slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von slashCAM »


Rund zwei Wochen nach der Übernahme durch Nikon scheint RED die Veranlassung zu sehen, seine User zu beruhigen – allerdings mit zweifelhaftem Erfolg. So hat RED auf seine...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen



cantsin
Beiträge: 14282

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von cantsin »

Tja, keinerlei Aussage über die mittel- und langfristige Zukunft der RED-Produkte und ob überhaupt noch neue Kameras entwickelt werden.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

Also wenn die excited auf die Future sind und ihren Produkten und der Marke fully committed bleiben, klingt das jedenfalls nicht nach Auflösung. Und was sollen sie sonst in Zukunft produzieren, außer neuer Kameras?

Viel eindeutiger kann man das eigentlich nicht formulieren. Aber die meisten hier erwarten scheinbat von den frisch verliebten nach 1 Woche schon das erste Baby und wollen das deren Name schon mal bekannt gegeben wird 😅

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14282

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 10:16 Also wenn die excited auf die Future sind und ihren Produkten und der Marke fully committed bleiben, klingt das jedenfalls nicht nach Auflösung. Und was sollen sie sonst in Zukunft produzieren, außer neuer Kameras?

Viel eindeutiger kann man das eigentlich nicht formulieren.
Lies mal genau:

"We’re excited about the future and remain fully committed to our products, the RED brand, our team, and our customers. There are no changes to product support, warranties, or policies."

"Wir freuen uns auf die Zukunft und bleiben unseren Produkten, der Marke RED, unserem Team und unseren Kunden voll und ganz verpflichtet. Es gibt keine Änderungen bei Produktsupport, Garantien oder Richtlinien."

Das ist eine Aussage über die heutigen Produkte und dass sie, sowie die Marke RED, weiterhin erhältlich bleiben und supported werden. Es werden keinerlei Aussagen darüber gemacht, ob es Nachfolger der heutigen RED-Kameras geben wird bzw. ob bei RED noch Kameraentwicklung stattfinden wird.

Sollte Nikon sich z.B. entscheiden, die heutigen RED-Kameras auslaufen zu lassen und "RED" nur noch als Branding einiger ihrer zukünftigen Hybridkameras zu verwenden, wäre das semantisch durch dieses Statement abgedeckt.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

@ cantsin

Das habe ich 😉 sie sind freudig aufgeregt über die Zukunft. Das hat nichts mit den derzeitigen Produkten tun. Aber Du verstehst eben nur, was du verstehen möchtest.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14282

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 10:29 @ cantsin

Das habe ich 😉 sie sind freudig aufgeregt über die Zukunft. Das hat nichts mit den derzeitigen Produkten tun. Aber Du verstehst eben nur, was du verstehen möchtest.
Nein, Du missverstehst mich völlig. Ich behaupte nicht, dass mit dem Statement REDs Kameraentwicklung abgekündigt wird, sondern nur, dass das Statement diese Option offenlässt.

Ich lese dieses Statement so - und meiner Meinung nach muss man es auch so analytisch lesen - wie man auch z.B. eine Regierungserklärung liest oder einen Kundenvertrag. Zumal es hier für RED in der Tat auch um juristische Haftung (liability) geht. Wenn sie in diesem Statement geschrieben hätten, "neue RED-Kameras werden weiterhin entwickelt und auf den Markt kommen", würden sie damit ein Commitment eingehen, dass bei Nichterfüllung teure Schadenersatzklagen zur Folge hätte.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

Aber wenn man sich auf etwas in der Zukunft freut, dann weiß man doch auch schon irgendetwas, was man so direkt noch nicht sagen möchte.

Niemand würde sich freuen oder wäre aufgeregt, wenn die Zukunft ungewiss wäre. Da muss man schon wirklich um drei Ecken denken um das nicht als positive Nachricht zu verstehen.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14282

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 11:08 Aber wenn man sich auf etwas in der Zukunft freut, dann weiß man doch auch schon irgendetwas, was man so direkt noch nicht sagen möchte.
"We're excited about the future" ist im amerikanischen (Business-) Englisch eine Standardfloskel, die mit "wir sind freudig aufgeregt über die Zukunft" falsch übersetzt ist.

https://www.linguee.de/englisch-deutsch ... uture.html



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

Was nichts anderes heißt als das sie sich auf die Zukunft freuen...

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



DKPost
Beiträge: 838

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von DKPost »

Dass sie sich auf die Zukunft freuen und fully commited sind sind Standard PR-Floskeln. Vor allem, da der Verkauf ja noch gar nicht abgeschlossen ist.
Viel interessanter ist, was nicht explizit gesagt wird. Nämlich, dass RED als eigenständige Marke erhalten bleiben wird. Das wäre das erste und wichtigste was man in so einen Statement sagen würde wenn man es denn könnte. "We remain fully committed" sagt erstmal garnichts. Die Frage ist, ob Nikon fully committed zu RED als eigenständige Marke ist.
Zuletzt geändert von DKPost am Mo 25 Mär, 2024 11:24, insgesamt 1-mal geändert.



cantsin
Beiträge: 14282

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 11:17 Was nichts anderes heißt als das sie sich auf die Zukunft freuen...
Richtig. Und die Zukunft könnte eben auch bedeuten: ein Z9-Nachfolger mit Redcode Raw, Boxgehäuse und RED-Branding, aber keine Kameras mehr, die mit Arri Alexa und Sony Venice konkurrieren. Zumindest ist so ein Szenario durch REDs Mitteilung im Rahmen des Möglichen/Denkbaren.

Du liest dieses Statement aus Deiner Perspektive eines Nikon-Kunden, der durch die RED-Akquise natürlich nur Vorteile bekommt. Hier geht es aber um REDs Bestandskunden, die sich fragen, ob RED in der Zukunft noch für sie relevante Produkte entwickeln wird, oder ob die Kombination von Nikons Firmenübernahme und den ggü. Arri und Sony in den letzten Jahren drastisch verlorenen Marktanteilen im professionellen Cine-Segment (also wirklich bei Kameras für Kinofilmproduktionen inkl. Hollywood-High Budget) bedeuten wird, dass sich RED unter Nikons Management aus diesem Segment verabschieden wird.

EDIT: @DKPost war schneller.
Zuletzt geändert von cantsin am Mo 25 Mär, 2024 11:27, insgesamt 1-mal geändert.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

Gut. Wer's nicht verstehen möchte der muss eben noch drei Jahre warten bis die nächste Kamera heraus kommt. 🙃

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14282

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 11:27 Gut. Wer's nicht verstehen möchte der muss eben noch drei Jahre warten bis die nächste Kamera heraus kommt. 🙃
Wenn Du in einem Linguistik- oder Logik-Seminar (und wahrscheinlich auch einem Marketing-Seminar) wärst, wärst jetzt mit einer 6 durchgefallen.

Sag mal, liest Du so auch die Verträge, die Du unterzeichnest?



MK
Beiträge: 4185

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von MK »

Gut positionierte Werbung hier im Forum:

Screenshot_20240325-112827_Firefox.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

@ cantsin

Ich verstehe was ich unterschreibe. Bei dir habe ich da so meine Zweifel. Die Zeit wird zeigen wer von uns beiden der Begriffsstutzige ist 😉

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



Funless
Beiträge: 5500

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von Funless »

pillepalle hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 11:35 @ cantsin

Ich verstehe was ich unterschreibe. Bei dir habe ich da so meine Zweifel. Die Zeit wird zeigen wer von uns beiden der Begriffsstutzige ist 😉

VG
Ich muss da cantsin und DKPost zustimmen.

Ich selbst habe im beruflichen Kontext schon viele Übernahmen, respektive Vertragsabschlüsse in der Art miterlebt, sowie aktiv mitbegleitet und der Satz sagt de facto tatsächlich überhaupt gar nichts aus. Wie bereits angemerkt, ist das ein Basic PR Template welches im angloamerikanischen Business Sprachgebrauch selbst bei simpelsten B2C Vertragsabschlüssen zum Einsatz kommt.
Funless has spoken!

No Cenobites were harmed during filming.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

Also ihr meint sie haben das nicht gepostet um die User zu beruhigen, sondern sie wollten alle mit ein paar 'Standardfloskeln' im ungewissen lassen.

Ich behaupte das sie damit schon ein Signal senden wollten. Wie gesagt, man kann auch einfach alle Zeichen ignorieren.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



DKPost
Beiträge: 838

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von DKPost »

Ich behaupte, wenn sie sicher wären, dass RED als eigenständige Marke weiterhin bestehen bleibt, dann hätten sie genau das auch gesagt. Das ist nämlich das einzige was die Red-User jetzt im Moment interessiert und was die langjährige Fanbase hören will.
Dass sie das nicht gesagt haben bedeutet für mich ganz klar, dass sie es noch nicht sicher wissen, es nicht sagen dürfen, oder es nicht so sein wird.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

Eben. Sie dürfen es vermutlich gar nicht so explizit sagen, wie es sich mancher wünschen würde. Deshalb deuten sie es nur an.

Es spricht nichts dafür die Marke einzustellen und es gibt auch noch keinerlei Anzeichen dafür. Es wäre doch völlig gaga, wenn Nikon lieber unter eigenem Namen im Cinemarkt mitmischen wollte.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



cantsin
Beiträge: 14282

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von cantsin »

Es geht doch nicht nur um die Marke, sondern die Positionierung.

Wird es weiterhin RED-Kameras in der Klasse und mit der Zielgruppe von Raptor & Co. geben? Oder wird Nikon diesen Markt Arri und der Sony Venice überlassen, und wird es in Zukunft unter dem RED-Markennamen nur noch Komodo-Nachfolger mit Nikon-Technik geben?



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

Es spricht nur wenig dafür. Warum sollten sie nicht auch weiterhin Kameras wie die Raptor machen. Oder vielleicht auch eher wie die Sonys, mit Stabi und AF.

Wie die Produkte aussehen werden weiß niemand bis sie nicht erscheinen. Und das wird dauern. Aber bis dahin muss man doch nicht gleich davon ausgehen, dass alle Nikon Taschen wegen vershentlichen Einschalten und Overheating gleich in Flammen aufgehen. 🙃

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



dienstag_01
Beiträge: 13472

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von dienstag_01 »

Vermutlich gibt es ja Gründe, warum Red verkauft wird. Erfolg und zu viele Gewinne werden wohl nicht dazu gehören.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

Da sind sie in der Branche allerdings in guter Gesellschaft. Kamerafirmen und zuviele Gewinne hört man ja eher selten.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



dienstag_01
Beiträge: 13472

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von dienstag_01 »

Ich hatte eher in die Richtung gedacht, dass ihnen klar war, dass sich was ändern muss. Es aber nicht allein stemmen können/wollen.



iasi
Beiträge: 24468

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von iasi »

dienstag_01 hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 13:27 Ich hatte eher in die Richtung gedacht, dass ihnen klar war, dass sich was ändern muss. Es aber nicht allein stemmen können/wollen.
Mir scheint es ist viel simpler:

Die beiden Ober-REDler haben mittlerweile ihre Begeisterung aufgebraucht und Nikon war gerade mit vollen Taschen auf Einkaufstour.

Und:
Eine Firma übernimmt man nicht, um sie dicht zu machen. Nikon will/muss wachsen, kann dies aber nur durch Erweiterung der Geschäftsfelder.
Spielekonsolen und Fernseher passen nur bei Sony & Co. zu zum Portfolio - mit digitalen Filmkameras sieht das schon anders aus.



cantsin
Beiträge: 14282

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 12:46 Es spricht nur wenig dafür. Warum sollten sie nicht auch weiterhin Kameras wie die Raptor machen. Oder vielleicht auch eher wie die Sonys, mit Stabi und AF.
Beides schließt sich gegenseitig aus. AF und Sensorstabilisierung bedeuten Kompromisse bei Bildqualität bzw. Sensorkühlung (und damit ebenfalls Bildqualität). Man kann, zumindest mit dem heutigen Stand der Technik, keine Kameras auf dem Niveau der Alexa, Venice und Raptor mit AF und Sensorstabilisierung bauen. Sony verwendet zudem in der Kameraelektronik der Venice völlig andere (FPGA-) Technik als in der FX-Serie.

Eine der spannenden Fragen ist, ob Nikon das (laut Jannards Aussagen/Andeutungen defizitäre, in jedem Fall aber ggü. Arri und Sony deutlich geschrumpfte) High End-Cinema-Geschäft von RED mit Raptor & Co. weiterführen, oder ob da der Entschluss gefallen ist, es mittelfristig auslaufen zu lassen. Und genau darüber geben REDs aktuelle Social Media-Mitteilungen Null Information (bis auf die, dass die momentanen Kameras weiterhin erhältlich und geserviced bleiben) und damit auch Null Investitionssicherheit für deren Bestandskunden.

Es wäre ja sehr plausibel, wenn Nikon in der Zukunfts REDs Technologie und Markennamen nur noch dafür verwendet, mit Komodo-Nachfolgern und Nikons Hybridkameratechnologie den heutigen Markt von Sony FX, Canon C-Serie, Blackmagic und ZCam aufzurollen, zumal für Besitzer dieser Kameras ein Umstieg auf "RED" noch ein deutlicher Prestigegewinn bedeuten würde.



Frank Glencairn
Beiträge: 23136

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von Frank Glencairn »

cantsin hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 15:14 .. zumal für Besitzer dieser Kameras ein Umstieg auf "RED" noch ein deutlicher Prestigegewinn bedeuten würde.
Das funktioniert allerdings nur für Leute die denken, daß Red irgendwie "prestige" ist.

Auf der anderen Seite gibt es ja anscheinend genug Typen, wie den einen der alle möglichen Kameras in selbst ausgedruckte Gehäuse packt, weil er glaubt das würde seine Kunden irgendwie beeindrucken und auf ihn abfärben.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



Darth Schneider
Beiträge: 19502

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von Darth Schneider »

Andersrum gesehen…
Die Red Cameras auch von Nikon werden sehr teuer bleiben und halt auch entsprechend (hoffentlich) mehr können als die Nikons.
Sonst war der Kauf für Nix.
Wetten ?

Weil sonst verliert Nikon die Red Kunden.
Gruss Boris



ruessel
Beiträge: 9760

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von ruessel »

Wer kauft denn dort noch eine teure Kamera - bei dieser unsicheren Lage beider Parteien? Wird ein Selbstläufer, immer weniger Bestellungen, immer weniger Umsatz trotz steigender Preise - Ende.
Gruss vom Ruessel



Darth Schneider
Beiträge: 19502

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von Darth Schneider »

Keine Ahnung, halt Studios und Firmen….Verzeilt weltweit.
Fakt ist, es wollen doch nicht alle mit Hybrid Dslsms arbeiten.
Das ist die Zielgruppe, die die das nicht wollen/können.
Gruss Boris



dienstag_01
Beiträge: 13472

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von dienstag_01 »

ruessel hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 16:17 Wer kauft denn dort noch eine teure Kamera - bei dieser unsicheren Lage beider Parteien? Wird ein Selbstläufer, immer weniger Bestellungen, immer weniger Umsatz trotz steigender Preise - Ende.
Die Deutschen wieder. Denen ist so ein japanischer Newcomer wie Nikon zu unsicher ;)
Hoffentlich kündigen die kein neues Smartphone an, dann drehen hier alle durch ;)



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

cantsin hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 15:14
Beides schließt sich gegenseitig aus. AF und Sensorstabilisierung bedeuten Kompromisse bei Bildqualität bzw. Sensorkühlung (und damit ebenfalls Bildqualität). Man kann, zumindest mit dem heutigen Stand der Technik, keine Kameras auf dem Niveau der Alexa, Venice und Raptor mit AF und Sensorstabilisierung bauen. Sony verwendet zudem in der Kameraelektronik der Venice völlig andere (FPGA-) Technik als in der FX-Serie.
Die Burano hat doch IBIS und AF. Aber da ist vermutlich die Qualität auch nicht so wichtig ;) Ich glaube schon das Red jetzt eine ganze Reihe mehr Möglichkeit bei der Entwicklung zukünftiger Kameras hat. Und ob Nikon dann noch etwas videotaugliches über den DSLMs baut, oder gar Cine-Optiken, muss man einfach mal abwarten.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



iasi
Beiträge: 24468

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von iasi »

Filmt denn eine Raptor X plötzlich anders, wenn nun Nikon draufgeschrieben würde?

Nikon wird zudem nicht einfach mal Red in den USA zumachen.
Eine eingespielte Produktion mit guten Mitarbeitern zu stoppen, nachdem man die Firma gerade teuer erworben hat, wäre einsehr schlechtes Geschäft.

Arri hat auch schon Änderungen in der Besitzerstruktur hinter sich und sie sind immer noch da. :)

Nikon will auf der NAB wahrscheinlich Zukunftspläne vorstellen - zwischen die Nikon- und Red-Cams klafft noch eine Lücke. ;)



cantsin
Beiträge: 14282

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von cantsin »

pillepalle hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 16:34
cantsin hat geschrieben: Mo 25 Mär, 2024 15:14
Beides schließt sich gegenseitig aus. AF und Sensorstabilisierung bedeuten Kompromisse bei Bildqualität bzw. Sensorkühlung (und damit ebenfalls Bildqualität). Man kann, zumindest mit dem heutigen Stand der Technik, keine Kameras auf dem Niveau der Alexa, Venice und Raptor mit AF und Sensorstabilisierung bauen. Sony verwendet zudem in der Kameraelektronik der Venice völlig andere (FPGA-) Technik als in der FX-Serie.
Die Burano hat doch IBIS und AF. Aber da ist vermutlich die Qualität auch nicht so wichtig ;)
Ich schrieb: auf dem Niveau der Alexa und Venice.

Dann les mal den kürzlich von der Slashcam-Redaktion veröffentlichten Burano-Test mitsamt dessen Vergleich der Sensorperformance beider Kameras.

Sollte RED nur noch Kameras in dieser Klasse anbieten, bzw. in der Klasse Komodo bis Burano, würden sie sich aus ihrem bisherigen High End-Segment verabschieden.



pillepalle
Beiträge: 8567

Re: RED versucht User nach Übernahme durch Nikon zu beruhigen

Beitrag von pillepalle »

Aber der Sensor schneidet doch nicht schlecht ab? Und der Rolling Shutter der Burano ist ja nicht auf den AF, oder Stabi, zurückzuführen. Das man ab einem gewissen Niveau keinen Stabi mehr nutzt und die High-End Cinekameras deshalb keinen haben liegt ja daran, dass es generell besser ist die Kamera zu stabilisieren, als einen IBIS zu nutzen. Jedenfalls wird es sicher die ein oder andere Entwicklung von Nikon geben, die den Weg in Red Kameras finden wird. Und umgekehrt vielleicht auch.

VG
Meine Lieblingsfilme:
Es war ein Mahl in Amerika
Molkerei auf der Bounty
Dune - Der Würstchenplanet



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von macaw - Mo 13:45
» Was schaust Du gerade?
von RedWineMogul - Mo 13:22
» Bullet Time Setup aus 75 DSLRs :)
von LarsS - Mo 12:49
» SmallRig: Creators Toolkit
von slashCAM - Mo 12:21
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von MK - Mo 12:12
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Bildlauf - Mo 11:34
» Meine erste Kritik in Filmthreat :-)
von Frank Glencairn - Mo 10:54
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von cantsin - Mo 9:39
» Air2S Problem Speicherkarte
von Jott - Mo 9:34
» Panasonic HC X2000 und Rode
von udostoll - Mo 6:17
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:00
» Retention Video Editing ist tot
von Frank Glencairn - So 21:44
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 21:02
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - So 19:24
» CyberLink PowerDirector: Noch mehr integrierte KI-Effekte für Video
von medienonkel - So 18:40
» Anfänger im Schnitt Stunden- bzw. Tageshonorar Beteiligung am Gewinn
von Bergspetzl - So 18:17
» AOCs neue Preisbrecher-Monitore für Bildverarbeitung
von cantsin - So 17:51
» Tilta Khronos Zubehör-System fürs iPhone 15 Pro
von iasi - So 16:17
» Ärger mit Micro Sandisk extr Pro
von macaw - So 0:15
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - So 0:04
» Tieraufnahmen mit dem MKE600 + H1 Essential rauschen
von soulbrother - Sa 22:53
» AJA kündigt zahlreiche Produkt-Updates mit neuen Funktionen an
von medienonkel - Sa 19:26
» Werbung - es geht auch gut ;) Sammelthread
von Alex - Sa 12:37
» Sony bringt weiteres Weitwinkel-Zoomobjektiv - FE 16-25mm F2.8 G
von TomStg - Sa 9:27
» Samyang V-AF - Autofokus-Objektive für (Sony Alpha-)Filmer
von radneuerfinder - Fr 23:35
» Dank KI: Propagandafilm leichtgemacht
von macaw - Fr 21:12
» Netflix „Ripley“
von Frank Glencairn - Fr 19:17
» Insta360 X4 360°-Action-Kamera filmt in 8K
von Achim KCW - Fr 18:35
» Blackmagic URSA Cine 12K - 16 Blendenstufen für 15.000 Dollar!
von Frank Glencairn - Fr 17:33
» Fujinon XF 18-120mmF4 LM OZ WR - Erfahrungsbericht
von Skeptiker - Fr 15:44
» BADEN GEHEN | Making Of + Teaser
von Clemens Schiesko - Fr 15:38
» Angelbird MagSafe externe Recording Modules - nicht nur für iPhones
von soulbrother - Fr 11:47
» Blackmagic URSA Cine 12K erklärt: Dynamikumfang, Monitoring-Setup uvm...
von slashCAM - Fr 11:39
» Messevideo: Atomos NINJA PHONE erklärt
von rob - Fr 10:02
» Western Digital stellt weltweit erste 4 TB SD-Karte vor
von dienstag_01 - Fr 10:00