rush
Beiträge: 13776

Kompakter Kopfhörerverstärker mit Mono-Switch Feature?

Beitrag von rush »

Nabend,

ich bin auf der Suche nach einem möglichst kompakten Kopfhörerverstärker (3.5mm Klinke In & Out) der per internen Akku einige Stunden durchhält und einen schönen Drehpoti hat den man auch blind gut bedienen kann...

Bis dahin gibt es ja relativ viel Auswahl in unterschiedlichen Preisklassen.

In meiner Wunschvorstellung fehlt aber immer eine Funktion die irgendwie keines dieser kompakten Modelle aufzuweisen scheint: eine simple, schaltbare Mono-Funktion.

Das beinahe "kompakteste" Modell was ich bisher entdeckt habe wäre ein Superlux HA3D - der für meine Zwecke aber bereits völlig überdimensioniert daherkommt.

Gibt es einfach keine kompakten Hosentaschen Kopfhörer Verstärker mit Mono-Switch? Irgendein China Hersteller müsste diese Nische doch bedienen...

Tipps Eurerseits sind daher willkommen...
keep ya head up



Frank Glencairn
Beiträge: 21043

Re: Kompakter Kopfhörerverstärker mit Mono-Switch Feature?

Beitrag von Frank Glencairn »

Mono ist natürlich im Jahre 2023 - wo bereits jedes Billig-Handy mit Dolby Atmos daher kommt - schon ein extrem exotischer Wunsch.
Ich würde es mal auf Alibaba versuchen, aber ehrlich gesagt hab ich da nicht viel Hoffnung - womöglich gibt es ja auch irgendeinen Nischenbereich (Amateurfunk oder ähnliches) wo sowas aus irgend einem Grund gebraucht wird.

Das hier hast du ja wahrscheinlich schon gesehen:

https://www.thomann.de/de/thomann_mb2.h ... RQQAvD_BwE
De omnibus dubitandum



rush
Beiträge: 13776

Re: Kompakter Kopfhörerverstärker mit Mono-Switch Feature?

Beitrag von rush »

Der ist mir bisher entgangen!

Bissl ungünstig das der Mono-Switch offenbar nicht so leicht zu erreichen ist bzw. intern per Dip umgeschaltet wird - andererseits könnte man es für sprachbasierte Anwendungen ja vielleicht sogar dauerhaft auf Mono belassen.
Und XLR IN müsste ich dann auch nochmal adaptieren... ginge aber. Wobei - ist ja sogar Kombo-Buchse sehe ich...

Im Prinzip geht das aber total in die richtige Richtung! Gefällt mir schonmal ganz gut und behalte ich auf der Merkliste falls ich nichts anderes finde bzw. es nicht noch den perfekten Tipp gibt :)
keep ya head up



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von roki100 - Fr 0:51
» Größere Final Cut Pro Updates für iOS und MacOS verfügbar: Autom. Timelinescrolling, Voice-Over uvm.
von roki100 - Fr 0:16
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 23:53
» KI - Text zu Bild (um ein Drehbuch zu bebildern)
von Tee - Do 22:31
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von roki100 - Do 21:44
» Godzilla Minus One
von Axel - Do 21:42
» Neue Zcam E2-M5G
von roki100 - Do 21:05
» Neue Low-Cost Anamorphoten aus China: Remus 1.5x Anamorphic (Fullframe) für unter 1000,- Euro
von Darth Schneider - Do 20:11
» Mastering Codec Mac für H265-Footage
von dienstag_01 - Do 16:36
» Meta Emu KI-Bildgenerator - online kostenlos, jedoch aktuell nur in den USA
von slashCAM - Do 15:15
» Tokina stellt Vintage Varianten seiner „Ted Lasso“ - Optiken vor: Cinema Vista-P
von slashCAM - Do 12:18
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Do 11:23
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von AndySeeon - Do 11:18
» Youtube - schluß mit lustig
von MrMeeseeks - Do 8:50
» Ein Camcorder wie es früher einmal gab...
von Bluboy - Do 8:48
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von roki100 - Do 1:47
» iPhone 15 Pro Dynamic Range, Rolling Shutter and Exposure Latitude
von iasi - Mi 21:49
» Ein echter Grund zum Nachdenken: Adapter von Fujinon Xf auf Nikon
von cantsin - Mi 15:37
» MagicYUV 2.0 - rasanter Intermediate Codec sucht Anschluss
von MK - Mi 15:36
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von GaToR-BN - Mi 15:11
» Reichweite von Funkschärfe erhöhen?
von Zinedine - Mi 14:51
» S5II(X) 4 Audiokanäle beim Import / Speicherkarten / 6K Bearbeitung
von dienstag_01 - Mi 11:35
» Schreibtischlicht zum Proofen
von soulbrother - Mi 11:22
» Gimbal DJI RONIN-S neu
von Andromeda - Mi 11:14
» Gimbal DJI Ronin M inkl. Hardcase
von Andromeda - Mi 11:06
» Biete Sound Device 744T
von Andromeda - Mi 10:55
» SDXL-Turbo - Neuer KI-Algorithmus beschleunigt Stable Diffusion extrem
von slashCAM - Mi 9:06
» Panasonic G9II erhält Blackmagic RAW und ProRes RAW Aufnahme via HDMI
von blueplanet - Mi 7:37
» "Creator"-DP: Digitalkameras haben keinen eigenen Look
von iasi - Di 21:12
» Daniel Landlois ermordet
von 7River - Di 19:56
» Oh Canon, wie Kulant du bist...
von pillepalle - Di 19:24
» Blazar Remus 1.5x - super affordable FF Anamorphic lineup
von Darth Schneider - Di 19:05
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Di 18:35
» Canon C500
von Andromeda - Di 16:36
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Di 16:30
 
neuester Artikel
 
Apple M3 und M3 Max - Resolve Performance

Auch in der dritten Generation sind Apples Prozessoren eine geeigneter Unterbau für DaVinci Resolve. Doch müssen Besitzer von älteren Macs jetzt neidisch werden? weiterlesen>>

MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>