slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019

Beitrag von slashCAM » Sa 14 Sep, 2019 10:45


Traditionell wird im szenischen Umfeld viel mit manuellen Objektiven gearbeitet. So gehört hier das manuelle Schärfeziehen noch ebenso zum guten Ton, wie die gezahnten Ri...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019




Kamerafreund
Beiträge: 463

Re: Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019

Beitrag von Kamerafreund » Sa 14 Sep, 2019 11:06

Ist es denn stabilisiert? Wäre für die fx9 ja interessant




TonBild
Beiträge: 1955

Re: Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019

Beitrag von TonBild » Sa 14 Sep, 2019 13:06

"Die Kernidee ist dabei, klassisches Cine-Optikdesign mit einem schnellen und zuverlässigen Autofokusmotor zu kombinieren, der mit Sonys Kameras (wie der neuen FX9) dann automatisierte Schärfeverlagerungen ermöglicht.
Neben elektronischer BlendeBlende im Glossar erklärt wird auch noch eine PowerZoom-Funktionalität integriert. Damit könnten dann auch (für Wechseloptik-Systeme noch untypisch) sogar vorprogrammierte Zoomfahren möglich werden. "

Es ist überraschend warum das erst jetzt im professionellen Bereich realisiert wird. AF Objektive gibt es ja schon seit langem, das EF-Bajonett gibt es seit März 1987.

Aber bei der Canon C 200 bzw. C 500 II ist das auch möglich, oder?




Darth Schneider
Beiträge: 5486

Re: Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019

Beitrag von Darth Schneider » Sa 14 Sep, 2019 14:24

Die Focuspuller werden langsam arbeitslos.
Wie lange noch, 10 Jahre ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




TonBild
Beiträge: 1955

Re: Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019

Beitrag von TonBild » Sa 14 Sep, 2019 14:38

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 14 Sep, 2019 14:24
Die Focuspuller werden langsam arbeitslos.
Nein, das ist ja auch ein Mittel der Gestaltung.

Aber man könnte mir einer Fernsteuerung direkt den AF Motor bewegen anstatt auf diverse externe Anbauten angewiesen zu sein,




rush
Beiträge: 10735

Re: Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019

Beitrag von rush » So 15 Sep, 2019 00:07

Kamerafreund hat geschrieben:
Sa 14 Sep, 2019 11:06
Ist es denn stabilisiert? Wäre für die fx9 ja interessant
Das Foto-Pendent 16-35 GM auf welches das Cine aufbauen dürfte ist unstabilisiert...

Die wenigstens KB UWWs sind stabilisiert - im Sony Regal könnte man noch zum 16-35 f/4 greifen wenn man bei der Brennweite zwingend Stabi sucht - oder ein adaptiertes Tamron 15-30 VC wählen ... Beide natürlich ohne entsprechendes Cine Rehousung.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von fth - So 16:00
» Neuronale Kompression zum Ausprobieren HiFiC- High-Fidelity Generative Image Compression
von -paleface- - So 15:59
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Hardrain30 - So 15:56
» [Drehbuch] Wo immer du auch hingehst
von 3Dvideos - So 15:53
» Online Waveform-Editor ohne Installation - AudioMass
von roki100 - So 15:34
» KI synchronisiert Lippen und Audio in Echtzeit
von srone - So 15:26
» Mit welcher Software wurde das gemacht?
von Hubert412 - So 14:13
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Funless - So 12:43
» Editshare stößt Lightworks ab
von klusterdegenerierung - So 11:20
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von Jörg - So 11:11
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von jonpais - So 11:02
» Stress mit 60fps auf 24p Timeline
von klusterdegenerierung - So 9:12
» ARTE Mi.20:15 Gundermann
von 7River - So 7:35
» Slider zu lang oder zu kurz?
von Darth Schneider - So 7:30
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 1:47
» Resolve bietet mir selbes update zum 2. mal an?
von Bluboy - So 0:04
» Bettys Diagnose geht weiter
von klusterdegenerierung - Sa 21:42
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von Frank Glencairn - Sa 21:40
» VR Kamera..... Videoclip
von ruessel - Sa 21:02
» ROKR Must-Have Kit. Vitascop
von Darth Schneider - Sa 20:19
» Marble Machine X
von StanleyK2 - Sa 20:12
» Gerätediebstahl
von Jalue - Sa 19:15
» Neues Weitwinkel: Laowa 14mm f/4 Zero-(D)istortion
von Jörg - Sa 18:25
» Nussknacker hinter Gittern!?
von nicecam - Sa 18:14
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 18:12
» Vintage Objektive SMC Takumar vs Zeiss DDR Jena?
von Ziggy Tomcat - Sa 16:49
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von freezer - Sa 16:43
» Kameraempfehlungen
von Jost - Sa 15:27
» Petition für ProRes RAW in Resolve
von pillepalle - Sa 14:17
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 12:54
» Loupedeck Live: Steuerpult fürs Streaming und mehr
von slashCAM - Sa 11:45
» Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps
von srone - Sa 11:33
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Sa 11:12
» BIETE GIMBAL ZHIYUN CRANE PLUS inkl. Mini Dual Handle + Koffer
von wkonrad - Sa 11:10
» Großformatvideokamera DIY
von klusterdegenerierung - Sa 10:51
 
neuester Artikel
 
Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

Sony A7S III im Praxistest - Teil2


Im zweiten Teil unseres Praxistests mit der Sony Alpha 7S III beschäftigen wir uns mit der Ergonomie sowie mit der Bedienung/Ausstattung von Sonys neuer Spiegellosen. Im Zentrum stehen zudem unsere Erfahrungen mit dem Autofokussystem der Sony A7SIII und schließlich kommen wir auch zu unserem vorläufigen Fazit zur Sony A7S III. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...