slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Windows Vista wird nicht per EFI bootfähig sein - Chance für Dual-Boot Mac

Beitrag von slashCAM » So 12 Mär, 2006 21:40

Windows Vista wird nicht per EFI bootfähig sein - Chane für Dual-Boot Macs vertan von rob - 12 Mar 2006 21:36:00
Eine kleine Sensation dürfte es schon sein. Nachdem es lange Zeit klar schien, dass Windows seinem nächsten Betriebssystem Vista ein moderneres BIOS verpassen würde, namentlich EFI (Extensible Firmware Interface), wurde dies nun dementiert. Vor allem für Intel aber auch für User der neuen Intel-Macs dürfte dies eine Enttäuschung sein. Da die neuen Intel-Macs das moderne EFI unterstützen, Windows Vista jedoch nicht, wird es keine direkte Bootfähigkeit von Windows Vista auf aktuellen Intel-Macs geben. Wer dabei mehr verliert, Windows Vista, das die Chance auf Innovation verpasst oder Apple, dem dadurch potentielle Windows-Switcher durch die Lappen gehen...
zur Newsmeldung




PeterP
Beiträge: 5

Re: Windows Vista wird nicht per EFI bootfähig sein - Chane für Dual-Boot M

Beitrag von PeterP » Mo 13 Mär, 2006 09:28

Tja, damit wird das Thema Umstieg von WinTel auf MacTel für viele potentielle Mac-Kunden begraben sein ...

Schade, ausgesprochen schade, dass die Industrie es noch immer nicht geschafft hat, ein wenig auf die Wünsche der Kunden einzugehen und sinnvolle Lösungen zu schaffen anstatt immer wieder und weiterhin inkompatible Lösungen zu unterstützen, die meiner Meinung nach letztlich auch nicht dazu beitragen, dass die Hersteller ihre Pfründe weiterhin sichern.

Verständlich wäre dieser Schachzug höchstens, wenn Apple sein Mac-OS gegen die Windows Konkurrenz absichern wollte, was ja aber offensichtlich nicht der Fall ist.

Andererseits, Fans von Verschwörungstheorien herhören, kann ich mir gut vorstellen, dass es zwischen Microsoft und Apple eine Art "Gentlemens Agreement" gibt, nach dem Windows nicht so einfach auf Macs laufen wird, im Gegenzug aber Apple nach wie vor Software wie z.b. Word unterstützt.

Wie auch immer: historische Chance verpasst, die Apple-Aktien werden jedenfalls einen kleinen Knacks kriegen ... schade, sehr schade!




techstyle

Re: Windows Vista wird nicht per EFI bootfähig sein - Chance für Dual-Boot

Beitrag von techstyle » Mo 13 Mär, 2006 11:34

vista wird also unter dem normalen bios laufen ? uarrghhh ... das ist doch zig-jahre alt und ziemlich umständlich. efi ist so viel cooler ...:

- Einfache Erweiterbarkeit (z. B. für Digital Rights Management)
- Eingebettetes Netzwerkmodul (zur Fernwartung)
- Preboot Execution Environment (universelles Netzwerkbootsystem)
- Unterstützung für hochauflösende Grafikkarten schon beim Start des Computers
- C als Programmiersprache (bei BIOS: Assembler)
- BIOS emulieren (also Kompatibilität zu vorhandenen BIOS)
- eine Shell, über die beispielsweise auch Testprogramme (*.efi) aufgerufen werden können.

quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Extensible ... _Interface

ts




Gast

Re: Windows Vista wird nicht per EFI bootfähig sein - Chance für Dual-Boot

Beitrag von Gast » Mo 13 Mär, 2006 12:57

@PeterP

Ich glaube bei Office (oder Word) irrst Du Dich ein wenig: nicht Apple unterstützt Office, sondern Microsoft unterstützt Apple. Würde Office nicht auf Macs laufen, hätte wohl eher Apple ein Problem, denn Office ist der quasi Industriestandard für Büroanwendungen.

Im Falle von EFI vrs. BIOS würde ich auch nicht zu voreilig sein: die zukünftigen Intel Chips werden allesamt EFI unterstützen und 64 bittig sein. Schau Dir mal diese News an: http://www.heise.de/newsticker/result.x ... =EfI%20EFI -
spätestens im Herbst mit Erscheinen der Conroe bzw. Merom Chips wird auch Microsoft nachziehen und bis dahin muß man sich halt einfach noch gedulden. Die derzeitigen Chips in den Apple Rechnern sind allesamt noch 32 bittig und damit vermute ich mal, dass man so ohne weiteres kein Windows auf den Kisten laufen lassen können wird.

Der zukünftige Powermac bekommt aber mit Sicherheit einen der Conroe Chips und die sind 64 bittig, genau wie der Nachfolger von Yonah (also Merom) und auf den Geräten wird Vista vermutlich auch lauffähig sein.

Ich glaube nicht, dass irgendeiner der beiden Hersteller wirklich irgendwas behindern will. Apple würde es zugute kommen, wenn Windows ebenfalls auf Macs laufen würde (dann würde vielleicht sogar ich mich zu einem Mac überzeugen lassen ;-) ) und Microsoft würde evtl. zusätzliche Lizenzen verkaufen. Der einzige, der etwas behindert ist höchstens Apple, denn die wollen um jeden Preis ihr OS X für ihre Hardware schützen (was wohl auch verständlich ist - ist es doch für viele DAS Argument einen Mac zu kaufen).

Gruß
Jan




PeterP
Beiträge: 5

Re: Windows Vista wird nicht per EFI bootfähig sein - Chance für Dual-Boot

Beitrag von PeterP » Mo 13 Mär, 2006 15:07

@ Jan

Stimmt schon mit Word. Einen weiteren Knackpunkt hast du aber auch angesprochen: 32bit. Laut Microsoft soll EFI nur auf 64bit-System unterstützt werden. Damit wäre es also ggf. sinnvoller noch auf 64bit MacTels zu warten. Auf der anderen Seite sollte man aber auch nicht vergessen, dass wir noch nicht mal in der public-beta-Phase, geschweige denn einer RC-Phase von Vista sind. Bis die mal rauskommt kann sich noch viel ändern - sowohl auf der Apple- als auch auf der MS-Seite.

Warten wir also mal getrost ab und freuen uns darüber, dass man eigentlich mit OSX ja auch sowieso alles machen kann (nur meistens ein bisschen schöner und benutzerfreundlicher).

Im übrigen soll nochmal daran erinnert werden, dass Microsoft schon oft genug wichtige Entwicklungen verschlafen und dann mit einem SP nachgelegt hat (siehe z.b. USB 1.1, TCP/IP etc ...). Auf der anderen Seite wissen wir wohl auch alle, dass es Apple noch nie sonderlich gestört hat, eigene Wege zu gehen und zur Not auch mal den eigenen Jüngern gewaltig auf den Schlips zu treten.

Wie auch immer, der Markt entscheidet und letzlich arbeite ich sowieo mit beiden Systemen, denn eins allein kann leider nicht alles das, was ich brauche :)




Gast

Re: Windows Vista wird nicht per EFI bootfähig sein - Chance für Dual-Boot

Beitrag von Gast » Mo 13 Mär, 2006 16:59

Da hast Du natürlich auch wieder recht: bis Vista tatsächlich released wird, dauert´s wohl noch ein wenig und bis dahin kann schon wieder alles anders sein.

Ich vermute einfach mal, dass Microsoft auch auf Intel wartet und deswegen die Termine so weit wie möglich nach hinten schiebt. Die jetzigen Intel Macs dürften, wenn Microsoft bei dem Standpunkt bleibt, wohl nicht in den Genuß der Dualbootfähigkeit kommen, da sie eben nur 32 bittig sind (außer der G5, aber der steht ja eh nicht zur Diskussion).
Interessant für mich wird daher sein, was die neuen Powermacs bieten werden.
Angeblich soll es ja noch im ersten Halbjahr eine erste public Beta von Vista geben und wenn die Hürde genommen ist, wird´s auch nicht mehr lange bis zum Release dauern. Aber selbst wenn die releasen: ich werde mit Sicherheit nicht der erste sein, der auf das neue System aufspringt - habe keinen Bock auf Betatesting :-) .

Warten wir einfach ab - es wird viel geschrieben in der Presse, manches kommt dann aber doch anders...

Gruß
Jan




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» After Effects: Vorschau-Abspielknopf soll am Arbeitsbereich-Ende stehenbleiben
von HeinDaddel1 - Mi 21:16
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von cantsin - Mi 21:14
» Biete Davinci Resolve Studio (17) Lizenz
von AndySeeon - Mi 20:45
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mi 20:22
» Paralles für m1 verfügbar
von motiongroup - Mi 19:33
» Chrome-Browser jetzt mit AV1-Encoder
von mash_gh4 - Mi 19:15
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von msteini3 - Mi 19:12
» Sony Xperia 1 und 5 III - Kamera mit Prisma und variabler Brennweiten-Linse
von VanDFilm - Mi 18:33
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von rush - Mi 18:16
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von R S K - Mi 17:09
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Mi 16:53
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 16:50
» Mac Mini M1 16GB + Canon EOS R5 4K / Beste Software
von Mediamind - Mi 16:40
» Redshift für m1 kommt
von motiongroup - Mi 15:59
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Cinemator - Mi 15:51
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von GaToR-BN - Mi 14:48
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von Jörg - Mi 13:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 13:44
» Dynascore - dynamischer Musik Generator
von Frank Glencairn - Mi 13:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von pillepalle - Mi 13:16
» MOZA MOIN CAMERA
von ruessel - Mi 10:25
» AnkerWork PowerConf C300 - Smarte HD-Webcam mit integrierter KI-Unterstützung
von rudi - Mi 10:09
» Handhabung der Pause
von wabu - Mi 9:41
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von lape - Mi 8:50
» APS-C an Vollformat?
von Kuraz - Mi 5:25
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Di 22:49
» Wie unbedeutend...
von markusG - Di 20:42
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 20:20
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 19:49
» Wegen Coronakrise: Der legendäre Kinotempel Cinerama Dome in Hollywood muss schließen
von Frank Glencairn - Di 18:34
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von markusG - Di 18:19
» Was ist beim Kauf eines Fluid Heads zu beachten?
von ruessel - Di 18:04
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Franky3000 - Di 17:42
» Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
von antoine - Di 17:29
» MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von flo0ow - Di 17:18
 
neuester Artikel
 
L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...