmaßen ProRes sei irgendwie kein richtiges RAW. Brauchen werde ich so extreme Korrekturen eh seltenst. Wäre nur schön wenn Premiere die Regler auch mal irgendwann bekommt, oder noch besser DaVinci :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




SonyTony
Beiträge: 107

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von SonyTony » Mi 26 Aug, 2020 16:34

Schade.. ich dache bei “Workflow Verbesserungen” dass man endlich während der Wiedergabe Marker setzten und benennen kann ohne zu stoppen. Leider immer noch nicht, also nichts für mich.. Ich weiß immer noch nicht wie man mit final cut große Mengen Rohmaterial sichten will..




Axel
Beiträge: 13792

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von Axel » Mi 26 Aug, 2020 16:53

@pillepalle
1. Quäl mich nicht länger! Welche Stadt ist das?
2. Ich habe ein paar Uralt-PRAW-Clips auf der Platte, und bei keinem wird irgend etwas angezeigt.
3. Deshalb habe ich mir Z-Cam E2M4 - Ninja -Footage von CVP (Link in der Beschreibung) runtergeladen. Weil der ja neuer sein muss (Juni 2020). Das sieht völlig "durch" aus, und von den Kamera-Metadaten, die in RSKs Video zu sehen sind, ist nichts zu sehen.
Bild

Kannst du vielleicht mal einen 1-Sekunden-Clip von diesem wunderschönen Hinterhof filmen für Dropbox oder Google Drive?
SonyTony hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 16:34
Schade.. ich dache bei “Workflow Verbesserungen” dass man endlich während der Wiedergabe Marker setzten und benennen kann ohne zu stoppen. Leider immer noch nicht, also nichts für mich.. Ich weiß immer noch nicht wie man mit final cut große Mengen Rohmaterial sichten will..
???
Wenn es irgendein Programm gibt, das eigens dafür geschrieben wurde "große Mengen Rohmaterial [zu] sichten", dann ist es FCP. Barrierefreist. Und mit bester Organisation. Während der Wiedergabe Marker setzen kann man natürlich. Welches Anwendungsbeispiel für Marker auf Rohmaterial schwebt dir vor?

Falls du Subclips damit erstellen willst: Marker sind in FCP ohne Dauer. Es gibt auch keine speziellen Subclips, weil alle Clips Subclips sind. Du kannst eine Clipauswahl (i+o) während der Wiedergabe favorisieren (f), womit du die Auswahl quasi gesubclippt hast. Während der Wiedergabe kannst du diese Favoriten auch multipel taggen. Jemand, der nicht als Hobby mit 5 Hocho-Messern jongliert, macht das Taggen aber in einem zweiten Durchgang.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




pillepalle
Beiträge: 3808

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von pillepalle » Mi 26 Aug, 2020 17:12

@ Axel

Das ist aus dem Ghetto in Düsseldorf :) Hochladen muss ich mal schauen. Vielleicht morgen wenn's passt. Dann schick ich Dir aber lieber einen WeTransfer Link, weil ich keine Dropbox habe und erst einen Account auf dem Server einrichten müsste. Außerdem surfe ich heute Abend über's Smartphone. Ist mir da zu teuer größere Datenmengen durch die Weltgeschichte zu schicken. Kann Dir aber versichern das sich das Material super biegen läßt. Habe ich mit Premiere nicht so hin bekommen. Bin eigentlich halbwegs versiert. Bin aber auch normalerweise mit Resolve unterwegs und kann in Premiere auch nur die Basics.

Hab' Dir mal ein Screenshot von den Metadaten angehangen die ich in Assimilate sehe. Kenne mit mit dem Programm aber auch noch nicht aus. Gut möglich das man sich die irgendwo noch detailierter anzeigen lassen kann.

Bild

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...

Zuletzt geändert von pillepalle am Mi 26 Aug, 2020 17:41, insgesamt 1-mal geändert.




Lorphos
Beiträge: 141

Re: Das Final Cut Pro 10.4.9 Update ist da

Beitrag von Lorphos » Mi 26 Aug, 2020 17:18

Funless hat geschrieben:
Di 25 Aug, 2020 21:29
Gerade nochmal extra nachgeschaut und tatsächlich ist es nach wie vor so, dass man für die FCPX Lizenz einmalig 330,- Euro und für Motion sowie Compressor ebenfalls jeweils einmalig 54,- Euro zahlt und man bekommt quasi Lebenslang kostenfreie Updates.

Ich sollte wirklich endlich anfangen auf‘nen Mac zu sparen! *seufz**
Du kannst auch iTunes Guthabenkarten im Einzelhandel immer mal wieder mit bis zu 20% Rabatt kaufen und damit dann FCPX kaufen. Ich glaube ich hab damals dadurch effektiv statt 250€ nur 200€ gezahlt.




Axel
Beiträge: 13792

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von Axel » Mi 26 Aug, 2020 17:51

pillepalle hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 17:12
@ Axel

Das ist aus dem Ghetto in Düsseldorf :)
Macht mich verrückt. Irgendwie kenn ich's. Flingern? Bilk? Man müsste ein Savant wie Stephen Wiltshire sein ...
pillepalle hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 17:12
Hochladen muss ich mal schauen. Vielleicht morgen wenn's passt. Dann schick ich Dir aber lieber einen WeTransfer Link, weil ich keine Dropbox habe und erst einen Account auf dem Server einrichten müsste. Außerdem surfe ich heute Abend über's Smartphone. Ist mir da zu teuer größere Datenmengen durch die Weltgeschichte zu schicken.
Passt schon. Ich warte, bis mehr passiert und mehr aktuelle Sachen downloadbar sind. Aber was RSK und besonders die Ripple-Typen zeigen (bei denen irgendeine Panasonic über Shogun) ist, was ich von Raw erwarte. Könnte mir vorstellen, dass allmählich Schwung da rein kommt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




pillepalle
Beiträge: 3808

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von pillepalle » Mi 26 Aug, 2020 18:07

Düsseldorf Pempelfort... da wohnen nur Schwerverbrecher und Ex-Knackis :)
Axel hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 17:51
Passt schon. Ich warte, bis mehr passiert und mehr aktuelle Sachen downloadbar sind. Aber was RSK und besonders die Ripple-Typen zeigen (bei denen irgendeine Panasonic über Shogun) ist, was ich von Raw erwarte. Könnte mir vorstellen, dass allmählich Schwung da rein kommt.
Verstehe nicht ganz was Du meinst. Was die an Metadaten zeigen, oder was? Ich denke bei den meisten Software Herstellern steckt ProRes RAW noch in den Kinderschuhen und wird in Zukunft sicher auch besser implementiert werden. Ich hoffe sogar noch irgendwann mal auf Resolve. Als Professionelle Grading Software können die sich das auf Dauer eigentlich nicht leisten ein Format das immer populärer wird nicht zu unterstützen. Irgendwann würden sich ja auch die Coloristen mal beschweren.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Axel
Beiträge: 13792

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von Axel » Mi 26 Aug, 2020 19:10

pillepalle hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 18:07
Düsseldorf Pempelfort... da wohnen nur Schwerverbrecher und Ex-Knackis :)
Und du?
Axel hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 17:51
Passt schon. Ich warte, bis mehr passiert und mehr aktuelle Sachen downloadbar sind. Aber was RSK und besonders die Ripple-Typen zeigen (bei denen irgendeine Panasonic über Shogun) ist, was ich von Raw erwarte. Könnte mir vorstellen, dass allmählich Schwung da rein kommt.
pillepalle hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 18:07
Verstehe nicht ganz was Du meinst. Was die an Metadaten zeigen, oder was? Ich denke bei den meisten Software Herstellern steckt ProRes RAW noch in den Kinderschuhen und wird in Zukunft sicher auch besser implementiert werden. Ich hoffe sogar noch irgendwann mal auf Resolve. Als Professionelle Grading Software können die sich das auf Dauer eigentlich nicht leisten ein Format das immer populärer wird nicht zu unterstützen. Irgendwann würden sich ja auch die Coloristen mal beschweren.
Genau das meinte ich. PRAW darf ja wegen des RED-Patents nur externes Raw sein (bis auf diese eine Drohne, die wohl patentrechtlich als Flugspielzeug und nicht als Kamera zählt). Bisher war es mit Metadaten Essig, woran wohl die Kamerahersteller, Atomos und Apple gemeinsam Schuld waren. Nun macht Apple hoffentlich Druck, dass zumindest ISO und Kelvin von der Kamera übermittelt werden müssen. PRAW-Clips sehen immer total unterschiedlich aus, sie könnten alles mögliche sein, sie sehen aus wie found footage. Wenn es aber einen guten und nachvollziehbaren Workflow gibt, wird der Codec populärer, und dann wird sich auch Resolve nicht mehr zieren können.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




pillepalle
Beiträge: 3808

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von pillepalle » Mi 26 Aug, 2020 20:54

Die sind doch extern in den Atomos Recorder. Da kann Red auch nix gegen machen.

Eigentlich ist das super einfach zu graden. Auch normalisieren geht mit ein paar Klicks. Die Workflows werden sich sicher noch ändern, aber in Assimilate habe ich sogar gesehen dass man z. B. auch eine Arri Log Konversion durchführen kann und dann praktisch einfach die Arri LUTs verwenden kann. Oder mit ACES, aber das habe ich auch noch nie ausprobiert.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




R S K
Beiträge: 1642

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von R S K » Mi 26 Aug, 2020 22:29

pillepalle hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 16:25
weil viele ja mutmaßen ProRes sei irgendwie kein richtiges RAW.
Habe ich im Clip auch angesprochen. 😏

pillepalle hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 16:25
Wäre nur schön wenn Premiere die Regler auch mal irgendwann bekommt, oder noch besser DaVinci :)
Das liegt logischerweise ganz bei denen. Jeder der will hat den Zugriff auf das SDK! Da Apples QC aber exponentiell strenger ist als bei so ziemlich jedem anderen, könnte es auch sein, dass die jeweiligen OEMs es einfach noch nicht durchgeschafft haben. Abwarten. Kommt mit Sicherheit.
Axel hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 16:53
2. Ich habe ein paar Uralt-PRAW-Clips auf der Platte, und bei keinem wird irgend etwas angezeigt.
Mein Reden. Die können ja nichts haben was es zu dem Zeitpunkt noch gar nicht gab (Metadaten „Slots”).

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




SonyTony
Beiträge: 107

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von SonyTony » Do 27 Aug, 2020 18:00

Danke für die Hilfe!
Ich ziehe normalerweise einen drehtag in eine Timeline und dann füge ich mit einem Tastendruck in Avid farbige Marker während der Widergabe hinzu und benenne sie dann mit text. Ich transkribiere quasi das interview in den markernamen statt mit fertigen tags zu taggen. Kann fcpx das jetzt? Das und die fehlenden crossfades waren damals für mich die beiden gründe fcpx nicht weiter anzuschauen.



Axel hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 16:53
@pillepalle
1. Quäl mich nicht länger! Welche Stadt ist das?
2. Ich habe ein paar Uralt-PRAW-Clips auf der Platte, und bei keinem wird irgend etwas angezeigt.
3. Deshalb habe ich mir Z-Cam E2M4 - Ninja -Footage von CVP (Link in der Beschreibung) runtergeladen. Weil der ja neuer sein muss (Juni 2020). Das sieht völlig "durch" aus, und von den Kamera-Metadaten, die in RSKs Video zu sehen sind, ist nichts zu sehen.
Bild

Kannst du vielleicht mal einen 1-Sekunden-Clip von diesem wunderschönen Hinterhof filmen für Dropbox oder Google Drive?
SonyTony hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 16:34
Schade.. ich dache bei “Workflow Verbesserungen” dass man endlich während der Wiedergabe Marker setzten und benennen kann ohne zu stoppen. Leider immer noch nicht, also nichts für mich.. Ich weiß immer noch nicht wie man mit final cut große Mengen Rohmaterial sichten will..
???
Wenn es irgendein Programm gibt, das eigens dafür geschrieben wurde "große Mengen Rohmaterial [zu] sichten", dann ist es FCP. Barrierefreist. Und mit bester Organisation. Während der Wiedergabe Marker setzen kann man natürlich. Welches Anwendungsbeispiel für Marker auf Rohmaterial schwebt dir vor?

Falls du Subclips damit erstellen willst: Marker sind in FCP ohne Dauer. Es gibt auch keine speziellen Subclips, weil alle Clips Subclips sind. Du kannst eine Clipauswahl (i+o) während der Wiedergabe favorisieren (f), womit du die Auswahl quasi gesubclippt hast. Während der Wiedergabe kannst du diese Favoriten auch multipel taggen. Jemand, der nicht als Hobby mit 5 Hocho-Messern jongliert, macht das Taggen aber in einem zweiten Durchgang.




Jott
Beiträge: 19127

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von Jott » Do 27 Aug, 2020 18:49

Transkribieren für den Schnitt? Von Hand, echt? Teste mal simonsays für fcp x und damit mögliche Workflows.




SonyTony
Beiträge: 107

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von SonyTony » Do 27 Aug, 2020 19:45

Habe ich schon. Kommt nur murks raus, mit mehreren audiospuren unbrauchbar und sichten muss ich alles eh. Das geld nicht wert. Weiß jemand eine antwort auf die frage?


Jott hat geschrieben:
Do 27 Aug, 2020 18:49
Transkribieren für den Schnitt? Von Hand, echt? Teste mal simonsays für fcp x und damit mögliche Workflows.




Jott
Beiträge: 19127

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von Jott » Do 27 Aug, 2020 19:52

Bei uns klappt‘s prima, aber wenn du das anders erlebst, auch okay. Maschinelle Billigstlösung halt, die hier ihren Zweck eigentlich gut erfüllt. Englisch ist treffsicherer als Deutsch, aber es geht ja nur um Orientierung.




Frank Glencairn
Beiträge: 13194

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von Frank Glencairn » Do 27 Aug, 2020 20:06

pillepalle hat geschrieben:
Mi 26 Aug, 2020 16:25

Aber das mit der Farbtemperatur ist etwas schräg. Vielleicht fixen sie das ja mal mit der Zeit.
Es wird auch nicht alles in allen Kameras unterstützt.

Temperatur kann FCP z.B. nur bei Panasonic und Z Cam.

Bei Sony, Canon, Fuji, Sigma kann FCP nur ISO, mit Nikon kann es gar nix von beidem.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Jott
Beiträge: 19127

Re: Apple Final Cut Pro X Update 10.4.9 bringt Verbesserungen für Workflow, Proxies, Social Media und mehr

Beitrag von Jott » Do 27 Aug, 2020 21:02

Erst mal ausliefern und dann irgendwann fixen - an den Trend muss man sich wohl gewöhnen. Den Virus haben sich so ziemlich alle Hersteller eingefangen. Ich bilde mir ein, dass es das früher nicht gab, aber da war ja sowieso alles besser! :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neu: Litepanels Gemini 1x1 Hard RGBWW LED Panel - lichtstärkstes 1x1 LED-Panel seiner Klasse
von rideck - Do 23:08
» Field Monitor 4k/60p für DSLM
von cantsin - Do 22:43
» AE CS 6 Lichtoptionen > Umgebung
von Jörg - Do 22:37
» Adobe April Update ist da
von Jörg - Do 22:21
» Epic Games MetaHuman Creator: Realisitsche 3D-Modelle von Menschen per Klick
von Frank Glencairn - Do 21:29
» Mitakon Speedmaster T1.0 Cinema Lenses
von iasi - Do 20:11
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Do 19:34
» Neuer 24" iMac mit M1-Chip: Schlanker, schneller und bunter
von markusG - Do 18:48
» KÖLN: Senior Motion Designer:in und Senior Video Editor:in / Cutter:in in Festanstellung gesucht
von Frank Glencairn - Do 18:47
» Neue Photos von DJI Pro-Kamerasystem geleakt: Ein Body für Zenmuse Kameras?
von Frank Glencairn - Do 18:34
» Free Education Edition of Mistika
von mash_gh4 - Do 17:20
» The Sound Summit 2020
von pillepalle - Do 17:10
» Rode Smartlav+ > (Zoom GH5) > Lumix GH4, GH5 + Android Tests
von mash_gh4 - Do 15:51
» Vier weitere Brennweiten für die ZEISS Supreme Prime Radiance Cine-Objektivreihe
von iasi - Do 15:22
» Externer Monitor an DJI Mini 2 - stabile Lösung
von carstenkurz - Do 15:09
» Sony Firmware-Updates 2021 - FX6, FX9 bekommen 4Kp120 RAW-Ausgabe, XDCAM-Camcorder besseren HDR-Workflow
von slashCAM - Do 15:08
» Video ohne Audio
von mash_gh4 - Do 14:53
» Neue Apple iPad Pros mit M1, Thunderbolt 4 und Mini-LED Display mit Local Dimming Zonen
von markusG - Do 14:28
» Überlegt Ihr schon vor der Reise, wie Ihr die Filme gestalten werdet?
von vobe49 - Do 14:19
» Firmwareupdate für Sony FX6
von markusG - Do 14:13
» Panasonic Camcorder Probleme
von MLJ - Do 13:56
» Erfahrung Sony FX6?
von klusterdegenerierung - Do 11:28
» Unterschiedliche Naheinstellgrenze MF / AF bei FX6?
von Tscheckoff - Do 11:16
» Sony FE 14 Millimeter F1.8 GM -- kompaktes Ultraweitwinkelobjektiv angekündigt
von slashCAM - Do 10:36
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Do 10:24
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von dnalor - Do 10:22
» Zoom/Teams Sync
von Tscheckoff - Do 8:40
» Movavi Video Editor 14 (Plus) mit Auto-Editing Funktion
von Frank Glencairn - Do 6:43
» Deutscher Kamerapreis ehrt Sophie Maintigneux
von ruessel - Do 5:02
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von patfish - Mi 22:52
» Sony DCR-PC1E C:32:11
von TomStg - Mi 17:58
» Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann
von mash_gh4 - Mi 17:58
» Resolve 17 delete optimized media
von Jasper - Mi 17:12
» Ein CORONA UNKOMFORMER Film
von Darth Schneider - Mi 16:39
» Sony 14mm f1.8 GM
von rush - Mi 11:51
 
neuester Artikel
 
BRAW für Z6 II und S1H

Mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR können geeignete Kameras neuerdings (B)RAW über HDMI aufzeichnen. Wir haben das Zusammenspiel mit Nikons Z6 II sowie mit Panasonics S1H ausprobiert... weiterlesen>>

Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...