NewtoThis
Beiträge: 1

Welches Software-Setup für ein einmaliges Videoprojekt

Beitrag von NewtoThis »

Hallo liebe Community,

ich bin nicht sicher, ob das in Einsteigerfragen richtig ist, es schien mir aber passend zu sein. Bei mir geht es darum, dass ich grundsätzlich nicht in den Videoschnitt richtig einsteigen möchte, sondern etwas Unterstützung für ein großes anstehendes Projekt benötige. Es geht darum, dass eine mir nahestehende Person einen runden Geburtstag feiert und ich möchte hier etwas besonders persönliches machen. Vor vielen Jahren habe ich so etwas schon mal gemacht. Es soll ein Video entstehen, das im ersten Teil viele Bilder aus dem Leben der person zeigt, unterlegt mit einer eigenen Musik, die jemand für mich einsingt als den ersten Teil, vielleicht am Anfang eine Einblendung "Happy Birthday" oder etwas ähnliches und im zweiten Teil sollen Familie, Freunde und Bekannte Handyvideos schicken mit Wünschen, die ich dann ebenfalls einbinden möchte. Ich habe schon mal ein wenig mit ClipChamp auf Windows rumgebastelt, aber ich habe da keine Möglichkeit gefunden, wie ich zB alle Bilder, die während der Musik eingeblendet werden sollen, zusammen auf eine bestimmte Einblendezeit regulieren kann, es scheint nur einzeln zu gehen.

Ich habe aktuell dafür zur Verfügung ein Lenovo Ryzen 7-7840 mit 32GB Speicher, allerdings nur mit einer Radeon 780M integriert, oder ein Macbook Air M2, 8/256. Eine eGPU könnte ich bei Bedarf für den Windows-Rechner noch kaufen, glaube aber nicht, dass dies nötig sein wird für ein paar Bilder und Handyvideos.

Welche Programme könnten sich für die Umsetzung eignen? Es muss keine Freeware sein, ich bin gerade bereit ein Programm zu kaufen.

Ganz herzlichen Dank im Voraus und Entschuldigung, wenn das eine völlig falsche Frage für hier ist.



Jott
Beiträge: 21691

Re: Welches Software-Setup für ein einmaliges Videoprojekt

Beitrag von Jott »

Auf deinem MacBook befindet sich iMovie. Mehr brauchst du keinesfalls. Viel Spaß!

https://www.apple.com/de/imovie/



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von andieymi - Mo 10:25
» PIKA 1.0 angekündigt - Generative KI-Videos mit erstaunlicher Qualität
von Frank Glencairn - Mo 10:18
» Team Group T-CREATE CinemaPr P31 - Externe USB-C SSD mit Mounting-Holes
von andieymi - Mo 9:48
» Benutzerdefinierte Gitternetzlinien in Sony Alpha-Kameras - für 149 Dollar!
von Gabriel_Natas - Mo 9:39
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mo 9:38
» AnimateAnyone - Foto und animierte Pose macht Video
von Frank Glencairn - Mo 9:17
» ZDF ab 01.06.22 mit neuem Angebot „Klare Sprache“
von TomStg - Mo 9:08
» Weitwinkel identifizieren
von Gloria - Mo 8:50
» Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?
von pillepalle - Mo 8:46
» Multimeter defekt?
von klusterdegenerierung - Mo 8:12
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:56
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - So 23:18
» Größere Final Cut Pro Updates für iOS und MacOS verfügbar: Autom. Timelinescrolling, Voice-Over uvm.
von roki100 - So 20:19
» Canon C500
von Andromeda - So 19:08
» AJAs Color Box erhält RED Zertifizierung
von Frank Glencairn - So 17:52
» Asus PA32 UCR -K HDR Kalibrierung
von coldcase - So 17:13
» Z8/9 Firmware update - Rumors: Anamorph, OpenGate, 8k/120 burst
von Darth Schneider - So 16:21
» Ridley Scotts Napoleon: Die Cinematographie von DOP Dariusz Wolski
von Darth Schneider - So 14:49
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von markusG - So 14:08
» alte Camcorder Aufnahme flackert in Premiere
von Bluboy - So 12:48
» werbung - es geht auch gut ;) sammelthread
von 7River - So 12:13
» Godzilla Minus One
von macaw - So 1:14
» NPF Dummy mit Lemo?
von -paleface- - Sa 22:03
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Sa 21:28
» Eine vernünftige Kamera
von oXSiggiXo - Sa 21:13
» Furiosa - A Mad Max Saga - offizieller Trailer
von iasi - Sa 16:17
» Youtube - schluß mit lustig
von Holger1969 - Fr 23:25
» Sonarworks SoundID Reference Headphones
von Frank Glencairn - Fr 20:31
» SmallRig und Mikevisuals stellen Tracking POV-Kit für 119,- Dollar vor
von Alex - Fr 12:43
» CC radial fast Blur Fehler
von Alex - Fr 9:15
» Mirror shadings für Resolve image plane3d
von Jörg - Do 19:34
» Action – aber extrem
von MK - Do 19:03
» Sony und Associated Press vs Bild-Manipulation: Digitale-Signatur demnächst in Sony-Kameras
von Darth Schneider - Do 18:39
» DJI Air3 - lohnt der Wechsel?
von rush - Do 18:21
» Panasonic Lumix S5 II mit 20-60 mm.
von 123oliver - Do 15:06
 
neuester Artikel
 
Apple M3 und M3 Max - Resolve Performance

Auch in der dritten Generation sind Apples Prozessoren eine geeigneter Unterbau für DaVinci Resolve. Doch müssen Besitzer von älteren Macs jetzt neidisch werden? weiterlesen>>

MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>