News-Kommentare Forum



Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von slashCAM »


Das leichteste Objektiv seiner Klasse stellt Sigma mit dem neuen 50mm F1,2 DG DN | Art vor - die Vollformat-Optik verbindet eine hohe Lichtstärke von F1.2 mit einem kompa...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g



DKPost
Beiträge: 838

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von DKPost »

Wieder nicht für RF. Langsam geht mir Canon richtig auf den Senkel. Die Linse hätte ich ziemlich sicher geholt wenn sie für RF verfügbar wäre.



cantsin
Beiträge: 14282

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von cantsin »

DKPost hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 16:33 Wieder nicht für RF. Langsam geht mir Canon richtig auf den Senkel. Die Linse hätte ich ziemlich sicher geholt wenn sie für RF verfügbar wäre.
Canon hat doch ein 50mm/1.2 RF (für 2700 EUR... 🤣)



Mantas
Beiträge: 1269

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Mantas »

DKPost hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 16:33 Wieder nicht für RF. Langsam geht mir Canon richtig auf den Senkel. Die Linse hätte ich ziemlich sicher geholt wenn sie für RF verfügbar wäre.
das erlauben die doch nicht oder? daher wird es in naher Zukunft nicht passieren.



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

745g?

Soll das jetzt besonders leicht sein? Mein altes 50er Nikon wiegt unter 300g.
Und "kompakt" ist der Sigma Brummer im Vergleich dazu auch nicht.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



roki100
Beiträge: 15300

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von roki100 »

Ich finde die Preise übertrieben, wenn es um f1.8 auf f1.2 geht.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



j.t.jefferson
Beiträge: 994

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von j.t.jefferson »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 17:34 745g?

Soll das jetzt besonders leicht sein? Mein altes 50er Nikon wiegt unter 300g.
Und "kompakt" ist der Sigma Brummer im Vergleich dazu auch nicht.
auch Blende 1.2 und umschaltbar auf declick Blende? Das wäre krass. Wieviel hat das gekostet? Hatte mich bis jetzt noch nicht mit Nikon beschäftigt aber das wäre echt krass.



DKPost
Beiträge: 838

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von DKPost »

Mantas hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 16:59
DKPost hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 16:33 Wieder nicht für RF. Langsam geht mir Canon richtig auf den Senkel. Die Linse hätte ich ziemlich sicher geholt wenn sie für RF verfügbar wäre.
das erlauben die doch nicht oder? daher wird es in naher Zukunft nicht passieren.
Angeblich sind sie ja offen für Drittanbieter und führen Gespräche mit Herstellern. Aber passiert ist bis jetzt nich nix.



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

j.t.jefferson hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 17:42

auch Blende 1.2 und umschaltbar auf declick Blende? Das wäre krass. Wieviel hat das gekostet? Hatte mich bis jetzt noch nicht mit Nikon beschäftigt aber das wäre echt krass.
1.4, also quasi vernachlässigbar, gibts aber auch in 1.2 wenn man das unbedingt braucht - Blende hab ich selbst declickt.

Preis weiß ich nicht mehr - hab ich schon seit 20 Jahren.
Auf Ebay gehen die so zwischen 100-160 über den Tisch, ich denke sowas in der Richtung hab ich damals auch gezahlt.
Sapere aude - de omnibus dubitandum
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Di 26 Mär, 2024 17:51, insgesamt 1-mal geändert.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von pillepalle »

Ich habe kürzlich gehört sie seinen mit dem Prozess schon zu 50% durch... also jetzt nochmal 5 Jahre? :) Sie melken noch ein wenig und wenn zuviele Kunden abhauen ist der Mount plötzlich für Dritthersteller offen.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14282

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von cantsin »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 17:34 745g?

Soll das jetzt besonders leicht sein? Mein altes 50er Nikon wiegt unter 300g.
Und "kompakt" ist der Sigma Brummer im Vergleich dazu auch nicht.
Das alte Nikkor AI-S 50mm/1.2 wog 360g. Aber qualitativ sind die Dinger mit den heutigen High End-Objektiven nicht zu vergleichen - bei Offenblende ein Unterschied wie Tag und Nacht, aber auch abgeblendet mit krassen Unterschieden, erst recht an 40-60 MP-Sensoren.

Vor Jahren hatte ich hier mal eigene Testaufnahmen eines (mittlerweile schon älteren) Sony-Zeiss 55mm/1.8 mit einem adaptierten Nikkor AF 50mm/1.8 gepostet, beide 'nur' an 24 MP, und selbst da war der Unterschied schon gewaltig.

Es ist eher so, dass es heute keinen Sinn mehr macht, ein Leica Noctilux 50mm/1.2 für 7300 EUR zu kaufen, weil ein Sony G-Master 50mm 1.2 und, wie es aussieht, dieses neue Sigma äquivalente oder sogar bessere optische Leistung bringen.



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

Mir gefällt der Look, deshalb vermeide ich moderne Optiken.
Allerdings kann man das 1.4 auch offen betreiben, was bei dem 1.2 dann schon arg "artsy" wird.

Auf der anderen Seite dreh ich sowieso meistens auf f4, ab 2.8 ist es sowieso super.

Sapere aude - de omnibus dubitandum



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von pillepalle »

cantsin hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 17:50 Das alte Nikkor AI-S 50mm/1.2 wog 360g. Aber qualitativ sind die Dinger mit den heutigen High End-Objektiven nicht zu vergleichen - bei Offenblende ein Unterschied wie Tag und Nacht, aber auch abgeblendet mit krassen Unterschieden, erst recht an 40-60 MP-Sensoren.

Vor Jahren hatte ich hier mal eigene Testaufnahmen eines (mittlerweile schon älteren) Sony-Zeiss 55mm/1.8 mit einem adaptierten Nikkor AF 50mm/1.8 gepostet, beide 'nur' an 24 MP, und selbst da war der Unterschied schon gewaltig.

Es ist eher so, dass es heute keinen Sinn mehr macht, ein Leica Noctilux 50mm/1.2 für 7300 EUR zu kaufen, weil ein Sony G-Master 50mm 1.2 und, wie es aussieht, dieses neue Sigma äquivalente oder sogar bessere optische Leistung bringen.
Ja. Die neuen Optiken sind technisch viel besser, aber die Bilder dadurch nicht viel schöner :) Bei Film habe auch eine Schwäche für alte, oder simpele, Objektiv-Konstruktionen. Die teuren Cineoptiken, die auch cool wären, kann ich mir eh nicht leisten.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

pillepalle hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 18:02

Ja. Die neuen Optiken sind technisch viel besser, aber die Bilder dadurch nicht viel schöner :) Bei Film habe auch eine Schwäche für alte, oder simpele, Objektiv-Konstruktionen. Die teuren Cineoptiken, die auch cool wären, kann ich mir eh nicht leisten.
Ich dreh eigentlich auch wirklich selten auf modernem Glas (nur wenn es einen expliziten Grund dafür gibt).

Am liebsten ist mir noch mein Zeiss Set aus den 60er Jahren, das Angenieux 35-70, das es irgendwie schafft scharf zu sein, ohne scharf zu wirken und auf dem ich das meiste drehe, und dann noch ein paar "Spezialfälle" für Sonderaufgaben wie das Vivitar Series 1 (aus der ersten Serie die noch von Kino Precision hergestellt wurde), das oben genannte Nikon 50mm, und ein paar exotische Vorkriegsgläser.

Alles darüber hinaus wird sowieso gemietet.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



rush
Beiträge: 14041

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von rush »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 17:53
Auf der anderen Seite dreh ich sowieso meistens auf f4, ab 2.8 ist es sowieso super.
Die modernen Sigmas oder GMs kauft man auch wegen dem AF - nicht weil man damit ausschließlich filmisch unterwegs ist. Gibt auch Fotografen die Objektive benötigen ;-)

Daher ist es schwierig das hier immer zu vermengen - same same - but completly different!

Ein altes adaptiertes AI-S ist eben ein Vintage Klassiker mit begrenztem Auflösungsvermögen und optischen Schwächen die man schwer wegdiskutieren kann, selbst wenn sie Dir vielleicht für den "Look" entgegenkommen.

Mein Erwachen kam etwa beim 135er Nikkor am 42MP Sensor... Das Ding hatte ich bis dato als super Glas in Erinnerung - bis ich dann mal das manuelle 135er f/2 von Samyang im A-B Vergleich an der Kamera hatte und der Groschen gefallen war.
Mittlerweile ist es durch das 135er AF Samyang ausgetauscht worden - da ich damit Portrait Fotografie inkl Kindern mache... Ohne AF wird man da irre im Bereich der Offenblende.

So gesehen kann ich Sigmas 50er ausnahmsweise begrüßen - im Wust der sonst eher belanglosen und unzähligen Nifty Fiftys. Der optische Aufbau klingt prima, der AF könnte endlich on par sein und die Abbildungsleistung dürfte wohl in etwa auf GM Niveau rangieren. Wenn man das 35er 1.2 mit AF von Sigma kennt - dann wird man auch die Größe und das Gewicht entsprechend zu schätzen wissen.
Es ist eben immer eine Frage der Perspektive ;-)
keep ya head up



iasi
Beiträge: 24468

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

Man sollte sich nichts vormachen.
Die alten (kleinen) Scherben bieten offen nur in der Mitte die angegebene Helligkeit und zu den Ecken hin weit weniger Lichtstärke.
Sie sind auch schlicht optisch sehr viel schwächer.

Die neuen Linsen sind da weit besser:



Wobei auch die chinesischen manuellen Linsen offen meist eher schwache Leistung bieten.



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

rush hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 18:36
Es ist eben immer eine Frage der Perspektive ;-)
Ja natürlich. Ich fotografiere z.B. nicht. Da fallen dann jede Menge Ansprüche und Erfordernisse wie Offenblende schon mal komplett weg. AF ist natürlich auch kein Thema.

Auch was Schärfe betrifft, bei modernem Glas brauch ich immer nen Filter davor - vor allem bei Foto-Objektiven, die geradezu ekelig scharf sind - während ich mir das bei älteren Optiken sparen kann.

So hat halt jeder seine Vorlieben.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Darth Schneider
Beiträge: 19502

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Darth Schneider »

@Frank
Und die immer mehr Ks bei den aktuellen Kameras helfen dabei auch nix…
Gruss Boris



cantsin
Beiträge: 14282

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von cantsin »

So ein Objektiv kann auch praktischen Nutzen haben, wenn man z.B. in einem schlecht beleuchteten Club ein Konzert mit einer Kamera in der Totalen filmt. Bei großem Abstand zur Bühne ist dann das DoF bei f1.2 gerade richtig (leichte Trennung von Musikern und Bühnenhintergrund), bei 1/50 Shutter landet man dann ungefähr bei ISO 3200 bzw. genau auf der zweiten nativen ISO heutiger FF-Kameras, und wenn es sich um ein modernes Objektiv wie das Sigma handelt, werden die Musiker auch bei f1.2 sauber und ohne David Hamilton-Weichzeichner abgebildet...



roki100
Beiträge: 15300

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von roki100 »

Frank Glencairn hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 19:34 Auch was Schärfe betrifft, bei modernem Glas brauch ich immer nen Filter davor - vor allem bei Foto-Objektiven, die geradezu ekelig scharf sind - während ich mir das bei älteren Optiken sparen kann.
Ich schraube auch den Mist 1/4 Filter auf das ältere (das wunderbare Canon FD 50mm f1.8 chrome nose) Objektiv... Und AF ist dank Lidar auch kein Problem.
Benutze das selbe Objektiv auch für Fotos. Das moderne Lumix S 50mm f1.8 liegt nur rum.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



iasi
Beiträge: 24468

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 19:48 @Frank
Und die immer mehr Ks bei den aktuellen Kameras helfen dabei auch nix…
Gruss Boris
Man sollte nicht Schärfe mit Detailwiedergabe verwechseln.
Also Unterscheidbarkeit von Details und Schärfeeindruck.

Red-Raw-Aufnahmen wirken zunächst mal eher soft - da kann das Objektiv noch so scharf abbilden - der Schärfeeindruck wird gar nicht so sehr von der Auflösung bestimmt.

Nur weil in der Ferne noch Personen zu erkennen sind, ist der Schärfeeindruck noch nicht hoch.



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

cantsin hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 20:18 So ein Objektiv kann auch praktischen Nutzen haben, wenn man z.B. in einem schlecht beleuchteten Club ein Konzert ...
Das hatten wir ja schon mal, daß man im EB/ENG Bereich völlig andere Anforderungen hat, als an einem Set.

Entsprechend sehen die Leute, die in dem jeweils anderen Bereich arbeiten, solche Sachen halt auch oft völlig anders.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 24468

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 06:02
cantsin hat geschrieben: Di 26 Mär, 2024 20:18 So ein Objektiv kann auch praktischen Nutzen haben, wenn man z.B. in einem schlecht beleuchteten Club ein Konzert ...
Das hatten wir ja schon mal, daß man im EB/ENG Bereich völlig andere Anforderungen hat, als an einem Set.

Entsprechend sehen die Leute, die in dem jeweils anderen Bereich arbeiten, solche Sachen halt auch oft völlig anders.
Muss man nun wieder dieses Beispiel bringen?! ;)

Bild



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 06:44
Muss man nun wieder dieses Beispiel bringen?! ;)
Du vielleicht, weil du in der Vergangenheit lebst.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 24468

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 06:54
iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 06:44
Muss man nun wieder dieses Beispiel bringen?! ;)
Du vielleicht, weil du in der Vergangenheit lebst.
Sagt unser "erfahrener". :)
Wann hat er wohl seine Erfahrungen gesammelt?. ;)



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

Ich hebe es jedenfalls nicht nötig, ständig mit irgendwelchen uralten Schinken anzukommen, um irgendwas beweisen zu wollen.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 24468

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:22 Ich hebe es jedenfalls nicht nötig, ständig mit irgendwelchen uralten Schinken anzukommen, um irgendwas beweisen zu wollen.
So etwas nennt man Belege und Beispiele.
Üblicherweise nutzt man das bei einer Argumentation.
Du denkst anscheinend, dass deine Behauptungen allein schon überzeugen sollen - tun sie aber nicht. ;)



TomStg
Beiträge: 3451

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von TomStg »

iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 06:44 Muss man nun wieder dieses Beispiel bringen?! ;)

Bild
Muss man ganz bestimmt nicht. Aber wenn man nichts anderes kennt, kommt man eben mit einem solch abgedroschenen Beispiel.



TomStg
Beiträge: 3451

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von TomStg »

iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:50 So etwas nennt man Belege und Beispiele.
Üblicherweise nutzt man das bei einer Argumentation.
Du denkst anscheinend, dass deine Behauptungen allein schon überzeugen sollen - tun sie aber nicht. ;)
Kannst Du Dir vorstellen, dass Deine hohlen Belehrungen völlig überflüssig sind?



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:50

So etwas nennt man Belege und Beispiele.
Üblicherweise nutzt man das bei einer Argumentation.
... wer nichts eigenes zu zeigen hat, ist halt gezwungen sich bei anderen zu bedienen :D
Sapere aude - de omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 24468

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

TomStg hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:53
iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:50 So etwas nennt man Belege und Beispiele.
Üblicherweise nutzt man das bei einer Argumentation.
Du denkst anscheinend, dass deine Behauptungen allein schon überzeugen sollen - tun sie aber nicht. ;)
Kannst Du Dir vorstellen, dass Deine hohlen Belehrungen völlig überflüssig sind?
Offensichtlich nicht, denn bei manchem hier hapert es sehr am Argumentieren.
Eine Diskussion bei der nur Behauptungen oder persönliche Bemerkungen (wie deine hier) gemacht werden, sind nutzlos.

Und um nochmal auf das Thema zurückzukommen:
Die Behauptung, alte Linsen hätten einen besondern "Look", ist auch so eine Behauptung - zumal eine wenig aussagekräftige.

Dabei muss man gar nicht alte Objektive ausgraben, denn deren "Look" findet man auch heute noch:



Ich hab selbst ein 50/1.4-Takumar und damit auch "Erfahrung" damit.
Geringerer Kontrast und geringere Detailwiedergabe etc.
Da gestalte ich lieber das Bild gezielt in der Post anhand von bestmöglichem Ausgangsmaterial.



iasi
Beiträge: 24468

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von iasi »

Frank Glencairn hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:56
iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:50

So etwas nennt man Belege und Beispiele.
Üblicherweise nutzt man das bei einer Argumentation.
... wer nichts eigenes zu zeigen hat, ist halt gezwungen sich bei anderen zu bedienen :D
Aha - dann geh mal zuerst mit gutem Beispiel voran.
Du stellst fleißig Behauptungen auf, zeigst aber gar keine Beispiele oder Belege.

Von wem ein Beispiel stammt, spielt übrigens keine Rolle, solange es die Behauptung belegt. Selbst das, bekommst du aber nicht hin.



Frank Glencairn
Beiträge: 23137

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von Frank Glencairn »

Was genau soll ich denn deiner Meinung nach "belegen"?
Sapere aude - de omnibus dubitandum



MrMeeseeks
Beiträge: 1923

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von MrMeeseeks »

iasi hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:50
Frank Glencairn hat geschrieben: Mi 27 Mär, 2024 07:22 Ich hebe es jedenfalls nicht nötig, ständig mit irgendwelchen uralten Schinken anzukommen, um irgendwas beweisen zu wollen.
So etwas nennt man Belege und Beispiele.
Üblicherweise nutzt man das bei einer Argumentation.
Du denkst anscheinend, dass deine Behauptungen allein schon überzeugen sollen - tun sie aber nicht. ;)
Dein Beispiel ist eine Screenshot aus einem analogen Film der mit einem ultraseltenen NASA Objektiv gefilmt wurde.
In welchem desillusionierten Verstand würde sowas als Beispiel für diese Diskussion hier durchgehen?

Nenn doch mal echte Erfahrungen am Set zum Thema Lowlight anstatt dich immer auf popelige Screenshots zu berufen.

Du glaubst schon an deinen eigenen Blödsinn ohne ihn je versucht zu haben. Du bist hier unser eigener kleiner Steven Seagal.



rush
Beiträge: 14041

Re: Neues SIGMA 50mm F1,2 DG DN | Art Objektiv wiegt 745g

Beitrag von rush »

Bleibt doch bitte halbwegs beim Thema... Es geht hier primär um ein modernes 50er mit Dual Linear Motoren und AF.

50er gibt es nun wirklich zu Genüge und da sollte für jeden was dabei sein - von ultra scharf mit 13 Blendenlamellen bis zum weichen f/0.95er Derivat aus China.
Dazwischen ist die Bandbreite bekanntermaßen enorm und das unterschiedliche Bereiche andere Anforderungen haben sollte auch geklärt sein.

@iasi: Bevor du hier wieder von anderen verlangst eigenes Material gezeigt zu bekommen - bist du eigentlich nach all den Dekaden hier im Forum mal in der "Bringepflicht".

Zeige doch gern mal Aufnahmen von deinem Takumar anstatt ein 55er f/2 aus dem YT Universum zu verlinken... Was macht es so besonders? Warum hast du es angeschafft? Und warum lebt es am Ende des Tages wahrscheinlich doch nur im Schrank und fängt Staub wie gefühlt all Dein anderes Gear?
keep ya head up



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von Frank Glencairn - Mo 14:09
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 14:07
» AMDs Notebook APU Strix Halo - besser als Apples M3 Pro Chip?
von slashCAM - Mo 14:06
» Bullet Time Setup aus 75 DSLRs :)
von LarsS - Mo 12:49
» SmallRig: Creators Toolkit
von slashCAM - Mo 12:21
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Mo 12:12
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Bildlauf - Mo 11:34
» Meine erste Kritik in Filmthreat :-)
von Frank Glencairn - Mo 10:54
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - Mo 9:39
» Air2S Problem Speicherkarte
von Jott - Mo 9:34
» Panasonic HC X2000 und Rode
von udostoll - Mo 6:17
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:00
» Retention Video Editing ist tot
von Frank Glencairn - So 21:44
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 21:02
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - So 19:24
» CyberLink PowerDirector: Noch mehr integrierte KI-Effekte für Video
von medienonkel - So 18:40
» Anfänger im Schnitt Stunden- bzw. Tageshonorar Beteiligung am Gewinn
von Bergspetzl - So 18:17
» AOCs neue Preisbrecher-Monitore für Bildverarbeitung
von cantsin - So 17:51
» Tilta Khronos Zubehör-System fürs iPhone 15 Pro
von iasi - So 16:17
» Ärger mit Micro Sandisk extr Pro
von macaw - So 0:15
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 0:04
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von soulbrother - Sa 22:53
» AJA kündigt zahlreiche Produkt-Updates mit neuen Funktionen an
von medienonkel - Sa 19:26
» Werbung - es geht auch gut ;) Sammelthread
von Alex - Sa 12:37
» Sony bringt weiteres Weitwinkel-Zoomobjektiv - FE 16-25mm F2.8 G
von TomStg - Sa 9:27
» Samyang V-AF - Autofokus-Objektive für (Sony Alpha-)Filmer
von radneuerfinder - Fr 23:35
» Dank KI: Propagandafilm leichtgemacht
von macaw - Fr 21:12
» Netflix „Ripley“
von Frank Glencairn - Fr 19:17
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von Achim KCW - Fr 18:35
» Blackmagic URSA Cine 12K - 16 Blendenstufen für 15.000 Dollar!
von Frank Glencairn - Fr 17:33
» Fujinon XF 18-120mmF4 LM OZ WR - Erfahrungsbericht
von Skeptiker - Fr 15:44
» BADEN GEHEN | Making Of + Teaser
von Clemens Schiesko - Fr 15:38
» Angelbird MagSafe externe Recording Modules - nicht nur für iPhones
von soulbrother - Fr 11:47
» Blackmagic URSA Cine 12K erklärt: Dynamikumfang, Monitoring-Setup uvm...
von slashCAM - Fr 11:39
» Messevideo: Atomos NINJA PHONE erklärt
von rob - Fr 10:02