slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von slashCAM » So 18 Dez, 2011 09:42

Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks




dustdancer

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von dustdancer » So 18 Dez, 2011 10:07

jetzt kommt es schon soweit, dass ich leute korrigiere...
Nach Aussagen von EOSHD.com selbst die Patches für die derzeit besten Videoqualitäten auf der GH2.
fehlt da ein wort wie sorgen?




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1343

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von tom » So 18 Dez, 2011 11:17

dustdancer hat geschrieben:jetzt kommt es schon soweit, dass ich leute korrigiere...
Nach Aussagen von EOSHD.com selbst die Patches für die derzeit besten Videoqualitäten auf der GH2.
fehlt da ein wort wie sorgen?
Danke! Habs ergänzt.


Thomas
slashCAM




tdeece
Beiträge: 29

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von tdeece » So 18 Dez, 2011 18:32

Bitte den "vanilla mode" nicht mit "vanille" übersetzen! Das Wort "vanilla", dass im Englischen auch eine Bedeutung wie "konventionell" oder "Standard" hat, lässt sich nicht wortwörtlich ins Deutsche übersetzen (es sei denn man meint die Farbe oder den Geschmack.... was ich bei dem Hack beides nicht glaube :)




Harald_123
Beiträge: 320

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von Harald_123 » Mo 19 Dez, 2011 06:38

... ein AVCHDAVCHD im Glossar erklärt Modus mit 200 Mbit/s ...
Irgendwie speziell, dass sich das scheinbar ohne objektiven Nachweis der Wirksamkeit auf breiter Front durchsetzt.

Ich meine jetzt den Nachweis der besseren H.264 GOP Encodierqualität bei stärker variablen Bildinhalten. Bei ziemlich statischen Bildinhalten wird man ja kaum etwas feststellen können, da die Algorithmik dann nicht besonders gefordert wird.

Man könnte schon um die Reputation der Quellen fürchten, wenn es plötzlich jemandem gelingen sollte, einen objektiven Nachweis der fehlenden Wirksamkeit zu liefern. Z. B. anhand einer im Gegenlicht aufgenommen, "kriseligen" Wasserfläche. Plausible, theoretische Argumente für diesen Ausgang der Geschichte gibt es ja.
Gruß
Harald




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von pilskopf » Mo 19 Dez, 2011 06:46

tdeece hat geschrieben:Bitte den "vanilla mode" nicht mit "vanille" übersetzen! Das Wort "vanilla", dass im Englischen auch eine Bedeutung wie "konventionell" oder "Standard" hat, lässt sich nicht wortwörtlich ins Deutsche übersetzen (es sei denn man meint die Farbe oder den Geschmack.... was ich bei dem Hack beides nicht glaube :)
Wobei er selbst ein Eis Symbol benutzt.




thomas_b
Beiträge: 22

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von thomas_b » Mo 19 Dez, 2011 13:02

Jemand schon eines der Patches probiert?
Wie zuverlässig arbeiten die?

Hätte gerne paar Eindrücke bevor ich mir die Cam zerschieße..
VG
Thomas




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von pilskopf » Mo 19 Dez, 2011 14:24

Also wenn dann probiere ich morgen mal den vanilla Patch aus, hab den mir heute noch schnell gezogen und Sitz gerade im Zug Richtung Allgäu. Von den Motiven her wäre das mit den ganzen Tannen und Schnee ein ganz gutes testgebiet Denk ich.




thomas_b
Beiträge: 22

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von thomas_b » Mo 19 Dez, 2011 14:31

Berichte bitte. Hätte auch interesse den Vanilla drauf zu ziehen, aber bin noch etwas ängstlich wegen der noch bestehenden Garantie der Cam.

THX
VG
Thomas




handiro
Beiträge: 3259

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von handiro » Mo 19 Dez, 2011 14:33

Garantie ist kein Problem, man kann jederzeit die originale Firmware wieder laden.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2

Zuletzt geändert von handiro am Mo 19 Dez, 2011 14:50, insgesamt 1-mal geändert.




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von pilskopf » Mo 19 Dez, 2011 14:46

Außerdem geht eine gh2 nicht kaputt. :d




thomas_b
Beiträge: 22

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von thomas_b » Mo 19 Dez, 2011 14:46

Danke dann werde ich das ganze mal testen..
VG
Thomas




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von Angry_C » Mo 19 Dez, 2011 20:11

pilskopf hat geschrieben:Also wenn dann probiere ich morgen mal den vanilla Patch aus, hab den mir heute noch schnell gezogen und Sitz gerade im Zug Richtung Allgäu. Von den Motiven her wäre das mit den ganzen Tannen und Schnee ein ganz gutes testgebiet Denk ich.
Wow, hast du das gut. Ich sehe mein Allgäu erst wieder im August:-(




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von pilskopf » Mo 19 Dez, 2011 21:47

Sagt mal, wie stell ich denn auf 720p60 um? Also wie auf NTSC? Soll da nicht ein Menüpunkte erscheinen? Ich hab meine nämlich jetzt mit dem vanilla gehackt aber das Menü hab ich noch nicht entdeckt. Und ich nehme an wenn ich in 720p eine bessere Qualität haben will muss ich bei dem vanilla hack noch mehr selbst einstellen oder wie jetzt? Kann sich ein Hack Profi sich den Hack mal anschauen und mir sagen was ich eventuell noch machen muss? Ich will eben die guten 24p und gute 60p oder am besten 72p.




Axel
Beiträge: 13771

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von Axel » Mo 19 Dez, 2011 22:02

60p stellst du mit dem TV-Format (Pal o. NTSC) um. Du brauchst dafür eine extra Karte, mit dem umgestellten System formatiert.

Ich habe Vanilla nicht. Welche Datenrate 720p hat, kannst du mit dem PTool checken. Sehr wahrscheinlich ist das auch optimiert, Reid macht auch 720p für Zeitlupe.

Zur Beurteilung des Unterschieds filme vor allem Bewegung. Von drei oder vier Aufnahmen erwarte keine Erdplattenverschiebung. Dass die normale Firmware schlecht ist, hat nie jemand behauptet. Bin aber gespannt, was du zu einem ganzen Drehtag sagst ...




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von pilskopf » Mo 19 Dez, 2011 22:10

Ok danke aber tv Format find ich nicht, war aber angeklickt, komisch. Der 720p Modus ist soweit ich das sehe nicht verändert.




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von pilskopf » Mo 19 Dez, 2011 22:22

Jetzt hab ich's. Cool aber die Bitrate liegt bei 13mbit einer statischer lowlight Aufnahme. Kann ja jetzt nicht gehackt sein oder?




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von Angry_C » Mo 19 Dez, 2011 23:40

pilskopf hat geschrieben:Jetzt hab ich's. Cool aber die Bitrate liegt bei 13mbit einer statischer lowlight Aufnahme. Kann ja jetzt nicht gehackt sein oder?
Öffne mal die .ini mit dem Notepad und schau nach;-)




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von pilskopf » Di 20 Dez, 2011 09:39

So, jetzt hab ich mir einfach selbst mal selbst 56 Mbit eingestellt, bei 24p lass ich alles wie gehabt. Werd erst in Berlin das Ergebnis genauer anschauen können. Genial ist ja Iso 12800, das reinste nachtsichtgerät, wirklich irre.




cantsin
Beiträge: 8932

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von cantsin » Di 20 Dez, 2011 12:08

pilskopf hat geschrieben:So, jetzt hab ich mir einfach selbst mal selbst 56 Mbit eingestellt, bei 24p lass ich alles wie gehabt. Werd erst in Berlin das Ergebnis genauer anschauen können. Genial ist ja Iso 12800, das reinste nachtsichtgerät, wirklich irre.
Stimmt meine Vermutung, dass auch die neuen EOSHD-Hacks noch auf der älteren Firmware basieren, man also 25fps und den schnelleren Kamerastart wieder verliert?




tdeece
Beiträge: 29

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von tdeece » Di 20 Dez, 2011 12:58

pilskopf hat geschrieben:
tdeece hat geschrieben:Bitte den "vanilla mode" nicht mit "vanille" übersetzen! Das Wort "vanilla", dass im Englischen auch eine Bedeutung wie "konventionell" oder "Standard" hat, lässt sich nicht wortwörtlich ins Deutsche übersetzen (es sei denn man meint die Farbe oder den Geschmack.... was ich bei dem Hack beides nicht glaube :)
Wobei er selbst ein Eis Symbol benutzt.
Wie gesagt, für englischsprachige Menschen ja auch okay. Ändert nichts daran, dass Vanille unglücklich übersetzt ist.




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von pilskopf » Di 20 Dez, 2011 14:52

cantsin hat geschrieben:
pilskopf hat geschrieben:So, jetzt hab ich mir einfach selbst mal selbst 56 Mbit eingestellt, bei 24p lass ich alles wie gehabt. Werd erst in Berlin das Ergebnis genauer anschauen können. Genial ist ja Iso 12800, das reinste nachtsichtgerät, wirklich irre.
Stimmt meine Vermutung, dass auch die neuen EOSHD-Hacks noch auf der älteren Firmware basieren, man also 25fps und den schnelleren Kamerastart wieder verliert?
Natürlich.




gast5

Re: EOSHD.COM veröffentlicht eigene GH2 Hacks

Beitrag von gast5 » Di 27 Dez, 2011 09:19

hat jemand einen Link für mich bei dem es das 88er Intra als Deomaterial zum Download gibt..

ich hätte gerne gewusst wie es sich in FCX beim Schnitt verhält...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von cantsin - Di 18:50
» Ich bin neu
von rdcl - Di 18:38
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von ruessel - Di 18:04
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 17:44
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Franky3000 - Di 17:42
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 17:29
» 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von flo0ow - Di 17:18
» Adobe - neue April Updates für Premiere Pro und Premiere Rush
von slashCAM - Di 16:21
» Adobe April Update ist da
von Bluboy - Di 16:17
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von pillepalle - Di 16:01
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von pillepalle - Di 15:39
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Di 15:36
» Welche großen Festplatten hatten 2020 die wenigsten Ausfälle?
von slashCAM - Di 14:00
» War mein BenQ XL2411K eine schlechte wahl?
von cantsin - Di 13:32
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Di 13:27
» Blender 2.93.0 Alpha für Apple M1 verfügbar
von motiongroup - Di 11:35
» Neue Methode zur Videostabilisierung per KI: Besser als alle bisherigen?
von Jörg - Di 10:16
» Handhabung der Pause
von Jörg - Di 9:53
» Tasten mechanisch "umleiten"
von DAF - Di 8:20
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Di 8:00
» Mirfak Audio WE10 Pro: Neue kompakte Dual Receiver Funkstrecke mit Aufnahme auf SD-Karte
von rush - Di 7:51
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Di 7:50
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Gore - Mo 23:51
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Tscheckoff - Mo 20:53
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von markusG - Mo 20:23
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von TheGadgetFilms - Mo 18:19
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von StanleyK2 - Mo 17:35
» Was hörst Du gerade?
von picturesofmylife - Mo 17:28
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 13:37
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von carstenkurz - Mo 11:09
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...