Logo

/// News

3-achsige Gimbals/Bildstabilisierungssysteme: Die neuesten MoVi Alternativen

[16:22 Mo,12.August 2013 [e]  von ]    

Stand 14.04.2014: Hier alle in der letzten Zeit neu vorgestellten Brushless Gimbal 3-Achsen-Systeme als Ergänzung zur ursprünglichen News. Zu bedenken ist beim Vergleich der Systeme das die Fähigkeiten bzw. Ausstattung ganz verschieden sind: manche Systeme kommen mit Kontroller, Mounts o.ä. und besitzen jeweils auch ganz unterschiedliche Traglasten.

Die Vorstellung des Freefly MöVi M10 Kamerastabilisierungssystems scheint einen Damm gebrochen zu haben: in immer schnellerer Folge werden neue Systeme vorgestellt, die elektronisch 2- oder 3-Achsen stabilisieren. Die Idee war ja nicht ganz neu und die Technik des Gyrosystems existierte in anderen Bereichen für andere Anwendungen schon sehr ausgereift - aber bei der gewaltigen Aufmerksamkeit und dem Interesse von Filmemachern war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis mehr Lösungen vorgestellt werden würden.



Hier drei der Neuvorstellungen der letzten Woche(n) von professionelleren, aber natürlich auch teuereren Systemen, die alle 3 Achsen per Gyro stabilisieren - alle aber kostengünstiger als die ursprünglichen MoVi-Lösungen.

BS1-main
BeSteady One



BeSteady One
Da wäre das BeSteady 3 Achsen Brushless Gimbal System, dass in zwei Versionen für unterschiedliche Kameragewichte (einmal bis 2Kg, einmal bis 6 Kg) angeboten wird. Das Leichtsystem BeSteady One soll 3855 Euro kosten und kann ferngesteuert werden - als Zubehör gibt es 5" oder 7" Vorschaumonitore von Liliput. Das BeSteady FOUR für schwerere Kameras kostet ca. 8300 Euro und kann sogar schwerere Cams als 6 Kilo tragen - allerdings kann dann der maximale Neigungswinkel von 90 Grad in allen Achsen nicht mehr genutzt werden. Autorisierte Händler in Deutschland sind BPM, Teltec und Toneart.




DJI Ronin
Der Ronin vom Drohnenhersteller DJI soll unter 5000 Dollar kosten und basiert auf der ZenMuse Technik der Stabiliserungssysteme der DJI Copter.


DEFY G2/G5 Gimbal
Ein weiteres System ist der DEFY G2 Gimbal zum Preis von 2.300$ für Kameras mit einem Gewicht bis zu einem Kilo - weitere größere Modelle (DEFY G5 für VDSLRs und G10 für Kameras wie die RED) sind angekündigt. Ab 9 Juli kann vorbestellt werden.

defy-g2-gimbal
DEFY G2






Rotorview 3-axis Stabilizer
Noch ein weiteres System ist der 3-axis Stabilizer der schwedischen Firma Rotorview für Kameras bis zu 1.5 Kg für 2990 Euro (ohne Steuern) - es kann jetzt schon bestellt werden. Es wird extra angefertigt und soll dann nach 3-4 Wochen geliefert werden (1000 Euro müssen angezahlt werden).

3-axis-rotorview
3-axis Stabilizer von Rotorview







UPDATE: weitere Systeme seitdem:

Colibri Brushless Gimabal
Der Colibri Brushless Gimabal von Campilots:




The Ghost
Das erfolgreiche Kickstarter Projekt The Ghost - Preis rund 2000 Dollar




FlowCam
Und die FlowCam von Varizoom (Einführungspreis: 4500 Dollar - Traglast: 2.5 kg):




FlyCam DL31
Und noch ein System: FlyCam DL31 für DSLRS zum Preis von 3800 Dollar. Ab Ende August soll ausgeliefert werden. Traglast: bis zu 2.5 kg




FamousHobby DSLR 3-Axis Brushless Gimbal
Ein Preisknaller ist der chinesische FamousHobby DSLR 3-Axis Brushless Gimbal für rund 800 Euro inklusive Lieferung nach Deutschland.




Porta Head 2/5/10
Aus Deutschland kommt das Porta Head Brushless Gimbal System. Es wird entwickelt in drei Versionen mit jeweils 2 kg (Porta Head 2 für ca. 3000 €), 5 kg (Porta Head 5 für ca. 6000€) und 10 kg Traglast.




Cinekam K3
In Italien wird das Cinekam K3 System von Cinefly entwickelt - es soll zwischen 6000€ und 8000 € kosten.





Halo 2500
Aus Neuseeland kommt das Halo 2500 System für Kameras bis 4.5 kg - der Preis liegt umgerechnet bei ca. 7600 Euro.





Monkey Gimbal
Der Monkey Gimbal kommt in mehreren Ausführungen mit Traglasten von 1.5 kg (2.000$), 2 kg (2.500$), 3 kg (3.000$) und 5 kg. Das größte, "Gorilla-mass" getaufte System mit einer Traglast 5kg ist dabei preislich besonders interessant: nur 3.500$ sol es kosten. Im Preis inbegriffen ist jeweils auch eine Fernsteuerung.




MUVISTAR BRUSHLESS GIMBAL
Aus Frankreich kommt der MUVISTAR BRUSHLESS GIMBAL - es ist in verschiedenen Versionen erhältlich, von rund 2000 Euro (oder/und Dollar?) bis 5000 Euro.


EasyGimbal
Speziell auf GoPro Actioncams ist der EasyGimbal ausgelegt, der noch per Kickstarter seine Unterstützer sucht. Preis: rund 600 Dollar.



UPDATE2:

SC:NEWTON
Für schwerere Kameras ist das SC:NEWTON System gedacht von Swedish Chameleon: das System selbst wiegt inklusive elektronik und Kameraplatte 2770g und stabilisiert Kameras bis zu einem Gewicht von über 6 kg. Der PReis: rund 6200 Dollar.

Smoove Red
Kameras bis zu einem Gewicht von 4,5 kg trägt das Smoove Red System. Es kostet 5990 Euro.





TYTO CARBON
Aus speziellem Aluminium gefertigt ist der TYTO CARBON Stabilizer für Kameras bis zu 2,5 kg. Von TYTO gibt es auch eine Cinematic Stabilizer für leichtgewichtigere Kameras.




ShadowCam S-5
Der erste fünfachsige (oder besser 3 Achsen und zwei Ebenen) Stabilizer ist die ShadowCam S-5 des britischen Herstellers Shadowcam für rund 6.620 Dollar. Ausgeliefert wird ab März 2014 weltweit.




Stabil i4: A Robotic 3-axis Camera Gimbal Stabilizer
Ein Kickstarter Projekt ist der Stabil i4, den es ab 2000$ ab Februar 2014 gibt. Er trägt ab 7 Pfund Gewicht.


Freefly MöVi MR/M10
Und zum Vergleich das revolutionsauslösende Freefly MöVi MR/M10 System:



Gimbalgunner
Der Gimbalgunner ist eine Kreuzung zwischen einem Shoulder Rig und einem Brushless Gimbal Bildstabilisierungssystem für Kameras wie die Blackmagic Cinema Camera, Canon 1DC, Canon 5D Mark III, RED Epic oder Sony F5/F55. Er ist aus Aluminium und Kohlenfaserstoff gefertigt, besitzt in den Griffen integrierte Regelknöpfe und kann zum Transport in seine Bestandteile zerlegt werden. Der Gimbalgunner wiegt 4,8 kg, trägt maximal 4 kg, wird auf Bestellung extra gefertigt und auf spezielle Kameramodelle angepasst und soll rund 5000 Euro (exklusive Steuern) kosten.




Silk Gimbal
Kameras bis zur Größe der Panasonic GH4 stabilisiert der Silk-Gimbal, der rund 2000 Dollar kostet.


CAME-7000 Gimbal
Das CAME-7000 Gimbalsystem ist extrem billig - es kostet 950 Dollar - und kann Kameras bis 3 kg stabilisieren. Es selbst ist aus Kohlefaserstoff gefertigt und wiegt 1,6 kg.

Hier zwei positive Reviews/Tests:





Eine weitere Alternative ist natürlich der Eigenbau per Komponenten aus China, der allerdings einiges an Fachwissen voraussetzt. Wenn jemand einen der Gimbals kauft, berichtet bitte über Eure Erfahrungen!

Danke an Dino, Daniel N. und M. Häcki für die Meldungen!


   
[87 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
domain   14:06   10.02.
Sieht doch toll aus!
Eine interessante Frage ist ja immer, welche Motivation hinter besonderen Anstrengungen steht (siehe auch Georg Rihas per...weiterlesen
Andreas Kielb   12:44   10.02.
Letzte Woche haben wir unseren neuen Porta Head 5 zum ersten mal an der Cablecam eingesetzt. Im Vergleich zu unserer bisherigen Lösung mit einem durch...weiterlesen
JoDon   23:46   07.12.
xreh hat folgendes geschrieben: kann hier wirklich niemand was zu den günstigeren alternativen sagen?
Die günstige Alternative ist s...weiterlesen
xreh   13:24   07.12.
kann hier wirklich niemand was zu den günstigeren alternativen sagen? das ding aus china oder das aus schweden. bin sehr interessiert, aber da man sog...weiterlesen
[ Alle Kommentare lesen]

  Vorhergehende News lesen Nächste News lesen 
bildGolem spekuliert über Video-Lytro in 2014 bildMixBit Video App -- einer für alle, alle für einen...


verwandte Newsmeldungen:
Attack of the Brushless Gimbals...
ShadowCam S-5: das erste 5-achsige Bildstabilisierungssystem
Adobe: billiger Upgrade-Preis nur noch für Besitzer der neuesten Version
Freefly Systems MoVI Controller verfügbar
Freefly stellt speziellen Controller für MoVI Gimbal vor


[nach oben]
















Suche in den News

passende Forenbeiträge zur News:
3-achsige Bildstabilisierungssysteme: Die neuesten MoVi Alternativen
Timelapse mit Brushless Gimbals vom Multicopter aus
ShadowCam S-5: das erste 5-achsige Bildstabilisierungssystem
Re: neuesten iphone, iphone5? nicht verpassen
News: Die neuesten Videotechnologien von der Siggraph 2012
Adobe: billiger Upgrade-Preis nur noch für Besitzer der neuesten Version
RED and Movi - behind the spot
Hilfe bei der Gimbalwahl - Movi or Ronin?
Freefly Systems MoVI Controller verfügbar
Kurznews: Freefly liefert MoVI M5 Stabilizer aus
Kurznews: MoVI Stabilisierungssystem startet bald mit Auslieferung
ClipExporter für Final Cut Pro X: Projektexport & QuickTime Reference Movi
Freefly stellt speziellen Controller für MoVI Gimbal vor
Kurznews: Interview mit Adam Sidman: Muss MoVi lizensieren?
Alternativen zu Cineform?

Archive

2014

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2013
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
18. März - 1. August / Braunschweig
Kurzfilmwettbewerb "Energie tanken"
9. August / Untereisesheim bei Heilbronn
HDAV-OPEN-AIR
14-18. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
3-7. September / Berlin
ifab Filmfestival
alle Termine und Einreichfristen


update am 31.Juli 2014 - 10:15
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*